taunus

Was haltet ihr eigentlich von Replicas ?

20 Beiträge in diesem Thema

???

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: taunus am 2002-01-10 21:54 ]</font>

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich halte davon nicht viel.

Bitte achte das nächste mal auf einen aussagekräftigeren Titel :wink:

ciao

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sehr gut, du lernst rasch :grin:

So, jetzt back to topic :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich kann replicen nicht viel abgewinnen, wenn ich mir ein auto in realität nicht leisten können sollte dann brauch ich auch nicht mit einem schlechten nachbau durch die gegend zu fahren nur um blicke zugeworfen zu bekommen!

entweder ganz oder gar nicht!!!

max

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei den Replicas kommt es sehr auf das Auto an welches man nachmacht und wie es nachgemacht ist.

Lotus 7 replicas sind zum Teil megagut und besser als die Original Caterhams.

Wenn aber einer einen Countach auf Käferbasis macht, da habe ich so meine Zweifel... Oder ein Strohm-Replika der mit Renault Alpine V6 Motor 100k kostet, da kannst du dir auch einen echten gebrauchten für kaufen.

Raymond

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also soviel ist sicher.....ich fahre lieber einen vw käfer als einen möchtegern countach mit käfermotor :grin:

ich persönlich halte gar nichts von replicas, den bei über 90% der replicas erkennt man auf den ersten blick das es eine billige kopie ist.......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meinen Kollegen ist mal was lustiges passiert.

Er war zum tanken, da steht ein Countach, er geht hin und schaut sich das Ding an. Da kommt der Besitzer vom Zahlen und meint er müsse den Grosskotz raushängen:

"Na scharfes Gerät, willst wohl auch so was?" :???:

Er antwortete: "Nein danke, das ist nur eine billige Replika, ich habe das Original zuhause!" :razz:

Das Gesicht von dem *böses Wort* hätte man auf Film bannen sollen... :lol :lol :lol

Ramyond

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

locodiablo schrieb am 2002-01-11 01:20 :

also soviel ist sicher.....ich fahre lieber einen vw käfer als einen möchtegern countach mit käfermotor :grin:

ich persönlich halte gar nichts von replicas, den bei über 90% der replicas erkennt man auf den ersten blick das es eine billige kopie ist.......

Wie schon gesagt, es gitb gut gemachte Replikas bei denen merkst du fast nicht, dass es nicht original ist.

z.B Ford GT 40, Lotus Seven von VM, Donkervoort usw.

diese sind aber nach Originalplänen gebaut und haben auch ähnliche oder die gleichen Motoren wie das Original.

Es gibt übrigens ein Heft "KitCar", echt interessant was es alles gibt, aber einen F40-Nachbau auf Fiero-Basis brauchen wir nicht wirklich...

Raymond

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In Berlin fährt ein "Ferrari" F355 GTB durch die gegend.... Der ist so dermaßen schlecht nachgebaut, daß sogar ein Blinder mit nem Krückstock erkennen kann, daß der nicht echt ist! Die Front bieeescht sich nach unten, d.h. die Motorhaube fällt viel zu steil nach vorne hin ab. Die Felgen sind ebenfalls irgendwo ausgegraben worden und das Interieur ist wohl Marke "Eigenbau"

Aber überall sind dicke Ferrarilogos dran :lol: So ein Lutscher...

Naja, spätestens wenn er Gas gibt hört man, das ein Ami-V6 drinnen ist. Komisch - habe den Kerl auch noch nie beim Ferrari-Händler gesehen :grin: :grin:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die meisten replicen sind auf pontiac fiero basis und die kiste ist für countach, F40, F50, diablo und so weiter nachbauten einfach zu kurz. das meinte ich auch mit den schlechten nachbauten. die lotus super7 und caterham und so sind ja wie gesagt manchmal besser als das original.

max

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Max S. schrieb am 2002-01-11 13:02 :

die meisten replicen sind auf pontiac fiero basis und die kiste ist für countach, F40, F50, diablo und so weiter nachbauten einfach zu kurz. das meinte ich auch mit den schlechten nachbauten. die lotus super7 und caterham und so sind ja wie gesagt manchmal besser als das original.

max

Caterhams sind eigentliche keine Repliken, die haben seit den siebziger Jahren als einzige die Lizenz von Chapman bekommen. Die Caterhams sind sozusagen die Weiterentwicklung des ursprünglichen 7.

In den USA wird der Chassisrahmen der Fieros verlängert, bei uns wohl verboten, aber was solls, die braucht eh keiner!

Raymond

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schaut mal, ein interessanter Bericht über einen Replika Diablo Bauer. Vielleicht kann mal ein Insider anhand der zwei Bilder sagen, ob man einen definitiven Unterschied zum Original festellen kann.

Ganz interessant:

autocar2pic03044ir.th.jpgautocar03042ze.th.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Caterhams sind eigentliche keine Repliken, die haben seit den siebziger Jahren als einzige die Lizenz von Chapman bekommen. Die Caterhams sind sozusagen die Weiterentwicklung des ursprünglichen 7.

Wollte schon sagen, wenn ich mir meinen Caterham anschaue und den dann mit einem 70´er Lotus Super Seven S3 vergleiche (genau um dieses Modell handelt es sich dabei), dann fallen mir auf Anhieb wirklich nicht allzuviele Unterschiede auf, was ich bei allen Replikas nicht gerade sagen kann. (HKT, Donkervoort, Westfield, Rush, VM, Irmscher...etc.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schaut mal, ein interessanter Bericht über einen Replika Diablo Bauer. Vielleicht kann mal ein Insider anhand der zwei Bilder sagen, ob man einen definitiven Unterschied zum Original festellen kann.

Dem Kenner offenbart sich der silberne Wagen auf den ersten Blick als Replika, vor allem durch falsche Proportionen:

1) Verhältnis Fahrgastzelle zum Gesamtfahrzeug passt nicht (zu groß).

2) Die Seitenscheiben sind verhältnismäßig zu hoch, die des Original-Diablo verlaufen viel flacher.

3) Die Frontscheibe ist zu steil.

4) Das Heck steigt zum Dach zu steil an, denn, wie oben gesagt, die Fahrgastzelle ist unverhältnismäßig groß.

5) Den Lufteinlass vor den hinteren Radhäusern gab es so bei keiner Version des Diablo, er ist dem des Diablo GT lediglich nachempfunden, auch die obere Kante desselben läuft beim Original sanfter aus als hier bei der Replika.

Die B-Säule ist im original auch nicht lackiert, doch auch das habe ich schon an eins, zwei Original-Diablo gesehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei dem silbernen Diablo fehlt das "Design-Schild" "Marcello Gandini"

:wink:

mfG Dennis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

was haltet ihr denn von dem Replika aus natürlichen Materialien?

woody_450.82735.jpg

Quelle: AMS

Ich habs erst auf den zweiten Blick erkannt :DX-):-))!

Gruß Hendrik :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den finde ich garnicht so übel, aber wie sieht es denn mit der Beschleunigung und der Höchstgeschwindigkeit aus? O:-)

mfg Haifisch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dem Kenner offenbart sich der silberne Wagen auf den ersten Blick als Replika, vor allem durch falsche Proportionen:

1) Verhältnis Fahrgastzelle zum Gesamtfahrzeug passt nicht (zu groß).

2) Die Seitenscheiben sind verhältnismäßig zu hoch, die des Original-Diablo verlaufen viel flacher.

3) Die Frontscheibe ist zu steil.

4) Das Heck steigt zum Dach zu steil an, denn, wie oben gesagt, die Fahrgastzelle ist unverhältnismäßig groß.

5) Den Lufteinlass vor den hinteren Radhäusern gab es so bei keiner Version des Diablo, er ist dem des Diablo GT lediglich nachempfunden, auch die obere Kante desselben läuft beim Original sanfter aus als hier bei der Replika.

Die B-Säule ist im original auch nicht lackiert, doch auch das habe ich schon an eins, zwei Original-Diablo gesehen.

Also entweder bin ich kein Kenner oder der Begriff "sofort" ist ein recht dehnbarer. Was das optische Angeht würd ich mich schon als ein Kenner bezeichnen und ich hab trozdem nicht auf anhib erkennen können welcher echt ist.

Lustiger wärs wenn man "Experten" beide Fahrzeug zum Entscheiden vorsätz und dann ihnen erklärt das beide Relikas sind.

Ich glaub Replikas haben auch deshalb einen schlechten Ruf weil viele früher und heute noch auf Basis von andern Sportwagen gebaut werden. Bei díesen aber wird ja ein Wagen komplett neu aufgebaut; auch mit einigen Originalteilen wie Scheibenwischer, Licher und wohl auch die Frontscheibe die ich nicht viel flacher sehe als die vom Original.

Aber muß ja nicht jeder meiner Meinung sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo,

was haltet ihr denn von dem Replika aus natürlichen Materialien?

woody_450.82735.jpg

Quelle: AMS

Ich habs erst auf den zweiten Blick erkannt :DX-):-))!

Gruß Hendrik :wink2:

Sieht aus wie`n "perfekter" Nachbau von einem DeTomaso Pantera. :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du bist bereits Mitglied? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden