Jump to content
skr

Konfiguration Panamera

Empfohlene Beiträge

Marc W. CO   
Marc W.
Selbst gute (!!) Kunden haben auf ihre Anfragen bislang noch nicht mal eine Antwort erhalten :???:

Ich kenne drei Kunden, die einen bestellt und die Lieferzusage noch für 2009 in der Tasche haben. Diese werden sehr umsorgt von Porsche mit internen Daten und kleinen "Panamera-Geschenken". :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
floppy   
floppy
Ich kenne drei Kunden, die einen bestellt und die Lieferzusage noch für 2009 in der Tasche haben. Diese werden sehr umsorgt von Porsche mit internen Daten und kleinen "Panamera-Geschenken". :wink:

Umsorgt?! Nicht wirklich! Mein Vater hat die Zusage erst für 2009/2010, dann für Herbst 2009 bekommen, dann für 2 Wochen lang hieß es Juni 2009 und jetzt lautet das Lieferdatum direkt nach der IAA. Bei Porsche haben die einfach keine Ahnung!

Anstatt einen Tamagotchi-Anhänger zu bekommen, wo man sich verpixelte Bilder raufladen kann (die es im Internet in einer wesentlich besseren Quali gibt), würden wir lieber mal das Bestellbuch kommen. Denn nur mit dem Preislistenbuch ohne die dazugehörigen Bilder zu kennen, kann man nicht konfigurieren. Auch hier lautet die Aussage "Kommt vielleicht irgendwann im April".

Mein Vater ist echt sauer über die Politik von Porsche, da er seit über 30 Jahren Kunde ist und sich mehr "Umsorgung" gewünscht hätte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marc W. CO   
Marc W.

Eine erste Linderung ist ja jetzt der online-Konfigurator. Ansonsten sind das die ganz normalen Geburts-Komplikationen eines komplett neuen Autos. Wer einer der Ersten sein will muß halt leiden, das war schon immer so... :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sauber   
sauber
und ein Drehmomentplus von 50Nm, sowie das von dir als GTR-Anhänger höchst angepriesene Doppelkupplungsgetriebe tun ihr übriges. :wink:

Ich glaube kaum das diese 2 Faktoren grosse Auswirkungen auf die Rundenzeiten haben.

Ich bin halt seit ein paar Monaten äusserst skeptisch, was die Porsche internen Zeiten betrifft. :wink:

Aber eines ist klar. Porsche wird sich beim Panamera keine Blösse geben. Die haben sicher ein Top Auto auf die Beine gestellt. Und ich finde er passt perfekt in das Portfolio von Porsche. :-))! Aber die Preise sind wie immer gesalzen. Man merke, ein PanameraS kostet ausstattungsbereinigt mehr als ein RS6. Dies ist aus meiner Sicht to much. Allerdings gehöre ich nicht zur Zielgruppe das Panamera. :wink:

Und ob der Panamera sich wirklich sich so gut verkauft, wird man wohl erst in gut einem Jahr beantworten können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bibiturbo   
bibiturbo
Ich glaube kaum das diese 2 Faktoren grosse Auswirkungen auf die Rundenzeiten haben.

Ich bin halt seit ein paar Monaten äusserst skeptisch, was die Porsche internen Zeiten betrifft. :wink:

Aber eines ist klar. Porsche wird sich beim Panamera keine Blösse geben. Die haben sicher ein Top Auto auf die Beine gestellt. Und ich finde er passt perfekt in das Portfolio von Porsche. :-))! Aber die Preise sind wie immer gesalzen. Man merke, ein PanameraS kostet ausstattungsbereinigt mehr als ein RS6. Dies ist aus meiner Sicht to much. Allerdings gehöre ich nicht zur Zielgruppe das Panamera. :wink:

Und ob der Panamera sich wirklich sich so gut verkauft, wird man wohl erst in gut einem Jahr beantworten können.

Billig ist er wirklich nicht. Ein turbo mit den "sinnvollen" Extras lag bei meinem Versuch im Konfigurator bei rund 185.000. Das ist schon mutig :-o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jackpot   
jackpot
Da ich diesen Vergleich bereits kenne, weiß ich schon jetzt um die Antwort.... und auch die Gründe für das Ergebnis.

Wie hoch ist eigentlich der Gewichtsunterschied?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
skr CO   
skr
Billig ist er wirklich nicht. Ein turbo mit den "sinnvollen" Extras lag bei meinem Versuch im Konfigurator bei rund 185.000. Das ist schon mutig :-o

Pah, Du Krösus. Was hast Du denn wieder alles an unnützem Firlefanz reingepackt? Ich kam bei meiner Konfiguration nur auf günstige 175k. X-)

Die Preise sind wirklich ambitioniert, ich habe mich bei der Konfiguration extra mal zurückgehalten und nicht jede Ausstattung angeklickt, dennoch kam ich beim turbo auf Extras im Wert von 40k und beim S sogar von 55k Euro. :crazy:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
porschefan993   
porschefan993

Ein Turbo nach meinen wünschen liegt bei 190268,85 Euronen (im deutschen Konfigurator), hab mir aber auch fast jeden Schnickschnack ausgesucht. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bibiturbo   
bibiturbo
Pah, Du Krösus. Was hast Du denn wieder alles an unnützem Firlefanz reingepackt? Ich kam bei meiner Konfiguration nur auf günstige 175k. X-)

Die Preise sind wirklich ambitioniert, ich habe mich bei der Konfiguration extra mal zurückgehalten und nicht jede Ausstattung angeklickt, dennoch kam ich beim turbo auf Extras im Wert von 40k und beim S sogar von 55k Euro. :crazy:

Ich brauche doch einige individuelle Extras zusätzlich: Lenkradheizung, Sitzbelüftung, Einstiegshilfe, Ausstiegshilfe... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sauber   
sauber
Ich brauche doch einige individuelle Extras zusätzlich: Lenkradheizung, Sitzbelüftung, Einstiegshilfe, Ausstiegshilfe... :D

Ja ja, und sich dann wieder über das hohe Fahrzeuggewicht beschweren. :D:wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rodemarc   
Rodemarc

Tja, die einen kaufen sich für 185k eine Limousine von Porsche, die anderen einen Bentley Continental GT. Aber der hat dann auch wirklich Stil. 8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FutureBreeze   
FutureBreeze

Äpfel und Birnen?

Der Grundpreis eines Continental GT liegt bei 179 000 Euro!

Ich kenne jetzt die Aufpreisliste von Bentley nicht, denke die wird aber ähnlich sein wie Bei VW und Porsche!

Also wirst du bei einem neuen GT weit über 200 000 Euro kommen!

Des weiteren ist der Continental GT nur ein Zweitürer ;-)

Und er basiert auf dem Phaeton ;-)

Und die Sportlichkeit eines Phaetons ist nicht zu vergleichen mit der eines Panameras!

Also "Äpfel und Birnen"!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rodemarc   
Rodemarc

Klar, stimmt ja auch. Ich habe ein bisschen Spaß gemacht. :):wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sauber   
sauber

Also "Äpfel und Birnen"!

Stimmt. Vor allem aber ist der GT ein sehr exklusives Fahrzeug. Was man vom Panamera nicht gerade behaupten kann.

Was mir noch aufgefallen ist, der Panamera ist mit 1,93m ganz schön breit für ne Limo.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F.Talbot   
F.Talbot
Stimmt. Vor allem aber ist der GT ein sehr exklusives Fahrzeug. Was man vom Panamera nicht gerade behaupten kann.

Was mir noch aufgefallen ist, der Panamera ist mit 1,93m ganz schön breit für ne Limo.

Wie kommst du darauf wieviele sind den schon ausgeliefert worden?

Ansonsten sehe ich seinen Hauptkonkurrent bzgl. Image am ehesten bei Maserati. Den GT sehe ich aufgrund der Preisgestaltung noch eine Klasse drüber.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sauber   
sauber
Wie kommst du darauf wieviele sind den schon ausgeliefert worden?

Bis jetzt ja noch keine. Aber wenn Porsche die anvisierten 20'000 Stück pro Jahr erreicht, wird man den Panamera sicher deutlich häufiger auf den Strassen sehen, als ein Bentley. :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
skr CO   
skr
Äpfel und Birnen?

Klar Äpfel mit Birnen, das ändert aber nicht an der ambitionierten Preisliste des Panamera und nichts am Stil des Bentley. :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
derduke CO   
derduke

Hi Leute,

Also wenn man den Panamera mit anderen Fahrzeugen vergleicht, dann sollte man neben dem Maserati Quattroporte den Audi S8 nicht vergessen.. Ein S8 kommt bei meiner vernünftigen Konfig auf ca. 117500€ und der Panamera 4S liegt bei ca. 130000€. Den Aufpreis find ich für den Porsche akzeptabel..

Natürlich kann man den Panamera noch mit allerlei extra Schnick-Schnack ausrüsten, aber wer braucht das??

Diese beiden Autos wären bei mir auf der Liste, wollte ich eine sportliche exklusive Limo kaufen..

Aber ich würde warten bis Audi Ende des Jahres den neuen A8/S8 vorstellt..

Glücklicherweise brauch ich aber keine exklusive Limo und kann mir anstatt dessen einen 997 S gönnen.. 8):D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sauber   
sauber
Hi Leute,

Also wenn man den Panamera mit anderen Fahrzeugen vergleicht, dann sollte man neben dem Maserati Quattroporte den Audi S8 nicht vergessen.. Ein S8 kommt bei meiner vernünftigen Konfig auf ca. 117500€ und der Panamera 4S liegt bei ca. 130000€. Den Aufpreis find ich für den Porsche akzeptabel..

Wieso vergleichst du den Panamera mit dem S8? Von den Abmessungen her entspricht der Porsche ziemlich genau dem S/RS6. Auch von der Sportlichen Ausrichtung her zielt der Panamera, meiner Meinung nach, auf diese Klasse. Und wenn man sich das Platzangebot anschaut, liegt er sogar unter der Oberen Mittelklasse. Vom Konzept her passt am ehesten der Mercedes CLS zum Panamera. Denke ich zumindest. :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
matelko CO   
matelko
Wie hoch ist eigentlich der Gewichtsunterschied?

Nimmt man für den Panamera eine durchschnittliche Masse von 1900 kg, beträgt der Unterschied zum RS6 150 kg und zum RS6 Avant sind es sogar 200 kg...

... zugunsten des Panamera.

Was mir noch aufgefallen ist, der Panamera ist mit 1,93m ganz schön breit für ne Limo.
Genau! Der RS6 hat z.B. "nur" eine Breite von 1,86 m. Und jetzt zählen wir zwei wichtige Dinge zusammen: Der Panamera hat eine extreme Breite (welche beim Panamera letztlich von der Spur vorgegeben wird :wink:) und einen besonders tiefen Schwerpunkt - der liegt nämlich 20 mm unterhalb des tiefsten Schwerpunkts seiner sportlichsten Wettbewerber (dafür mussten einige Tricks im Antriebsstrang angewendet werden). Und wir alle wissen: Breite sowie Schwerpunktlage sind wesentliche Kriterien für einen erfolgreichen Kurvenfresser.

Achja, was die Probefahrten angeht:

Man kann bereits vor dem offiziellen Verkaufsstart im Herbst ganz offiziell "Probefahrten" buchen:

http://www.porsche.com/germany/sportandevents/travelclub/porscheadventuretours/panamera/

Ganz schön dreist....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
skr CO   
skr
Nimmt man für den Panamera eine durchschnittliche Masse von 1900 kg, beträgt der Unterschied zum RS6 150 kg und zum RS6 Avant sind es sogar 200 kg...

... zugunsten des Panamera.

Also jetzt mal Butter bei die Fische. Wenn man schon einen Panamera zum Vergleich gegen einen RS6 mit seinen 580PS heranzieht, dann doch mindestens den Turbo, der hat ja immerhin schon mal deren 500. Daher von einer "durchschnittlichen Masse" zu reden ist irreführend. Ein RS6 wiegt 1985kg, ein Panamera Turbo 1970kg. Ich kann beim besten Willen da keine 150kg Unterschied erkennen, aber wahrscheinlich hat sich bei Dir einfach eine Null verirrt. :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sauber   
sauber
Meinen Unterlagen zufolge wiegt der RS6 2050 kg und der RS6 Avant 2100 kg. Allerdings sind dies keine Audi-Unterlagen. Insofern kann es sein, daß die Werte abweichen.

EDIT: noch eine andere Quelle...

http://www.sportauto-online.de/test_U_technik/einzeltests/hxcms_article_511553_14469.hbs

Man sollte natürlich schon drauf schauen, dass man die "Richtigen" Gewichte vergleicht. Die Testgewichte sind meistens höher als die Werksangaben.

Der Panamera Turbo hat ein Din-Gewicht von 1970 Kg. Also wird er wohl in den Tests um die 2 Tonnen wiegen. Dies wären dann rund 60 Kg weniger. Bin ja gespannt wie lange Reifen und Bremsen beim Panamera halten.

Und wenn wir schon bei Zahlenspielen sind, der RS6 hat eine breite von 1,89m. :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
skr CO   
skr

Auf der Audi-Homepage ist nachzulesen: Leergewicht RS6 Limousine 1985kg. :wink2:

Ich gehe jetzt einmal davon aus, daß es sich dabei um das DIN-Leergewicht handelt, also ohne die zusätzlichen 75 Kilos für Fahrer und Gepäck, sonst wäre der RS6 sogar leichter als der Panamera Turbo.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sauber   
sauber
Auf der Audi-Homepage ist nachzulesen: Leergewicht RS6 Limousine 1985kg. :wink2:

Da hast du schon recht.

Aber Werksangaben vergleichen bringt nicht viel. Da scheint jeder Hersteller sein eigenes Süppchen zu kochen. Am besten man vergleicht die Gewichte, wenn die Autos in den Tests gegeneinander antreten. In der AMS und SA werden die Wagen vollgetankt, aber ohne Fahrer gewogen. Da waren es dann beim RS6 rund 2060 Kg, beim M5 1850 und der E63 AMG brachte es auf ca. 1940kg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×