Eye

Unfälle !!!!!

57 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

mich würde mal interessieren ob und was ihr schon alles für Unfälle durch eigenes Verschulden, Dummheit oder Fremdeinwirkung gemacht habt und in wie fern ihr dabei euer Auto in seine Bestandteile aufgelöst habt.

Also ich hatte noch keinen Unfall ( fahre auch erst 2 Jahre, bin also noch Anfänger )

Habe mich nur einmal gedreht, weil ich einfach das Wetter unterschätzt habe...es hat an dem Tag nicht geregnet oder so aber irgendwie war die Straße dann doch feucht was aber nicht zu erkennen war.

Naja ich bin aufjedenfall ziemlich in die Kurve geheitzt und dann hat es mir das Heck weggehauen... habe schnell gegengelenkt, Gasgebeben und dann war die Sache auch schon erledigt.Habe die Leitplanke nicht mitgenommen und sonst auch nichts berührt und dazu hatte ich noch Glück das kein Gegenverkehr kam.

War wohl ein typischer Anfängerfehler bei Kälte und unklaren Witterungsbedingungen schnell zu fahren.

Naja, jetzt fahre ich nur noch schnell, wenn es 100% trocken ist und wenn es doch mal feucht ist nur Strecken die ich sehr sehr gut kenne.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

BIn mit meinem Chevy über die 40 von Venlo gekommen. Sonntag Nachmittag und prima Wetter. War fast alleine auf der Bahn. Irgenwann seh ich einen roten Z3 auf der rechten Spur. Bin dann mit ca. 260 auf die linke und wollte überholen, als der A..... ohne Blinker(mit ca.100) rüber zieht. Da war nix mehr mit bremsen. Hab noch versucht auszuweichen. Hat geklappt, aber dabei hab ich mich dann ein paarmal gedreht(die erste Drehung war so heftig, das ich für vielleicht ne Sekunde oder zwei weg war!) und bin 3 mal in die Leitplanke geknallt. Der Typ ist dann erst mal weiter gefahren und ne viertel Stunde später wieder aufgetaucht. Er fragte mich ob ich bescheuert wär, und meinte er wäre Feuerwehrmann und würde solche Spinner wie mich jede Woche aus einem Wagen schneiden. Nachdem ich ihn lynchen wollte hielt er es für sicherer sich in einen Polizeiwagen zu setzen. :evil:

Welch Zufall. Die Polizisten kamen aus dem selben Kreis(Moers) wie er und duzten sich.

Jetzt ratet doch mal wer die alleinige schuld bekommen hat! :evil::evil::evil::evil::cry:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du wahrscheinlich... aber ich denke mal, wenn er einfach rüberzieht ist das seine Schuld.

Aber erst abzuhauen ist ja wirklich das letzte. Du kannst froh sein das dir nichts passiert ist und das er nichtmal gefagt hat ob dir etwas passiert ist und statt dessen dich anmacht....Also ich glaube auch das ich an deiner Stelle auch kurz davor gewesen bin ihm den Hals umzudrehen.

Manche Leute denken sie wären allein auf der Straße und könnten machen was sie wollen und meine nicht mal in den Spiegel gucken zu müssen, wenn sie die Spur wechsel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja, so ist das leider. Ist offen mit seiner Freundin spazieren gefahren und hatte nicht mal einen vor sich den er hätte überholen können. Die Polizisten haben dann vor Gericht ausgesagt, das ich am Unfallort meine Schuld zugegeben hab! :evil:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

JaJa, die Rennleitung..."Unser Freund und Helfer" :lol::lol::lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seit Führerscheinerhalt 100%ig unfallfrei. :grin:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Keine unverschuldeten Unfälle? :eek: :eek:

Versteh ich nicht! :???:

Hatte nicht ein Auto, in das nicht irgendeiner reingefahren ist(ohne meine Schuld!)! :evil:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich war noch nie an einem unfall schuld *holzanfass*, aber mich hat schonmal einer mit meinem alten bmw (530i) vor ca. 4 jahren angeschoben.....und im august 2000 wollte sich ein puntofahrer die stosstange von meinem lambo von nahem anschauen und ist mir hinten reingeknallt.....das ganze war in italien gerade neben einer piazza......naja das halbe dorf war innert wenigen minuten versammelt und der puntofahrer war auch noch stolz auf sein werk.......aber als er sein auto gesehen hat (das wirklich etliche cm kürzer war) wars vorbei mit seinem grinsen......naja als die rechnung von meiner reparatur kam ist er sicherlich gestorben.......deshalb wurde sie wohl erst vor nicht einmal einem monat beglichen. :grin:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@loco

was hat denn die reparatur am lambo gekostet?

