Jump to content
Farmer

Super oder Superplus?

Empfohlene Beiträge

Farmer   
Farmer

hallo allerseits,

Für den E-240 ist ja eigentlich das normale Super Benzin geeignet, kann ich ihn aber auch mit Superplus Benzin tanken? Und wenn ja, bringt das etwas ? z.B beim Verbrauch ?

Vielen Dank,

Philipp Eser

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
M@rtin   
M@rtin

Das SuperPlus verbrennt dank höherer Oktanzahl besser

als normales Super und hält somit den Motor sauberer.

Ausserdem ist das SuperPlus schwefelfrei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Praemienhai   
Praemienhai

Bei Motoren, die sich auf die Spritqualität (Oktanzahl) einstellen können, bringt SuperPlus mehr Leistung bei geringerem Verbrauch. Ob das bei dem genannten Motor der Fall ist, weiss ich aber nicht. Die BMW 6-Zylindern jedenfalls verfügen über dieses Feature.

Bei Motoren, die das nicht unterstützen bringst nix, schadet aber auch nicht (im Gegenteil für die Umwelt sogar besser da schwefelfrei)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CountachQV VIP CO   
CountachQV

Superplus tanken bringt nichts ausser Mehrkosten.

Das bischen Leistungssteigerung merkt keiner, es muss mir keiner weismachen, dass er 2-3 PS Unterschied merkt.

Also getrost Super tanken, Super Plus muss hingegen getankt werden wenn es der Hersteller angibt, da diese Motoren höher verdichtet sind. Wenn aber Super getankt wird muss die Klopfregelung die Zündung zurücknehmen, dies ist sowohl der Leistung wie auch dem Verbrauch und Lebensdauer abträglich.

Eine ähliche Diskussion gabs vor ca. 2 Wochen im BMW-Forum.

Raymond

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Siegfried Anton   
Siegfried Anton

Bei meinen alten Autos habe ich mit Optimax echte Wunder erlebt. Das führe ich allerdings auf die reinigende Wirkung zurück (Ventile, Brennraum, Ablagerungen) und nicht auf die etwas höhere Oktanzahl. :razz:

Dies gilt mit Sicherheit nur für leistungsschwache, lahmgefahrene, wirklich alte Motoren (>100.000 km). Die laufen spürbar besser und sparsamer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sepp   
Sepp

CountachQV schrieb am 2002-01-16 07:24 :

Superplus tanken bringt nichts ausser Mehrkosten.

Das bischen Leistungssteigerung merkt keiner, es muss mir keiner weismachen, dass er 2-3 PS Unterschied merkt.

Eine ähliche Diskussion gabs vor ca. 2 Wochen im BMW-Forum.

Raymond

naja raymond das würd ich so nicht sagen..wir haben mal mit der 125er aprilia von einem freund shell optimax getankt und wir fanden dass sie besser zog als mit normalem benzin.

vielleicht wars aber auch nur einbildung

Gruß Josef

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CountachQV VIP CO   
CountachQV

Bei einem Motorrad merkst du 2-3 PS vielleicht (Leistungsgewicht!), aber bei einem Mercedes der ja bald in die Lastwagenkategorie gehört braucht es mindestens >15 PS damit man überhaupt was merkt...

Raymond

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Saphir   
Saphir

in der ams war auch mal ein test darüber! bei super plus kann je nach modell 0.2-0.4 liter eingespart werden und die mehrleistung zum super betankten wagen betrug bei einem 320i mit 150 PS um die 3-4 PS! also nicht die welt, aber immerhin!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
S.Schnuse CO   
S.Schnuse

Ich hatte meinen BMW 316i damals nur mit Normalbenzin betankt und hab ihm dann mal eine ganze Tankfüllung Optimax spendiert. Der Unterschied war deutlich spürbar in der Mehrleistung, bei 8 Oktan Unterschied aber auch kein Wunder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ecki   
Ecki

meine meinung, superplus muss nicht sein, ausser er fahrzeughersteller weist darauf hin. anderseits schadet es dem motor auch nicht, sondern tut ihm sogar ganz gut, wenn man ab und an halt mal superplus tankt! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AlexGT-R   
AlexGT-R

also wenn man ein auto mit 55ps hat, merkt man das schon...

aber was hat das mit der "reinigenden wirkungen" zu tun?

abgesehen von dem umweltkram...iss da wat drinne, was das zeuch wegätzt oder so???

hab kein chemie gewählt :roll:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DAMIEN   
DAMIEN

Ich persönlich tanke nur Optimax...mein Wagen läuft wirklcih spürbar besser als vorher und nimmt das Gas williger an...läuft echt prima...

Das Optimax sol angeblich die Ablagerungen an den Ventilen entfernen.

Ich habe das bei meinem alter 230er mal angeschaut...der sah echt schlimm aus...mein Coupé hingegen hat echt saubere Ventile..

Ich kann zu Optimax nur sagen..echt spitze!

Das Benzin hält was es verspricht..jedenfalls bei meinem Wagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AlexGT-R   
AlexGT-R

dann werde ich wohl weiterhin das zeuch tanken!

man soll seinem motor ja was gutes tun....doof ist nur, das es echt ne ecke teuerer ist!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cyrus-tc   
cyrus-tc

Müsst ich glatt mal ausprobieren.. vielleicht ist in meinem "Kleinen" ja ein versteckter Herbie... der muss nur wachgerüttelt werden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
deHeld   
deHeld

Moin!

Ich hab vor einiger Zeit mit meinem Vater meinen Kleinen auf Vordermann gebracht, alle Filter getauscht, Zündung und Ventilspiel eingestellt, sowie eine Flasche Vergaserreiniger durchgejagt.

Kurz danach kam Optimax auf den Markt und ich habe es ausprobiert und keinen Unterschied feststellen können. Da haben bei meinem Corsa der Luftdruck und die Witterung mehr Einfluss, vor allem auf der Autobahn ist dies zu spüren.

Um meinem Kleinen dennoch was gutes zu tun, hab ich längere Zeit trotzdem Optimax getankt und bin zwischenzeitlich wieder auf einfaches Super umgestiegen, einen Effekt habe ich nicht gemerkt, weder bei Leistung, noch beim Verbrauch.

In der Autobild wurde Optimax vor längerer Zeit auch getestet und der einzige positive Effekt von Optimax war, dass sich bei längerem Gebrauch die ganzen Ablagerungen im Motor gelöst haben. Von daher wird man wohl bei schlecht gepflegten Motoren den stärksten Effekt spüren... Aber ich kann mich auch irren, denn Klopfsensor ist für mein Auto ein absolutes Fremdwort...

CYa, Sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CountachQV VIP CO   
CountachQV

Wenn Optimax soviel teurer ist als normales Superplus, muss man sich fragen ob es wegen dem Reinigen nicht günstiger ist, ab und zu einen speziellen Reiniger einzuwerfen, der kostet dann einmal 10 Euro anstatt jedesmal beim Tanken.

Im übrigen bringt Langstreckenverkehr auch eine markante Entfernung von Ablagerungen, darum laufen Kurzstreckenautos meist sehr schlecht.

Dazu haben sie eine kürzere Lebensdauer, da bezogen auf die Anzahl Kaltstarts weniger Kilometer zurückgelegt werden.

Raymond

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Radkäppchen   
Radkäppchen

also ich versuch da ma mit chemie-knowhow dranzugehen ...

nur mal angenommen: wir unterscheiden super mit super plus dann ist die unterschiedliche oktanzahl das EINZIGE was den unterschied macht !

so und unter dieser annahme KANN man in einem auto ohne klopfsensor KEINEN unterschied merken, denn es gibt keinen !!! (auch verbrennt super plus in diesen motoren nicht sauberer als normal super !!!)

das man bei auto´s mit klopfsensor was merkt kann gut sein ! auch eine sauberere verbrennung, weniger verbrauch und mehr leistung sind möglich, aber es wäre genau das selbe wie in einem leistungsgleichen motor der so gebaut bzw. eingestellt ist das er super plus benötigt !!!

so und dass ganze mit dem optimax ... is doch sogesehen bloss normales super plus mit nem motor-additiv. sollte ich falsch liegen korrigiert mich, aber genausogut kann man sich normales super kaufen und irgendein motor-additiv reinkippen. der effekt sollte der selbe sein !

sooo und nun haut mich

so long

radkäppchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
deHeld   
deHeld

Moin!

Genau so seh ich das auch, im Zweifel kommt man wohl beim Kauf eines Reinigers ab und zu wirklich billiger.

@countach

Bei deinem Kommentar zu den Kurzstrecken kann ich dir nur zustimmen. Ich fahre meist 2-3 Monate ausschliesslich Kurzstrecke und danach aufgrund von gewissen Umständen inerhaln von 1,5 Wochen meist 1200-1400 km Autobahn, die ich auch immer recht zügig angehe. Danach ist mein Auto fast nicht mehr wiederzuerkennen. Erstaunlich, wie gross der Effekt ist, wenn man seinen Wagen mal wieder so richtig durchgepustet hat!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Grendel   
Grendel
Wenn Optimax soviel teurer ist als normales Superplus, muss man sich fragen ob es wegen dem Reinigen nicht günstiger ist, ab und zu einen speziellen Reiniger einzuwerfen, der kostet dann einmal 10 Euro anstatt jedesmal beim Tanken.

Raymond

Ich kann deine Meinung leider nicht teilen !

Das Shell Optimax ist bei mir genauso oder sogar 1 bis 2 Cent billiger als das SuperPlus der anderen Tankstellen.Jenachdem wie die Preise sich verändern.

Da tanke ich doch lieber ein Benzin mit mindestens 99 Oktan was auchnoch ab und zu billiger ist.

Was Motoradditive angeht kann ich nur davon abraten !

Ich habe nur schlechte Erfahrungen damit gemacht.Ebenso von den sogenanten Schaltgetriebeölzusätzen !

Nach dem Zusatz konnte ich,bei kalten Tagen,mein Getriebe nur sehr schwer und krachend schalten.daraufhin habe ich das ganze Getriebeöl wieder abgelassen nud nur das originalöl eingefüllt und schon lief es wieder Perfekt.

Also finger weg von diesen teuren zusätzen !! :evil:

Sie kosten nur Geld und schaden mehr als sie nützen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×