Jump to content
Azrael1965

ZR1 7:26.4 Nordschleife

Empfohlene Beiträge

bmwnazcam12   
bmwnazcam12
Was qualifiziert dich denn als Spezialist in der Sache? Was qualifiziert dich dazu, die Werte der ZR1 anzuzweifeln? Hast du Ahnung von der Materie? Den Wagen schonmal gefahren? Überhaupt Ahnung von der Nordschleife? Wohl kaum. Das zeigt schon der Spruch mit den Semis.

Vielleicht solltest du die ganze Sache mal etwas genauer betrachten, und nicht irgendwelche dahergeholten Phrasen dreschen. Durch so einen blauäugigen und nicht durchtdachten Blödsinn, hast du dich hier doch schon genug mit Ruhm bekleckert....

Man könnte genau so dämlich behaupten, daß du glaubst, ein mit Diamanten besetztes Bobbycar fährt 7.25min, weil es teuer ist.X-)

Was alles an der ZR1 aus Carbon ist, ist dir wahrscheinlich nicht mal ansatzweise bewusst, aber da verlange ich wohl zuviel. Um einfach irgendwelches Bla Bla zu schreiben muß man sich ja nicht informieren. Da fallen einem auch nicht die vielen Sichtcarbonteile auf. Wozu auch? Die Meinung ist bereits gebildet. Gegen alles andere ist man ja resistent.

Mal die Fakten. Das Auto (Carbonhaube, Carbondach, Kohlefaserkarosserie, Aluminiumchassis) wiegt 100kg mehr als der CGT , hat 35PS und 223NM!! mehr. Das ganze rollt auf fast exakt den selben Reifen wie der CGT, die aber extra für die ZR1 weiterentwickelt wurden, und eingebremst wird das Ganze von den "billigen" Keramikbremsen des Enzos.

Klar, damit muß der Wagen natürlich bedeutend langsamer sein...

Warten wir mal den Supertest ab. Ich gehe davon aus, daß HvS irgendwas um die 7.35 zaubern könnte.

Übrigens, das Thema heisst ZR1. Über den Wok könnt ihr woanders tratschen.:wink:

Hab ich gesagt das alles was teuer ist auch schnell ist??

Nein, aber seh dir doch mal ihre Technik an.Die kommen einem Rennwagen deutlich näher als die Technik der ZR1.So ein Carrera GT etc. ist viel steifer.Vor ein paar Jahren war es noch jedem klar, dass ein Supersportler schneller ist als so ein Sportwagen mit Viel Leistung.

Also wie ein User hier schon schrieb: wenn Citroen morgen sagt die sind mit dem C2 ne 7:22 gefahren, dann kauft ihr es ab.

Ihr habt auch wirklich keinen Beweis das an der ZR1 alles Original ist.

Was ich von vielen hier geil finde ist wohl das Beispiel hier.wurd schon hier bei Carpassioen viel Diskutiert.

Es ging um den BMW M5.Bmw schrieb das er ne Zeit von ca. 8 Min schafft.Als er im supertest ne Zeit von 8:13 fuhr glaubte es niemand.BMW schrieb nicht ob mit oder ohne sperre.wenn man die Fähigkeiten eines Testfahrers und noch ohne sperre und mit Semis währe ne Zeit von ca. 8 min drin.Das wollte aber keiner Glauben.

Aber um so schneller die Zeit, um so näher kommt man an die Physikalischen Grenzen,besonders bei Zeiten unter 7:55.

Es wurde aber nie eine so heftige Promotion wie jetzt gemacht, deshalb wollte es niemand glauben.

Ja Leute, ihr wollt es glauben das die ZR1 im völligen Serienzustand ist.Es gibt aber keinen Beweis.GM behauptet es und ihr wollt es glauben.

also es kommt eher drauf an welcher Hersteller besser Lügen kann oder nicht.

Was meint ihr wieso so manch ein Hersteller zum Nardo Hochgeschwindigkeitstest mit ihrem Team kommt?? Damit niemand beweisen kann das daran etwas gemacht wurde.

Mercedes schickte ja auch mal nen SL55 AMG zum Nardotest.Mercedes gab erstmal an das der Wagen die standart 476PS hatte.paar Wochen später nach dem sich alle gewundert haben wieso der so schnell war, gab Meredes zu das der wagen auf über 500 Ps gepusht wurde.Und so geht es auch bei so etwas wie die NS Zeit.GM ändert den wagen, gibt es aber nicht zu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Autopista   
Autopista

Die Rundenzeit der Corvette ZR-1 erscheint glaubwürdig.

Das Auto ist absolut kompromisslos auf Rundenzeit bei trockener Strecke getrimmt. Das lässt sich allein an den gewaltigen Reifendimensionen an der Vorderachse erkennen. Da hat die ZR-1 etwa 3cm mehr Aufstandsfläche als ein GT2 oder Carrera GT. Bei soviel mechanischem Grip wiegen auch eventuelle Defzite beim Schwerpunkt oder Abtrieb nicht mehr so schwer.

Dafür dürfte der Wagen bei Nässe oder auch bei sehr hohen Geschwindigkeiten ziemlich unruhig sein. Die Aquaplaninggefahr wird deutlich erhöht. (vgl. dazu die Performance der Z06 im Nasshandling beim Supertest).

Bei Porsche hat man sich seinerzeit nur beim GT1 getraut ähnlich breite Reifen auf die Vorderachse zu schnallen. Selbst der Carrera GT ist nicht wirklich kompromisslos auf die Rennstrecke getrimmt, das Auto musste auch bei Nässe noch fahrbar sein, da man Angst hatte, einige Kunden wären mit dem Wagen sonst überfordert.

Noch ein Aspekt, der so vielleicht noch nicht angesprochen wurde: Es macht einen wesentlichen Unterschied aus mit welcher Tankfüllung die Autos bewegt werden. Wenn zum Beispiel Horst von Sauma für den Supertest beim Carrera GT den 92l Tank für 3 Runden voll macht dann macht dies gegenüber einem anderen Auto welches nur für eine fliegende Runde getankt hat gut und gerne 70kg mehr Gewicht aus. Vielleicht lassen sich auch daraus die Zeitunterschiede erklären. Ich kann mir vorstellen, daß bereits 10kg auf diesem Niveau knapp 1 Sekunde ausmachen können.

Trotzdem ist diese Vorgehensweise natürlich durchaus legitim. Die ZR1 ist wohl so schnell.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Psychodad   
Psychodad

@bmwquatschcam

Lass es doch einfach sein. Du hast überhaupt keine Ahnung und laberst nur Müll. Dafür haben wir einen Beweis. Deine Posts. Da ist es einem echt zu blöd zu antworten. Du weisst ja gar nichts.

Schon die Z06 war abgeleitet vom Corvette GT1 Rennwagen, der mal eben die 24h von Le Mans gewonnen hat. Soviel zum Thema Rennwagen. Aber wem sag ich das. Du willst eh nicht sehen oder hören.

Welchen Beweis hast du, daß an dem CGT alles original war? Ach, das lass ich lieber. Möchte dich ja nicht mit Denken überfordern oder gar verwirren. Nein, nein.:DX-)

Ich zitiere mal gerne etwas das ich dir schon vor einen Jahr schrieb. Zitat: "Sorry, aber was du da Unsinniges vor dich hin schreibst, schreit langsam zum Himmel. Informier dich lieber, bevor du losplapperst, oder werd einfach erwachsen."

Hat wohl nicht viel genützt.:???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bibiturbo   
bibiturbo

Ich muss BMWNAZCAM12 an dieser Stelle in bezug auf seinen letzten Beitrag etwas zur Seite springen: "Sagenhafte" Herstellerangaben zu NBR-Rundenzeiten nehmen in der letzten Zeit etwas überhand (Nissan, GM, Lexus...). Ich bin da sehr skeptisch - solange SportAuto (oder ein anderes seriöses Magazin) die Sache nicht unabhängig mit (lieferbaren!) Serienautos überprüft hat. Schreiben kann ein Hersteller vieles. Die Umsetzung auch in an Kunden verkauften Serienautos macht den entscheidenden Unterschied :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Psychodad   
Psychodad

Das die Hersteller da alle Register ziehen ist klar. Das fängt mit dem Sprit an, wie autopista bereits geschrieben hat, und hört mit abgedrehten Reifen auf. Vielleicht sogar eine andere Mischung? Wer weiss das. In wie weit die Serienpneus in Richtung Semi gehen weiss auch noch keiner.

Aber generell ist das Potenzial bei der ZR1 da in solchen Regionen zu fahren. Darum geht es mir.

Ein GT2 in kundiger Hand dürfte die Sekunden von Horstis Zeit wohl auch noch etwas Purzeln lassen, und dem CGT das Wasser abgraben.

Das Gute an den den Tricks der Hersteller ist aber wohl, daß sie es fast alle machen.

Die Umsetzung auch in an Kunden verkauften Serienautos macht den entscheidenden Unterschied :-))!

Das ist der Knackpunkt. Wenn Leute meinen mit der ZR1 gemütlich die 7.30 knacken zu können, wird sie den 996 GT2 als Widowmaker beerben. Das Ganze Video sieht nicht nach Kaffeefahrt aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bmwnazcam12   
bmwnazcam12

Haa, das ich nich lache.Die Z06 sollte von der GT1 Vette abgeleitet sein.Schwachsinn!!

Die Zo6 hat ne alu/Magnesium rohkarosse und der Gt1 hat die Stahlrohkarose der C6.das ist ein riesen unterschied.

Das ist genau so als würde ich sagen das Der BMW M3 auf dem WTCC 320si basiert.

Nicht umsonst heisst die GT1 Vette C6-R und nicht Z06-R.

Die sind nicht ganz ähnlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FutureBreeze   
FutureBreeze

Hier gehts ja wieder ab :-):sensation

Jungs - ich geb nen Kasten Bier aus, wer fährt noch mal zu Real und holt nen Grill, 20 Steaks, 30 Würstchen, Ketchup, Senf, Pappteller, Pappbecher und nen Grill?

