Jump to content
Fast-Ferraristi

Import aus der Schweiz

Empfohlene Beiträge

Fast-Ferraristi CO   
Fast-Ferraristi

Hallo,

es soll hier einen Thread geben über einen ausführlichen Bericht eines PKW Imports aus der Schweiz.

Ich habe leider nichts gefunden. Hat jemand den Link dazu ??

Vielen lieben Dank.

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
netburner   
netburner
sowas nenn ich prompten Service :-))!

Hier werden sie gehelft O:-)

Wenn ich helfen kann, mach ich das auch gern :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
buschi   
buschi

Mein 308 ist auch aus der Schweiz:lol:

Also, falls Du noch was wissen willst - einfach fragen:wink:

Grüße,

Alex.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
icesnake CO   
icesnake

Ich bin Schweizer, um welchen geht es denn? Wenn ich helfen kann, einfach PN oder mitteilen. 8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fast-Ferraristi CO   
Fast-Ferraristi
Ich bin Schweizer, um welchen geht es denn? Wenn ich helfen kann, einfach PN oder mitteilen. 8)

Mein 308 ist auch aus der Schweiz:lol:

Also, falls Du noch was wissen willst - einfach fragen:wink:

Grüße,

Alex.

Ich bin Schweizer, um welchen geht es denn? Wenn ich helfen kann, einfach PN oder mitteilen.

Hallo, vielen Dank für euer Angebot. Es geht um folgende möglich Kandidaten:

http://www.autoscout24.ch/AS24Web/Detail.aspx?from=list&wl=1&lng=ger&id=5767652&qs=from%3dDefault%26make%3d27%26cur%3dCHF%26zipcountry%3dCH%26total%3d569%26eftotal%3d569&page=3&row=7

http://www.autoscout24.ch/AS24Web/Detail.aspx?from=list&wl=1&lng=ger&id=1484447&qs=from%3dDefault%26make%3d27%26cur%3dCHF%26zipcountry%3dCH%26total%3d569%26eftotal%3d569&page=15&row=15

Wobei wenn ich bisher alles richtig verstanden habe, dann fallen auf jeden Fall die 19% EUst an. Zusätzlich kämen dann nochmal 10% Zoll hinzu, falls das Fahrzeug nicht in DEUTSCHLAND produziert und damals in die Schweiz geliefert wurde. Also lediglich beim "Re-Import" eines deutschen Fahrzeugs nach Deutschland fällt der Zoll weg.

Dadurch werden die Fahrzeuge natürlich extrem teuer !!

Kennt jemand durch Zufall einen der roten Schmuckstücke ??

Danke

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Alpinchen   
Gast Alpinchen
Ich bin Schweizer, um welchen geht es denn? Wenn ich helfen kann, einfach PN oder mitteilen.

Hallo, vielen Dank für euer Angebot. Es geht um folgende möglich Kandidaten:

http://www.autoscout24.ch/AS24Web/Detail.aspx?from=list&wl=1&lng=ger&id=5767652&qs=from%3dDefault%26make%3d27%26cur%3dCHF%26zipcountry%3dCH%26total%3d569%26eftotal%3d569&page=3&row=7

http://www.autoscout24.ch/AS24Web/Detail.aspx?from=list&wl=1&lng=ger&id=1484447&qs=from%3dDefault%26make%3d27%26cur%3dCHF%26zipcountry%3dCH%26total%3d569%26eftotal%3d569&page=15&row=15

Wobei wenn ich bisher alles richtig verstanden habe, dann fallen auf jeden Fall die 19% EUst an. Zusätzlich kämen dann nochmal 10% Zoll hinzu, falls das Fahrzeug nicht in DEUTSCHLAND produziert und damals in die Schweiz geliefert wurde. Also lediglich beim "Re-Import" eines deutschen Fahrzeugs nach Deutschland fällt der Zoll weg.

Dadurch werden die Fahrzeuge natürlich extrem teuer !!

