Jump to content
Faultier

Sternengucker unter uns?

Empfohlene Beiträge

double-p   
double-p

Gerade in HD braucht der Flash-Player doch heftig CPU; es gibt da noch ein Python-Tool, das den Stream einzeln laedt und dann auf einen Video-Player packt. Bei mir geht die CPU Last von 60% auf 15% runter :-)

http://livestreamer.tanuki.se/en/latest/install.html

Ich hab auf meinem OSX noch ein Python3.3 und der default VLC kann mit dem Encoding nichts anfangen.

Works on my computer:

$ sudo /usr/local/bin/pip3 install -U livestreamer

$ cd /Applications/

$ sudo ln -s MPlayer\ OSX\ Extended.app mplayer.app # der folgende Aufruf kommt mit Leerzeichen nicht zurecht

$ /usr/local/bin/livestreamer -p '/Applications/mplayer.app/Contents/Resources/Binaries/mpextended.mpBinaries/Contents/mpextended.mpBinaries/Contents/MacOS/mplayer -framedrop -softvol-max 1800 -cache 81920 -cache-min 1 -' 'http://new.livestream.com/ESA/cometlanding' best

HTH.

Resourcen der ESA via:

http://www.esa.int/Our_Activities/Operations/Live_updates_Rosetta_mission_comet_landing

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rodemarc   
Rodemarc

http://sci.esa.int/where_is_rosetta/

3D-Annimation über den Flugverlauf. Wenn man mit der Maus mal dreht und rauszoomt bekommt man ungefährt einen Eindruck wie weit die Sonde zwischenzeitlich von der Erde entfernt war. :-o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
double-p   
double-p

In der Tat.. dass man sich ueberhaupt auf das Abenteuer einlaesst den Lander quasi rein ballistisch zu landen.

Es bleibt noch spannend, das Teil ist zwar gelandet und sendet Daten, aber die Verankerung ist noch unsicher/unklar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
double-p   
double-p

Sollten Kinder im aktuellen Hype um Pluto nach "Zwergplanet" fragen -- DLR hat da eine Antwort:

http://www.dlr.de/blogs/desktopdefault.aspx/tabid-5921/9755_read-837

Bin schon auf die flyby Bilder gespannt.. etwa 10-fach bessere Aufloesung als dem bisher gezeigten Bild!

Download fuer alle Bilder wird wohl bis September dauern; 600bit/s mit einem roundtrip von ca. 9h dauert halt :).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
planktom VIP   
planktom

und Schuld ist der Astrophysiker Dr.Neil DeGrasse Tyson !

finds leider nicht auf deutsch...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
me308 VIP CO   
me308

jetzt !

 

ExoMars Mission ... läuft 

 

live streams

http://www.esa.int/Our_Activities/Space_Science/ExoMars/Watch_ExoMars_arrival_and_landing

 

Schiaparelli sendet  " ... signal is coming through strong and clear"  :wink:

 

16.42 Uhr  geplanter Eintritt in die Marsatmosphäre

6min Abstieg zur Ladung !

https://twitter.com/ESA_EDM

 

ESA

https://twitter.com/esaoperations


twitter #hashtag schiaparelli

https://twitter.com/hashtag/schiaparelli

 

 

 

 

Gruß aus MUC

Michael 

ESA mission control 

 

http://livestream.com/ESA/marsarrival

bearbeitet von me308
  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
me308 VIP CO   
me308

sooo ... aktuell mal (noch) kein Signal ...

 

der Orbiter selbst ist auch erst mal für eine Stunde hinter dem roten Planeten verschwunden  

 

alles was bisher live und direkt von der Landeeinheit zur Erde gefunkt wurde ging über UHF !

schöne Idee, man wusste aber: dass kann klappen ... oder auch nicht

(damit werden übrigens bei uns auf der Erde terristrische Fernsehsignale ! übertragen)

 

nun, die Jungs vom GMRT in Pune/Indien haben vor 1,5 Std . mit Ihren 28x 45m Antennen (die allesamt auf den Mars gerichtet wurden) zumindest das Trennungsmanöver im Orbit direkt aufgefangen - also 50% Erfolg :wink:

