Jump to content
PoxiPower

308 GTS in Mobile. Kennt den jemand?

Empfohlene Beiträge

PoxiPower CO   
PoxiPower

Liebe Ferrari-Freunde,

nachdem ich letzte Woche meine kleine Audi-Quattro-Sammlung verkauft habe, möchte ich mir meinen Jugendtraum erfüllen, einen 308 GTS. Jetzt habe ich zwar von 5-Zylinder-Turbo-Allrad-Audis einige Erfahrung, nicht jedoch beim 308er. Da mein Geldbeutel nicht ganz so gut gefüllt ist, wie bei den meisten Ferrari-Eignern, muss ich mich eher bei den billigeren Modellen orientieren. Dass ich da keinen perfekten erwarten kann, ist mir allerdings klar.

Lange Rede, kurzer Sinn: Kennt jemand diesen 308er?

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=111517294&__lp=2&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.makeId=8600&makeModelVariant1.modelId=9&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Car&segment=Car&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&customerIdsAsString=〈=de&pageNumber=1

Der kommt mir schon verdächtig billig vor, oder liege ich da falsch? Dass diese Motorspezifikation nicht der Brüller ist, kann ich mir schon vorstellen. Für`s schnellere Fahren habe ich aber sowieso noch meinen Audi RS2 behalten, der 308 wäre also rein zum Genießen gedacht.

Und falls der nichts ist: Weiß jemand einen einigermaßen vernünftigen GTS im Raum Bayern / angrenzende Regionen bis 30.000 Euronen?

Und noch `ne Frage: Da meistens gleich der Zahnriemen gewechselt werden muss und der Ferrari-Händler bei mir um`s Eck dafür gerne 3000 Euro hätte: Hat jemand (ebenfalls in Bayern) einen begabten Schrauber zur Hand bzw. gibt es hier jemanden, der einen Zahnriemenwechsel etwas :wink: günstiger anbieten würde?

Vielen Dank für Eure Antworten

Es grüßt ein hoffnungslos Ferrari-Infizierter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ce-we 348 CO   
ce-we 348

Hi Ferrari-Infizierter,

willkommen im Club !

Wen es einmal erwischt hat, den läßt es nicht mehr los.

Den Wagen kenne ich leider nicht, aber den Händler. Ich hatte letztes Jahr mal Kontakt mit ihm, weil er einen 348er da stehen hatte. Sehr nett, wirklich. Die haben sich echt bemüht.

Leider passte der dort angebotene Wagen nicht zu meinem Geldbeutel.

Zum Zahnriemen würde ich mir noch nicht den Kopf machen. Frage den Händler doch einfach, wann der letzte Riemenwechsel gemacht wurde und laß dir das auch belegen.

Wenn er zeitlich fällig ist, hast du ein Argument, um den Kaufpreis zu drücken. Bei der Gelegenheit frage auch gleich, warum der Wagen so lange bei ihm gestanden hat. Denn die Fotos sind definitiv vom Hochsommer (letzten Jahres ?).

Viel Glück bei der Erfüllung deines Traumes.

Gruß

Christoph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dirk_B. CO   
Dirk_B.

Willkommen hier.

Na hätteste letzte Woche mal was gesagt, da war ich in der Gegend und hätte ihn mir ansehen können.

Stell den Zustand der Innenausstattung in's Verhältnis zur Laufleistung von lediglich 66.000 Km, meiner Meinung nach passt das nicht. Klimaanlage hat er keine.

Ich habe vor drei Jahren lange nach einem GTS gesucht und dabei die Erfahrung gemacht, dass alles unter 30.000 Euro die Mühe nicht wert war. Aber letztendlich hilft nur anschauen. Schnäppchen macht man heute bei diesen Autos nicht mehr, der hier steht ja auch nicht erst seit gestern bei mobile.