Kennt jemand durch Zufall einen der roten Schmuckstücke ??

Danke

Stefan

Du hast nicht richtig gelesen.

Für ein im europäischen Wirtschafts produziertes Fahrzeug entfällt bei der Einfuhr nach D der Zoll,

sofern der Warenursprung nachgewiesen werden kann (EUR1-Bescheinigung).

Ferrari kommt aus Italien, also EG-Wirtschaftsraum. Über Sonderabkommen mit der Schweiz (EFTA) fällt bei Einfuhr aus CH KEIN Einfuhrzoll an.

Lediglich die Einfuhr-Umsatzsteuer ist bei Einfuhr aus EFTA-Ländern zu zahlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
icesnake CO   
icesnake

Diesen hier:

http://www.autoscout24.ch/AS24Web/Detail.aspx?from=list&wl=1&lng=ger&id=5767652&qs=from%3dDefault%26make%3d27%26cur%3dCHF%26zipcountry%3dCH%26total%3d569%26eftotal%3d569&page=3&row=7

kenne ich sogar SEHR GUT und den Händler noch besser seit ca. 10 Jahren. Das Auto ist in einem Traumzustand. Wenn du magst, kann ich gerne für dich vorstellig werden, der gute mann ist keine 5 min. von mir weg.

weitere fotos findest du auf seiner homepage www.lutziger-classiccars.ch

gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fast-Ferraristi CO   
Fast-Ferraristi
Du hast nicht richtig gelesen.

Für ein im europäischen Wirtschafts produziertes Fahrzeug entfällt bei der Einfuhr nach D der Zoll,

sofern der Warenursprung nachgewiesen werden kann (EUR1-Bescheinigung).

Ferrari kommt aus Italien, also EG-Wirtschaftsraum. Über Sonderabkommen mit der Schweiz (EFTA) fällt bei Einfuhr aus CH KEIN Einfuhrzoll an.

Lediglich die Einfuhr-Umsatzsteuer ist bei Einfuhr aus EFTA-Ländern zu zahlen.

Hallo Alpinchen,

O.K. du hast das besser und korrekter ausgedrückt, aber SO hatte ich es verstanden :) . 19% EUst sind auf jeden Fall zu berappen. Die 10% Zoll fallen weg. Oder steh ich auf der Leitung ?

Die 19% sind ja der Löwenanteil und somit wird für mich das Fahrzeug schon sehr teuer.

Danke für den 2. Rippenstoß dass Ferrari nicht aus D..schörmeni kommt, sondern aus Italien :wink: Hatte ja EG produziert gemeint.....träller....pfiffel

Nochmal, vielen Dank.

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fast-Ferraristi CO   
Fast-Ferraristi
Diesen hier:

http://www.autoscout24.ch/AS24Web/Detail.aspx?from=list&wl=1&lng=ger&id=5767652&qs=from%3dDefault%26make%3d27%26cur%3dCHF%26zipcountry%3dCH%26total%3d569%26eftotal%3d569&page=3&row=7

kenne ich sogar SEHR GUT und den Händler noch besser seit ca. 10 Jahren. Das Auto ist in einem Traumzustand. Wenn du magst, kann ich gerne für dich vorstellig werden, der gute mann ist keine 5 min. von mir weg.

weitere fotos findest du auf seiner homepage www.lutziger-classiccars.ch

gruss

Hallo,

super...vielen Dank.

Schick dir ne PN

Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
buschi   
buschi

Die 19% sind ja der Löwenanteil und somit wird für mich das Fahrzeug schon sehr teuer.

Die 19% beziehen sich auf die Summe des Kaufvertrages, den Du den Zöllnern vorlegst:wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Alpinchen   
Gast Alpinchen
Die 19% beziehen sich auf die Summe des Kaufvertrages, den Du den Zöllnern vorlegst:wink:

Das stimmt zwar, aber auch beim Zoll arbeiten keine Dummköpfe.

