Jump to content
Nub

C6 ZR1 mal objektiv betrachtet

Empfohlene Beiträge

Nub   
Nub

Hallo Alle mit einander,

nun ist es ja mittlerweile offiziel und es muss nicht mehr gemutmaßt werden die ZR1 wird bald kommen und WIE ! :-o:-o:-o

kurz die Eckdaten, ca. 640 PS, über 800 NM Drehmoment und das bei einem Gewicht von nur knap 1.5 Tonnen :-))!

Macht eine Leistungsgewicht von knapp 2,3 KG/PS :-o

Das Ganze hollt der Motor aus einem 6.2 Liter V8 der mittels Kompressor Druck gemacht bekommt 8)

Die Bremsanlage ist von Brembo und wie heutzutage "üblich" in dieser Klasse aus Keramik!

Ich weiß und ohne sie hiermit abwerten zu wollen, die Z06 war und ist immernoch der Hammer jedoch wird der Benchmark von Chevy mit der C6ZR1 nochmals massivst weiter nach oben geschoben :-))! und das zu einem wie ich finde unschlagbaren Preis! In USA zumindestens beginnt der Spaß ab 103 Tausend US $ :wink:

bin gespannt wie die ersten Vergleichtests ausfallen werden und wie sich Porsche und Co vorallem der neue Nissan GTR35 schlagen wird :lol:

mehr Infos gibt es unter

http://www.chevrolet.com/corvette/zr1/

viel spaß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GutziC6   
GutziC6

Mit einer C6 mit 404 PS ist es kaum möglich die Power auf die Strasse zu bekommen (zumindest mit den original Gummis), mit der C6 mit 437 ist es noch schwerer, bei der Z06 schon fast unmöglich (wie sonst soll man sich einige Testwert 0-100 mit 4.4, 4.5s erklären?) und nun soll eine ZR1 mit noch mehr Power alles besser machen... Naja, ich denke von 100 an Aufwärts wird das Ding abgehen wie ein geölter Blitz, aber darunter?

Zwei Sachen stehen für mich fest: 1. Den GTR schlägt die ZR1 mit links (natürlich nur oberhalb 100km/h), 2. Gegen den GT2 wird die ZR1 in der deutschen Presse nie gewinnen, was die Fahrwerte angeht, egal wie gut und schnell sie ist/wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
G1zM0 CO   
G1zM0

Unser Importeur feiert am Samstag seine alljährliche Geburtstagsfeier in seinem privaten Automuseum. Er hat den geladenen Gästen eine riesige Überraschung versprochen. Ich hoffe es hat mit der ZR-1 zu tun, denn auf jeden Fall hat er bestätigt das er sie schon gefahren ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nub   
Nub
Mit einer C6 mit 404 PS ist es kaum möglich die Power auf die Strasse zu bekommen (zumindest mit den original Gummis), mit der C6 mit 437 ist es noch schwerer, bei der Z06 schon fast unmöglich (wie sonst soll man sich einige Testwert 0-100 mit 4.4, 4.5s erklären?) und nun soll eine ZR1 mit noch mehr Power alles besser machen... Naja, ich denke von 100 an Aufwärts wird das Ding abgehen wie ein geölter Blitz, aber darunter?
Naja es gibt ja durchaus wesentlich stärkere Fahrzeuge auf dem Markt als die C6 und die haben auch überwiegend alle Heckantrieb und da funktioniert es ja auch :-))! zumal denke ich hat das Fahrwerk von der ZR1 mit dem der Standard C6 wenig gemeinsam

Zwei Sachen stehen für mich fest: 1. Den GTR schlägt die ZR1 mit links (natürlich nur oberhalb 100km/h), 2. Gegen den GT2 wird die ZR1 in der deutschen Presse nie gewinnen, was die Fahrwerte angeht, egal wie gut und schnell sie ist/wird.
Da hast du wohl in beiden Punkten recht :wink:

Nur wenn man Chevy glauben schenken darf dann ist es der ZR1 möglich in einer sehr niedrigen 3.xx Zahl von 0-100 km/h zu beschleunigen und den typischen US Test 0-60mph sogar in knapp unter 3 Sek :-o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GutziC6   
GutziC6
Naja es gibt ja durchaus wesentlich stärkere Fahrzeuge auf dem Markt als die C6 und die haben auch überwiegend alle Heckantrieb und da funktioniert es ja auch :-))!

Aber die meisten haben wesentlich mehr Gewicht auf der Hinterachse als die ganzen verschiedenen C6, denn entweder sind die Kisten schwerer, oder haben den Motor auf der angetriebenen Achse.

zumal denke ich hat das Fahrwerk von der ZR1 mit dem der Standard C6 wenig gemeinsam

Das hoffe ich schwer, aber das hat die Z06 auch nicht und das ändert garnichts am Problem, leider...

Da hast du wohl in beiden Punkten recht :wink:

Nur wenn man Chevy glauben schenken darf dann ist es der ZR1 möglich in einer sehr niedrigen 3.xx Zahl von 0-100 km/h zu beschleunigen und den typischen US Test 0-60mph sogar in knapp unter 3 Sek :-o

Ich hoffe es, dass ich recht habe, aber Chevy glaube ich was das angeht mit Sicherheit nicht. Und unter 3s auf 60mph?! Davon hab ich bisher noch nix gehört. Sollte das wirklich hinhauen (was ich im Leben nicht glaube), wäre das wirklich beeindruckend!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
G1zM0 CO   
G1zM0

Unter 3secm da sollten wir lieber die Kirche im Dorf lassen.:D

Das wird kaum Möglich sein. Ich denke mit 3,5 +- 0,1sec können wir sehr zufrieden sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FunkyStar   
FunkyStar

wobei es auf den 0-100 km/h Wert wohl wirklich nicht ankommt bei diesem Geschoss.

100-300 km/h wird die ZR1 wohl kaum Gegner auf der Autobahn finden :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chris22   
chris22

997TT und GT2 mit Sicherheit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nub   
Nub
997TT und GT2 mit Sicherheit.

mit dem Gt2 eventuell, jedoch ist ein Serien 997 Turbo einfach zu schwach auf der Brust :wink:

bitte nicht anfangen hier irgendein Quark rein zu schreiben ! Bleibt Objektiv! :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chris22   
chris22

Quark? Guck dir mal die Elastizitätswerte eines 997 TT an!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
G1zM0 CO   
G1zM0

Für den normalen Turbo reicht doch die Z06 schon.:rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chris22   
chris22

@Sascha, gucke dir mal bitte die Elastizitätswerte an, bevor du so etwas schreibst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nub   
Nub
Quark? Guck dir mal die Elastizitätswerte eines 997 TT an!

Leistung (PS) = Porsche: 480, ZR1: 640

Luftwiderstandsbeiwert(CW) = Porsche : 0,31, ZR1: 0,31

Leergewicht in Kg = Porsche : 1,585 ZR1: 1,505

Leistungsgewicht (KG/PS) = Porsche: 3,3 ZR1: 2,3 :-o

LoL also mal ganz ehrlich, selbst für den GT2 sieht es da ganz ganz eng aus :confused:

Denn selbst er kommt mit seinen 1,515 KG und 530 PS gerade mal auf ein Leistungsgewicht von 2,8 O:-)

jedoch möchte ich mich dazu nicht weiter äußern und in weitere Diskusionen hineinstürzen bis Wahrhafte Tests folgen!

Womit so ziemlich bald zu rechnen sein dürfte da die ZR1 noch Ende Sommer (Arrives late summer 2008.) in den USA zu haben sein wird! Und somit das Objekt der Begierde zur Verfügung stehen wird :)

Auf die NS Zeit bin ich gespannt 8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
G1zM0 CO   
G1zM0

Danke die kenne ich, dennoch beschleunigt die Z06 besser als ein Turbo bis knapp über 200km/h. Dann kommt die Getriebeübersetzung der Vette zu tragen. Aber bitte Moderator lösche die Posts ab:

997TT und GT2 mit Sicherheit.

