Jump to content
icesnake

Barnfinds/Scheunenfunde

Empfohlene Beiträge

me308 VIP CO   
me308

Liste der gefundenen Fahrzeuge :

•Amilcar C6 berline


•Amilcar CGS


•Ariès coach


•Auto Union cabriolet


•Avions Voisin C15

•
Avions Voisin limousine C15

•Avions Voisin C7 par Gallé Ballot 8 cyl limousine

•Barré torpédo


•Berliet coupé chauffeur

•
Berliet Type VIGB 10HP Taxi Landaulet

•Bugatti 57 Ventoux


•Citroën Trèfle
Delage D6


•Delage D8 coach


•Delahaye 135 cabriolet Faget Varnet

•Delahaye 135 coach Chapron

•Delahaye 235 coach Chapron

•Delahaye 235 coach Chapron

•Delahaye 235 coupé Chapron

•Delahaye Type 43 coupé chauffeur

•Delahaye GFA 148 L

•Delahaye Type 43 camionnette

•Delaunay Belleville limousine VL8

•Facel Vega Excellence


•Ferrari 250 GT SWB California Spider

•Ferrari 308 GTS i

•Ferrari 400


•Ferrari Mondial 3.2L cabriolet


•Hispano Suiza H6B cabriolet Millon-Guiet

•Hotchkiss cabriolet


•Innocenti S cabriolet


•Jaguar type S 3.4 L


•La Buire 12 A

•Lagonda LG45 cabriolet


•Lancia Thema 8.32

•
Lorraine Dietrich B3/6 plateau


•Lorraine Dietrich B3/6 torpédo par Grumman

•Lorraine-Dietrich torpédo

•Maserati A6G 2000 Gran Sport Frua

•Mathis cabriolet
Mathis FOH


•Packard cabriolet Super Eight

•Panhard-Levassor Dynamic berline X77

•Panhard-Levassor Dynamic coupé X76

•Panhard-Levassor limousine X72

•Porsche 356 SC ex-Sonauto

•Renault AX torpédo


•Renault Vivastella cabriolet


•Sandford cyclecar 3 roues


•Singer Cabriolet


•Talbot Lago 11/6 cabriolet


•Talbot Lago Baby cabriolet


•Talbot Lago Baby cabriolet


•Talbot Lago Cadette 11

•Talbot Lago coach


•Talbot Lago T26 coach


•Talbot Lago T26 Grand Sport coupé Saoutchik

•Talbot Lago T26 Record coupé Saoutchik


•Talbot Lago T26 cabriolet Saoutchik ex-Roi Farouk

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aérolithe57   
Aérolithe57

habe ich leider nicht gesehen, bitte meine Post wenn möglich wieder löschen ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
taunus   
taunus

14,2 Mio Euro + Aufgeld für den California, die anderen Wagen teilweise für das Zehnfache des Estimate versteigert.

Aus Sicht des Auktionators hat man wohl alles richtig gemacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stig CO   
Stig

Hallo zusammen,

Bekanntlich kamen letztes Wochenende an der Rétromobile in Paris die (vergammelten) Autos aus der Baillon-Sammlung unter den Hammer.

Ich war letzten Freitag/Samstag mit zwei Freunden an dieser Ausstellung, war von hier auch jemand da?

Mein Fazit allgemein zur Rétromobile: sensationell.

Wer noch nie an dieser Ausstellung war, dem kann ich das nur empfehlen. Unglaublich was da alles an hochkarätigen Autos stand! Die Ausstellung ist nicht allzu gross (kein Vergleich zu Essen), jedoch steht in Paris wirklich nur die Crème de la Crème unter den Top-Autos sowie Aussteller.

Die Baillon-Sammlung resp. Versteigerung haben wir auch besucht. Eindrücklich die vergammelten Autos. Meiner Meinung nach aber auch eine sehr gute Inszinierung des Auktionshauses. Gekauft hätte ich mir jedenfalls nichts aus dieser Sammlung, vorallem nicht zu den angebotenen (und erzielten) Preisen.