Wenn die Summe im Kaufvertrag wesentlich niedriger als der Marktwert ist, haben die Behörden die Möglichkeit,

den Betrag entsprechend anzupassen. Dann zahlst Du die 19% auf den Marktwert.

Das ist auch vollkommen in Ordnung so, da man der "Mauschelei" Einhalt gebieten will.

Aber warum muss man denn eigentlich immer versuchen, dem eigenen Staat ein finanzielles Schnippchen zu schlagen,

und im Gegenzug so viel wie möglich an Vergünstigungen von eben dem geprellten Staat zu raffen?

Wem hier das Verhältnis Steuern / Lebensqualität zu ungünstig erscheint, dem empfehle ich Afrika als Alternative.

Und zwar in der vergleichbaren Bevölkerungsschicht wie hier. Die langen Gesichter tät' ich dann gerne sehen :wink:.

Grüße

Wolfgang

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
buschi   
buschi
Das stimmt zwar, aber auch beim Zoll arbeiten keine Dummköpfe.

Wenn die Summe im Kaufvertrag wesentlich niedriger als der Marktwert ist, haben die Behörden die Möglichkeit,

den Betrag entsprechend anzupassen. Dann zahlst Du die 19% auf den Marktwert.

Das ist auch vollkommen in Ordnung so, da man der "Mauschelei" Einhalt gebieten will.

Aber warum muss man denn eigentlich immer versuchen, dem eigenen Staat ein finanzielles Schnippchen zu schlagen,

und im Gegenzug so viel wie möglich an Vergünstigungen von eben dem geprellten Staat zu raffen?

Wem hier das Verhältnis Steuern / Lebensqualität zu ungünstig erscheint, dem empfehle ich Afrika als Alternative.

Und zwar in der vergleichbaren Bevölkerungsschicht wie hier. Die langen Gesichter tät' ich dann gerne sehen :wink:.

Grüße

Wolfgang

Wer sagt denn, dass jemand zu "Mauschelei" aufgerufen wird?

Ich habe lediglich ein Fakt angeführt. Mit diesem Hinweis kann ein jeder machen, was er will!

Und in Zeiten von ebay & CO haben die Zöller auch gar keine rechtliche Handhabe, wenn z.B. die Auktion für einen Euro beendet wurde!

Außerdem kann der Zoll keine Preise festlegen:wink:

Das kann nur der Verkäufer (Stichwort freie Marktwirtschaft!)

Man muss es eben im Zweifel nur belegen können!

Grüße,

Alex.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Alpinchen   
Gast Alpinchen

Und in Zeiten von ebay & CO haben die Zöller auch gar keine rechtliche Handhabe, wenn z.B. die Auktion für einen Euro beendet wurde!

Außerdem kann der Zoll keine Preise festlegen:wink:

Doch, das kann sie (die Zollbehörde).

Wenn man nicht schlüssig belegen kann, das man "ein Schnäppchen" geschossen hat, dann kann man ganz schnell ein langes Gesicht machen.

Wie gesagt: Die Zollbehörde hat das Recht, den Wert der einzuführenden Ware zu taxieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
El croato   
El croato

Und in Zeiten von ebay & CO haben die Zöller auch gar keine rechtliche Handhabe, wenn z.B. die Auktion für einen Euro beendet wurde!

Außerdem kann der Zoll keine Preise festlegen:wink:

Das kann nur der Verkäufer (Stichwort freie Marktwirtschaft!)

Man muss es eben im Zweifel nur belegen können!

Blödsinn. :wink:

Der Zoll kann weitaus mehr, als du denkst... Auch wenn du theoretisch etwas für 1 € ersteigerst, verzollst du nach Markt- resp. Warenwert.

Die bemühen sich sogar vor Ort, einen realistischen Marktwert zu ermitteln. (in Zeiten von Google & Co. durchaus einfach... :wink:)

Daher hat Alpinchen absolut Recht - dort arbeiten keine Dummköpfe.

