Hans Meier

M3 - Harman Kardon - MP3 - Bassleistung

14 Beiträge in diesem Thema

Hallo Forum,

mit großem Interesse habe ich den MP3-Beitrag von Jochen vom 09.12.2001 gelesen.

Die theoretische Idee ist die , daß man einen CD-Wechsler

mit ordert, um einen Audioeingang zu erhalten.

Wenn man einen MP3-Player einbauen möchte, so müßte man doch logischerweise dessen Ausgang statt dem CD-Wechsler an den Audioeingang schließen?

Hoffentlich habe ich bis hierher alles verstanden.

Nun meine Fragen, wobei ich davon ausgehe, daß die Harman-Kardon-Soundanlage eingebaut ist:

Paßt denn ein MP3-Player-Ausgang physikalisch mit dem Audioeingang den der BMW-Wechsler nutzt zusammen, oder gibt es da nur bestimmte Player, die man nutzen könnte.

Wo ist der Verstärker mit dem Audioeingang im M3 verbaut? Kommt man überhaupt so ohne weiteres an diesen Eingang?

Gibt es eine technische Möglichkeit, daß man über einen Schalter die Soundquelle (Original-CD-Wechsler bzw. zusätzlicher MP3-Player) beliebig wechseln kann (dann wäre der CD-Wechsler auch nicht völlig umsonst)

Zusatzfrage: Hat jemand eine Idee, wie man im Fall des Falles die Bassleistung der Harman-Kardonanlage verbessert, z. B. durch einen weiteren Verstärker oder Ersatz eines bestehenden Verstärkers und Einbau einer weiteren Bassbox. Wo sind die Verstärker verbaut, wie kommt man an diese ran?

Hat da jemand schon praktische Erfahrungen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast Du in Deinem Porsche auch Harman-Kardon?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, ganz normalen Blaupunkt Sevilla mit 2 Verstärkern angeschlossen einer für die Hochtöner und 1 für die Bassbox

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Hans,

stehe vor dem selben Problem. Ich werde es wohl über einen 'Antennen FM-Wandler' versuchen. Dieser Wandler wird zwischen Antenne und Radio eingebaut, und wandelt die MP3 Signale in UKW Signale. Über eine einstellbare Radiofrequenz kann man dann MP3 hören.

Alternative ist Kasettenadapter, dann baumelt aber immer das Kabel (meine bisherige Lösung). Ich verwende übrigens einen MP3 mit 20GB Festplatte. Habe alle meine ca. 380 CD's draufbekommen. :cool:

Gruss, Reset

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Obwohl ein Subwoofer bei dem Harman-Kardon dabei ist, finde ich der Bass könnte etwas tiefer sein. Da gibt es noch einigen nachholbedarf. Wie auch MP3 Player ab Werk. Gibt es eine Möglichkeit einen tieferen Bass zu erzeugen, ohne grössere Umbauten vornehmen zu müssen ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tachchen, stehe jetzt auch vor dem problem das mir der bass im 330d touring mit H-Kardon zu wenig ist .

Kann man mit einem Verstärker einfach an den vorhandenen Bassbox eingang (high in) gehen oder ist da ein problem??

MFG

Hami

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat keiner von Euch das Harman/Kardon System ?

Oder hört Ihr alle Musik ohne Bass ?

WER KANN UNS EINEN TIPP GEBEN ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

SO, hab mich mal erkundigt, die von mir oben genannte möglichkeit geht, man muss nur den original Sub abklemmen und diesen eingang als high in für einen verstärker nutzen.

an diesen verstärker hängt man dann (so werd ich's machen) nen anderen Töner (25 oder 30cm).

Um den gut zu verstecken gibt platten die anstelle der original kofferraumabdeckung eingesetzt werden wo man den Töner schon reinstecken kann und praktisch keinen platzverlust mehr hat.

Nur das kleine Fach unter der originalabdeckung ist dann nicht mehr zugänglich, aber der macht den braten nicht fett.

MFG

Hami

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@HAMI

Du kannst ja mal berichten, wie es sich danach anhört

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habs schonmal in nem 328 touring E36 gehört, hört sich gut an, hoffe bei mir dann auch so.

MFG

Hami

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mit nem adäquaten radio bleiben dann keine wünsche offen. macht dann ne menge kravall und hört sich zudem noch klanglich sehr gut an! schon lustig wenn en 3er diesel kombi dann mehr bass hat als der kadett an der frittenbude :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und trotzdem hört man den Kadett von außen eher weil die Kiste halt nicht ganz so stabil, bzw schallgedämmt ist wie ein 3er.

Aber das ist ein anderes Thema

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hat keiner von Euch das Harman/Kardon System ?

Oder hört Ihr alle Musik ohne Bass ?

WER KANN UNS EINEN TIPP GEBEN ?

HK im E46 ist nicht gleich HK!

Dem Cabrio und dem Touring fehlt der fette Subwoofer, den das Coupe (ob M3 oder nicht ist egal) und ich vermute auch die Limousine haben. Dieser kostet allerdings einiges an Kofferraumhöhe.

Mit dem Tiefbaß bin ich als Coupe-Fahrer sehr zufrieden.

Mein Problem liegt ganz anders: die eher hohen Baßlagen (Kontrabaß z.B.) müssen auch noch von den großen Mitteltönern in den Türen wiedergegeben werden - und das können die vor allem bei gehobener Hörlautstärke nicht. Techno ist bei der Anlage ok, aber Jazz mit Baß geht nicht mehr richtig - das kann mein Bose Waveradio für 600 Euro besser!

Eine mögliche Abhilfe könnte sein, die Türlautsprecher a) durch bessere zu ersetzen und B) sie direkt an der Karosserie anstatt nur an der Türverkleidung zu befestigen - die vibrieren nämlich schnell mit. Gegen das Vibrieren stopfen Verzweifelte Päckchen mit Taschentüchern in die Seitentasche. 8-)

Ich habe bisher aber noch von keinen halbwegs bezahlbaren Verbesserungen gehört.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du bist bereits Mitglied? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden