Jump to content
Streetfighter

Oldtimer aus USA über Militär einführen

Empfohlene Beiträge

Streetfighter   
Streetfighter

Hallo,

ich habe in den Staaten einen 1966er Mustang gekauft. Nun wollte ich das Fahrzeug über die Niederlande in die EU importieren, da die Oldtimerregelung dort bereits ab 30 Jahren Fahrzeugalter gilt und nicht wie in D ab 50 (glaub ich). Das heisst dann für mich, dass ich dort insgesamt 6% anstatt hier 10%+19% zahlen müsste.

Jetzt kommt der Knackpunkt. Ich habe über einen Bekannten die Möglichkeit das Fahrzeug statt normal per Spedition über das US Miltär günstiger nach Holland kommen zu lassen. Nur ist dann dort die Frage, wie dann das Prozedere abläuft. Mache ich dann einfach einen offiziellen Kaufvertrag mit dem Militärtypen und gehe zum holländischen Zoll in der nächstgelegenen Stadt und zahl dann die 6%?

Wie es über die Spedition läuft ist mir schon klar soweit, nur halt ist ja die andere Geschichte etwas komplizierter. Über Hilfe und Tips wär ich sehr dankbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
netburner   
netburner

Auch in Deutschland ist ein Auto ab 30 Jahren ein Oldtimer, den du (nach TÜV-Abnahme) auf historischem Kennzeichen laufen lassen kannst (191,-€ Steuern im Jahr, Oldtimer-Versicherung bei einigen Anbietern möglich).

Zu dem Prozedere der Einführung (speziell übers Militär) kann ich dir leider nix genaueres sagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Streetfighter   
Streetfighter

Hallo Netburner,

dass ich das Fahrzeug in D als Oldtimer zulassen kann war mir bereits bekannt, danke dennoch. Es geht jedoch im speziellen um die Einfuhr. Da stellt sich Deutschland mit Oldtimern bis 50 Jahre quer und kassiert noch 10% Zoll und darauf dann noch 19% Einfuhrumsatzsteuer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
netburner   
netburner

Hallo Dennis, OK, dann hatte ich dich falsch verstanden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kai360 VIP CO   
Kai360

Die 19% zahlst du auf jeden Fall sobald das KFZ nach D eingeführt wird!

Es geht also wohl um die Differenz von 6 zu 10%.

Frage: Lohnt da irgendein Aufwand?

Wenn du schon bes... willst, dann schreib im Rahmen den Preis im Kaufvertrag runter!

Aber nur im Rahmen, die beim Zoll wissen genau was die Dinger kosten, und schätzen sonst den Preis wieder hoch!

Ach, und mein Glückwunsch zum Mustang, ist echt schon ein Klassiker!

Viel Spaß damit!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Direttore Sportivo   
Direttore Sportivo

Für Oldtimer gilt das nicht, sobals sie in Holland eingeführt und verzollt wurden ist alles geregelt! Die 19% fallen nicht an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
netburner   
netburner
Ich bin mir ziemlich sicher dass die 19% dank EU auch wegfallen!

Nur, wenn er das Auto in den Niederlanden (oder einem anderen EU-Land) kaufen würde. Er holt das Auto aber aus den USA, somit wird das schon wieder was anderes.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Direttore Sportivo   
Direttore Sportivo

Sorrry, hatte den Post geändert während du geantwortet hast um mich genauer auszudrücken. Bei Oldtimern gibt es wie erwähnt Sonderregeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kai360 VIP CO   
Kai360
Für Oldtimer gilt das nicht, sobals sie in Holland eingeführt und verzollt wurden ist alles geregelt! Die 19% fallen nicht an.

Biste da ganz sicher?

Vielleicht am Besten unser Threaderöffner ruft einmal beim Zoll an, der weiß genau was wann wie anfällt.

Hab ich bei einem Import aus den USA auch gemacht, und konnte ich dann darauf einstellen, sprich habe seinerzeit zugesehen, dass der Pick-UP als PKW (mit 10%) verzollt wurde und nicht als LKW mit 25% eingestuft worden ist.

Im Übrigen haben mir die Zöllner damals sehr bereitwillig und kompetent Auskunft gegeben, und es war wie ich im nachhinein feststellen konnte auch alles richtig. Soll ja auch, ist deren Job!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Streetfighter   
Streetfighter

Also meine Info war bisher auch die, dass, sobald sich ein Fahrzeug einmal in der EU verzollt wurde (Gebrauchte und Oldtimer), auch keine weiteren Steuern oder Gebühren bei Transport in ein anderes EU Land anfallen.

Ist praktisch dasselbe als würde ich einen 1999 3er für sagen wir 8000€ in Frankreich kaufen. Dann fällt auch nichts mehr in Deutschland an. Das weiss ich garantiert, Auskunft vom Zoll. Nur bei Neuwagen bzw. neuwertigen Fahrzeugen (bsp. Jahreswagen vom Händler) sind in D die 19% fällig.

Ich war mir ja bereits recht sicher, dass ich nur 6% zahlen würde sobald der Wagen per Spedition in Rotterdam ankommt. Nur hab ich wie gesagt jetzt die Möglichkeit die Kiste per US Militär für kleines Geld mit dem Flugzeug kommen zu lassen. Nur was dann? Hol ich die Kiste dann in der Basis ab und geh in Holland zum nächsten Zollamt?

Hat denn nicht jemand einen Bekannten oder Verwantden in Holland wo man mal kurz nachfragen könnte? Wenn sa jemand was organisieren kann, würd ich glatt ne Mitfahrt spendieren wenns nicht zu weit weg ist. Die Kiste ist nämlich schon ein Monster mit allerlei coolen Modifikationen. ;) Oder wie der Ami sagen würde: "One of a kind"!!

Ich werd mal Bilder posten, sobald die Karre wieder nach Auto aussieht. Ich bin nämlich gerade hier drüben und bau sie wieder auf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Direttore Sportivo   
Direttore Sportivo
Biste da ganz sicher?

Ja, bin ich. Gilt aber wie gesagt nur für Autos die älter als 30 Jahre sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Streetfighter   
Streetfighter

Hi Leute, nach einiger Zeit mal ein kleines Update....:wink:

TdzCPSWtFYg

_Ai8yKv2JJ0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MARKFE   
MARKFE

Hallo Dennis,

herzlichen Glueckwunsch zum Spielzeug ! :-))!

Wofuer ist denn das grosse "Loch" in der Stossstange voren ?

Wie lief es denn jetzt mit der Einfuhr & welche Kosten sind angefallen ?

gruss,

Mark

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
R-U-F CO   
R-U-F
Also meine Info war bisher auch die, dass, sobald sich ein Fahrzeug einmal in der EU verzollt wurde (Gebrauchte und Oldtimer), auch keine weiteren Steuern oder Gebühren bei Transport in ein anderes EU Land anfallen.

Man muss bei der Zulassungsstelle einen Nachweis über die Verzollung mitbringen, sonst benötigt man eigentlich nichts, so kenn ich das auch. Wie läuft das dann mit den 19%?? Wer überprüft das? :-?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Streetfighter   
Streetfighter

@MARKFE:

Der Wagen ist noch hier in Californien und wird wohl innerhalb der nächsten 14 Tage verschickt. Daher kann ich über die Kosten noch keine Aussage machen. Das Loch ist für die hier:

rallye10003819d.jpg

@R-U-F:

Wie gesagt, in den Niederlanden zahlt man meines Wissens nur 6% für Fahrzeuge über 30 Jahren. Danach fällt innerhalb der EU nichts mehr an da es sich ja um ein Gebrauchtfahrzeug handelt.

Ach ja, und Thx!! :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Streetfighter   
Streetfighter

Ok, hier also das neuste Update.

Militärgeschichte hat sich erledigt, wird normal per Spedition transportiert. Hier nochmal die aktuellsten Bilder vor dem Transport:

cam0021.th.jpg

cam0020.th.jpg

cam0019.th.jpg

cam0018.th.jpg

cam0013.th.jpg

cam0011.th.jpg

cam0010.th.jpg

cam0009.th.jpg

cam0007.th.jpg

cam0004.th.jpg

cam0003.th.jpg

cam0002.th.jpg

cam0005.th.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×