@Thread-Ersteller: Such dir am besten ein Fahrzeug, das regelbesteuert ist (so steht es meist in den Inseraten). D.h. die MWSt. resp. USt. ist ausweisbar, und du berappst demzufolge lediglich die Differenz darauf... Resp. du kannst die CH-MWSt. abziehen, und zahlst danach auf den Netto-Wert die deutsche USt. (quasi Brutto-Verkaufspreis + 11.4 % USt.)

VG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
buschi   
buschi
Blödsinn. :wink:

Der Zoll kann weitaus mehr, als du denkst... Auch wenn du theoretisch etwas für 1 € ersteigerst, verzollst du nach Markt- resp. Warenwert.

Die bemühen sich sogar vor Ort, einen realistischen Marktwert zu ermitteln. (in Zeiten von Google & Co. durchaus einfach... :wink:)

Daher hat Alpinchen absolut Recht - dort arbeiten keine Dummköpfe.

@Thread-Ersteller: Such dir am besten ein Fahrzeug, das regelbesteuert ist (so steht es meist in den Inseraten). D.h. die MWSt. resp. USt. ist ausweisbar, und du berappst demzufolge lediglich die Differenz darauf... Resp. du kannst die CH-MWSt. abziehen, und zahlst danach auf den Netto-Wert die deutsche USt. (quasi Brutto-Verkaufspreis + 11.4 % USt.)

VG

Das war mal so - isses aber nicht mehr!

Wenn Du einen Kaufvertrag vorlegst entspricht der Kaufpreis dem Warenwert, wenn der KVT nicht gefälscht ist...:wink:

Wie gesagt macht der Verkäufer dden Preis und nicht der ZOLL!

Und wenn der reale Marktwert noch so hoch sein mag.

Al.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Alpinchen   
Gast Alpinchen

@Buschi:

Das stimmt so nicht.

Dann könnte jemand, der z.B. in der Schweiz eine Firma unterhielte, ganz flux von dieser einen an und für sich teuren Gegenstand

für 'n Appel und 'n Ei an sich selbst selbst oder an "verlässliche" Personen verkaufen.

Er machte in der Schweiz einen Verlust, der sich steuerlich auswirkte, würde den Gegenstand mit minimaler Steuerlast nach D einführen und hier privat für dickes Geld vertickern.

Mach das mal und berichte uns danach O:-).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
buschi   
buschi
@Buschi:

Das stimmt so nicht.

Dann könnte jemand, der z.B. in der Schweiz eine Firma unterhielte, ganz flux von dieser einen an und für sich teuren Gegenstand

für 'n Appel und 'n Ei an sich selbst selbst oder an "verlässliche" Personen verkaufen.

Er machte in der Schweiz einen Verlust, der sich steuerlich auswirkte, würde den Gegenstand mit minimaler Steuerlast nach D einführen und hier privat für dickes Geld vertickern.

Mach das mal und berichte uns danach O:-).

Und wenn das "dicke Geld" dann wieder legal in die Schweiz zurück fließen soll, müßte er es bei Einfuhr wieder versteuern:wink:

Es sei denn er schmuggelt es - aber wir gehen hier ja vom rechtmäßigen Weg aus!

Du weist schon - die Sache mit den Äpfeln und BirnenO:-)

Aber jetzt Schluß damit, das wird hier sonst wieder OT......

:hug:

Schönen Abend,

Grüße,

Alex.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
lars1   
lars1

Hallo Fastferraristi,

darf ich fragen, wieso Du eines der beiden von Dir angegebenen Fahrzeuge aus der Schweiz holen willst, die haben ja eine recht konforme Ausstattung und billiger erscheinen sie mir nicht??