Was den Zahnriemen angeht, ist 3.000 Euro schon eine Ansage, oder war da noch ein Service bei?. Hast Du Deine Quattros selbst beschraubt? Dann stellt Dich ein 308 auch nicht vor unlösbare Aufgaben, Hilfe erfährst Du hier.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
buschi   
buschi

Grüß Gott!

Ich kenn den Wagen zwar auch nicht, allerdings fallen mir auf den Fotos schon ein paar Kleinigkeiten(?) auf, die auf jeden Fall vor Ort mal genauer unter die Lupe genommen gehören:

- Die Stoßstange vorne sieht auf der Beifahrerseite nach innen/oben gedrückt aus.

- Die Heckschürze (zwischen den Endrohren) sieht auch etwas verbogen aus!

- Warum hat der US- Spiegel?

- Der Innenraum sieht in der Tat deutlich "schlimmer" als 66Tkm aus!

(meiner sieht nach 96Tkm deutlich besser aus!)

Aber schau ihn Dir einfach an, und wenn Du dann noch Fragen hast, nur zu!!!

Grüße,

Al.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
PoxiPower CO   
PoxiPower

Tja, letzte Woche wusste ich noch gar nicht, dass ich einen 308 will :D

Dann kam ein lustiger Interessent zu mir und hat meine 6 Altaudis auf einen Schlag gekauft. Und jetzt will ich nur noch ein einziges Spielzeug, nämlich einen 308 (oder falls ich nichts gescheites krieg: ein 911er Cabrio, ist aber nur allerletzter Ausweg).

Ich habe an meinen Audis alles selbst gemacht, ich hätte auch vor einem 308 technisch keine Angst. Ist auch nur`n Auto (aber ein unvergleichlich schönes). Allerdings beim Zahnriemen hört bei mir der Spass auf, dass lass`ich lieber jemand machen, der sich mit sowas bestens auskennt. Die 3000 Euronen hat mir der Ferrari-Händler am Telefon genannt, was genau da noch dabei sein soll, weiß ich nicht. Wenn man sich den Motor des 308er ansieht, kann ein Zahnriemenwechsel aber doch eigentlich gar nicht so schwierig sein, da kommt man doch überall gut hin!? Gut, dass die Ersatzteile selbst bei Ferrari ein Schweinegeld kosten, ist schon klar.

Übrigens: Den hier habe ich bereits besichtigt:

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=61656100&__lp=2&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.makeId=8600&makeModelVariant1.modelId=9&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Car&segment=Car&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&customerIdsAsString=〈=de&pageNumber=1

Finde das Ding nicht schlecht, aber mit der US-Modifikation kann ich einfach nicht leben. Also weiter suchen.

Mit dem Händler in Heilbronn habe ich bereits telefoniert und nach dem Haken an der Sache gefragt. Fast wie erwartet: Scheckheft ist keins dabei, also die angegebenen km kann man dann schon mal wieder knicken. Ich denke, ich spare mir den Weg nach Heilbronn...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dirk_B. CO   
Dirk_B.

Ich würde mir den Weg auch sparen.

Offen gesagt, halte ich Deine Budgetobergrenze von 30k für etwas knapp, aber die Erfahrung wirst Du sicher auch noch machen. Hier ist das teurere Auto im Zweifel das preiswertere.

Wühl Dich ein wenig hier durch's Forum, Du wirst eine Menge Info zum 308 finden. Und die Sache mit den Ersatzteilen ist auch nicht sooo schlimm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sepo CO   
sepo

also ich kann nur sagen, wenn, dann einen QV oder einen Vergaser - die "normalen" GTSI

sind ein wenig zu lahm.... und unter 30K wirds echt nicht gut aussehen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
308GTS CO   
308GTS
Tja, letzte Woche wusste ich noch gar nicht, dass ich einen 308 will :D

Dann kam ein lustiger Interessent zu mir und hat meine 6 Altaudis auf einen Schlag gekauft. Und jetzt will ich nur noch ein einziges Spielzeug, nämlich einen 308 (oder falls ich nichts gescheites krieg: ein 911er Cabrio, ist aber nur allerletzter Ausweg).

Hallo PoxiPower,

Ich finde es ja toll, dass dir dieses Auto gefällt. Allerdings sollte schon auch Herzblut mit dabei sein und du solltest wirklich restlos davon überzeugt sein. Will heissen; dieser oder keiner !!! 8)8)8)

Solche Autos können sehr schnell, sehr teuer werden. Vor allem, wenn du dich in diesem Preissegment bewegst. Wenn du dann nicht wirklich restlos von diesem Auto überzeugt bist, wirst du sehr schnell die Lust daran verlieren.

Bei mir waren es zeitweise, grosse emotionale Berg und Talfahrten gepaart mit chronischem Geldmangel bis ich ihn so zusammen hatte, wie ich ihn haben wollte. Aber letztendlich... die Liebe zu diesem Auto liess mich durchhalten und ich habe es daher bis heute nicht bereut. Der 308GTS macht wirklich jede Menge Spass und es ist für mich jedesmal Fun pur, eine Ausfahrt mit ihm zu machen. :wink:

Viel Glück !!! :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
michael308 CO   
michael308

@ Poxipower,

einen guten 308 unter 30000 € dürftest du nicht mehr bekommen:wink:,

aber der Preis von 3000 € für einen Zahnriemenwechsel ist natürlich blödsinn..........1500-2000€ inkl Wasserpumpenwechsel ist realistisch.

Ach ja........der Innenraum des Fahrzeugs läßt auf min 166000km schließen,

schau dir mal meinen 308 Innenraum an.......der hat mittlerweile echte 90000 km auf der Uhr.

liebe Grüße

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
PoxiPower CO   
PoxiPower

Hallo Leute,

danke erstmal für die Antworten. Vom 308 GTSi habe ich mich mittlerweile gedanklich verabschiedet. Entweder Vergaser od. QV, ansonsten leider kein Ferrari :cry:

Tja, mein Preislimit muss auch bleiben, ansonsten brauche ich eine neue Ehefrau :D Bin ein kleiner Staatsdiener mit zwei kleinen Kindern + Haus, da bleibt für solche Spielereien nicht viel Raum.

Überzeugt bin ich vom 308er aufgrund der Optik restlos, für mich neben dem 288 GTO und dem Daytona das schönste Auto aller Zeiten.

Und noch habe ich die Hoffnung nicht aufgegeben, was halbwegs vernünftiges zu bekommen. Dass ich bei meinem Limit kein Topauto erwarten kann, ist mir schon klar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org
Und noch habe ich die Hoffnung nicht aufgegeben, was halbwegs vernünftiges zu bekommen. Dass ich bei meinem Limit kein Topauto erwarten kann, ist mir schon klar.
Da Du aber sowieso viel selbst am Auto schrauben willst, findest Du hier auch wirklich gute Tipps und Unterstützung aus der 308er-Sektion. Bzgl. Zahnriemen etc. kannst Du Dich vertrauensvoll an User me308 wenden. Er kennt die richtigen Leute in unserer Gegend und außerdem kennt er jede Schraube am 308er.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
PoxiPower CO   
PoxiPower

Hallo Jungs und Mädels,

kleiner Update: Am Montag werde ich im Vormittag einen 308 GTB QV (Danke schon mal an F40org für die Vermittlung, melde mich hiermit auch gleich für die nächste Biergartentour an ;-) und im Nachmittag einen 308 GTS Vergaser Probe fahren. Beide um die 80.000 km auf der Uhr und zum Teil deutlich unter 30.000 Mücken. Schätze mal, dass ich ab nächste Woche auch einen Ferrari mein eigen nennen werde.

Habt ihr vielleicht noch ein paar Tipps für mich, auf was man beim QV respektive Vergaser besonders achten sollte? Allgemeine Tipps zur Besichtigung beim 308?

Den GTS habe ich schon gesehen: Neuer TÜV ohne Mängel, Zahnriemen muss sofort raus, leichte Ölundichtigkeit am Getriebesimmerring rechts, ansonsten vom optischen Eindruck her natürlich nicht perfekt, aber o. k. Was mir noch aufgefallen ist: Bei allen 308, die ich bisher gesehen habe, ist die Naht am Ansatz der C-Säule mit irgendeiner schwarzen Dichtmasse gekleistert. Der hier hat das nicht. Absolut sauberer Übergang vom Seitenteil zum Dachholm, auch keine Risse im Lack oder so. Sieht meiner Meinung nach viel besser aus, aber deutet das nicht evtl. auf einen Spachtelkünstler hin oder war das bei den Vergasern immer so?

Beim GTB muss ebenfalls der Zahnriemen raus, hat leider auch TRX-Reifen drauf. Schön für die Originalität, aber macht es heutzutage noch Sinn, sich TRX zu besorgen oder soll man lieber gleich auf „normale“ Felgen + Reifen umrüsten?

Viele Fragen, hoffentlich auch ein paar Antworten.

Gruß

Gerald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Tiescher   
Gast Tiescher

Beim GTB muss ebenfalls der Zahnriemen raus, hat leider auch TRX-Reifen drauf. Schön für die Originalität, aber macht es heutzutage noch Sinn, sich TRX zu besorgen oder soll man lieber gleich auf „normale“ Felgen + Reifen umrüsten?

Viele Fragen, hoffentlich auch ein paar Antworten.

Gruß

Gerald

Moin,

Du kannst auf die 16-Zöller von Superformance wechseln, die sehen absolut Original aus, mit denen und "normalen" Reifendimensionen fährt es sich auch viel besser.

Gruß Björn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org

Hier ist Dein Mann. me308.

Ich glaube der ganze Satz samt Reifen hat ihn weniger gekostet als 4 neue TRX-Reifen. Außerdem sehen die 16er einfach besser aus. Dort wo Du den QV besichten wirst müsste noch ein 308 Vergaser (Kundenauto) mit 16-Zöller stehen. Da kannst Du mal Augenmass in Natura nehmen.

:wink:

vorher:

Michelin TRX

vorn: 220/55/ auf TR390

hinten: 220/55/ auf TR390

dsc01584pl3.jpg

nachher:

Goodyear Eagle F1

vorn: 205/55/ auf 7x16

hinten: 225/50/ auf 8x16

dsc02504sb6.jpg

dsc02507dg9.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
me308 VIP CO   
me308

me308.

Ich glaube der ganze Satz samt Reifen hat ihn weniger gekostet als 4 neue TRX-Reifen....

na, nicht ganz ....:D

aber spätestens beim 2. Satz Reifen amortisiert es sich dann :-))!

(ganz abgesehen von dem um Welten besseren Fahrverhalten auf modernen Gummis)

Gruß aus MUC

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dirk_B. CO   
Dirk_B.

Kannst Du Dir bei einem Lackierer ein Schichtdickenmessgerät ausleihen?

So kommst Du nachlackierten und gespachtelteten Stellen auf die Spur.

Wenn nicht, nimm einen kleinen Magneten und dann etwa 10 Stücke Papier. Beispielsweise die kleinen quadratischen vom Büronotizblock. An einer Ecke lochen, durchnummerieren und auf einen dieser messingfarbenen Briefumschlagsverschlüsse stecken die man umbiegt, keine Ahnung wie die heißen. Da aber ein Stück Klebeband drauf um keine Kratzer zu verursachen. So kannst Du den Magneten auf das Papier halten und eine Seite nach der andern wegdrehen. Dadurch findest Du zumindest gespachtelte Stellen ganz gut. Je mehr Papier zwischen Magnet und Lack bevor der Magnet runterfällt, umso besser der Untergrund. So habe ich auch anfangs einige Autos geprüft und tatsächlich Stellen gefunden, denen ich es nicht angesehen hätte.

Ansonsten die Standards wie bei jedem anderen Auto, dazu Windschutzscheibe, Sitze und Pedalgummis mit der angegebenen Laufleistung vergleichen, Risse in Blinkergläsern und Leuchten, Funktion der gesamten Elektrik prüfen, funktioniert die Klimaanlage, Rost am Tankstutzen und Türkanten, kleine Beulen an der hinteren Kante der Motorhaube, Auspuffendrohre rosten schonmal, Sicherungshalter vor dem Beifahrer, Kunststoff- und Gummilager des Fahrwerks, Ölverlust an Motor, Getriebe und Lenkgetriebe, Scheckheft, Serviceunterlagen und all die anderen Dinge die in diesem Forum schon genannt wurden.

Beim QV ist die Rostvorsorge wesentlich besser als beim Vergaser.

Mach Bilder und stell sie hier ein.

Viel Erfolg und Spaß

Dirk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Tiescher   
Gast Tiescher

Der "Det" von Grip auf RTL2 hat immer so einen ganz dünnen Magneten, mit dem er das Auto prüft. Wo der runter fällt, ist gespachtelt.

Die Dinger bekommt man doch bestimmt auch irgendwo, oder?

Gruß Björn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
PoxiPower CO   
PoxiPower
Der "Det" von Grip auf RTL2 hat immer so einen ganz dünnen Magneten, mit dem er das Auto prüft. Wo der runter fällt, ist gespachtelt.

Die Dinger bekommt man doch bestimmt auch irgendwo, oder?

Gruß Björn

Sieht ganz praktisch aus, das Ding, aber woher nehmen? Irgend einen Magneten werde ich mir aber auf jeden Fall noch besorgen. Hoffentlich ist der Vergaser keine Resina...

Aber hätte noch einer einen Tipp für mich, ob diese schwarze Naht am Ansatz der C-Säule bei allen 308 vorhanden sein muss? Wenn ja, war beim Vergaser auf jeden Fall mal was.

Gruß

Gerald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Tiescher   
Gast Tiescher

Moin,

beim 308er neigt der Lack dazu, an dieser Stelle zu reissen. Ich denke, mit der schwarzen Naht hat man da versucht, Abhilfe zu schaffen.

Gruß Björn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
me308 VIP CO   
me308

wie Björn sagt....

dies deutet nicht auf einen Unfall/ Schaden hin

die Naht ist bei nahezu allen GTS-Modellen vorhanden da aufgrund der mangelnden Verwindungssteifigkeit der Karosserie, an dieser Stelle über die Zeit unweigerlich Risse auftreten. (Phänomen ist auch bei vielen anderen Targamodellen anderer Hersteller bekannt)

bei GTB-Modellen ist die Tendenz nicht vorhanden, zumindest nicht bei normalem Strassenbetrieb

auch bei Neulackierung an dieser Stelle würde ich persönlich beim GTS-Modell immer die Naht bevorzugen

falls Du die erwähnten Autos zufälligerweise im Umkreis von München besichtigen möchtest, könnte ich anbieten am Montag mitzukommen....

wenn Du die Anbieter verschrecken willst, würden wir mit meinem 308 vorfahren... :D....

nicht wegen dem Auto, eher weil Sie ihre Verkaufstrategie dann anpassen müssen :wink:

gib` per pn Bescheid

Gruß aus MUC

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Tiescher   
Gast Tiescher
wie Björn sagt....

dies deutet nicht auf einen Unfall/ Schaden hin

die Naht ist bei nahezu allen GTS-Modellen vorhanden da aufgrund der mangelnden Verwindungssteifigkeit der Karosserie, an dieser Stelle über die Zeit unweigerlich Risse auftreten. (Phänomen ist auch bei vielen anderen Targamodellen anderer Hersteller bekannt)

Gruß aus MUC

Michael

Nachtrag: Mein 355GTS neigt dort auch zu Rissen.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GeorgW CO   
GeorgW
wie Björn sagt....

dies deutet nicht auf einen Unfall/ Schaden hin

die Naht ist bei nahezu allen GTS-Modellen vorhanden da aufgrund der mangelnden Verwindungssteifigkeit der Karosserie, an dieser Stelle über die Zeit unweigerlich Risse auftreten. (Phänomen ist auch bei vielen anderen Targamodellen anderer Hersteller bekannt)

bei GTB-Modellen ist die Tendenz nicht vorhanden, zumindest nicht bei normalem Strassenbetrieb

...

Hallo,

das Problem gibts ja auch beim 348 und 355, nur ist es denn nicht genau umgekehrt, so daß die GTB Modelle in dieser Hinsicht anfälliger sind ?

Nach meiner (statistisch unrelevanten) Beobachtung scheint es zumindest bei einigen 348ern so zu sein.

Beim GTS kann sich durch das fehlende Dach der Targabügel stärker mit der Karrosserie mitbewegen und dadurch wird diese Verbindung weniger belastetet, anders beim GTB wo ja der Targabügel fester ist und demnach der Karrosserieverwindung entgegenwirkt, also zusätzliche bzw. größere Kräfte an dieser Verbindung einwirken. :???:

Gruß, Georg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org

Will nicht zu weit vom eigentlich Thema abweichen. Bei 355 wurde seitens Ferrari anfangs der falsche "Kitt" verwendet. Es gab eine Aktion da wurde dies kostenfrei geändert. Hätte damals eigentlich jeder Besitzer machen lassen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
PoxiPower CO   
PoxiPower

Habe heute meine beiden Favoriten 308 GTB QV und 308 GTS Vergaser Probe gefahren:

308 GTB QV: Bin absolut positiv überrascht. Trotz vieler Vorbesitzer sehr gepflegtes Fahrzeug. Absolut alles einschl. Klima funktioniert, nur eine winzige Roststelle am Schweller und leichter Ölverlust an der Ölwanne. TRX neuwertig, sehr schönes Fahrerlebnis, bin allerdings mit meinen 186 cm schon an der Grenze für den GTB

308 GTS: Leider sehr viele Detailmängel (Klima ohne Funktion, Außenspiegel nicht verstellbar, Kühlergrill verbogen, Leder teilweise schadhaft, Blinker gerissen, Wasser im Kofferraum, einige Ölundichtigkeiten), Wagen hatte wahrscheinlich auch schon mal einen Unfall, Lackierung schlecht, teilweise kleine Roststellen. Auch wenn das Fahrerlebnis im offenen 308 toll ist, werde ich ihn aus meiner Liste streichen. Preis wäre übrigens bei 26 - 27 K.

Ich werde mich morgen nochmal wegen ein paar Details mit dem Händler des GTB unterhalten. Aber hier noch eine wichtige Frage, die sich mir stellt:

Der Zahnriemen wurde 2006 gewechselt. Der Händler meinte, der muss wieder raus. Gut, Ferrari empfiehlt das wohl. Ich habe aber schon mit einigen Ferrari-Fahrern gesprochen, die meinten, dass das wohl übertrieben ist. Ein Wechselturnus von 5-6 Jahren ist mit den neueren Materialien ausreichend. Was meint ihr? (Zum Vergleich: Der Zahnriemen des von mir getesten 308 GTS ist 11 !!! Jahre alt, so schlecht können die Dinger dann ja gar nicht sein O:-)

Gruß

Gerald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org

11 Jahre. :-o Ich wäre keinen Meter mehr damit gefahren. Das spiegelt aber wohl auch den Allgemeinzustand wider.

Der GTB scheint offensichtlich ein ehrliches Auto zu sein.

Mit den Zahnriemen ist immer Ansichtssache. Ich wechsle alle 2 Jahre, manche er alle 4 Jahre. Wichtig ist auch der regelmäßige Wechsel der Spannrollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×