Jump to content
Manni308

Preisentwicklung Ferrari F430

Empfohlene Beiträge

Manni308 CO   
Manni308

Mal so eine Frage aus aktuellem Anlaß! Seht Ihr nicht die Gefahr eines übermäßigen Preisverfalls beim 430er angesichts des sehr großen Angebots auf dem Gebrauchtwagenmarkt? Wenn man so auf den einschlägigen Internetplattformen so herumsurft, dann steht doch ein Preisverlust innerhalb des nächsten bis übernächsten Jahres von mehr als 40000.-Euro zu beführchten! Wie seht Ihr das?

Gruß Manni308

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
URicken CO   
URicken
Wenn man so auf den einschlägigen Internetplattformen so herumsurft, dann steht doch ein Preisverlust innerhalb des nächsten bis übernächsten Jahres von mehr als 40000.-Euro zu beführchten! Wie seht Ihr das?

Servus Manni,

das ist ein sehr interessanter Thread und da würden mich auch sehr die Meinungen der Eigentümer interessieren. Der Preisverfall beim 360 war schon eklatant. Sicherlich der Masse als auch dem "Mainstream" geschuldet.

Der 430 mag technisch weiter entwickelt worden sein aber dennoch vermute ich auch hier auf Grund der Stückzahlen und der signifikant fehlenden Abgrenzung zum 360 auch einen extremen Preisverfall.

Ob er die von Dir genannten 40k oder noch mehr erreicht, bleibt wohl abzuwarten; entscheiden wird der Markt (und damit wohl auch die Dauer der Wirtschaftskrise) und die Emotionen für dieses tolle Auto.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manni308 CO   
Manni308

Wenn man sich so die günstigsten 430er bei mobile ansieht, dann fangen die bei so ungefähr 120-140 TEuro an.Ich bin davon überzeugt, das diese Fahrzeuge Ende des nächsten Jahres bereits keine 100TEuro mehr auf dem Markt erzielen werden! Die Frage ist auch, ob Ferrari sich und seinen Kunden einen Gefallen damit tut, so schnell ein Nachfolgemodell auf den Markt zu bringen! Ich halte in diesem Marktsegment ein Modellwechselintervall von 5-6 Jahren für zu kurz!

Gruß Manni308

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Achim_F355 CO   
Achim_F355

Meiner Meinung nach wird zwar noch ein Preisverfall kommen, besonders wenn der 458 auf den Markt kommt, aber die Preise werden sich erholen - genau wie beim 355er Manni, gell? :D

Ausserdem kauft man ein solches Auto weil es genial ist, da denk ich nicht an Preisverfall usw. - Emozione!

Ich bin ja auch nicht bei meiner Frau hingegangen und hab mir vorgestellt wie Sie in 10 Jahren aussieht als ich Sie kennengelernt hab - da hatte ich nur das "Haben-wollen-Gefühl" - und das war ne goldrichtige Entscheidung. O:-)

Also Manni - wenns kribbelt und in den Füssen und den Fingerchen juckt, dann schlag zu - Preis hin Preis her -man lebt nur einmal! :-))!

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manni308 CO   
Manni308

Das ist schon richtig, aber für soviel Kohle muß ich schon verdammt viel schrauben!:-(((° Meiner Meinung nach ist Ferrari auf dem besten Wege den selben Fehler zu machen wie Porsche beim 996er! Ein sicherlich gutes Auto wurde und wird unter Wert verscherbelt!:-(((°

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
servicemann CO   
servicemann

Warten wir den Preisverfall ab,immerhin ist der 430 der letzte mit einer "richtigen F1 " Schaltung.

Die wird immer ihren Liebhaber finden,auch die Optik des 458 muß einem gefallen,mein Fall ist er nicht.

Weiter ist der 430 der letzte Pininfarina auch das wird den einen oder anderen Anhänger zum 430 greifen lassen.

Ebenso der höhere Grundpreis vom 458 wird dazu beitragen ,das der 430 seine Kunden finden wird

So gesehen denke ich das der 430 zwar noch einbüßen wird ,aber auch irgendwann seinen Tiefpunkt haben wird ,den schätz ich mal bei vlt 90tsd.

Oder um den Preisverfall ein bischen einzuschränken,den 430 günstig einkaufenO:-):wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gecko911 CO   
gecko911
Wenn man sich so die günstigsten 430er bei mobile ansieht, dann fangen die bei so ungefähr 120-140 TEuro an.Ich bin davon überzeugt, das diese Fahrzeuge Ende des nächsten Jahres bereits keine 100TEuro mehr auf dem Markt erzielen werden! Die Frage ist auch, ob Ferrari sich und seinen Kunden einen Gefallen damit tut, so schnell ein Nachfolgemodell auf den Markt zu bringen! Ich halte in diesem Marktsegment ein Modellwechselintervall von 5-6 Jahren für zu kurz!

Gruß Manni308

Seh ich genauso. Beobachte den Markt jetzt schon seit ein paar Monaten und man merkt schon, dass a) die Preise von den 360/430 langsam aber sicher nach unten rutschen und B) die Autos sehr lange im Netz stehen.

Meiner Meinung sind einfach zu viele Autos im Angebot.

Bei Mobile sind im Moment 300 360

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/search.html?isSearchRequest=true&editSearch=&scopeId=C〈=de&export=NO_EXPORT&sortOption.sortOrder=ASCENDING&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&makeModelVariant1.makeId=8600&makeModelVariant1.modelId=14&maxPrice=&minFirstRegistrationDate=&maxMileage=&fuel=&ambitCountry=&zipcode=

und 583 430 im Angebot.

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/search.html?isSearchRequest=true&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING〈=de&scopeId=C&_features=on&bodyStyleRadio=on&makeModelVariant1.makeId=8600&makeModelVariant1.modelId=30&makeModelVariant1.modelDescription=&makeModelVariant2.makeId=&makeModelVariant2.modelDescription=&makeModelVariant3.makeId=&makeModelVariant3.modelDescription=&minFirstRegistrationDate=&maxFirstRegistrationDate=&minMileage=&maxMileage=&minPowerAsArray=&minPowerAsArray=KW&maxPowerAsArray=&maxPowerAsArray=KW&minPrice=&maxPrice=&export=NO_EXPORT&fuel=&transmission=&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&ambitCountry=&zipcode=&climatisation=&numSeats=&doorCount=&emissionClass=&emissionsSticker=&adLimitation=&daysAfterCreation=&usageType=&usedCarSeals=

Auch wenn man hier sicherlich einige Autos abziehen kann (Auslang, Rechtslenker etc.)

Wer soll denn die ganzen Autos kaufen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JoeFerrari   
JoeFerrari

In der Tat die Frage hatten wir anderswo auch schon ohne natürlich zu einer belastbaren "Prognose" zu gelangen.

Die Frage für den hiesigen Markt wird doch die Frage (wie immer) sein, ob es genügend potentielle 2nd Hand Käufer gibt, die sich einen F430 als Junggebrauchten leisten wollen und auch können. Natürlich sind viel mehr F430 gebaut worden als wohl je von einem anderen Modell, aber die Anzahl der Neuzulassungen hierzulande ist zwar gestiegen, aber nicht allzu dramatisch. D.h für mich, dass die Masse der F430 "Schwemme" offenbar wohl eher in die neuen Märkte (Asien, Russland etc.) gegangen ist.

Und m.E. grenzt sich der F430 schon durch genügend technische Weiterentwicklungen zum 360er ab, um bisherige 360er Fahrer zum Umstieg zu animieren. Ich denke das Erreichen der 100k€ Grenze wird da dem ein oder anderen einen gewissen Impuls geben.

@serviceman: Meinst Du Pininfarina als Person? Weil - entworfen wurde die Hülle des F458 doch auch vom Studio Pininfarina ?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
stelli   
stelli

Man muss auch ganz klar zwischen Schalter und F1 unterscheiden. Die Schalter werden es sehr viel schwerer haben. Die ausweisbare Steuer wird auch einen klein höheren Preis erziehlen.

Es wird aber immer ein paar Ausreißer geben (Notverkauf, Unfallschaden, 5. Hand mit verlorenem Scheckheft). Aber wie beim 355er und 360er greift ein williger Käufer lieber zum besser gepflegten und wird dementsprechend mehr zahlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JoeFerrari   
JoeFerrari

Wie hoch ist denn der Anteil an Schaltern gegenüber der F1 Schaltung beim 430er noch gewesen? Sicherlich doch unter 20% - oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andi355   
Andi355

Aha, der Manni sucht einen 430er :lol:

Bist wohl von der F1 des Stradale infiziert, gell ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manni308 CO   
Manni308

Psssst!

Mensch zum Glück sind wir hier unter uns!:D Aber ich glaube das ich mehr vom Stradale infiziert bin, als von der F1 Schaltung! Angesichts des meiner Meinung nach zu erwartenden Preisverfalls, halte ich den für die bessere und stilvollere Wahl! Die Stradale werden immer ihren Wert halten. Ich hatte kurz überlegt auf einen 430er umzusteigen, aber ......Stradale, das hat schon was!

Naja, der Winter wird lang und hart werden! Abwarten....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
servicemann CO   
servicemann

Das der CS die bessere "Geldanlage" ist sehe ich genauso

Also Mani was solls,du lebst nur einmal hol dir nen CS :-))!:-))!:-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manni308 CO   
Manni308

Galama!

Familienväter hauen nicht mehr mal so eben ein paar Tausend Euros raus!:???:

(Das rede ich mir zumindest ein):D

Ich werde zumindest noch den Winter abwarten!:???:

(vielleicht friert es ja nächste Woche schon):D

Gruß Manni308

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mangusta   
mangusta

Mich erinnert die jetzige Situation an 1994.

Damals erschienen in fast allen Testberichten Sätze wie:

"Ferrari ist mit dem 355 im Vergleich zum Vorgänger ein Quantensprung gelungen."

Dies bedeutete damals für die 348, daß deren Preise dramatisch nachgaben, obwohl die Käufer in der Ferrari Boomzeit um 1989 noch und noch teils erhebliche Aufpreise bezahlt hatten, um überhaupt einen zu bekommen.

Davon haben sich die Preise für die 348 eigentlich nie erholt.

Nun erscheinen in den Testberichten für den 458 fast immer ähnliche Sätze.

Selbst wenn man nun einen 360 oder 430 relativ günstig bekommen wird, muß das nicht zwangsläufig heißen, daß man damit auf Dauer ein gutes Geschäft gemacht hat.

Ich befürchte eine ähnliche Entwicklung wie beim 348.

mangusta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
l-o-o-p   
l-o-o-p

Nun sind die Preise schon gefallen unter die Magischen 100k

Ab 95 k kann man also ein Top aktuelles Ferrari Modell ergattern aber ob diese ''billig Heinner'' die besten sinne ist doch stark zu zweifeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nugmen CO   
Nugmen

Und vor allem sind die inserierten Preise immer verhandlungssache. Kostet der Wagen z.b 110000.- bekommt man ihn mit grosser Wahrscheinlichkeit schon für 100 k

Man kann also beim kauf noch einmal zwischen 6 -10% vom ausgerufenen Preis abziehen :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manni308 CO   
Manni308

Angesichts der momentanen Marktlage sehe ich die Preisentwicklung beim F 430 noch dramatischer an, als noch vor 3 Monaten als ich den Fred eröffnet habe.

Meine Prognose fällt so aus, daß ein F 430 Spider Bj.2009, Neupreis ca. 200 TEuro, aktuell ca. 160TEuro, im Frühjahr 2010 keine 130TEuro mehr bringen wird.

F430 Bj.o7 mit einem momentanen Wert von ca. 140 TEuro werden wohl schon im Frühjahr auf ca. 100 TEuro gefallen sein. Wie seht Ihr das?

Ich glaube der Scuderia wird der einzige 430er sein, der seinen Preis noch halbwegs halten kann. Jedoch der 16M wird wohl auch in den nächsten Monaten noch stark Federn lassen und im Frühjahr 2010 bei 150-170 TEuro stehen.

Gruß Manni308

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JoeFerrari   
JoeFerrari

Es gibt wohl einfach nicht genügend potentielle Gebrauchtwagenkäufer in der 100+ TEUR Klasse.

Ich behaupte einfach mal, wer sich (deutlich) mehr als 100 TEUR für einen privates Zweit- oder Drittauto (kein Firmenwagen) leisten kann und will, der ist auch bereit noch ein paar kEUR drauf zu legen, um sich seinen Wunschwagen als Neufahrzeug zu konfigurieren. Allenfalls diejenigen, die die lange Wartezeit auf den F458 überbrücken wollen, dürften hier als Käufer in Betracht kommen.

Und die meisten anderen dürften noch warten, bis mehr Fahrzeuge unter 100 TEUR zu haben sind.

Aber vielleicht fördert ja dann auch die aufkeimenden Frühlingsgefühle und die sich bessernde Wirtschaftslage die Neigung bei manchem im kommenden Frührjahr sich einen 430er zuzulegen.

Für mich ist er leider noch in weiter Ferne, aber ich bin sicher, dass ich ihn auf lange Sicht im Auge behalten werde. Mehr als viele seiner Vorgänger :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LINO   
LINO

Der ganze automarkt...Alle ferraris werden im preis fallen,manche mehr manche weniger.Hat weniger mit den modellen zu tun,es liegt an anderen faktoren.

der cali hält sich noch gut,aber sobald der 458italia rauskommt,dann gehen die preise noch zusätzlich runter,auch des california und des 430scuderia. Aber wie gesagt,das drückt nur einbißchen im gegensatz zu den wahren faktoren.

Freut euch doch,wenn ihr einen 2008 430 ferrari für unter 100.000€ bekommt.

200.000€ sind eh wahnsinnspreise,total unrealistisch für die heutige situation und ein gutverdiener kann sich so etwas nie leisten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mangusta   
mangusta

Es gibt zwei parallele Entwicklungen:

Während die Ferrari F40 oder die Porsche Carrera GT eher seltener und teurer werden als am Anfang der Krise Ende 2008 und auch tatsächlich verkauft werden, stehen meine zur Zeit favorisierten silbernen oder grauen 360 und 430 Spider wie Blei bei ihren Verkäufern. Sie werden zwar tatsächlich nicht dramatisch billiger, aber kaufen tut sie auch niemand.

Meine Rechnung, daß ich mir die ewigen Zahnriemenwechsel sparen könnte, geht nicht auf, wenn ich mit dem neuen Spider extrem an Wert verliere.

Der 360 Spider, den ich mir vor zwei Jahren angesehen habe, wird jetzt für 40.000 Euro weniger angeboten.

Das ist erheblich mehr Geld, als ich für ein neues Klimasteuergerät und eine neue Lichtmaschine ausgegeben habe.

Und mein 355 hat in der Zeit eigentlich nicht wirklich viel an Wert verloren.

Und last not least:

Irgendwie haben die Dino 246 und die 355 mit ihren weichen original Pininfarina Linien eine Optik, die ich bei den 360 und 430 nicht wiederfinde und die sich preislich meiner Meinung nach auf Dauer durchsetzen wird.

mangusta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nugmen CO   
Nugmen

schön gerechnet aber 20000.- pro Jahr an Wertverlust (dein Beispiel vom 360 Spider) halte ich bei solchen Wägen jetzt nicht für so viel :wink:

und besonders der 430er wird die nächsten 2 jahre sicher noch um 40000 Euro fallen.

Tja es gibt halt einfach zuviele dieser Fliesbandferraris und darunter leidet natürlich das Image..

Nug

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hohenb CO   
hohenb
schön gerechnet aber 20000.- pro Jahr an Wertverlust (dein Beispiel vom 360 Spider) halte ich bei solchen Wägen jetzt nicht für so viel :wink:

und besonders der 430er wird die nächsten 2 jahre sicher noch um 40000 Euro fallen.

Tja es gibt halt einfach zuviele dieser Fliesbandferraris und darunter leidet natürlich das Image..

Nug

Wahres Wort und das mit den Fliesbandferraris wird noch schlimmer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manni308 CO   
Manni308
schön gerechnet aber 20000.- pro Jahr an Wertverlust (dein Beispiel vom 360 Spider) halte ich bei solchen Wägen jetzt nicht für so viel :wink:

und besonders der 430er wird die nächsten 2 jahre sicher noch um 40000 Euro fallen.

Tja es gibt halt einfach zuviele dieser Fliesbandferraris und darunter leidet natürlich das Image..

Nug

Ich glaube aber die 40000.-Euro sind in den nächsten 6 Monaten futsch! :-(((°

Gruß Manni308

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hohenb CO   
hohenb
Ich glaube aber die 40000.-Euro sind in den nächsten 6 Monaten futsch! :-(((°

Gruß Manni308

nur beim Scuderia:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • transaxle75
      Von transaxle75
      ich weiss zwar nicht ob das hier schon jemand gepostet hat
       
      aber mir hat der beitrag gefallen
       
      zudem der niki ein österreicher ist (über sich jeder selbst seine meinung machen soll)
       
      https://www.msn.com/de-de/sport/motorsport/niki-lauda-gibt-zu-ferrari-zu-verlassen-war-der-größte-fehler/ar-AAtyqyb
       
      saluti
      Riccardo
    • Challenge24
      Von Challenge24
      Denke dies könnte den einen oder anderen von euch interessieren ;-)
       
      2018 the Ferrari Challenge celebrates 25 years – 1993 to 2018.
      The Challenge and GT Days are a private and special event for all generations of Ferrari Challenge and all Ferrari GT cars. Special groups of all other Racing Ferraris can join us and share the time and track with us (see groups and eligible Ferraris).
       
      The two days event will be at the fantastic Red Bull Ring in Austria.
       
      The Challenge and GT days are no RACE, so there will be no time keeping, it is rather a „come together” for friends and family without any noise Limits.
       
    • skr
      Von skr
      Dies sind die ersten mir bekannten Bilder des neuen F430 Spider in freier Wildbahn und VÖLLIG ungetarnt.
      Sie wurden in Dubai aufgenommen. Das Fahrzeug hat überklebte italienische Nummernschilder und ein provisorisches Schild aus Dubai, die Insassen scheinen Italiener zu sein.

      Bild 1, auf geht's...

    • Sailor
      Von Sailor
      Im Spiegel online ist ein Interview mit Luca de Montezemolo
      Luca di Montezemolo: Ferrari für immer
      Er ist genauso alt wie die Marke Ferrari und hat fast 30 Jahre in Maranello gearbeitet: Luca di Montezemolo über den Mythos eines Autoherstellers - und wie er Gianni Agnelli und Enzo Ferrari zum Weinen brachte.
       
      http://www.spiegel.de/auto/fahrkultur/interview-mit-luca-di-montezemolo-ferrari-fuer-immer-a-1170353.html
    • RolandK
      Von RolandK
      Der Ferrari 458 Italia wurde als Nachfolger des Ferrari F430 im Jahr 2009 der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Sportwagen wurde bis 2016 produziert und erfreut sich aufgrund der ausgereiften Technik und der ansprechenden Optik großer Beliebtheit. Dieses Modell ist mit einem Achtzylinder-V-Mittelmotor ausgestattet, der mit einem Hubraum von 4.497 Kubikzentimetern etwa 570 PS auf die Straße bringt. Der Fahrer konnte bei der Bestellung zwischen einem 6-Gang Schaltgetriebe und einem 6-Gang sequentiellen F1-Getriebe wählen. Die Fahrdynamik arbeitet vollelektronisch, wobei gleichzeitig die Traktionskontrolle und das ABS angesteuert und geregelt werden. Im Ferrari 458 des exklusiven Sportwagenherstellers finden sich fortschrittliche technische Lösungen, durch die das Fahrzeug zu einem einmaligen und einzigartigen Erlebnis wird. Der Hersteller wendet sich in erster Linie an echte Enthusiasten, die auf der Suche nach einem reinrassigen Sportwagen mit dem entsprechenden Fahrgefühl sind. Dabei wurden in den Bereichen der Aerodynamik und des Triebwerks zahlreiche Innovationen erdacht und umgesetzt. Teilweise handelt es sich dabei um Weltneuheiten, ein gutes Beispiel dafür ist die Driftwinkelsteuerung. Zusätzlich zum Ferrari 458 Italia wurden eine Spider- und eine Speciale-Variante auf den Markt gebracht, die eine Leistung von 570 (Spider) beziehungsweise 605 (Speciale) PS vorweisen können. Der Spider unterscheidet sich vom Grundmodell hauptsächlich durch das unter der Motorhaube versenkbare Dach. Die Speciale-Edition ist betont sportlich ausgestattet, im Innenraum wurde auf Teppiche verzichtet, anstatt dessen werden Karbon und Alcantara verwendet.

×