Jump to content
TobiBMWFan

BMW M 635 CSi Kauf

Empfohlene Beiträge

TobiBMWFan   
TobiBMWFan

Guten Tag liebe User und BMW M-Kenner, Lieberhaber, Fachleute etc.

Mein Vater spielt mit dem Gedanken, sich einen BMW M 635 CSi zu kaufen. Er wäre bereit, genug Geld zu investieren, um ein Fahrzeug in sehr gutem Zustand zu kaufen.

Trotzdem wollte ich euch fragen, was man im Bezug auf dieses Auto beachten sollte. Besitzt jemand einen M 635 CSi und kann etwas dazu sagen? Wie siehts mit der Zuverlässigkeit des M1-Motors aus? Wie teuer ist der Unterhalt (viele haben ja noch ein paar Jahre bis zur H-Zulassung)? Ersatzteile? Wieviel sollte man ausgeben? Oder sollte man lieber auf den "M" Zusatz verzichten und ein anderes 6er-Modell wählen? :???:

Vielen Dank und liebe Grüße! :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
race850i CO   
race850i
Guten Tag liebe User und BMW M-Kenner, Lieberhaber, Fachleute etc.

Mein Vater spielt mit dem Gedanken, sich einen BMW M 635 CSi zu kaufen. Er wäre bereit, genug Geld zu investieren, um ein Fahrzeug in sehr gutem Zustand zu kaufen.

Trotzdem wollte ich euch fragen, was man im Bezug auf dieses Auto beachten sollte. Besitzt jemand einen M 635 CSi und kann etwas dazu sagen? Wie siehts mit der Zuverlässigkeit des M1-Motors aus? Wie teuer ist der Unterhalt (viele haben ja noch ein paar Jahre bis zur H-Zulassung)? Ersatzteile? Wieviel sollte man ausgeben? Oder sollte man lieber auf den "M" Zusatz verzichten und ein anderes 6er-Modell wählen? :???:

Vielen Dank und liebe Grüße! :-))!

Hallo,

das erste das dein Vater achten muss ist die originalitet des Fahrzeugs(sehr wichtig für den Preis)

Der M6 hatte einen M88 motor drinn,kein M1. Der 635 CSI einen motor mit code M30.

De M88 motor ist zwar sehr Zuverlässig nur wenn sehr gepfligt ist,ist ubrigens auch ein Extrem seltene motor.

Unterhalt ist wieder je nach zustand zu berechnen.

Viel spass mit der suche:-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tap333   
tap333

In Deutschland wirst du sehr schwer einen guten M6 bekommen.

Guck mal übern Teich. Am besten aus einem Sonnenstaat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LittlePorker-Fan VIP   
LittlePorker-Fan

Der M1 hat ebenfalls einen M88 - nur mit einer mechanischen Kugelfischer-Einspritzung.

Die BMW M5 E28, SA 7er E23 und M 635 CSi E24 hatten den gleichen Motor - überarbeitet und mit Motronic-Einspritzung.

Den kastrierten US-M6 mit seinem S38B35 würde ich nicht empfehlen ... die fehlenden 30 PS merkt man deutlicher als es in Papierform vermutet wird. Dem fehlt m.M. nach deutlich Pfeffer gegenüber den Europa/ROW-Versionen. Außerdem wurden diese ´Kastraten´ erst 1987/1988 eingeführt, also nur knappe zwei Jahre verkauft, sind relativ selten.

Noch dazu gibts hierzulande ja ein üppiges Angebot an guten M 635 CSi´s, der Wagen wurde sehr lange produziert und erlangte bereits Mitte der 90er Liebhaberstatus. Wichtig ist nur genügend Geld in die Hand zu nehmen.

Trotzdem wollte ich euch fragen, was man im Bezug auf dieses Auto beachten sollte. Besitzt jemand einen M 635 CSi und kann etwas dazu sagen? Wie siehts mit der Zuverlässigkeit des M1-Motors aus? Wie teuer ist der Unterhalt (viele haben ja noch ein paar Jahre bis zur H-Zulassung)? Ersatzteile? Wieviel sollte man ausgeben? Oder sollte man lieber auf den "M" Zusatz verzichten und ein anderes 6er-Modell wählen? :???:

Ein guter M 635 CSi ist nicht unzuverlässiger als ein guter 628 CSi (184 PS) oder 635 CSi (218 PS). Bei flotter Fahrweise ´verbraucht´ er lediglich erheblich mehr (Verschleissteile á la Bremsen ... und Kraftstoff). Als Liebhaber-/Sommerfahrzeug dürfte man für alle Baujahre inzwischen Liebhaber/Exoten-Versicherungen bekommen. Die Unterhaltskosten bei einem gepflegten Exemplar würde ich insgesamt auf das Niveau seiner damaligen Konkurrenten Porsche 911 Carrera / 944 Turbo, Mercedes 500 SL / 500 SEC oder Audi (Ur-)quattro stellen - also doch deutlich unter Porsche 928, 911 Turbo, Jaguar XJ-S (sowohl Sechszylinder als auch V12), Ferrari 308/328 und seinem Nachfolger BMW 8er. Kein Billigheimer aber haltbar, außerdem ist das Modell ja sehr wertstabil. Gute, gepflegte Exemplare werden auch in Zukunft honoriert.

BMW 628 und 635 (erst recht die Oldtimer 630 und 633) sind eigentlich keine Alternative - was nicht heißt dass sie schlecht sind. Aber beide sind doch eher sportliche Luxuscoupés, Konkurrenten eher zum Porsche 944, Mercedes 300 CE, Nissan 280 ZX oder Toyota ´Celica Supra 2.8´ etc.

Beide Motoren sind eine ganze Generation älter, die Fahrleistungen sind einige Stufen geringer, lediglich der 635 CSi kann beim gemütlichen gleiten durch sein hohes Drehmoment mithalten. Der massive Preisunterschied dieser Modelle zum Topmodell kommt nicht von ungefähr - er ist berechtigt (dito 528 / 535 / M 535 zu M5 E28 ).

bearbeitet von LittlePorker-Fan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Autopista   
Autopista

Mein Vater hat vor 12 Jahren einen M 635 CSI gekauft. Damals aus erster Hand, 80.000km. Bj 85, kein Kat.

Jetzt hat der Wagen gut 30.000km mehr. Wirkliche Probleme hatten wir nie. Die Einspritzung hat mal Ärger gemacht, aber das wars dann auch. Ersatzteile sind kein Problem.

Der Motor an sich ist aber nicht ganz unempfindlich. Stop and Go mag er gar nicht. Dann wird er heiss und die Leerlaufdrehzahl macht Ärger. Der Vorbesitzer sollte wenn möglich das Auto vorsichtig warm gefahren und auf neumodisches 0W-xy Öl verzichtet haben. Es gibt leider einige BMW Niederlassungen die von dem Auto überhaupt keine Ahnung haben.

Ein weiterer diffiziler Punkt sind die TRX Reifen. Der 6er braucht die seltsame Dimension 240. Originale Pneus sind teuer zu kriegen. Eine Möglichkeit ist die Umrüstung aus Alpina-Felgen, die aber auch nicht billig sind.

Ansonsten wirst du absolut überwältigt sein, wie gut der Wagen eigentlich ist. Die Fahrleistungen sind gigantisch. Die Maschine dreht ohne Ende und entwickelt einen brutalen Sound. Unser 6er läuft Tacho gut 280-290 und fährt dabei praktisch jedem abgeregelten Auto aus dem Windschatten raus. Bis auf einen turbo schaut jeder zeitgenössische Elfer ins Auspuffrohr. Nach jeder Fahrt frägt man sich was die Ingenieure eigentlich die letzten 25 Jahre gemacht haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tap333   
tap333

Was soll denn da kastriert sein ?

Es gab einen mit und ohne Kat. 26PS Unterschied. Das hat aber nichts mit Ländern zu tun.

Der S38 aus dem E34 passt perfekt zu dem Auto. Die Älteren Triebwerke würde ich meiden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LittlePorker-Fan VIP   
LittlePorker-Fan

Den einen US-M6 und den einen US-M5 E28 den ich bis jetzt gefahren bin, waren schon um einiges lascher (und billiger) als die Europa-Varianten. Vergleichbar mit dem kastrierten US-M3 E36 (243 PS) zu den Europa-Versionen (286 bzw. 321 PS). Europa-Kat-Modelle findet man zum Glück recht selten ...

Diese frühen S38B35 (256 SAE hp / 191 kW) unterscheiden sich recht stark vom M88/3, andere Steuerkette, andere Ventile, anderes Nockenwellenprofil, andere Motorsteuerung und der übersensible, prähistorische Katalysator nach US-Standard mit seinem zickigen EFI. Da hilft es nicht mal letztere beide zu tauschen bzw. zu modernisieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Autopista   
Autopista

Die Varianten mit Kat waren ja beim 6er noch nie zu empfehlen. Auch der normale 635 CSI mit Kat geht null und säuft ohne Ende.

Beim M 635 CSI dürfte das nicht anders sein. In jedem Fall nach einem Modell ohne Kat Ausschau halten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tap333   
tap333

Der Vergleich hinkt total. Der E36 hatte keinen M3 Motor, sondern einen 328i mit 3.2 hubraum.

Ich würde jederzeit den technisch moderneren S38 wählen. Da lässt sich

noch genug Leistung rausholen. Siehe E34 M5.

Das Kats bei diesen alten Autos mal das zeitliche segnen ist normal.

Einfach einen guten Metallkat reinmachen und das Ding rennt.

Ohne Kat geht der Umwelt zuliebe garnicht.

Der wäre doch was ;-) Preis ist top.

http://cgi.ebay.com/ebaymotors/Classic-Shark-1988-BMW-M6-e24_W0QQitemZ190295765378QQcmdZViewItemQQptZUS_Cars_Trucks?hash=item190295765378&_trksid=p4506.c0.m245&_trkparms=65%3A-1%7C39%3A1%7C240%3A1318

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Autopista   
Autopista
Der Vergleich hinkt total. Der E36 hatte keinen M3 Motor, sondern einen 328i mit 3.2 hubraum.

Ich würde jederzeit den technisch moderneren S38 wählen. Da lässt sich

noch genug Leistung rausholen. Siehe E34 M5.

Ohne Kat geht der Umwelt zuliebe garnicht.

Super, dann darf man ja praktisch gar keinen Oldtimer mehr fahren.

Ich kenne den S38 aus dem M5 E34. Die Maschine holt die Mehrleistung gegenüber dem alten M88/3 vorwiegend über die Drehzahl. In der Praxis fährt der M635 CSI dem M5 aber bis etwa 180 weg, weil er gut 200kg leichter ist. Zudem ist der S38 noch um einiges empfindlicher und auch unkultvierter auf Grund deutlicher schärferer Steuerzeiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Da.Rock   
Da.Rock

Ähem, was verstehst Du daran eigentlich nicht?? Der einzige, der hier geneigt ist, Äpfel mit Birnen zu vergleichen bist wohl Du...

Darum geht es doch gar nicht!

Ich will Dich echt nicht angreifen, aber der Punkt ist einfach, dass es hier um einen "M 635 CSI" geht, und weder um einen 3.2 M3 noch um einen E34M5!

Den 6er kauft man sich nicht um da noch mehr raus zu holen, sondern einfach, weil man einen haben möchte und man Spass mit haben möchte.

Es wurde lediglich angemerkt, NICHT nach einer US-Kat-Version Ausschau zu halten, weil die mit ihren "nur" 260PS gefühlt erheblich weniger Leistung hat, anfälliger ist und auch mehr verbraucht.

Deswegen ist die Diskussion auch komplett ohne Sinn, über den Motor des M5 E34 zu sprechen, weil es hier um eine Kaufberatung zum M635 CSI geht!

Und analog dazu kann man eben vergleichbare Fahrzeuge nennen, deren Leistungsabgabe mit US-Kat sich ähnlich zu der obrigen verhält. Und da wurde der M3 mit US-Kat genannt.

Den hatte übrigens nen Bekannter von mir auch mal und war auch sehr enttäuscht weil er nur Ärger hatte mit dem Ding.

Und BTT:

Eine grossartige Entscheidung:-))! Der M635CSI ist eines der schönsten und souveränsten Coupes der Achtziger überhaupt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LittlePorker-Fan VIP   
LittlePorker-Fan

Der BMW 328i E36 hat einen M52B28 ... keinen S50 wie die E36 M3 inkl. US-Versionen.

Zurück zum Thema.

hier ein typischer Thread zu Kat-M6 vs. M635 CSi Europa-o.Kat im E24-Forum:

http://e24forum.claasi.de/forum4/index.php?id=36326&PHPSESSID=c36f757540de021a77e68dee87511c1b

das gleiche habe ich auch mit den (US)-Kat-Fahrzeugen erlebt ... er fällt massiv gegen die Europa-Version o.Kat ab bzw. sieht gegen diese kein Land.

Deshalb M635 CSi ohne Kat und wenn man Angst um die paar Euro Steuern hat (die meisten fahren eh Saison) oder Umweltgewissen - ein GAT-Kat. Wobei sich das mit den Steuern bei den Ersten M eh nicht mehr lohnt. In gut drei Jahren gibts für die das H-Kennzeichen.

Alternative:

BMW 635 CSi inkl. Alpina-Kit, weil ich keinen rechten 24V zu meinem damaligen Budget finden konnte ... Leider steckte bei mir der Rost drinn und wollte nimmer recht raus. Der Motor und das sehr kurze Getriebe waren aber ebenfalls sehr flott.

unbenannt000001.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Graunase   
Graunase

Darf man fragen ob etwas aus dem Kauf geworden ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TobiBMWFan   
TobiBMWFan

Ja, natürlich. Ist auch was draus geworden...allerdings ist es ein 3.0 CSi geworden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Graunase   
Graunase

So siehts aus!

Außerdem: Kann ja mal passieren...

M und 3,0csi sind ja doch recht weit auseinander...

Bilder sind gerne gesehen!

Beste Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TobiBMWFan   
TobiBMWFan

Bilder gibts noch nicht, das Auto muss erst noch aus der Schweiz überführt werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×