Es ist immer so. Jemand anderer muss hier seinen Senf dazugeben, wie ach so schnell nicht ein anderes Fahrzeug ist um das es im Thread gar nicht geht, und die ganze Diskussion geht über Seiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chris22   
chris22

@Nub, Sorry, aber was haben diese Fakten mit den Elastizitätswerten zu tun?

@Sascha, es ging um die Position der ZR1 gegenüber den Konkurrenten. Und wenn dir meine Posts nicht gefallen, ignoriere mich doch einfach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nub   
Nub
@Nub, Sorry, aber was haben diese Fakten mit den Elastizitätswerten zu tun?

hmmm...:???:

Diese von dir angesprochenen "Elastizitätswerten" hängen unmittelbar mit denen von mir geposteten Zahlen zusammen, inklusive Getriebe abstufung natürlich :wink:

Die ZR1 ist rein Physikalisch betrachtet dem 997T Haushoch überlegen !

Und wer das nicht auf den ersten Blick sieht, hat das 1x1 nicht verstanden.

Desweiteren ist die Z06 schon eine Harte und fast unknakbare Nuss für den aufgeladenen 11er, warum soll das eine um fast 140 PS erstarkte C6 nicht noch mehr sein :???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
G1zM0 CO   
G1zM0
@Nub, Sorry, aber was haben diese Fakten mit den Elastizitätswerten zu tun?

@Sascha, es ging um die Position der ZR1 gegenüber den Konkurrenten. Und wenn dir meine Posts nicht gefallen, ignoriere mich doch einfach.

Es war kein direkter Post gegen dich, hoffe du hast es nicht Missverstanden.:wink:

Aber ich bin mittlerweile lange genug bei CP (mit 1 jähriger Abstinenz seit 2002) um zu wissen wie die endlos Diskussionen los gehen. Und es wäre schön hier mal hier nur Sachen über die ZR-1 zu lesen ohne das sie von einer anderen Fraktion angegriffen wird. Schließlich ist zum Bsp. im 997er Facelift Thread auch nichts über die normale verbesserte C6 zu lesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Psychodad   
Psychodad
@Sascha, gucke dir mal bitte die Elastizitätswerte an, bevor du so etwas schreibst.

Du gehst nur nach den Papierwerten von irgendwelchen Zeitschriften. Vergiss das ganz schnell wieder. Die getesteten Werte der Z06 kann man nicht heranziehen, weil sie im 6. Gang gemacht wurde, der kein Fahrgang, sondern ein reiner Spargang für Cruisinggeschwindigkeit auf Highways ist. Die Vmax wird im 5. erreicht. Deswegen bricht die Z06 in der Beschleunigung bis 300km/h auch ein.

Bei der ZR1 wird anscheinend ein kurz abgestuftes, echtes 6. Gang Getriebe verbaut. Angeblich soll sie bei 330km/h in den Begrenzer rennen. Sollte das stimmen, wird von 100-300km/h wahrscheinlich auch kein Gt2 mehr mitkommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F.Talbot   
F.Talbot

Vernüftige 0-100 Werte sind vermutlich (Gutzi hat es schon angesprochen), reine Glücksache.

Was darüber aber kommt dürfte selbst einen Ferrari 599, Porsche GT2 Fahrer beeindrucken eventl. kommt noch die "scharfe" GTR Version bzw. ein Lamborghini LP640 mit, ansonsten kann man lange suchen. Viel wird auch vom berüchtigten 6. Gang abhängen...

Nunja was ich ansonsten generell von <600 PS & Heckantrieb halte erspare ich euch..... O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stueberr CO   
Stueberr

wird wohl ein Klasseding werden,

egal wieviel Zehntel da jetzt besser oder schlechter von 100 - 300 drin sind gegen den Konkurrenten X :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
donscheffler   
donscheffler

Was interessieren mich die Elastizitätswerte. Wenn ich einen Turbo hinter mir habe, dann beschleunige ich im idealen Gang.

