Jump to content
Gast Tiescher

Innenraumpflege F355

Empfohlene Beiträge

Gast Tiescher   
Gast Tiescher

Moin,

Frühlingszeit = Putzzeit

und um mir die Wartezeit auf die Freude auf den Wachsgeruch zu verkürzen, beschäftige ich mich mental schonmal mit dem Thema.

Letztes Jahr habe ich allerdings die Pflege des Innenraums völlig vernachlässigt, also muss ich da nun mal bald bei.

Das Leder der Sitze schreit nach Pflege, ich denke, auch da werde ich auf die Swizöl-Produkte zurück greifen. Sicherlich gibt es auch günstigerere Alternativen und vielleicht auch Besseres, aber bisher war ich mit Swizöl immer sehr zufrieden, für bessere Alternativen bin ich aber offen.

Wie ist es aber mit den anderen Teilen im Innenraum?

- Ist das Armaturenbrett Echtleder oder Kunststoff?

- Wie rückt man am Besten den verkratzten Bereichen rund um das Zündschloss und an den Türöffnern zu Leibe?

- Wie pflege ich optimal das Targadach (aussen, unlackiert)?

Achja, der Motorraum könnte auch mal einige Zuwendung vertragen, was geht da gut?

Vorfreudige Grüße aus der Wüste,

Björn

bearbeitet von Tiescher
Toller formuliert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40_1602 CO   
F40_1602

Hallo ins Land der Pharaonen,

die alten Agypter haben sich auch immer Spezialisten, für die großen Objekte geholt . Ich empfehle dir das Auto vom Spezialisten machen zu lassen, kostet sicherlich auch nicht mehr als die einzellnen Produkte von Swizz zu kaufen. In Starnberg gibt es da ein kleines Familienunternehmen die machen vom kleinsten Fiat bis zum großen Enzo, über teure Oldtimer einfach alles.

Grüße

K-H

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nugmen CO   
Nugmen

ja, gute Autoaufbereiter können ausserdem kleine Schäden wie Lederabschürfungen, Dellen, lackmängel usw beseitigen. Das rentiert sich für dich bestimmt :wink:

Ich würde da auch nicht selbst rumwuseln :(

Nug

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Tiescher   
Gast Tiescher
Hallo ins Land der Pharaonen,

die alten Agypter haben sich auch immer Spezialisten, für die großen Objekte geholt . Ich empfehle dir das Auto vom Spezialisten machen zu lassen, kostet sicherlich auch nicht mehr als die einzellnen Produkte von Swizz zu kaufen. In Starnberg gibt es da ein kleines Familienunternehmen die machen vom kleinsten Fiat bis zum großen Enzo, über teure Oldtimer einfach alles.

Grüße

K-H

Ein Moin zurück an die Isar,

sicherlich kann man es machen lassen, auch bei Swizöl direkt in Baiersbrunn. Aber ich gebe zu, es macht mir Freude, es selber zu tun. Schön in der warmen Frühlingssonne mal durch alle Ritzen und Ecken zu krabbeln, dabei schauen, ob alles in Ordnung ist und auch noch dabei sich über die Linien und Formen dieses italienischen Kunstwerkes zu freuen.

Bei nur einem Fahrzeug in der Garage ist der zeitliche Aufwand ja auch überschaubar.

Aussen kommt ja auch noch der schöne Geruch des Canuba-Wachses dazu.

Gruß Björn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Tiescher   
Gast Tiescher
ja, gute Autoaufbereiter können ausserdem kleine Schäden wie Lederabschürfungen, Dellen, lackmängel usw beseitigen. Das rentiert sich für dich bestimmt :wink:

Nug

Grr, ich weiss, da ist auch noch ein bisschen was zu tun.....:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40_1602 CO   
F40_1602

Na dann viel Spaß,

für mich wäre es nichts. Aber ich kann Dich verstehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
X-328 CO   
X-328
Hallo ins Land der Pharaonen,

die alten Agypter haben sich auch immer Spezialisten, für die großen Objekte geholt . Ich empfehle dir das Auto vom Spezialisten machen zu lassen, kostet sicherlich auch nicht mehr als die einzellnen Produkte von Swizz zu kaufen. In Starnberg gibt es da ein kleines Familienunternehmen die machen vom kleinsten Fiat bis zum großen Enzo, über teure Oldtimer einfach alles.

Grüße

K-H

Servus

@Karl-Heinz jetzt weis ich wessen F40 da im Sommer alle 2 Wochen zum putzen steht :D

ciao

Hans

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ricos99 CO   
ricos99

. . . was denn, nur zwei mal im Monat zum Pflegen in die Kosmetikfarm :???::wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BrunoI CO   
BrunoI

Hi Björn,

ich habe für das Leder innen die Produkte von hier und bin sehr zufrieden damit.

Folgende Produkte sind bei mir im Einsatz:

- Lederreiniger mild

- Leder Protector

- Reinigungsbürste

- Schleifpad (mußt Du aber sehr vorsichtig verwenden und brauchst Du auch nur wenn das Leder schon sehr aufgerauht ist)

- Leder Fresh Tönung (habe mir damals anhand eines Ledermusters vom Sitz die genaue Farbe anmischen lassen)

Das Armaturenbrett ist auch Leder.

Viele Grüße zurück in die Wüste und schick doch mal etwas warme Luft rüber. Hier sind schon wieder Minusgrade :evil:

Bruno

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Tiescher   
Gast Tiescher

Moin Bruno,

super Beitrag, genau auf den Punkt!

Ich hoffe, Du hast Deine Diven im Sommer fahrbereit und wir treffen uns irgendwo!

Gruß Björn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
michael308 CO   
michael308
Moin,

Frühlingszeit = Putzzeit

und um mir die Wartezeit auf die Freude auf den Wachsgeruch zu verkürzen, beschäftige ich mich mental schonmal mit dem Thema.

Letztes Jahr habe ich allerdings die Pflege des Innenraums völlig vernachlässigt, also muss ich da nun mal bald bei.

Das Leder der Sitze schreit nach Pflege, ich denke, auch da werde ich auf die Swizöl-Produkte zurück greifen. Sicherlich gibt es auch günstigerere Alternativen und vielleicht auch Besseres, aber bisher war ich mit Swizöl immer sehr zufrieden, für bessere Alternativen bin ich aber offen.

Wie ist es aber mit den anderen Teilen im Innenraum?

- Ist das Armaturenbrett Echtleder oder Kunststoff?

- Wie rückt man am Besten den verkratzten Bereichen rund um das Zündschloss und an den Türöffnern zu Leibe?

- Wie pflege ich optimal das Targadach (aussen, unlackiert)?

Achja, der Motorraum könnte auch mal einige Zuwendung vertragen, was geht da gut?

Vorfreudige Grüße aus der Wüste,

Björn

Hallo Björn,

wer ist für Leder zuständig ????????:cry:

Ich kann dir gerne Swiss Öl Lederpflege in einer anderen Verpackung verkaufen.........wovon die bei Swiss Öl keine Ahnung haben ist definitiv Leder, und da bedienen sie sich beim besten auf dem Markt verfügbaren spezialisten.

Ruf mich an......Pappnase

liebe Grüße

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
michael308 CO   
michael308
Hi Björn,

ich habe für das Leder innen die Produkte von hier und bin sehr zufrieden damit.

Folgende Produkte sind bei mir im Einsatz:

- Lederreiniger mild

- Leder Protector

- Reinigungsbürste

- Schleifpad (mußt Du aber sehr vorsichtig verwenden und brauchst Du auch nur wenn das Leder schon sehr aufgerauht ist)

- Leder Fresh Tönung (habe mir damals anhand eines Ledermusters vom Sitz die genaue Farbe anmischen lassen)

Das Armaturenbrett ist auch Leder.

Viele Grüße zurück in die Wüste und schick doch mal etwas warme Luft rüber. Hier sind schon wieder Minusgrade :evil:

Bruno

Hihihi,

ja .......der Bruno weiß was gut ist, nimmt ja auch Swiss Öl in der original Verpackung:wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org

Micha, es ist gut jetzt. :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
poldi99 CO   
poldi99
Hi Björn,

ich habe für das Leder innen die Produkte von hier und bin sehr zufrieden damit.

Folgende Produkte sind bei mir im Einsatz:

- Lederreiniger mild

- Leder Protector

- Reinigungsbürste

- Schleifpad (mußt Du aber sehr vorsichtig verwenden und brauchst Du auch nur wenn das Leder schon sehr aufgerauht ist)

- Leder Fresh Tönung (habe mir damals anhand eines Ledermusters vom Sitz die genaue Farbe anmischen lassen)

Das Armaturenbrett ist auch Leder.

Viele Grüße zurück in die Wüste und schick doch mal etwas warme Luft rüber. Hier sind schon wieder Minusgrade :evil:

Bruno

Ich verwende auch diese Lederpflegeprodukte. Und ich bin damit sehr zufrieden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BrunoI CO   
BrunoI
Moin Bruno,

super Beitrag, genau auf den Punkt!

Ich hoffe, Du hast Deine Diven im Sommer fahrbereit und wir treffen uns irgendwo!

Gruß Björn

Hi Björn,

der kleine Rote hatte heute schon etwas Ausgang zum Ölwechsel. In 2 Wochen bekommt er dann wieder regelmäßig an die frische Luft.

Gruß,

Bruno

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×