Jump to content
308Vetroresina

Ferrari 308gtb Vetroresina - US Version Umbau

Empfohlene Beiträge

308Vetroresina   
308Vetroresina

Liebe Forum Mitglieder,

ich bin seit kurzem Besitzer eines 308gtb Vetroresina Bj.76 in US Spezifkation.

Heute war ich zum ersten Mal beim Tüv. Die Kollegen dort haben mir einige Aufgaben gestellt:

Die wollen einen Nachweis welcher Geräuschpegel im Fahrzeugbrief der Europa Version eingetragen ist? Am besten soll ich das nächste Mal eine Kopie eines Fahrzeigbriefs eines Europa Modells bringen. Kann mir jemand weiter helfen?

Wer kann mir sagen, wo ich Michelin XWX Reifen für dieses Auto her bekomme?

Und hat jemand eine Idee, wo ich hier in D günstig Ersatzteile (z.B. Beleuchtung) her bekomme?

Letzte Frage: Hat Jemand Erfahrung mit dem Umbau von US Stoßstangen auf Europa Stoßstangen?

Ich bin neu hier, probier das jetzt einfach mal aus.

Vielen Dank und viele Grüsse,

308Vetroresina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org

Erstmal willkommen hier im Forum. Eine Resina? Klasse.

Wende Dich vertrauensvoll and User me308. Zu diesem Thema kann er Dich umfassend beraten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dirk_B. CO   
Dirk_B.

Schönes Auto, Briefkopie vom 85er QV kann ich Dir schicken, 103dB eingetragen. Wenn's hilft, gerne. PN mit Deiner Adresse.

Gruß

Dirk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
buschi   
buschi

Willkommen bei CP!

Eine Resina - wirklich toll!!!

Überleg aber mal, ob Du sie nicht lieber im original- Auslieferungszustand belassen möchtest...

Ne "verbastelte" Resina verliert meiner Meinung nach ihren ganzen Charme der Exklusivität.

Und grade ne US Version sollte da ja noch seltener sein (hab grad die Auslieferungszahlen nicht im Kopf...)

Schönes Auto, Briefkopie vom 85er QV kann ich Dir schicken, 103dB eingetragen. Wenn's hilft, gerne. PN mit Deiner Adresse.

Gruß

Dirk

*Stich mit!*:D

Grüße,

vom Original-Fetischist-Alex.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
308Vetroresina   
308Vetroresina

Hallo ALex,

danke für die Antwort. Ich werde nur die optisch sichtbaren Unterschiede ändern (Stoßstangen, Blinker, Lampen, Instrumente). Alles Dinge die wieder zurück geändert werden können.

Ich bin gerade noch am prüfen, ob ich den Moter auf Trockensumpf (EU Spec) umbauen kann. Ich bin mir hier aber nicht sicher?

Die Verstärkungen an Rahmen lass ich. Ich sehe hierin durchaus einen Vorteil gegenüber der EU Spec Version,

Viele Grüsse,

Roger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
308Vetroresina   
308Vetroresina

Hallo Dirk,

vielen Dank. Für die Zusendung einer Kopie dises Fahrzeugbriefs wäre ich dankbar. Kannst du mir die Kopie per e-mail senden?

Vielen Dank,

Roger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kkswiss   
kkswiss
Ich bin gerade noch am prüfen, ob ich den Moter auf Trockensumpf (EU Spec) umbauen kann. Ich bin mir hier aber nicht sicher?

Jep, das geht.

Ich habe damals meinen Dino GT4 bei Toni auf Trockensumpf umbauen lassen.

Macht aber nur wirklich Sinn wenn Du auf den Track willst.

Ich weiss nicht, mit Deinem Auto würde ich glaube ich nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
me308 VIP CO   
me308
Hallo Me308,

F40Org hat mir geschrieben du hast Erfahrung mit dem Umbau von 308 von US auf EU Spec?

Ich bin gerade beim Umbauen (Lampen, Blinker, Stoßstangen, Instrumente).

Ich würde gerne wissen, welche Arbeiten zusätzlich noch sinnvoll sind? Gibt es auch Erfahrungen bzgl. dem Umbau auf Trockensumpf Schmierung?

Viele Grüsse,

Roger

Umbau auf Trockensumpf ist aufwendig...wozu ?

ausser den bereits genannten Umbaumassnahmen kannst Du auf alles verzichten was mit einer evtl. vorhandenen Luftpumpe bzw. deren Ventile und Leitungen vom Block und in die Auslasskrümmer zu tun hat (US-Emissionsvorschriften)

bin mir aber fast sicher, dass Dein 308 davon noch nichts hatte

Gruß aus MUC

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kkswiss   
kkswiss
Umbau auf Trockensumpf ist aufwendig...wozu ?

Ehrlichgesagt würde ich das auch nicht "nur so" machen lassen.

Bei mir war es damals im Zuge eines neuen Motoraufbaus, bedingt durch einen kapitalen Motorschaden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
308Vetroresina   
308Vetroresina

Hallo,

danke für die Info. Doch mein 308 hatte so eine Luftreinigung. Wurde aber schon vom Vorbestitzer ausgebaut und Auspuff / Krümmer auch auf EU umgebaut. Ist mir auch lieber so. Das einzige was mein 308 noch hat ist ein zweiter Verteiler. Da ich aber vielleicht doch das eine oder andere Mal vorhabe z.B. auf dem Nürnurgring zu fahren würde mich die Sache mit dem Trockensumpf foch interessieren. Momentan bin ich aber erst mal noch bei der TÜV Abnahme des Fahrzeugs.

Viele Grüsse,

Roger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dirk_B. CO   
Dirk_B.

Für die eine oder andere Runde auf der Nordschleife oder einer anderen Rennstrecke musst Du Dein Auto nun wirklich nicht auf Trockensumpf umrüsten.

Da reicht es auch, jeweils vorher den Ölstand zu prüfen. Je nach Häufigkeit der Rennstreckenbesuche würde ich mich da lieber um die Bremsen kümmern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • Warlord
      Werte Kolleginnen und Kollegen, 
       
      ich habe eine Verstädnisfrage zur Tachobeleuchtung im F430. Meine War defekt (direkt nach Erwerb des Fahrzeugs). Habe es hier in Deutschland bei einer Firma reparieren lassen. 
       
      Also irgendwie ist auf jeden Fall Licht an den Ziffernblättern und so da. 
       
      1. Ich stecke den Schlüssen rein und drehe auf Position II (Position I gibt es ja gar nicht). Und die Ziffernblätter leuchten weiß. Ebenso die Zeiger in Rot. (noch ohne Motorstart). Und dieses komplette Leuchten geschieht auch ohne die Situation, dass irgendwie Licht am Fahrzeug eingeschaltet ist. 
       
      2. Wenn ich nun den Lichtschalter in Stufe I stelle (also Standlicht) oder auch in Stufe II (Abblendlicht) komme ich über die Minitasten in das Menü um die Helligkeit der Ziffernblätter zu kontrollieren (0 = Keine Beleuchtung bis 30 = maximale weiße Helligkeit).
       
      3. Also bedeutet das für mich, dass die Ziffernblätter erst einmal immer leuchten. Egal ob ich Licht am Fahrzeug einschalte oder nicht. In Schalterstellung 0 für die Fahrzeugbeleuchtung leuchtet das Ziffernblatt auf maximaler Leistung. Man kann da gar keine Einstellung vornehmen. 
       
      4. Normalerweise kenne ich es bei Fahrzeugen so, dass mit Einschalten der Außenbeleuchtung auf Standlicht die Ziffernblattbeleuchtung sich eben mit aktiviert. Hier ist primär (unabhängig vom Lichtmodus) immer erst einmal alles an. Auch bei hellem Sonnenschein (wo ich ja gar kein Licht brauche und es komplett abgeschaltet ist), ist die Ziffernbeleuchtung an. Nur ab Standlicht und mehr kann ich wieder runterregulieren. 
       
