Jump to content
alu83

Wie werde ich Porsche Cup/Ferrari Challenge Fahrer?

Empfohlene Beiträge

alu83   
alu83

Die Frage stelle ich mir schon seit langem in der Hoffnung das irgendjemand mein Talent entdecktO:-)

Aber mal im ernst, was brauchet ein solcher Fahrer ausser einem großen Batzen Geld oder einem sponsor?

Lizenzen? Anmeldungen? Erfahrung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Erator CO   
Erator

ganz ehrlich is das Geld wichtiger als das Talent O:-)

zuerst brauchst Du eine Lizens, ein Team welches mit Deinem Geld dann beim Testen Dein Talent entdeckt.

Dann wenn die Saison zu Ende ist und Du Meister geworden bist - dann kommt evtl. jemand auf Dich zu und bietet Dir was an.

Zum Anfang würde ein 997 Cup reichen mit dem Du dann im Sports Cup anfangen kannst und gegen genug gleiche Dein Talent beweisen kannst.

ist ganz einfach ....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
flugelch   
flugelch
ganz ehrlich is das Geld wichtiger als das Talent O:-)

ist ganz einfach ....

................ :???::oops::-(((°

zum kotzn!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Roaddog   
Roaddog

mit genügend Geld in der Tasche darfste auch Formel 3 fahren, dann sollte man jedoch ab 250.000 aufwärts rechnen. Für eine "sorgenfreie" Saison eher 400.000

Die Lizensen sollten nicht das Problem sein, wenn genügend Geld vorhanden findet das Team sicher eine Lösung - notfalls Gaststart etc.

Kann mich da unserem Flugelch nur anschließen, Talent steht leider ganz weit hinten auf der Liste.

Durch genügend Training kann auch Talent kompensiert werden. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Erator CO   
Erator
................ :???::oops::-(((°

zum kotzn!

deshalb haben wir Talent und kein Geld :D:-))!X-)

sind sauschnell, weil unser Leistungsgewicht durch ohne Münzen im Geldbeutel super ist :-(((°O:-)8):wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Anonym16   
Gast Anonym16

X-)

deshalb haben wir Talent und kein Geld :D:-))!X-)

sind sauschnell, weil unser Leistungsgewicht durch ohne Münzen im Geldbeutel super ist :-(((°O:-)8):wink:

Da hilft nur noch hungern,

dann wirds Leistungsgewicht nochmal optimiert:D

und schon hat man ein bisschen mehr Geld um einzusteigenX-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alu83   
alu83

okay, aber eine lizenz wird immernoch benötigt... wisst ihr zufällig welche, und was man machen muss?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rodemarc   
Rodemarc
mit genügend Geld in der Tasche darfste auch Formel 3 fahren, dann sollte man jedoch ab 250.000 aufwärts rechnen. Für eine "sorgenfreie" Saison eher 400.000

Bereits ab 250.000? Kann ich mir nicht wirklich vorstellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Erator CO   
Erator
okay, aber eine lizenz wird immernoch benötigt... wisst ihr zufällig welche, und was man machen muss?

Bin schon etwas erstaunt über die Fragen, wenn Du Rennfaher werden willst - müsstest Du das alleine raus finden ...:-))!

"Ergeiz"X-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
double-p   
double-p
Bin schon etwas erstaunt über die Fragen, wenn Du Rennfaher werden willst - müsstest Du das alleine raus finden ...:-))!

"Ergeiz"X-)

Dem bleibt nur noch ein 'h' hinzuzufuegen :-))!O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Roaddog   
Roaddog
Bereits ab 250.000? Kann ich mir nicht wirklich vorstellen.

besorg Du die Kohle, ich Dir den Platz ;)

Bedenke, dass Du bei 250k den Wagen nicht all zu oft und doll schrotten solltest.

Die 250k wurden mir beim F3 Rennen in Oschersleben genannt, aus sicherer Quelle :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rodemarc   
Rodemarc
besorg Du die Kohle, ich Dir den Platz ;)

Bedenke, dass Du bei 250k den Wagen nicht all zu oft und doll schrotten solltest.

Die 250k wurden mir beim F3 Rennen in Oschersleben genannt, aus sicherer Quelle :wink:

Glaube Dir ja auch, aber 250' kann ich trotzdem nicht besorgen. :D

Ich weiß nur, was kleinere Rennserien wie der PoloCup oder der Léon Supercopa pro Saison ungefähr kosten. Die sind dann aber schon recht deutlich unter der F3.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Roaddog   
Roaddog

ja, sehr deutlich

Ford Fiesta ST Cup ist als Einstiger Cup sehr interessant und nicht all zu teuer.

Denke dort kommt man je nach Saisonumfang mit 20-40.000 hin.

Habe die genauen Zahlen vergessen.

Die F3 ist so teuer, weil sie extrem nahe an high-tech ist. Unfälle führen ruck zuck zu Aufhängungsschäden etc.

Es gibt eine Möglichkeit beim Leopold Seifert Team auch günstiger einen F3 zu fahren. Vorherige Erfolge vorausgesetzt, kann man dort für ich glaube es waren 5000Euro an einem zwei Tages Test im F3 teilnehmen. Bei Talent und guten Zeiten etc. besteht die Chance auf ein Sponsoring usw.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alu83   
alu83

...und das geht alles ohne spezielle lizenz? die sache ist die:

Ich bin zur zeit für ein jahr an einer uni, die ca. 1o km von slverstone entfernt ist und hab mir gedacht, falls es irgendwie sowas wie ein schein für diese klasse gibt, würde ich ihn gerne machen. allerdings schien mir das auf der website von denen irgendwie zu einfach ( persönliche daten, plus arztadresse, fertig) desweiteren haben die noch einige scheine angeboten, die sich auch einfach ausstellen lassen aber ich weiss nicht welches der richige sein soll

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Direttore Sportivo   
Direttore Sportivo

Hier ein paar Zahlen zu den Kosten:

Polo Cup ~50000 Euro (günstig, weil von VW gesponsort)

Formel ADAC ~190000 Euro (Einstiegsserie)

Formel BMW ~300000 Euro

Formel 3 Euroserie ~ 750000 Euro

Das sind die zu zahlenden Summen in guten Teams. Wenn viel Schrott produziert wird, wird es nochmal deutlich teurer.

Wer sich über die ziemlich hohe Summe bei der Einstiegsformelserie wundert, dem sei gesagt dass eine Saison in der Kartmeisterschaft wenn überhaupt kaum billiger ist. Selbstverständlich kann man alles günstiger haben (außer den Polocup, der kostet für alle gleich viel), aber dann hat man keine Chance vernünftige Resultate einzufahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ferrari-V8 CO   
Ferrari-V8
okay, aber eine lizenz wird immernoch benötigt... wisst ihr zufällig welche, und was man machen muss?

Das ist das allererste was man braucht. Wie willst du wissen, ob du Talent hast, wenn du noch nicht mal eine Lizenz hast?

Glaub mir, erst nach einem Lizenzkurs hast du den Hauch einer Vorstellung, was Rennen fahren bedeutet.

Mach einen Schritt nach dem anderen und träume nicht jetzt schon von Porsche und Ferrari. Das wird leider zu 99,9% ein Traum bleiben. :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
double-p   
double-p
...und das geht alles ohne spezielle lizenz? die sache ist die:

Ich weiss ja nicht, was du mit 'speziell' meinst, aber ich sage mal "Nein".

Gerade so "nur Daten einschicken und dann Zettel" ist nur was fuer

absolute Einsteiger-Serien - und da gehoert dein Wunschtraum nunmal

nicht dazu.

Link zu Informationen im Porsche Cup habe ich Dir schon gegeben, aber

hast wohl nicht durchgelesen? :???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CountachQV VIP CO   
CountachQV

Vielleicht sollte der Themenersteller zuerst mal lokale Slaloms zur Verbesserung der eigenen Fähigkeiten in Betracht ziehen.

Mit Geld kann man relativ rasch in einen Markencup einsteigen, die Misserfolgsquote ist dann aber auch entsprechend, das ganze Feld hartnäckig vor sich herzujagen kann aber ja ein Ziel sein. :wink:

Erinnert mich an Jürg Marquardt, damals war er mit Christina Surer liiert, machte mit mir den Lizenzkurs und 2 Wochen später schenkte man ihm die Internationale Liznez damit er in der Maserati Trofeo erfolgreich das Auto malträtieren konnte (und besagtes Feld vor sich herjagen).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alu83   
alu83

hab bis dato nur die silverstone website gecheckt...

Ich dachte nur falls sowas länger dauert hab ich jetzt die gelegenheit, nur der ganze lizenzen urwald den die anbieten macht mich fertig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CountachQV VIP CO   
CountachQV

Warum schaust du nicht mal in England wegen Rennsport-Clubs, die sind dort ja rennverrückt und haben sicher ein paar günstige Gebraucht-Rennwagen um die diversen Strecken unsicher zu machen.

Silverstone ist für einen Anfänger wohl nicht gerade die beste Strecke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
double-p   
double-p

So.. 5min gesucht.

Lizenz-Uebersicht in UK:

http://www.msauk.org/site/cms/contentviewarticle.asp?article=787

Die Org ist mit dem DMSB zu vergleichen. Denk dran, dass du "Nationals" dann nach

Rueckkehr nach HH im Prinzip wegwerfen kannst.

Wie man in DE dann "wieder" an eine National-A kommt, hatte ich schon geschrieben.

So.. und jetzt gehst Dich dort informieren (da kann man auch anrufen).

(beim naechsten Mal gibt's rote Flaggen :P )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alu83   
alu83

also:

bei der msauk war ich bereits schon angemeldet, hab mir jetzt das starter pack geordert und werde, sobald ich das abgearbeitet habe, das halbtagstraining mitmachen. Vielen dank für deine Hilfe, allerdings habe ich immernoch nicht verstanden, wie ich eine DMSB, bzw eine DMSB-A-lizenz dadurch bekomme, aber da werde ich mich noch bei denen durchfragen.

bin übrigens schon öfter mit meinem karton auf der NS und in Hockenheim gewesen und denke daher nicht dass ich der absolute Neuling in sachen Rennstrecken bin.8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
double-p   
double-p

Wird das ein knock-knock-joke oder bist Du so begriffsstutzig?

Welcher Teil von "wegwerfen" war jetzt nicht verstaendlich?

Du kannst bei der MSA jetzt verschiedene "Nationals" machen - und dann fahr

einfach mal "eine kleine Karre". Dann wird man schon sehen, wie weit es mit

dem Talent her ist.

Zurueck in Deutschland musst Du dann "von vorne" anfangen. Es sei denn,

das Talent schlaegt zu und Du kommst in der UK-Zeit zu einer International.

National-A des DMSB geht dann wie bei der MSA entweder ueber Lehrgang oder

ein Minimum (mit passendem Ergebnis) an Einsteiger-Rennen erFAHRen.

Besorg' Dir doch einfach einen Coach - der regelt das dann "fuer kleines Geld" ....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×