Jump to content
netburner

CarPassion.com kauft Opel!

Empfohlene Beiträge

netburner   
netburner

Opel gerettet

Das große deutsche Internet-Automobil-Forum CarPassion.com übernimmt zusammen mit den europäischen Opel-Händlern die Rechte an der Marke Opel sowie alle europäischen Opel Werke

Rüsselsheim, 01.04.2009, 00:01

CarPassion.com ist vielen Internetbenutzern als große deutsche Plattform für Auto-Liebhaber und Fans gepflegter Benzingespräche bekannt. Nun hat die CarPassion-Leitung unter Zusammenarbeit mit den europäischen Opel-Händlern ein Rettungspaket für die Markenrechte und die europäischen Standorte von Opel bei General Motors vorgelegt, welches in der zurückliegenden Nacht sowohl vom GM-Vorstand, als auch vom US-Präsidenten Barrack Obama akzeptiert wurde.

Das Rettungspaket sieht folgende Punkte vor:

1 - Ausgliederung von Opel aus dem General Motors Konzern und Gründung einer eigenen GmbH

2 - Finanzierung durch neues System

3 - gemeinsam entwickelte Patente werden von beiden Firmen weiterverwendet, Motoren und andere Aggregate bis zum vorgesehenen Ende der jeweiligen Modelle weitergeliefert

4 - die Opel-Modellpalette wird eingehend geprüft und Modelle, die momentan wenig Profit abwerfen, aus dem Programm genommen

5 - Opel wird wieder sportlicher aufgestellt, neues Motorsportprogramm und ein eigener Sportwagen

zu 1

Die neue Opel GmbH wird ihren Sitz in Rüsselsheim haben und eng mit der neuen Vauxhall Co. zusammenarbeiten, die sich momentan in Großbritannien bildet.

zu 2

Die Finanzierung der Marke Opel sowie der Produktions-Standorte läuft über ein völlig neues System. 50% der Kaufsumme, die von beiden Seiten geheim gehalten wurde, übernehmen die europäischen Opel-Händler. Die andere Hälfte wird von CarPassion.com übernommen.

Dabei wird ein neues Pay-by-Click-System zur Anwendung kommen. Jedesmal, wenn ein Benutzer von CarPassion.com auf ein Thema klickt, öffnet sich ein virtueller Überweisungsträger. "Keiner muss, aber jeder kann sich beteiligen", so der CarPassion.com-Vorstand.

Jeder Benutzer, der mehr als 100,-€ einzahlt nimmt automatisch an der Verlosung von Chassis-Nummer 0001 des neuen Sportwagens teil (siehe dazu 5).

zu 3

Da von Opel und General Motors viele Teile gemeinsam in den Entwicklungszentren in Europa und den USA erdacht wurden, für die man sich die Patente teilt, wurde beschlossen, sich diese Patentanrechte je zu 50% zu teilen und somit die patentrechtlich geschützten Teile weiter zu verwenden.

Die Motoren, Getriebe und Aggregate, die in mehreren Modellen unter mehreren Marken laufen, werden bis zum Ende des jeweiligen Modellzyklus an den jeweiligen Vertragspartner geliefert. In dieser Zeit entwickelt Opel neue Techniken für die Nachfolgemodelle. Der neue Astra (Premiere auf der IAA 2009) wird unter diesen Vorraussetzungen auf den Markt kommen, alle Folgemodelle bereits selbstentwickelt.

zu 4

Die eingehende Prüfung der aktuellen Opel-Modellpalette hat bereits begonnen. Als erstes Modell wird der Antara aus dem Programm genommen und ist ab dem 30.04.2009 nicht mehr zu bestellen. Des weiteren steht zurzeit die Produktion des Tigra CC und des Agila auf dem Prüfstand.

zu 5

Durch die neue Zusammenarbeit mit dem Automobil-Forum CarPassion.com wird Opel sich auf dem sportlichen Sektor neu aufstellen. Es wird ein neues Motorsport-Programm geben. Aktuell wird geprüft, in welchem Motorsportbereich ein Engagement am erfolgreichsten sein könnte. Dabei kommen aber DTM und Formel 1 nicht in Frage, wie Opel-Motorsportchef Volker Strycek beiläufig andeutete. Eher denke man über einen Einsatz in der Rallye WM ab 2010 oder in der FIA GT nach.

Ein Basisauto für die letztgenannte Rennserie wird sich demnächst im Programm der Marke Opel finden:

der nahezu seriennah entwickelte Mittelmotor-Sportwagen "CP One" des Karlsruher CarPassion.com-Mitglieds T. Botzelmann wird noch in diesem Monat seine ersten Testrunden auf der berühmten Nürburgring Nordschleife drehen.

"Wir haben den Wagen lange geheim weiterentwickelt und waren sehr früh in die Pläne, Opel zu übernehmen, eingeweiht.", sagte T. Botzelmann begeistert.

Die neue sportliche Speerspitze von Opel wird den Namen CP OPC tragen. Angetrieben wird er von einem eigens entwickelten 5.5 Liter großen V8-Motor mit 386KW/525PS, der sein Drehmoment von 780Nm auf ein 9-Gang-Doppelkupplungsgetriebe übertragen wird. "Damit haben wir ein absolutes Novum im Opel-PKW-Bau. Der schnellste, kraftvollste Opel aller Zeiten!", so Opel-Cheftestfahrer Manuel Reuter. Der Wagen soll eine Spitzengeschwindigkeit von 345km/h erreichen und für 32.000,-€ ab dem 01.07.2009 bei jedem Opel-Händler zu bestellen sein.

"Der Wagen wird streng limitiert und auf einer Plakette durchnummeriert", verriet T. Botzelmann beiläufig. Man rechnet mit einer Jahresproduktion von 2000 Fahrzeugen.

opelcpone2q0rn.jpg

Quelle: MKJV

bearbeitet von netburner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
skr CO   
skr

Netter Versuch. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
botzelmann   
botzelmann

ich finds lustig:-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Telekoma   
Telekoma

Also hätte der Opel CP GT über 100.000 gekostet, hätte ich´s geglaubt X-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ilon   
Ilon

April April...

Hach ist das schön Punkt 0 Uhr habe ich mit einer guten Freundin ihr BMW 3 er Cabrio (E46) Aus dem Winterschlaf geholt. Dann direkt offen, mit Sitzheizung und 32 Grad Klimaanlage durch die Kasseler City gedüst.

Ah es wird es wird.

Wünsche euch noch eine gute nacht!

Gruß Felix

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
K-L-M VIP CO   
K-L-M

Bin dabei :-))!:-))!:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kai360 VIP CO   
Kai360

Das überlass ich dir dann gerne K-L-M !:-))!

machst du da dann ne Airline draus?:-o

...

OPA - der untergehende Stern am Himmel der nie aufgehenden Sonne

...

oder

OPA = Opelthepopel-Airline...

*nixwiawech*

P.S.: Eingangspost aber schön geschrieben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×