 

aber nicht verzagen:

seit 2003 befindet sich der Orbiter Mars Express in der Umlaufbahn, der mit seinem LCS Lander Communication Sytem auch alles "gesehen/gehört" hat (hier wurde in der Vergangenheit schon mit den Landeeinheiten  Spirit, Opportunity, Phoenix and Curiosity kontaktet)

 

gerade wird die Antenne zur Erde eingerichtet - die Signale gehen dann nach Cebreros/Spanien und werden dort - unter einem derzeit stark bewölkten Himmel - aufgefangen und an die ESA weitergeleitet

das ganze dauert ca. 60-90min

 

falls das auch nicht klappt, gibt es immer noch den Mars Reconnaisance Orbiter (MRO) -

der fliegt auch schon seit 10 Jahren um den Mars herum und passiert die Landestelle in ca. 1 Std.

 

wird schon ... 8-)

 

 

 

Gruß aus MUC

Michael 

 

   

.

.

edit

:wink:

#MarsExpress signal acquired!

The ESA Deep Space Antenna #Cebreros reports a clear signal from @ESA's veteran Mars mission. #ExoMars

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gynny.m CO   
gynny.m
vor 13 Minuten schrieb me308:

alles was bisher live und direkt von der Landeeinheit zur Erde gefunkt wurde ging über UHF !

schöne Idee, man wusste aber: dass kann klappen ... oder auch nicht

(damit werden übrigens bei uns auf der Erde terristrische Fernsehsignale ! übertragen)

= Unverschämt Hohe Frequenz :D

Nicht zu verwechseln mit VHF = Verflixt Hohe Frequenz.

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
me308 VIP CO   
me308

Hello, #Earth! Did you miss me?!

 

TGO (trace gas orbiter) = "Mutterschiff" von Schiaparelli nach Exkurs um den Mars wieder auf Funk !

https://twitter.com/ESA_TGO

 

Telemetrie Daten bzgl. des Landemanövers werden in den nächsten 2 Std. erwartet !

 

14v215s.jpg

 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
me308 VIP CO   
me308

erwartet werden ca. 20MB Telemetrie-Daten ... gesendet über 500 Millionen Kilometer !

 

heute abend also keine weiteren news

 

Pressekonferenz morgen 10.00 Uhr 

 

 

falls mit dem Lander alles lief wie geplant, wird es so ausgesehen haben (Grammatik ! :wink: ):

 

 

 

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
me308 VIP CO   
me308

kurze Zusammenfassung der Pressekonferenz:

 

- wichtigstes Ziel erreicht : = Installierung des TGO-Orbiters auf einer Umlaufbahn

(wissenschaftl. Untersuchung der Marsatmosphäre und Relais-Services für die geplante Rover-Mission 2020)

 

- kein Funkkontakt zur Landeeinheit Schiaparelli  (Ausfall ca. 50s vor geplanter Landung)

- Signale bestätigen korrekte Trennung

-Signale bestätigen korrekte Funktion der Hitzeschilder

-Signale bestätigen Auslösung und Absprengung des Bremsfallschirmes

 

danach deuten Signale auf "unerwartetes" Verhalten hin

 

- Telemetrie-Daten vom TGO werden gesammelt und analysiert

- Kontakt wird weiterhin versucht, ebenso evtl. Bildaufnahmen durch Überflug des MRO

 

 

stay tuned

bis dahin gibt`s ... :wink:

 

1ymnw1.jpg

   

 

    

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten0815 CO   
Thorsten0815
vor 20 Stunden schrieb me308:

Landeeinheit Schiaparelli  

Haben nicht die Landedüsen zu kurz gefeuert?

3-4 anstatt 50 Sekunden oder so ähnlich?

 

Nun könnte über Eintrittsgeschwindigkeit, Masse, Schwerkraft, Reibung, usw. ja dann doch mit einer Geschwindigkeit von ca. 10'000 km/h zur "Landung" gerechnet werden (nur grob überschlagen).  Oder?

 

Dann sehe ich wenig Chancen mit Schiaparelli wieder Kontakt zu bekommen.

Aber warten wir mal die Lebensdauer der Batterie noch ab. 

bearbeitet von Thorsten0815

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
planktom VIP   
planktom

wie ich gerade eben gehört habe soll schiaparelli mit ca.300km/h aufgeschlagen und wahrscheinlich sogar mit vollen tanks explodiert sein :cry:

 

ps.jetzt auf phoenix :hubble mission 1 und 2/2 ;)

seit 1990 auf der umlaufbahn und nach meheren updates,brauchte ja erstmal eine brille um überhaupt richtig zu sehen,immer noch in funktion...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten0815 CO   
Thorsten0815

300km/h scheint mir unter der Annahme von mir oben doch sehr gering, aber zur Zerstörung der Landeeinheit reicht das allemal. O:-) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
planktom VIP   
planktom

momentan werden noch die verschiedenen telemetrie- und beobachtungsdaten ausgewertet und sie haben nur eine aufnahme mit relativ niedriger auflösung von 6m/pixel aus der niedrigauflösenden CTX kamera des orbiter von der vermuteten landestelle..wollen aber nächste woche hochauflösende bilder mit der HiRISE kamera die sich ebenfalls im orbiter befindet machen

klick

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
me308 VIP CO   
me308

yub ... Nahaufnahmen durch MRO nächste Woche !

 

 

vermutete Einschlagstelle, vorher:

 

25iqhlj.jpg

 

 

vermutete Einschlagstelle, nachher: (der weiße Punkt unterhalb im Eck ist wohl der Fallschirm)

 

 155ky9z.jpg

 

 

aber ... man muss es auch positiv sehen 8-)

 

dwwha0.jpg 

 

 

 

 

Gruß aus MUC

Michael 

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
planktom VIP   
planktom

bessere Aufnahmen sind da...mich verwundert,obwohl ziemlich senkrechte bahn gegen ende des "abstiegs" anzunehmen ist, die relativ geringe streuung der einzelnen teile... klick

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
me308 VIP CO   
me308

 

manchmal hilft es, wenn man die Dinge wieder in die richtige Perspektive rückt  :-))!

 

1 Mrd km entfernt von unserer Erde  (kleiner leuchtender Punkt im Bild)

 

 

Cassini zwischen den Ringen des Saturns

 

 

i2rcqg.jpg 

 

     

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gynny.m CO   
gynny.m

Der kleine Punkt ist undere Erde? Der Wahnsinn....:o

 

Dann müßte man von der Erde aus eigentlich auch den Pfeil sehen können weil er viel größer als die Erde ist oder ist das ne optische Täuschung??:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten0815 CO   
Thorsten0815

Ein Staubkorn im All, wenn überhaupt. Nichts wird geschehen wenn die Erde weg wären.......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
me308 VIP CO   
me308
Am 1.5.2017 um 15:05 schrieb me308:

Cassini zwischen den Ringen des Saturns

 

Nach 20 Jahren im Weltraum und 13 Jahren in der Umlaufbahn des Saturn, neigt sich die Cassini-Mission nun dem Ende zu !

 

in etwas mehr als 28 Std wird Cassini mit über 140.000km/h  in der Atmosphäre des saturn verglühen

 

 

"To its very end, Cassini is a mission of thrilling exploration. Launched on Oct. 15, 1997, the mission entered orbit around Saturn on June 30, 2004 (PDT), carrying the European Huygens probe. After its four-year prime mission, Cassini’s tour was extended twice. Its key discoveries have included the global ocean with indications of hydrothermal activity within Enceladus, and liquid methane seas on Titan.

 

And although the spacecraft may be gone after the finale, its enormous collection of data about Saturn – the giant planet itself, its magnetosphere, rings and moons — will continue to yield new discoveries for decades."

 

 

count down:

https://saturn.jpl.nasa.gov/

 

the grand final  - so wird´s ablaufen

https://saturn.jpl.nasa.gov/the-journey/grand-finale-feature/ 

 

mission overview

https://saturn.jpl.nasa.gov/mission/grand-finale/overview/

 

streaming media

https://saturn.jpl.nasa.gov/mission/grand-finale/for-media/#streaming

 

twitter updates

https://twitter.com/CassiniSaturn

 

 

rj41w6.jpg

bearbeitet von me308

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×