Würde eh als Erst-Ferrari eher zu einem 360iger raten, die sind auch nicht unbedingt viel teurer als 355 und Co., wenn man auch die niedrigeren Werkstattkosten in Betracht zieht.

z.B. ein recht neuwertiges Auto bei einem mir bekannten seriösen Händler wäre folgendes:

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=78547043

Ist aber nur meine Meinung für ein Erstfahrzeug, solltest Du hohe Werkstattrechnungen nicht scheuen oder technisch begabt sein, der 355 ist natürlich ein Traumauto, keine Frage.

VG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fast-Ferraristi CO   
Fast-Ferraristi
Hallo Fastferraristi,

darf ich fragen, wieso Du eines der beiden von Dir angegebenen Fahrzeuge aus der Schweiz holen willst, die haben ja eine recht konforme Ausstattung und billiger erscheinen sie mir nicht??

Würde eh als Erst-Ferrari eher zu einem 360iger raten, die sind auch nicht unbedingt viel teurer als 355 und Co., wenn man auch die niedrigeren Werkstattkosten in Betracht zieht.

z.B. ein recht neuwertiges Auto bei einem mir bekannten seriösen Händler wäre folgendes:

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=78547043

Ist aber nur meine Meinung für ein Erstfahrzeug, solltest Du hohe Werkstattrechnungen nicht scheuen oder technisch begabt sein, der 355 ist natürlich ein Traumauto, keine Frage.

VG

Hallo,

klar darfst du fragen und als Neuling bin ich für alle Tips und Anregungen sehr dankbar. Mir gefallen die "alten, eckigen" Ferrari einfach besser...kommt wohl noch davon, dass ich früher zuviel Magnum gesehen haben :wink: . Da es den 328 aber nicht als Spider gibt, kommt für mich nur ein 348 oder 355 in Frage. Und dann sollte er auch noch rosso mit Innenausstattung nero sein.

Leider gibt es von denen anscheinend nicht mehr so viele in gutem Zustand - vor allem nicht in Deutschland. Oder zumindest will die keiner verkaufen :cry:

Deshalb der Blick über die Grenze in die Schweiz.

Sicher sind mir die Wartungskosten sehr wichtig, aber der 360 würde ja doch schon in der Anschaffung (in rosso/nero) deutlich über dem 355 und schon mehr als sehr deutlich über dem 348 liegen. Bei einer Fahrleistung von max 3.000 km im Jahr kann ich dafür viele Inspektion machen und/oder in Wartung/Pflege investieren.

Gruß

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Tiescher   
Gast Tiescher

Moin Stefan,

ich sehe das genauso wie Du. Ein 360er würde für mich auch nie in Frage kommen.

Der 348er aus der Schweiz schaut schon gut aus, auf den Bildern. Kostet aber auch eine Stange Geld.

Achja, Magnum hatte einen 308 GTS. Nein, falsch, Robin Masters hatte einen 308 GTS und Magnum ist damit rumgedüst....:D

Gruß Björn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fast-Ferraristi CO   
Fast-Ferraristi
Moin Stefan,

ich sehe das genauso wie Du. Ein 360er würde für mich auch nie in Frage kommen.

Der 348er aus der Schweiz schaut schon gut aus, auf den Bildern. Kostet aber auch eine Stange Geld.

Achja, Magnum hatte einen 308 GTS. Nein, falsch, Robin Masters hatte einen 308 GTS und Magnum ist damit rumgedüst....:D

Gruß Björn

Hallo Björn,

ich denke du hast recht mit dem 308... aber der war auch schön eckig :wink: Ja, sicher kostet er sein Geld und die Inspektionen müsste auch noch gemacht werden. Aber da kann man ja nochmal über den Preis sprechen. Der 355 aus der Schweiz wird am Ende leider zu teuer wegen der EUst. Ich werden mir den 348 wenn ich zurück bin mal ansehen... vielleicht wird es ja liebe auf den ersten Blick...... :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Tiescher   
Gast Tiescher
Ich werden mir den 348 wenn ich zurück bin mal ansehen... vielleicht wird es ja liebe auf den ersten Blick...... :lol:

Ich drück Dir die Daumen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×