Beim Nachtessen am Freitag Abend haben wir zufälligerweise noch die sympathischen Verkäufer eines bekannten Oldtimer-Händlers kennen gelernt und sind mit diesen dann bis in die Morgenstunden durch Paris gezogen. War äusserst interessant, was die zu erzählen wussten... :-))!

Wir haben für die Rétro zwei Tage benötigt, den Freitag für die Ausstellung sowie Auktion, der Samstag dann um an der Rétro zu shoppen. Angebot an Automobilia ist gewaltig! Ich hab Modelle, Bücher, Originalprospekte etc. gekauft, von welchen ich nicht mal wusste, dass es sie gibt. Man kommt da richtig in einen Kaufrausch...X-)

Vom Publikum her auch sehr angenehm: es hatte vor allem am Freitag nicht allzu viele Leute und natürlich ganz ein anderes Volk als an Essen & Co., wir sind auch einigen "Prominenten" aus der Szene begegnet und hatten sehr gute Gespräche.

2016 werde ich auf alle Fälle wieder gehen. Ist wirklich eine Reise wert (Paris sowieso).

Hier ein Paar meiner Fotos. Leider habe ich viel zu wenig gemacht. Aber immerhin.

Gruss!

post-63224-14435447628676_thumb.jpg

post-63224-14435447630879_thumb.jpg

post-63224-14435447632853_thumb.jpg

post-63224-14435447634985_thumb.jpg

post-63224-14435447637173_thumb.jpg

post-63224-14435447639415_thumb.jpg

post-63224-1443544764138_thumb.jpg

post-63224-14435447643501_thumb.jpg

post-63224-14435447645297_thumb.jpg

post-63224-14435447647171_thumb.jpg

post-63224-1443544764937_thumb.jpg

post-63224-14435447651535_thumb.jpg

post-63224-14435447653693_thumb.jpg

post-63224-14435447655899_thumb.jpg

post-63224-14435447658084_thumb.jpg

post-63224-14435447660342_thumb.jpg

post-63224-14435447662612_thumb.jpg

post-63224-14435447664768_thumb.jpg

post-63224-14435447666805_thumb.jpg

post-63224-14435447668881_thumb.jpg

post-63224-14435447671038_thumb.jpg

post-63224-14435447673261_thumb.jpg

post-63224-14435447675273_thumb.jpg

post-63224-14435447855874_thumb.jpg

post-63224-1443544785834_thumb.jpg

  • Gefällt mir 12

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stig CO   
Stig

Was mir auffiel an der Rétro: Die Ghibli's (Mk1 1967–1973) sind plötzlich enorm populär! An der Retro habe ich 4 Stück gesehen. Ebenso in einer Vielzahl (schätzungsweise 6-8 Stück) standen Lancia Stratos da. Bedenkt man, wie wenige davon gebaut wurden, beachtlich.

Zur "Hochkarätigkeit" dieser Ausstellung: 250 California standen nebst dem "Scheuenfund" noch zwei weitere SWB in perfekt restauriertem Zustand da, ebenfalls noch einer in der LWB-Version.

Von den 350 gebauten 250 GT Lusso standen sicher auch fünf Stück da.

Was mir etwas bei diesen 250er an dieser Messe aufgefallen ist: diese sind alle nahezu "überrestauriert" bzw. wohl heute in einem Zustand, wie sie neu das Werk nicht verlassen haben.

Im Gegensatz dazu war ich von HK-Engineering sehr enttäuscht: Auf dessen Stand wurde ein 300SL in äusserst oberflächlich restauriertem Zustand präsentiert. Als "Kompetenzbeweis" hätte ich von dieser Unternehmung eben gerade ein über-restauriertes Auto erwartet statt eines das aussieht, als ob es die B-Vertretung um die Ecke restauriert hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
me308 VIP CO   
me308
... Was mir ... an dieser Messe aufgefallen ist: diese sind alle nahezu "überrestauriert" bzw. wohl heute in einem Zustand, wie sie neu das Werk nicht verlassen haben.

Im Gegensatz dazu war ich von HK-Engineering sehr enttäuscht: ... Als "Kompetenzbeweis" hätte ich von dieser Unternehmung eben gerade ein über-restauriertes Auto erwartet statt eines das aussieht, als ob es die B-Vertretung um die Ecke restauriert hat.

genau das ist unter Fachleuten die zur Zeit wohl ambivalenteste Diskussion weltweit -

(besser als) neuwertig restaurieren oder Jahrzehnte alte Patina soweit wie möglich erhalten ?

die Zukunft wird zeigen wo die Reise hingeht ...

auf den Auktionen der vergangenen 12 Monate gab es bereits zahlreiche Fahrzeuge, die sogar im gänzlich unrestaurierten Zustand mehr erlöst haben als ihre neuwertig wieder hergestellten counterparts

damit z.B. der Delon-California wieder im alten Glanze erstrahlt, müssten für eine Pebble-Beach Restauration ca. US$ 500-700K aufgewendet werden ...

aber kann das wirklich jemand wollen ?

Gruß aus MUC

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stig CO   
Stig
genau das ist unter Fachleuten die zur Zeit wohl ambivalenteste Diskussion weltweit -

(besser als) neuwertig restaurieren oder Jahrzehnte alte Patina soweit wie möglich erhalten ?

die Zukunft wird zeigen wo die Reise hingeht ...

auf den Auktionen der vergangenen 12 Monate gab es bereits zahlreiche Fahrzeuge, die sogar im gänzlich unrestaurierten Zustand mehr erlöst haben als ihre neuwertig wieder hergestellten counterparts

damit z.B. der Delon-California wieder im alten Glanze erstrahlt, müssten für eine Pebble-Beach Restauration ca. US$ 500-700K aufgewendet werden ...

aber kann das wirklich jemand wollen ?

Gruß aus MUC

Michael

Ich denke genau das Mittelmass dabei zu finden ist sehr schwierig.

Bei einem Auto dieser Liga sind die Restaurationskosten im Verhältnis zum Fahrzeugwert beinahe "nebensächlich", also wird das Maximum an Qualität bei der Restauration herausgeholt.

Liegt allerdings ein Budget vor, schränkt dies bereits im voraus die Qualität einer Restauration ein. Es ist mir daher verständlich, dass man beispielsweise einen Lusso oder Gullwing nicht bewusst schlecht restauriert.

Allerdings fiel mir auf, dass gerade bei den Lusso's wohl kaum originale Farbkombinationen bei der Restauration verwendet wurden. Zwar schön, aber völlig daneben fand ich beim einen das extrem hellbeige, sehr edle, Lederinterieur. Oder ganz schlimm sind nachträgliche Änderungen wie ich kürzlich an einem restaurierten Lambo 350GT gesehen habe: ein in Leder gefasster Überrollbügel.

Einer der Lussos in Paris stand zudem extrem "satt" am Boden, bei dem hatte ich das Gefühl dass er deutlich tiefer liegt als das Original.

Hingegen denke ich, dass wenn diese top-restaurierten Autos einmal eine Saison gefahren und gebraucht werden, relativiert sich das ganze. Ich sehe das an einem Gullwing aus meinem "näheren Umfeld", welcher von 20 Jahren ebenfalls komplett restauriert wurde, heute aber regelmässig bewegt wird. Der ist genau in dem Zustand, wie er sein sollte: Nicht zu schade um seriös gebraucht zu werden.

Beim Barn-Find-California, welcher übrigens von Kidston ersteigert wurde, kursiert die "Angst" dass eben genau dieser nun über-restauriert werden könnte. Kidston hat ihn angeblich für einen Ami ersteigert - so was erfährt man spätnachts in Paris... :-)

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
planktom VIP   
planktom

gegen eine technische aufbereitung des california hätte

ich nichts einzuwenden...vom lackkleid ist allerdings soviel

übrig dass ich da an eine wiederherstellung unter beibehaltung

von soviel wie möglich originallack denken würde...

kostet aber halt sicher auch nicht gerade weniger als einfach neu

zu lackieren und es braucht spezialisten...

