Jump to content
RB26DETT

Porsche 964 - Liste aller produzierten Versionen

Empfohlene Beiträge

Andy962   
Andy962

Ja, vom 964 Speedster wurden 14 Stück ab Werk , für besondere "Freunde des Hauses" hergestellt.

Sind recht teuer, in Österreich wurde letztes Jahr ein roter angeboten, in Frankreich ein schwarzer.

Hast also ne echte Rarität gesehen (wenn er nicht nachträglich umgebaut warO:-) )

Gruss, Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gecko911 CO   
gecko911

Er war Silber und ich habs erst danach kapiert, dass er eigentlich selten sein müsste......:D

Und umdrehen wollt ich auch nicht, da am Starnberger See heute doch einiges los war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LittlePorker-Fan VIP   
LittlePorker-Fan

In Japan wurde ebenfalls letztes Jahr ein Wagen vom Mercedes-Händler Auto Sports angeboten und verkauft.

Die Stückzahlen variieren je nach Quelle zwischen 7 und 20 originaler Fahrzeuge die von Exclusiv umgebaut wurden. Wie man am japanischen Fahrzeug sieht, sind es typische Exklusiv-Fahrzeuge: Sonderleder, Details (Lenkrad) ... viele (evtl. alle?) haben leider Tiptronix.

post-42436-14435351718565_thumb.jpg

post-42436-14435351720218_thumb.jpg

post-42436-14435351721815_thumb.jpg

post-42436-14435351723225_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gecko911 CO   
gecko911

Wow, ist der wirklich so ab Werk ausgeliefert worden?

Sieht echt super aus, aber die Tipse ist ein absolutes No-Go!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LittlePorker-Fan VIP   
LittlePorker-Fan

Das Radio ist moderner. Tieferlegung und Felgen könnten nachgerüstet sein.

Ist bei den Exclusiv-Werken immer schwer zu sagen ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andy962   
Andy962

Vielleicht noch ganz interessant in Sachen 964 Speedster.

Porsche plante das Fahrzeug eigentlich von Anfang an als TL zu bringen, erst später entschloss man sich doch zugunsten der schmalen Variante.

Der 1. Prototyp, der auch der Presse im Jahr 1990 vorgestellt wurde war ein lilaner 964 Turbolook, sah wirklich klasse aus:-))!

Gruss, Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Phil   
Phil

Unter dem Link unten sind einige gute Bilder zum Carrera 4 Leichtbau zu finden (Detailaufnahmen).

55 km => "Preis auf Anfrage" :wink: Der Preis dürfte wohl in der Region "überirdisch" liegen...

http://www.lutziger-classiccars.ch/porsche-911-Carrera-4-Leichtbau--1990-Weiss_2Ubx3bS4oNwnH4yeLrFERQauto.aspx

Sehr spannender Thread übrigens! :-))!

Und die Erzählungen zum 964 Turbo S von Autopista faszinieren mich immer wieder aufs Neue. Darf man fragen, was zum Verkaufsentscheid geführt hat?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AlexM CO   
AlexM

Dafür, dass es nur sehr wenige C4 light weight gibt (20 Stück), sind immer einige am Markt.

Bei Bonhams gibt es einen für USD 120 - 140k.

Das Problem des Wagens ist, dass man eigentlich nicht wirklich was damit anfangen kann, der Wagen ist für keine Klasse homologiert worden. Durch die kurze Übersetzung und das Fahrwerk ist er als trackday car auch nicht so richtig tauglich.

Grüsse

AlexM

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gecko911 CO   
gecko911

Und Straßenzulassung hat er meines Wissens auch keine.

Vor kurzem wurde ein gelbes Exemplar beim Springbok angeboten.

Kann aber nicht sagen, für welchen Preis es verkauft wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LittlePorker-Fan VIP   
LittlePorker-Fan

Die Fahrzeuge werden nur von Händler zu Händler weitergereicht. Mal verschwinden sie wieder für etliche Monate um dann wieder angeboten zu werden. Es scheint kein großes Interesse an den Fahrzeugen zu bestehen - kann ich bei dem Kuriosum auch nachvollziehen. Dazu kommt noch das Überangebot.

Eine reguläre Zulassung gibt es nicht, ich wüsste auch von keiner Einzelabnahme. Ist durch das Bremssystem anscheinend nicht mal mit viel Vitamin B möglich. Lediglich in England gab es mal einen einzigen C4RS mit Zulassung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
matelko CO   
matelko

Jürgen Barth war der Mann hinter dem 964 C4 Leichtbau und seine Anmerkungen zu dieser "Kreation" sind nicht minder bemerkenswert kurios:

Seinen Worten nach entstand die Idee zu diesem Auto auf Anfrage eines ihm persönlich bekannten Kunden aus USA. Es war nie vorgesehen, dieses Auto für eine Rennserie zu homologieren, das Auto sollte nur "renn-nah" sein. Eigentlich war es eine reine Beschäftigungstherapie für die Formel-1 Ingenieure in Weissach, die mit dem abrupten Ende des F1 Engagements im Jahr 1990 "arbeitslos" waren. Dazu griff man in Weissach einfach ins Komponenten-Regal und verbaute eine Menge übrig gebliebener Teile, z.B. vom Typ 953. Laut Jürgen Barth sind 22 Fahrzeuge entstanden. Er hatte um die 50 Bestellungen vorliegen, aber es gab letztlich nicht genug Teile im Regal. Die Motoren kamen aus dem Carrera Cup Auto jener Tage, während der Antriebsstrang aus besagten Restbeständen des Typs 953 stammten (daher auch die merkwürdig kurze Getriebeübersetzung). Auch die Aufhängung kam aus den Cup Autos. Die Kraftverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse sowie zwischen links und rechts(!!!) konnte der Fahrer manuell über zwei Drehknöpfe in der Mitte des Armaturenbretts aus verstellen. Die Bremsen stammten laut Jürgen Barth vom 964 Turbo, waren allerdings mit Pagid-Rennbelägen bestückt. Es gab kein ABS und nur eine hydraulische Handbremse. Die Felgen sind übrigens aus Magnesium, obwohl sie wie die Standard-Versionen aus Aluminium aussehen. Die meisten Fahrzeuge gingen nach Amerika, etliche nach Japan und nur ein oder zwei Exemplare sind nach Aussagen von Jürgen Barth in Deutschland geblieben. Fahrzeug Nr. 7 wurde ursprünglich nach Japan geliefert und steht heute bei einem Spezialisten für diese Fahrzeuge in GB zum Verkauf. Mit 5000 km auf der Uhr dürfte die Nr. 7 wohl dasjenige Exemplar mit den mit Abstand meisten Kilometern sein...

EDIT:

wie ich gerade herausgefunden habe, gibt's zum 964 C4 Leichtbau bereits einen ganzen Thread, in dem eigentlich schon alles gesagt wurde. Wenngleich vor knapp 3 Jahren andere Quellen bemüht wurden:

http://www.carpassion.com/porsche-964-993/30140-964-carrera-4-rs-leichtbau.html

bearbeitet von matelko
  • Gefällt mir 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LittlePorker-Fan VIP   
LittlePorker-Fan

Eine perfekte Zusammenfassung ist immer gut, noch dazu kommen ja immer wieder neue Details raus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RB26DETT   
RB26DETT

Hier ist meine momentane Liste: (Ergänzungen sind nat. weiterhin willkommen)

:-))!

Modell Motor Stückzahl

964 Carrera 2 Coupé (3,6l 250PS) 18.200

964 Carrera 2 Targa (3,6l 250PS) 3.500

964 Carrera 2 Cabrio (3,6l 250PS) 10-11tsd

964 Carrera 2 Cabrio WTL (3,6l 250PS) 720

964 Carrera 2 American Roadster (WTLUSA) (3,6l 250PS) 450

964 Carrera 4 Coupé (3.6l 250PS) 13.300

964 Carrera 4 Targa (3,6l 250PS) 1.300

964 Carrera 4 Cabrio (3,6l 250PS) 4,800

964 Speedster (3,6l 250PS) 910

964 Speedster WTL (3,6l 250PS) ca. 20

964 30 Jahre Porsche (3,6l 250PS) 1080

964 Carrera 2 Cup (3,6l 265/275PS) ca.100-130

964 Carrera RS (Stückzahl inkl. N/GT) (3,6l 260PS) 2.300

964 Carrera RS N/GT (Clubsport Variante) (3,6l 260PS)

964 Carrera 4 Leichtbau (3,6l 265PS) ca. 20

964 Carrera RS America (3,6l 250PS) ca. 701

964 Carrera RS 3,8 (3,8l 300PS) ca. 70

964 Carrera RS 3,8 Clubsport (3,8l 300PS) ca. 12

964 Turbo (3,3l 320PS) 3.600

964 Turbo 3,6 (3,6l 360PS) ca. 1400

964 Turbo 3,6 Package US (alle mit WLS) (3,6l 385PS) 20

964 Turbo 3,6 (Flachbau) (Japan X83) (3,6l 360PS) ca. 10

964 Turbo 3,6 (Flachbau) (ROW X84) (3,6l 360PS) ca. 27

964 Turbo 3,6 (Flachbau) (USA X85) (3,6l 360PS) ca. 39

964 Turbo S (3,3l 381PS) 86

964 Turbo Cabrio (alle mit WLS) (3,3l 355PS) 6

Werksleistungssteigerungen:

964 Turbo 320PS auf 355PS

964 Turbo II 360PS auf 385PS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LittlePorker-Fan VIP   
LittlePorker-Fan

Ein paar Ergänzungen, solche Listen sind nämlich prädestiniert dass so Mythen wie der "965" oder "Targa" bei den Transaxle entstehen:

A) bei den ca. 1.080 Stück Carrera 4 Werksturbolook sind auch 964 Carrera 4 WTL dabei, die nicht in der Sonderserie "30 Jahre 911" gelaufen sind. Von der Sonderserie gab es (wahrscheinlichst) nur 911 Stück.

Porsche verkaufte aber auch so, vor allem in den USA, den Carrera 4 im Standard-Programm optional als Turbolook (und das Cabrio als Turbobreiten Carrera 2 "America Roadster"). Die Stückzahlen sind unklar. Mir sind ca. 170 Stück US-C4-WTL ("Wide body") zuwenig, für ROW-Modelle aber wiederum zuviel. Einige WTL/Jubi-Foren und -Spezialisten sitzen da zusammen mit Porsche zusammen aber bis jetzt gibt es außer einigen, anscheinend unvollständigen, Listen nichts - geschweige denn verbindliches.

B) Clubsport gab es beim 964 nicht. Bei den 964 Carrera RS 3.6 gabs optional ein N/GT-Paket, es gab als Gegenstück auch ein Touring-Paket. Die Autos mit N/GT-Paket sind ganz normale RS, keine eigenständigen Modelle.

C) Es gibt auch keinen "Carrera RS 3.8 Clubsport". Die Autos sind Carrera RSR 3.8 und haben in der Regel keine Straßenzulassung. Die Fahrzeuge die inzwischen eine solche haben, haben diese durch Einzelabnahme, Abänderungen etc. nachträglich, nach ihrer Renn-Karriere bekommen. Es war ein reines Motorsport-Modell.

D) Der 964 Turbo II ist die 320 PS-Variante (bzw. mit WLS 355 PS). Der Nachfolger hieß 964 Turbo 3.6.

Der erste Turbo in dieser Nomenklatur ist der 930 =

Turbo = 930

Turbo II = 964 3,3 (320 PS/WLS 355 PS)

Turbo 3.6 = 964 3,6 (360 PS/WLS 385 PS)

... 993TT ... 996TT ... 997TT

  • Gefällt mir 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RABBIT911   
RABBIT911

@L-P-F - Ich staune immer wieder über dein Fachwissen. :-o *Reschpekt* :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MOK24   
MOK24

Weil ich den Thread mit grossem Respekt vor dem Fachwissen verfolge - darf ich hier mal eine Frage stellen, die mich quasi seit meiner Kindheit verfolgt?

Als junger Mensch habe ich in einer Autozeitschrift (ich meine, es müsste die "Gute Fahrt" gewesen sein) einen speziellen Porsche 964 gesehen.

Und zwar einen lilanen 964 im Werksturbolook und speziellen Felgen. Mehrteilige (?) Felgen mit unzähligen Nieten am Felgenrand.

Es war die Rede davon, daß es sich um ein spezielles Anniversary Modell handelt.

Nun weiss ich, daß es vom 964 ein 30th Anniversay Sondermodell gab - allerdings weiß ich nicht, ob es diese Sonderserie war.

Für das Modell, das ich meine, habe ich nämlich eine Stückzahl von nur 30 Stück im Kopf - das 30th Anniversary Modell wurde aber häufiger gebaut.

Nun ist die Frage : Handelt es sich bei meiner Fantasie um den feuchten Traum eines noch jungen Autonarren oder gabs es ein solches Modell wirklich?

Ich suche (eigentlich schon seit Jahren) immer mal wieder unregelmäßig nach Informationen über dieses Fahrzeug, war bisher aber nicht erfolgreich.

Fast glaube ich, das Auto, das ich meine, gibt es überhaupt nicht .. :oops:

Gruß

Martin

bearbeitet von MOK24
Inhalt Text

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nordstadt   
nordstadt

Das war wohl ein 964 30 Jahre mit nachgerüsteten 18" Speedlines in 3-teilig, daher die vielen kleinen Schrauben (Nieten).

Chris

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MOK24   
MOK24
Das war wohl ein 964 30 Jahre mit nachgerüsteten 18" Speedlines in 3-teilig, daher die vielen kleinen Schrauben (Nieten).

Das kann sein - dann hätte ich die Tatsache, daß das in der Zeitschrift abgebildete Modell nicht die Serienfelgen drauf hatte, mit der Zeit unterschlagen.

Aber eine Sonderserie in diesem Lilaton mit nur 30 gebauten Modellen gab es nie?

Gruß

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LittlePorker-Fan VIP   
LittlePorker-Fan

Von so einer Sonderserie habe ich noch nie etwas gehört. Die typische (Sonder)Farbe für die Jubiläumsmodelle "30 Jahre 911" war Viola-metallic (W8 ), es wurden aber erheblich mehr als 30 Fahrzeuge mit dieser Lackierung ausgeliefert.

post-42436-1443535196029_thumb.jpg

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MOK24   
MOK24
Von so einer Sonderserie habe ich noch nie etwas gehört.

Nehmt mir ruhig meine Illusionen :wink:

Dann wird es sich bei dem Fahrzeug in meiner Erinnerung vermutlich wirklich um einen "normalen" Anniversary mit den o.g. Speedline Felgen handeln.

Danke euch beiden! :-))!

Gruß

Martin

bearbeitet von MOK24
typo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gecko911 CO   
gecko911
Von so einer Sonderserie habe ich noch nie etwas gehört. Die typische (Sonder)Farbe für die Jubiläumsmodelle "30 Jahre 911" war Viola-metallic (W8 ), es wurden aber erheblich mehr als 30 Fahrzeuge mit dieser Lackierung ausgeliefert.

Ich auch nicht.

Wurden denn von dem Sondermodell wirklich nur 911 Stück gebaut????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LittlePorker-Fan VIP   
LittlePorker-Fan

Es wurden (anscheinend) nur 911 Stück mit Plakette gefertigt. Den Carrera 4 WTL/Wide Body gab es aber auch außerhalb des Sondermodells zu kaufen, in USA hatte er sogar zusammen mit dem America Roadster ein eigenes Mini-Prospektchen.

Von doppelten Nummern bei den Jubis habe ich bis jetzt noch nie was gelesen. Da die Szene um die Jubi´s und den Turbo-Looks/Wide Body´s im In- und Ausland sehr aktiv ist, kann man es wahrscheinlich ausschließen ((wobei bei weitem nicht alle Jubis bei den IG´s etc. erfasst sind und inzwischen Dutzende Totalschaden erlitten haben).

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gecko911 CO   
gecko911

So kenn ich es auch....Danke.

Aber Viola konnte man doch ganz normal für den Turbo-Look bestellen, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LittlePorker-Fan VIP   
LittlePorker-Fan

Ich hab für 964 nur die Original-Farbkarte von 1992. Lt. Fachbücher (die absolut nicht unfehlbar sind) war die Farbe nicht im Standard-Farben-Programm, sondern Exklusiv für den Jubi.

Über Sonderwunsch war sie aber vermutlich bei jeder Baureihe möglich. Es gibt Berichte über 964 außerhalb des Jubi, 968 und 993 in der Farbe, ich hab so Autos aber noch nicht zu Gesicht bekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gecko911 CO   
gecko911

Hm, also bei den Coupes bin ich mir nicht sicher, aber Cabrios vom 964 hab ich auf jeden Fall schon in Viola gesehen.....:???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • TPO
      Von TPO
      Was die Ferraristi können...
    • sstaiger
      Von sstaiger
      Hallo zusammen,
      kann von Euch jemand etwas zur Tiptronic S beim 997 Turbo sagen?
      Also beim Fahrverhalten - ist das der Kruscht wie die Daimler-Automatik im 996 Turbo, oder ein ganz anderes Getriebe?
       
      Es geht um ein Modelljahr 2007, also noch kein PDK.
       
      Danke im voraus
      Simon
    • Simba360
      Von Simba360
      Hallo zusammen,
       
      aufgrund anstehendem Familennachwuchs bin ich parallel wieder bei Porsche gelandet, und habe seit einer Woche einen Cayenne Turbo (957).
      Könnte mir ggf. jemand die Bedienungsanleitung als PDF-Datei auf Deutsch zukommen lassen, da der Wagen Erstzulassung Italien ist.
       
      Vielen Dank vorab, Grüße und allseits feine Fahrt.
       
       
      Markus
    • Cadillac
      Von Cadillac
      Wo liegt bei den Fahrzeugen der Unterschied???
      Ich habe bei Google schon gesucht aber nichts gefunden..
      Mal habe ich einen 964 Turbo gesehen mal einen 965 Turbo, ich bin total verwirrt
      Ist einer besser??
      Könnt ihr mir helfen....
    • Christian996
      Von Christian996
      Hallo zusammen,
      ich habe bei meinem Porsche 996 turbo, 2003, die Batterie und die Lichtmaschine getauscht. Trotzdem zeigt das Voltmeter nur 12 Volt Spannung an. Weiß jemand wo der Fehler sein kann ? Normalerweise müßten 14,4 Volt angezeigt werden.

×