würd mich interessieren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@psychodad: also, das hätte ich mir nicht gefallen lassen! ich hätte ihn auf fahrerflucht und schadensersatz und was weiß ich noch alles verklagt!

hattest du keinen fähigen anwalt zur hand? also ich äussere mich nie zu einem unfall ggü. der polizei, dann kann mir nichts vorgeworfen werden und ich kann in ruhe überlegen, was ich sage!

wenn mich einer anhält und mir was vorwirft und die sachlage ist kritisch sag ich, schicken sie mir die sachen nach hause und fertig! personalien und basta!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mich dazu ja nicht nicht vor Ort geäußert. Die Dienstaufsichtsbeschwerde gegen die Polizisten sind durchgegangen. Hatte schon einen Termin, bei dem er wegen fahrlässiger Körperverletzung verurteilt worden ist. Auf meine Verhandlung warte ich immernoch. Die ganze Sache ist im Sommer 99´gewesen. Willkommen in unserem Rechtstaat! :evil:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@flabian..........zu der reparatur: zu sehen war eigentlich kaum was, bis auf 2 risse in der stosstange. die reparatur hat aber trotzdem rund *umrechneineuro* 15`000 euro gekostet :grin:

gian-carlo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte auch mal so eine Sache mit Fahrerflucht (war aber nur Blechschaden). Wir haben sogar die Fahrerin des Fluctautos festgestllt, aber die hat (sogar obwohl ich Zeugenaussagen hatte) einfach gesagt, sie war nicht schuld und ist OHNE irgendeine Strafe davongekommen. Und ich bin auf allen Kosten sitzen geblieben (inklusive Mietauto und allem drum und dran). Auch hier hat der Rechtsstaat zugeschlagen :evil:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte noch nicht einen Unfall, auch keinen Blechschaden :grin:

Ciao

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte mit meiner Honda CBR600 F sport einen satten unfall letzte saison.Ich fuhr aufner landstraße so gegen 4 die straße war frei und ich gab gas(v ca.150 hab ich nicht genau drauf geachtet)und was passierte...........EIN REH!ihr könnt euch denken was geschah....ich tierlieb wie ich WAR!wollte ausweichen kam logischerweiße auf die gegenfahrbahn und da machte ich bekanntschaft mit einem anderen biker,zum glück streiften wir uns nur(viel aber trotzdem arg doll auf die fressleiste,der andere biker machte das scheiß vieh platt und stürzte auch,so und wie gings aus?der andere biker lag 2Wochen im Koma,ich lag 4Wochen im Krankenhaus,hab mir da ein bissl was gebrochen...mein bike hatte seitdem probleme mit der elektrik(jetzt hat sie die elektrik von ner kawa drin)und von dem anderen das bike hatte totalschaden........ich bin echt glücklich das linker hand ein maisfeld war!!!!!

Und das beste:das scheiß vieh iost tot! :smile: :smile:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heir mal ein paar bilder von bekannten die unfälle hatten(hab ich mit meiner digicam gemacht)

Peter

09_03_01_2.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja, ich bin Ende Dezember letzten Jahres so richtig abgeflogen. Ich fuhr außerorts mit 70 auf einer kleineren Nebenstraße. Ich prüfte noch durch stärkeres Bremsen, ob es glatt ist (es war bis dahin nicht glatt). Nach einer Kurve (da musste es dann wohl glatt gewesen sein) brach dann das Heck aus, ich lenkte gegen, das Heck wieder in die andere Richtung und ich mit dem 7er meines Vaters in den Graben, wobei ich ca. 2,5 meter Gestrüpp mitgenommen habe. :cry:

Ergebnis des ganzen: Schaden von ca. € 16.000. Karosserie, Querlenker, Spurstangen usw. kaputt. Demnächst werde ich vor allem im Winter solche Ausritte auf Nebenstrecken unterlassen und im Winter allgemein etwas vorsichtiger Fahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja diesr unfall waren das werk von einem mir gut bekanntem HERRN Bohdre Anmann :grin: :grin: :grin: :grin:

PS NOCH lebt er

peter

07cp19.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Psychodad schrieb am 2002-01-11 20:17 :

Tja, so ist das leider. Ist offen mit seiner Freundin spazieren gefahren und hatte nicht mal einen vor sich den er hätte überholen können. Die Polizisten haben dann vor Gericht ausgesagt, das ich am Unfallort meine Schuld zugegeben hab! :evil:

So hart wie's klingt, du hättest dem Idi*ten von hinten in die Kiste fahren sollen, dann wäre er nämlich wegen dem Spurwechsel dran gekommen.

Mir ist heute morgen wieder so einer aus der Einfahrt direkt vor die Nase gefahren. Irgendeiner wird einfach mal ein armes dummes Grunztier sein, weil ich dann nämlich nicht genug bremsen kann und ihn abschiesse.

Raymond

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als Ich meinen Führerschein hatte, bin Ich gleich in der ersten Nacht Just for Fun alleine durch die Gegend gerast mit Lauter Musik an :grin:

Plötzlich kamm Starker Regen auf und tja da Ich trozdem noch ziemlich Schnell weitergefahrn bin (130 km/h wo 60 km/h erlaubt warn) weil Ich schnell wider ins Warme Haus wollte, tja und da kamm plötzlich eine Kurve und Ich brems extrem ab, der Wagen bricht aus auf dem naßen Untergrund und bricht aus.

Glücklicherweise konnt ich ihn nach einer halben drehung auf der Gegenspur wider abfangen wo zum Glück kein Verkehr herschte.

Aber das hat mir doch zu denken gegeben und seitdem fahr ich Vorsichtiger :grin:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sagt mal, ich will ja Audi nicht übermäßig loben, aber kann es sein, daß eure Abflüge dem Heckantrieb zu verdanken sind? Kurz vor Weihnachten (wo es so glatt war) bin ich nämlich beim rumfummeln mit dem Autotelefon mit dem A8 bei ca 160 mit dem linken Hinterrad auf die Seitenmarkierung gekommen, da ist mir ziemlich das Heck weggegangen. Hab ich aber erst hinterher realisiert, da ich instinktiv gegen gelenkt hab (mit einer Hand) und der Wagen quasi von allein wieder gerade war. Ich schieb das einfach mal auf excellentes Zusammenspiel zwischen Allrad und ESP. Nun frag ich mich, ob das mit Heckantrieb auch so glimpflig ausgegangen wäre, interessiert mich vor allem, weil ich überlege mir nen BMW zuzulegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

MeinOpa fährt auch nen A8,aber nen relativ kleinen(2.:cool:.Ich denk mal das dass echt an dem zusammenspiel mit fahrwerk,allrad und reifen geschehen ist(er hat ja schon fette reifen drauf )und der radabstand wirkt doch auch stabilisierend?!

Ich sags doch AUDI und du brauchst keine Unfallversicherung mehr :grin: :grin:

Mal ne andere frage:der a8 is gute 5m lang und die rundumsicht ist auch mäßig......fällt dir das einparken auch manchmal so schwer oder liegt das an meinem Opa?

UND mal ganz ehrlich:die europäischen parkhäuser wurden nicht für 8er gebaut,oder :wink: ?

Vornem jahr is mein OPa in Spanien in sonem parkhaus stecken geblieben weil er nicht um sone enge kurve kam.... :smile: :sad: :eek:

gruß Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir ist mal ein Reh vor den Kühler gelaufen.... Kam von der Strasse ab und habe mich 2x überschlagen. Schade um den schönen Audi :cry:

Ist zum Glück nichts weiter passiert; der Wagen war noch in der selben Woche in der Schrottpresse und der Schrottplatzbesitzer hat sich über das Radio gefreut :razz: - durfte er behalten...hehe...

Da stand übrigens auch noch ein F40 auf dem selben Platz rum - das war ein Bekannter der Platzbesitzers, der bei Nässe in einer Kurve zu viel Gas gegeben hat.... Turboschub und man siht sich im Kornfeld :grin: Die Heckklappe und der Spoiler mussten erneuert werden: Kostenpunkt sollen so DM 40k gewesen sein :roll:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@PeterSteiner

So groß sind die Reifen nun auch wieder nicht, 225/55 R17 und das Fahrwerk ist gut, aber kein Sportwagen. Hab mir mal das Lenkgestänge in *böses Wort* gefahren, ich vermute mal es lag daran, daß ich zweimal meinte mit Kickdown abbiegen zu müssen, egal war Garantie.

Ans Einparken hab ich mich gewöhnt, man braucht zwar die Parktronik, aber ansonsten geht das besser als mit vielen kleineren Autos, man fühlt sich irgendwie sicher, ist ja ne kleine Festung. Er ist übrigens 5,02m lang, soviel Zeit muß sein. Die Parkhäuser (zumindest alte und in Frankreich) sind wirkich schwierig, man muß manchmal ziemlich kurbeln, aber stecken geblieben bin ich noch nicht.

Freut mich, daß es noch andere A8-Fans gibt!!! Allzeit gute Fahrt, Basti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du bist bereits Mitglied? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden