Jump to content
Stig

Ersatzteile für den EB110 und 112

Empfohlene Beiträge

Stig CO   
Stig

Auf der Suche nach Infos über den Edonis bin ich noch auf eine Service- und Ersatzteiladresse für den EB110 (und 112!! :-o) gestossen, falls die mal jemand hier brauchen kann:

Via della Resistenza, 12

41011 Campogalliano - MO

Tel. +39 059 528377

Fax. +39 059 852398

http://www.b-engineering.com/index.aspx

img%5Cbugatti_service%5Chome.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Muhviehstar CO   
Muhviehstar

Unten rechts auf dem Bild ist doch ein EB112. Klar, Service machen ist wohl nicht sooo schwierig, aber die Ersatzteile dürften schwierig zu beschaffen sein ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sveni   
Sveni

Für den EB110 ist es glaub ich nicht so schwierig. Soweit ich informiert bin hat B. Engineering damals zusammen mit Dauer fast den ganzen Lagerbestand von Bugatti aufgekauft. Bei meinem letzten Besuch kam ich wie gesagt aus dem Staunen nicht mehr raus, was dort so alles rumlag.

Für den EB112 wird es wohl wesentlich schwieriger werden, da stimme ich dir zu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stig CO   
Stig

Fredy Kumschick in Schötz/LU (CH) ist meines Wissens auch noch eine Adresse.

bugatti.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CountachQV VIP CO   
CountachQV
Fredy Kumschick in Schötz/LU (CH) ist meines Wissens auch noch eine Adresse.

bugatti.jpg

Ich will keine Gerüchte verbreiten, aber als meine Eltern am Sonntag durchfuhren sei bei Kumschick alles leer gewesen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stig CO   
Stig

Kann ich mir kaum vorstellen. :-o

Fahre heute auch dran vorbei, sehe dann mal nach.

Kollesche von mir sah letztes Wochenende EB110 mit LU XXX in der Gegend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sveni   
Sveni
Reichel Sportwagen in Nürnberg bietet ähnliche Dienstleistungen an:

http://www.reichel-sportwagen.de/

Bei Reichel Sportwagen habe ich die Vermutung, dass es die Nachfolgefirma von Dauer ist. Beide sind in Nürnberg und Dauer hatte auch enorme Bestände an Ersatzteilen für EB110 soweit ich weiß.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stig CO   
Stig

Sehr interessante Seite!

"Die Herkunft vieler Bugatti EB 110 Teile ist ungeklärt. Wir verwenden nur Originalteile von der ehemaligen Bugatti SpA oder auch aus der Nachproduktion für den EB 110."

Der SuperSport von Michael Schumacher steht dort übrigens zum Verkauf. Diesen habe ich schon öfters irgendwo angeboten gesehen, hat aber erst 4'500km.

001.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Muhviehstar CO   
Muhviehstar

Hatte Michael Schumacher den einzigen gelben Super Sport?

Michael%20SCHUMACHER%20sulla%20Bugatti%20EB%20110.jpg

Schöne Farbe ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stig CO   
Stig

Gelb, innen blau, SS. Bei den nicht mal 150 produzierten EB's denke ich nicht, dass jemand anders den selben hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yellow Arrow   
Yellow Arrow
Auf der Suche nach Infos über den Edonis bin ich noch auf eine Service- und Ersatzteiladresse für den EB110 (und 112!! :-o) gestossen, falls die mal jemand hier brauchen kann:

Via della Resistenza, 12

41011 Campogalliano - MO

Tel. +39 059 528377

Fax. +39 059 852398

Irre ich mich, oder wurde der EB110 nicht damals in Modena-Campogalliano produziert?! Habe neulich dort im Industriegebiet mal übernachtet, aber nichts entdeckt,was auf Bugatti hinweisen würde (hatte auch nicht wirklich Zeit zum suchen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stig CO   
Stig
Irre ich mich, oder wurde der EB110 nicht damals in Modena-Campogalliano produziert?!

So ist es. Ex-Werk steht meines Wissens immer noch leer und wurde seit Schliessung nicht mehr benutzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sveni   
Sveni

Das Ex-Werk steht immer noch in Campogalliano. Als ich im März Pagani besichtigt habe, habe ich es von der Autobahn aus gesehen. Angeblich war da zwischendurch mal eine andere Firma drin, jedoch stand das Gebäude 2008 mal für 10Mio. € mit Grundstück zum Verkauf (bei reichel-sportwagen).

Edonis ist in einer anderen Halle in Campogalliano angesiedelt.

Es gibt noch einen anderen gelben EB110 SS, jedoch mit schwarzem Interieur und nicht mit blauem Interieur.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stig CO   
Stig

Es gibt noch einen anderen gelben EB110 SS, jedoch mit schwarzem Interieur und nicht mit blauem Interieur.

Ich glaube, dies war aber ein anderes gelb. Der von M.S. ist in einem sehr hellen, fast citronigem Gelb. Der andere ist ein etwas kräftigeres gelb, soweit ih mich erinnern kann. Zudem meinte ich, es war ein EB110GT und kein Supersport.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
netburner   
netburner

http://yo.spc.free.fr/EB110_Registry.htm

Es gibt (mindestens) zwei gelbe EB110 SS. Und der vom Schumi ist recht kräftig gelb. Der Wagen stand ja auf der Techno Classica dieses Jahr. Zitronengelb ist von der Farbe sehr weit entfernt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
R-U-F CO   
R-U-F

Mich würde mal interessieren, wie M. S. dieses Auto beurteilt und warum er es verkauft hat. Soviel ich weiss, hatte er zwei. Aber ob das der Grund war?

Andere Frage, wer braucht bitte EB112 Ersatzteile? Das Auto hat man doch gar nicht in Serie gebaut? Soviel ich weiss existiert/en nur 1 oder 2 Fahrzeuge??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
netburner   
netburner
Andere Frage, wer braucht bitte EB112 Ersatzteile? Das Auto hat man doch gar nicht in Serie gebaut? Soviel ich weiss existiert/en nur 1 oder 2 Fahrzeuge??

Ganz sicher existieren 2, gerüchteweise noch ein drittes Auto. Davon wird einer auf jeden Fall regelmäßig bewegt und entsprechend braucht der Besitzer auch Verschleißteile :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
R-U-F CO   
R-U-F

Ehrlich? Das wusste ich nicht. Wo läuft das Auto?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BruNei_carFRe@K   
BruNei_carFRe@K

Monaco.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
netburner   
netburner

Hier sind die beiden bekannten, fahrbereiten Autos:

1994bugattieb112concep3pd0.jpg

1994bugattieb112conceptsdn.jpg

Zusätzlich dazu gibt es auf jeden Fall noch einen blauen EB112, der allerdings nur ein Tonblock ohne Innenleben ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
R-U-F CO   
R-U-F

Monaco, wo sonst, was frag ich auch so blöd :D

Danke dir für die Bilder

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BruNei_carFRe@K   
BruNei_carFRe@K

Ich persönlich finde es sehr traurig , dass der Wagen nie in Serie gegangen ist. Ein beeindruckendes Stück Automobil :-))!

1993_bugatti_eb112-1.jpg

1993_bugatti_eb112-2.jpg

image01.jpg

image02.jpg

image05.jpg

image06.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
el_mariachi   
el_mariachi

Der Vorgänger des Panamera X-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BruNei_carFRe@K   
BruNei_carFRe@K
el_mariachi schrieb:
Der Vorgänger des Panamera X-)

Nur das er die Fahrleistungen des Porsche schon vor 16 Jahren erzielt hat. Ein V12 mit 455PS und 300Km/h Spitze :-))!

Bei Wikipedia steht, dass der EB 112 für den US-Markt gedacht war, kann ich mir gar nicht vorstellen. Hat jemand von euch mehr Infos und vielleicht auch ein paar Bilder vom Innenraum.

Ich habe nur diese zwei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • srm6
      Ich überlege mir nun schon seit dem normalen SS einen zu bestellen!
      Ich will jetzt unbedingt einen Vitesse haben, ich weiß aber nicht, ob sich die Anschaffung wirklich lohnt.
      Ich hoffe ihr könnt mir da weiter helfen!
    • Hessenspotter
      Bugatti Veyron (Laufzeit 4 Jahre und 19.312 km, Rechnungskurs 1,3 £ =1€)
       
      Besonderheiten: Dieses Auto verbraucht förmlich Geld. Inspektionen sind so teuer weil angeblich enorm viel Zeit für die Wartung gebraucht wird.
      Reifen sind so enorm teuer, das sie a) Spezialreifen sind, und nur von Bugatti montiert werden können weil alle 4.000km neue Reifen fällig sind und c) pro Reifen (!!!) liegt der Preis bei knapp 8.250 €
       
      Felgen: Ja bei diesem Auto muss nach knapp 20.000km fast alles neu gemacht werden, nach 9800 km sind neue Felgen fällig so wie nach jedem Mal wo der Veyron 400+ gelaufen ist. Neue Felgen kostet im kompletten Satz 38.870 €, noch Fragen? Wenn man sich dann noch überlegt das dieses Fahrzeug nach den 19.312 km knapp 7.000 € (Preis Super Plus 1.45 €, Verbrauch 25l/100km) für Sprit gesoffen hat, wenn es Sparsam gefahren wurde, dann dreht sich mir persönlich der Magen um. Alles in allem gibt ein Besitzer eines Veyron in dieser Zeit über 250.000 Euro aus !!! Dies zuzüglich des Preisverfalls macht ein Defizit von über 600.000 Euro aus. Ein McLaren F1 macht dies viel besser.
       
      Kaufpreis: 1.267.500 €
      Wert nach der Laufzeit: 910.000 € (-28%)
      Kosten während dieser Zeit: Inspektionen 72.800 €, Reifen 131.560 €, Felgen 38.870 € = 243.230 €
       

      Bugatti Veyron
    • F40org
      Da die Bilderbücher bei den anderen Fabrikaten sehr beliebt ist für den EB 110 noch nix zu finden.

      Allerdings sollten wir im Bilderbuch wirklich nur EB 110s in freier Wildbahn und von guter Qualität posten. Also keine Bilder von Messen oder Ausstellungen. Dafür ist ausreichend Platz in den jeweiligen Threads.

      Wie üblich - wenig Worte und keine Signatur da diese nur die Bilderfolge stören würde.
    • RolandK
      16 Zylinder, doppelter V8 Motor, 1001 PS, eine Beschleunigung von 2,5 Sekunden von 0 auf 100 lassen einem den Atem stocken! Dabei ist das Design weniger dem Rennsport verwurzelt als man das bei einem Wagen dieser Klasse annehmen könnte. Üblicherweise und damit der Physik geschuldet, sind Supersportwagen dieser Klasse einem Stealth-Bomber ähnlicher als einem herkömmlichen Auto. Bugatti ging hier eigene Wege und führte damit die Tradition der historischen Modelle fort: Die Formen der Karosserie sind rund und harmonisch, auch wenn sie eine gewisse Aggressivität nicht verheimlichen können. Das ging natürlich zu Lasten der Aerodynamik und damit der zu erreichenden Höchstgeschwindigkeit. Es wurde ein hydraulischer Heckflügel verbaut, der den Wagen stabilisiert, allerdings die zu erreichende mögliche Höchstgeschwindigkeit begrenzt. Das unterstützt wiederum die zweite technische Hilfe, die den Wagen per zweitem Schlüssel, dem so genannten Speed-Key, in einen Keil mit vorne 65 mm und hinten 70 mm Bodenfreiheit verwandelt. Zusammen mit Modifikationen an Spoiler und Diffusorklappen werden damit Höchstgeschwindigkeiten von über 400 km/h erreicht.

×