Jump to content
tollewurst

Dämpferöl 355

Empfohlene Beiträge

tollewurst CO   
tollewurst

Hi,

weiß jemand von Euch wie das Dämpferöl bei den Seriendämpfern am 355 aussieht? Bei mir tropft vorne links aus der Unterbodenverkleidung ein sehr dickflüssiges Graues Öl aus dem Auto. Hab die Vermutung das es von den Dämpfern kommt, Bremsflüssigkeit ist es nicht, Servoöl ist dünner und was es sonst sein könnte weiß ich nicht. Die Dämpfer sind gerade neu, aber das muss ja nix bedeuten.

MfG Dominik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kkswiss   
kkswiss
Hi,

weiß jemand von Euch wie das Dämpferöl bei den Seriendämpfern am 355 aussieht? Bei mir tropft vorne links aus der Unterbodenverkleidung ein sehr dickflüssiges Graues Öl aus dem Auto. Hab die Vermutung das es von den Dämpfern kommt, Bremsflüssigkeit ist es nicht, Servoöl ist dünner und was es sonst sein könnte weiß ich nicht. Die Dämpfer sind gerade neu, aber das muss ja nix bedeuten.

MfG Dominik

Gesehen habe ich es noch nicht.

Nur muss es extrem dünnflüssig sein, von der Konsistenz her wie Wasser.

Im Dämpfer sind sehr kleine Durchlassöffnungen, mit Ventilen werden die geöffnet und geschlossen.

Je nachdem wie die Öffnungen im Dämpfer gesteuert sind verändert sich der Härtegrad.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Maxabo   
Maxabo
Bei mir tropft vorne links aus der Unterbodenverkleidung ein sehr dickflüssiges Graues Öl aus dem Auto.

MfG Dominik

Mit vorne links meinst du vermutlich Fahrerseite !?

Es gibt leider auch Leute, die von vorne aufs Auto gucken und dann erzählen.

Beim 355 kommen an dieser Stelle im Prinzip nur Bremsöl und Dämpferöl in Betracht. Der 355 - hat im Gegensatz zum 360 - auf der Fahrerseite keine Kühlschlange der Servolenkung.

Ob es Bremsöl oder Dämpferöl ist, läßt sich mit der Taschenlampe auch bei montiertem Rad durch die Felge feststellen.

Denkbar ist auch Servoöl aus der Zahnstangenlenkung. Dann ist die Lenkmanschette, also der schwarze Gummibalg stark verölt. Dann wäre der Austrittsort aber etwas mehr mittig. Auch dies läßt sich mit der T.lampe durch die Felge klären.

Ist die Felge auf der Fahrerseite innen verölt ? Dies spräche für Dämpfer- oder Bremsöl; Bremsöl tritt überwiegend nur an den Sätteln/Zangen aus.

Höre gern wieder von dir

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tollewurst CO   
tollewurst

Hi,

es ist die Servolenkung die undicht ist. Wird ausgebaut und Instand gesetzt von einem Fachbetrieb.

MfG Dominik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Maxabo   
Maxabo
Hi,

es ist die Servolenkung die undicht ist. Wird ausgebaut und Instand gesetzt

mich interessiert, ob die Servolenkung "instandgesetzt" oder ersetzt wird.

M.E. kann an der Servolenkung nichts repariert werden; sie kann nur ersetzt werden.

Wie hat sich die Undichtigkeit der Servolenkung gezeigt ? Ist Öl an der Manschette/den Manschetten ausgetreten ?

Ist der Verlust nicht im Behälter feststellbar gewesen ?

Bitte um Nachricht, danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tollewurst CO   
tollewurst

Das Öl tropft aus der Manchette. Die Servolenkung ist ja wenn an den Dichtugen undicht. Solange die Kolbestange ok ist kann man die Dichtungenja austauschen und gut ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Maxabo   
Maxabo
Das Öl tropft aus der Manchette. Die Servolenkung ist ja wenn an den Dichtugen undicht. Solange die Kolbestange ok ist kann man die Dichtungenja austauschen und gut ist.

m.E. kann man die Dichtungen an den beiden Enden beim Ferrari nicht ersetzen; es muß die ganze Zahnstangenlenkung ersetzt werden.

Bitte berichte über die Entwicklung.

Danke !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tollewurst CO   
tollewurst

m.E. geht das, und zwar weil es schon häufiger gemacht wurde. D.H. ich weiß es weil es mir von einem Reparaturbetrieb von Servolenkungen bestätigt wurde. Außerdem müssen die Dichtungen da ja auch irgendwie drauf gekommen sein :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Maxabo   
Maxabo
m.E. geht das, und zwar weil es schon häufiger gemacht wurde. D.H. ich weiß es weil es mir von einem Reparaturbetrieb von Servolenkungen bestätigt wurde. Außerdem müssen die Dichtungen da ja auch irgendwie drauf gekommen sein :wink:

schreib doch bitte mal, wie es weitergegangen ist. Reparatur oder Austausch des Lenkgetriebes ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×