       
      Daher meine Frage: Ist das so? Ich frage schon gar nicht nach dem Sinn. Nur. Ist das so gewollt oder ist da in der Verschaltung etwas defekt?
       
      Vielleicht ist jemand so freundlich und schaut bei seinem Fahrzeug mal nach. Soweit ich mich beim meinem Ex 360 erinnere, war die Ziffernblattbeleuchtung erst aktiv mit Einschalten des Lichtes auf mindestens Standlicht. 
       
      Vielen Dank für evtl. Antworten. 
       
       
       
       
       
    • race850i
      Hallo Leute,
       
      ich habe paar fragen an die Bastler des Forums.
      Meine Klimabedienteil funktioniert, allerdings eher komisch, wenn ich es auf 26 Grad habe der Stellmotor im Kofferraum liegt voll nach rechts, wenn ich auf 24 grad drehe der Stellmotor geht sofort voll nach links, (anstatt zu regeln) und umgekehrt. 
      zweites Problem ist  das kommt Luft nur von die Scheibe aber nicht unten oder vom Armaturenbrett trotz das ich das Bedienteil entsprechend drehe, ich höre auch keine klappen die auf machen oder zu!
      Drittes problemchen, das Bedienteil hat 3 kleine Sockellampen, die eine ist durch und ich kann die nirgendwo finden bei ferrari habe ich noch nicht gefragt.
      Ist hier schon eine der sich mit diese sachen beschäftigt hat?
       
      danke im voraus
    • Black_Lambo
      Hallo Zusammen,

      hat schon mal einer Leuchtmittel / Birnen vorn gewechselt?
      Wenn ja, bitte ich um eine INFO.
      Bis zu Lambo wäre zu weit dafür - vieleicht...
    • 308GTS
      Hallo zusammen,

      Ich hätte da mal ein paar Fragen betreffend Beleuchtung und Instrumente:

      Schon seit langer Zeit ist bei mir die Armaturenbeleuchtung sehr dunkel bis gar nicht existent. Hin und wieder leuchtet bei mir auch mal der Handbremse Hebel und strahlt ein zartes Licht auf die Mittelkonsole runter.
      In anderen Treads war mal die Rede von einem Dimmer, der die Beleuchtung regeln soll und defekt/korrodiert oder sonst was ist.

      http://www.carpassion.com/ferrari-308-328-348/53367-328-gts-instrumentenbeleuchtung-viel-dunkel.html

      Gibts den bei mir auch und wenn ja, was macht der für einen Sinn, wenn ich den nicht sebst Regeln kann? Einen Regler habe ich nämlich bisher noch nicht gefunden.
    • golfystar
      Hallo,
      ich lese hier auch immer mal wieder Beiträge zu der 3er Baureihe.
      Schon lange trage ich mich mit dem Gedanken einen Ferrari zu besitzen und zu fahren.

      Nun habe ich die wirtschaftliche Möglichkeit mir einen Ferrari zuzulegen und habe mich auf die Suche gemacht.
      Dabei bin ich auf folgendes Angebot gestossen.

       Link zum Mobile.de-Inserat

      es wird auch bei ebay angeboten unter diesem Link:

      http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=160475735515&ssPageName=STRK:MEWAX:IT

      Was meint Ihr zu diesem Fahrzeug?
      Ist es sein Geld wert oder sollte ich doch noch länger suchen?
      Gibt es primäre Parameter, die man beachten sollte, bzw. bei einem Wiederverkauf, die Ferraristi beschäftigen?
      Ist die Laufleistung von über 100k ein Problem für die Zukunft(Verkauf, Spass bei der Eigennutzung)?

      Im voraus mal vielen Dank für Eure Tipps und Bewertungsmeinungen.

      Viele Grüße von einem ev. Ferraristi in spe:lol:

×