Auch ist mir der 0 - 100 Wert völlig schnuppe. Das ist was für Ampel Racer, die in der Stadt einen auf dicke Hose machen wollen. Bei einem solchen Auto fängt der Spaß doch erst bei über 100 an.

Ich bin gespannt auf ersten Rundenzeiten und ob die ZR1 wirklich schneller sein wird als die Z06, oder ob es Streckenabhängig sein wird.

Die Z06 ist etwas leichter und wird wahrscheinlich leichter zu beherrschen sein.

MfG Olli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nub   
Nub
Was interessieren mich die Elastizitätswerte. Wenn ich einen Turbo hinter mir habe, dann beschleunige ich im idealen Gang.
Also den Satz verstehe ich nun wirklich nicht, die Elastizitätswerte Profitieren doch vom Turbo :confused:, Ich glaube das solltest du dir noch mal genauer anschauen.

Und noch was zur Info, die ZR1 ist ebenfalls zwangsbeatmet Mittels einem Supercharger oder auf deutsch Kompressor und hat dadurch resultierend unglaubliche 818 NM Drehmoment, der Turbo hat 620, kurzeitig sind 680 NM realisierbar via Overboost funktion

Auch ist mir der 0 - 100 Wert völlig schnuppe. Das ist was für Ampel Racer, die in der Stadt einen auf dicke Hose machen wollen.

Ich glaube nicht das irgendein Mensch in der Stadt, weiß ja nicht in wie fern du Stadt definierst, aber ich bin hier in Deutschland in Frankfurt/Main wohnhaft und hier mit dem Speed einer ZR1 und den 640 PS aus dem Stand freien Lauf zu lassen ist so gut wie garnicht möglich, zumindest nicht zwischen 06.00 - 20.00 Uhr O:-)

nichts desto trotz sobald mehr Infos auf den Markt gebracht werden, werde ich Sie hier posten :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
donscheffler   
donscheffler

Was verstehst du an meinem Satz nicht?

Elastizitätswerte sind Beschleunigungswerte in höheren Gängen, nicht im idealen vorgesehenen Gang. Als Beispiel von 80 - 180 im 5. Gang.

Wenn ich jetzt auf der Autobahn einen Porsche Turbo hinter mir habe, dann beschleunige ich nicht im 5. Gang, sondern schalte bis in den zweiten oder dritten runter. Damit hat der Turbo seinen Vorteil, der hohen Leistung bei niedrigen Drehzahlen wieder verloren.

Die Stadt sollte mein Statement nur verdeutlichen, dass der Wert von 0 - 100 bei einem solchen Auto nicht interessiert.

MfG Olli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
G1zM0 CO   
G1zM0

Nunja was ich ansonsten generell von <600 PS & Heckantrieb halte erspare ich euch..... O:-)

Na Gott sei dank hat sie ja >600PS & Heckantrieb. O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nub   
Nub
Was verstehst du an meinem Satz nicht?

Elastizitätswerte sind Beschleunigungswerte in höheren Gängen, nicht im idealen vorgesehenen Gang. Als Beispiel von 80 - 180 im 5. Gang.

Wenn ich jetzt auf der Autobahn einen Porsche Turbo hinter mir habe, dann beschleunige ich nicht im 5. Gang, sondern schalte bis in den zweiten oder dritten runter. Damit hat der Turbo seinen Vorteil, der hohen Leistung bei niedrigen Drehzahlen wieder verloren.

Die Stadt sollte mein Statement nur verdeutlichen, dass der Wert von 0 - 100 bei einem solchen Auto nicht interessiert.

MfG Olli

:oops: Asche auf mein Haupt, habe das komplett falsch aufgenommen was du da geschrieben hast, und natürlich hast du recht sehe das genauso, 2mal runterschalten und weiter gehts :-))!

wobei wie angesprochen bei der ZR1 müsst es untenrum auch schon verdammt gut abgehen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×