>Beispiel<

ein gutes beispiel finde ich z.b. auch den krankenwagen dessen

resto in der bullikartei besschrieben und bebildert wurde....

alleine die in den lack am schweller "gefakten" schweisspunkte und

die abschliessende patinierung des ganzen fahrzeugs mittels airbrush

sind mbm ne geniale idee und durch polieren wohl einfach wieder

zu entfernen...leider finde ich den bericht gerade auf die schnelle nicht

zu den preisen: in wirtschaftsgazetten scheint gerade im letzten halben jahr

die geldanlage in autos gehypt zu werden was zu völlig unrealistischen

preisen führt...selbst in den untersten preisklassen.ich hatte gerade erst das

zweifelhafte vergnügen mit ein auto im "sehr gepflegten zustand" mit angeblich

nur pleuellagerschaden anzusehen...genau meine lack/innenraum/ausstattungs

traum-kombi aber braucht halt arbeit...als ich die tür aufmachte traf mich fast der schlag ob des völlig ungepflegten leders etc....

die schlechten bilder davon hat sichein hiesiger user auch noch angesehen

(hat selbst das schwesterauto dazu) und mir dann doch noch die augen geöffnet!

ich hab vor lauter verliebtheit nichtmal die falschen felgen bemerkt,erst als er mich drauf stiess...... ich hab echt hin-und her-kalkuliert(hab die möglichkeit so gut wie alles selbst machen zu können oder richtige spezialisten greifbar(motorenbauer der richtig gute arbeit macht und auch zu eben dieser steht)...zwischenzeitlich bin ich froh nicht zugeschlagen zu haben.....hier nochmals danke ans forum !:wink:

btw.ich hatte vor über 1 jahr mal einen 308er aus USA hier verlinkt der inklusive

fracht,zoll etc. vieleicht 40K€ gekostet hätte....absoluter neu-/jahreswagenzustand

mit erstbereifung allen papieren/ausrüstungsgegenständen etc....heute wärs ein traum.....zwischenzeitlich findet man überwiegend die bastelbuden alà BHCC

aber der damalige händler holt scheinbar die sahnestücke vom europäischen kontinent...hat scheinbar gute connections auch was richtige exoten angeht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JaHaHe   
JaHaHe
Ferrari 250 GT California Spider (1961 von Alain Delon)

Spektakulären Fund: auf einem Anwesen in der westfranzösischen Stadt Echire:

http://www.tagesschau.de/multimedia/bilder/sammlung-baillon-versteigerung-101.html

Die Auktion machte ja ordentlich Schlagzeilen, vor allem mit Preisen jenseits von gut und böse für so manches Lot. Der Ferrari von Delon, hier vor dem Verfall:

post-85698-14435448464513_thumb.jpg

Hier stimmt einfach alles: das schönste Cabriolet der Welt, der Fahrer trägt ein ordentliches Hemd und die Beifahrerin ist sommerlich aber nicht ordinär angezogen. Leider sieht man heutzutage an der Cote d´azure auch ganz andere Kombinationen.

Französische Grüße

J.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
PoxiPower CO   
PoxiPower

zettis39iglyxoe.jpg

 

bearbeitet von PoxiPower
  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten0815 CO   
Thorsten0815

zettis39iglyxoe.jpg

 

Wie lange stand der da und ist da wirklich noch Saft in der Batterie? Ist er angesprungen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • SManuel
      Schon gesehen.
       
      http://www.autobild.de/klassik/bilder/spektakulaere-klassiker-auktionen-11100471.html#bild1
       
       
    • leckerlol
      Hi !
      Ich bin neu hier un eigentlich nur hier gelandet weil ich in unserer Scheune 4 Porsche felgen gefunden haben... ich denke zumindest das es welche sind
      Ich wäre sehr erfreut wenn es hier jemanden gäbe der mir anhand dieses, zugegeben nicht besonders guten Bildes, sagen könnte ob die was wert sind und was zu was die sich überhaupt zuordnen lassen

    • bozza
      https://www.silverstoneauctions.com/1973-ferrari-dino-barn-find

      wie der 330 vor kurzem auch eher ein Sumpf-Fund :-D

      Gruß

      Dino

×