Ach ja Holzkohle hab ich auch nicht!

:geil::geil::geil:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bmwnazcam12   
bmwnazcam12

Man bist du leichtgläubig.Glaubst du den Marketing sche..s wirklich.Man schreibt und verbreitet so ein Blödsinn um höhere Verkaufszahlen zu erreichen.

Glaubst du auch das der Ford Focus RS von der Rennversion abstammt(700.000-1.000.000 euro)?????

Oder der Subaru Impreza WRX von der Rallyversion(700.000-1.000.000 euro)??

Bmw 320si von der WTCC Rennversion(250-300.000 Euro)??

Nein, nichts stimmt.

Weisst du was eine Renn Corvette GT1 in etwa kostet??

mit nem Preis ab na halben Mille kannst du rechen.Und du glaubst das man so ne teure Renntechnick in einen 90.000 euro teuren Wagen steckt.Allein der Motor der GT1 Version ist teurer als so eine Z06.

Die Z06 müsste schon um die 300.000 Euro kosten wenn die Technick wirklich vom Rennwagen abstammt.

Das ist nur Marketing.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sauber   
sauber

Wir können uns hier den Mund fusslig reden über die Rundenzeiten der Hersteller. Gewissheit wir erst der Supertest bringen, wobei auch der nicht immer der Weisheit letzter Schluss ist. Aber aus meiner Sicht die einzige seriöse Alternative gegenüber den Werkszeiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Psychodad   
Psychodad

@quatschcam

Du bist echt nicht sehr helle, kann das? Zusammenhänge und logisch denken sind wohl nicht so dein Ding. Ich lass dich mal lieber in Ruhe, damit dein junges Gehirn nicht noch überhitzt.:wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
porschefan993   
porschefan993

Hi Jungs, was mich bei dem GM Video wundert is, dass der Typ zeitweise zum runterschalten vergessen hat, aba trotzdem die Zeit rausfuhr:???:, dürft eine gute Motor-Getriebekobi sein, dennoch gefällt mir die Z06 mehr.:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Psychodad   
Psychodad

Mit einem höhren Gang in bestimmten Kurven fahren auch häufig Z06 Eigner über den Track. Ich denke mal, daß bedingt durch das hohe Drehmoment und den Verlauf, die Beschleunigung ähnlich ist wie im niedrigeren Gang, aber ein Schaltvorgang wegfällt, so daß sich beides in etwa aufwiegt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FutureBreeze   
FutureBreeze

Der einzige grund so etwas zu tun, ist das Drehmoment!

Bei niedrigen Touren in Kurven reagiert der Motor im unteren Drehzahlband viel sanfter!

Bei hohen Drehzahlen würde die Kraft nur an der Hinterachse verrauchen!

Kann man oft beobachten, wenn ein Fahrzeug so extrem viel Kraft hat!

Siehe Formel 1 im Regen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
porschefan993   
porschefan993
Mit einem höhren Gang in bestimmten Kurven fahren auch häufig Z06 Eigner über den Track. Ich denke mal, daß bedingt durch das hohe Drehmoment und den Verlauf, die Beschleunigung ähnlich ist wie im niedrigeren Gang, aber ein Schaltvorgang wegfällt, so daß sich beides in etwa aufwiegt.

Plausible Erklärung, aba die Gänge sind zumindest ja bei der Z06 relativ lang übersetzt, bei "nur" 5 Fahrgängen sollt das Drehmoment ja relativ problemlos sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stueberr CO   
Stueberr

der Motor geht ab 3k so gut ab, dass keine höhere Drehzahl nützlich wäre, würde im Kurvenausgang nur Übersteuern provozieren, was ja kontraproduktiv für eine schnelle Zeit wäre.

Zu den Rundenzeiten :

ist doch schnurzegal op die ZR1 jetzt 7:26 oder mit Horsti 7:36 oder mit Herrn X 7:56 um den Ring rauscht.

Das Auto wird hierdurch weder schlechter noch langsamer :)

Wer will überhaupt diese Zeit nachfahren ?????

Auf der Strasse wird so schnell keiner kommen der einer artgerecht bewegten ZR folgen kann. Das Grinsen in diesem Auto wird nicht abhängig sein von irgendeiner NS-Runden-Zeit.

Punkt :lol:

bearbeitet von Stueberr
Fehler verbessert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Reggie   
Reggie

MotiveMag hatte das Vergnügen mit Jim Mero (Für alle dies nicht wissen, der Fahrer der die 7:26.4 gefahren ist) auf der firmeneigenen Teststrecke von GM (Milford Proving Grounds) eine schnelle Runde in der ZR1 mitzufahren. Zu unserem Glück hatten sie ne Kamera dabei...

Dieses Ding geht einfach unglaublich... und dann soll mir noch einer sagen, dass dieser V8 Sound nicht zum schönsten überhaupt gehört,

was man heutzutage legal auf öffentlichen Strassen Fahren darf...

Video

late

bearbeitet von Reggie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×