Jump to content
CLV

Golf 2 1.8L GX Motor > Audi 5 Zyl. 2.3L Drosselklappe

Empfohlene Beiträge

CLV   
CLV

Hello,

Ich hoffe auf eure Hilfe und darf gleich vorweg mal mein "Problem" schildern:

Da ich einen Golf 2 1.8L K-jetronic 90PS GX Motor habe und mit der Leistung nicht so wirklich zufrieden bin, habe ich mich mal nach Alternativen zwecks Leistungsoptimierung umgeschaut. Durch einen Bekannten wurde ich auf folgende Option aufmerksam: Angebl. ist es möglich den GX Mototr mit einer Audi 2.3L 5Zyl. Drosselklappe zu bestücken und dadurch einen Leistungszuwachs von ca. 7-9PS erreichen zu können. Grund dafür ist meines Wissens nach der größere Querschnitt welcher es erlaubt mehr Luft anzusaugen. Da ich aber leider technisch nicht allzu versiert bin, hoffe ich auf eure Hilfe und ggf. anderen (kostengünstige) Möglichkeiten meine Golette in Schwung zu bringen.

In diesem Sinne freue ich mich auf einen informativen Fred:-))! und wünsch euch was...:wink:

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
darkman   
darkman

Als Nichtversierter wirst du das Teil wohl dann auch nicht selbst einbauen. Zusätzlich zum Kauf kommen also noch Stunden für einen Mechaniker dazu...In meinen Augen ist das ein bisschen viel Geld für einen Leistungszuwachs von 7-9 PS. Mag sein, dass du die 7-9 PS (ein wenig) spürst aber der große Porschekiller wird dein Golf dadurch noch nicht.

Hast du schonmal über einen Turboumbau nachgedacht? So kommst du, denke ich, am kostengünstigsten zu einer ordentlichen Leistungssteigerung. Saugertuning ist doch nur recht begrenzt möglich, egal bei welchem Fahrzeug.

Allerding steht das Tuning dieses Fahrzeugs wohl nicht mehr in einem guten Preis-Leistungsverhältnis. Wenn du einen Turbo verbaust wird sich die Haltbarkeit wohl schon reduzieren, je nachdem wie wieviele km deiner schon runter hat kann das zu einer sehr kurzlebigen Investition werden.

Ich empfehle dazu mal diesen Thread eines anderen Forums zu lesen und lege dir wenn dann auch den Motorumbau nahe. Sprich bau dir evtl. den G60 oder so ein. Deinen 90PSler zu tunen wird sich auf Dauer nicht lohnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CLV   
CLV
Als Nichtversierter wirst du das Teil wohl dann auch nicht selbst einbauen. Zusätzlich zum Kauf kommen also noch Stunden für einen Mechaniker dazu...

Saugertuning ist doch nur recht begrenzt möglich, egal bei welchem Fahrzeug.

Muss dazu sagen das ich durch einen Bekannten (aus einen öster. forum) auf diese Idee gekommen bin. Habe mir von ihm einen GTI endtopf geholt und dabei wurde ich von ihm darauf aufmerksam gemacht. Er meinte er baut es mir auch ein, weil er sich für seinen golf (1er cab) ebenfalls so ein Teil besorgt und einbaut (scheint etwas davon zu verstehen, möchte mir aber trotzdem mehrere Meinungen einholen. Nichts für ungut..).

Natürlich wäre ein Turboumbau ein Traum. Jedoch sprechen zurzeit 2 Faktoren dagegen.

Punkt 1: Money :D

Punkt 2: Laufleistung: 130 tkm

Habe mir jedoch über so eine Projekt schon mehrmals ernsthafte Gedanken gemacht, doch schau mal wo ich herkomme. Glaube das sich der finanz. Aufwand einfach nicht lohnt, wenn man allein sämtliche Einzelabnahmen und Gutchten vorlegen muss und dafür ein eigener Sachverständiger herhalten muss. Ein Bekannter hätte (wenn nicht gesponsert) für seine Radreifen-/Fahrwerkabnahme um die 600€ abgelegt. Auch wenn ich ehrlich gesagt wirklich fasziniert bin von der technik und vorallem Performance so manch eines z.b. hergerichteten 2er VR6 turbo, so denk ich, das wie schon erwähnt, ich um das Geld sicherlich schon was gleichwertig neueres oder sogar besseres bekomm. Ich geheh mal von einem Aufwand von ca. 15.000€ aus, wenn nicht mehr. Und das ist einfach nicht rentabel.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mecki VIP   
mecki

der GX Motor ist im Gegensatz zum 107 PS GTI "Schwestermotor" verdichtungsreduziert und fährt deswegen statt Super mit Normal Benzin deshalb ist ggfs etwas mehr Aufwand oder weniger Leistung zu erwarten als beim GTI Tuning, wenn du spürbar mehr Leistung haben möchtest solltest du auch eine Sportnocke verbauen + einen 5E Drossel. Beide haben die gleiche Einspritzanlage.

Beim Einbau der 5E Drossel muß ggfs der Ansaugkrümmer mit bearbeitet werden damit 1. der Flow paßt und 2. die Drosseklappe auch voll aufgeht.

Tuningmöglichkeit: 290er Nocke mit verstellbaren Nockenwellenrad, 4in1 Fächerkrümmer, 5E Drossel mit Warmlaufregler! Mit 125-135PS wärste dabei...

lg

mecki

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CLV   
CLV

@mecki: Danke für die fachmänischen Tipps. Das hört sich ja viel versprechend an.

1.) In welchem Kostenrahmen würden sich diese Tuninmaßnahmen befinden?

2.) Inwiefern ist das alles für den doch alten (130tkm) Motor verträglich?

3.) Sollte im Zuge solch einer Radikalkur dann auch über eine Anpassung von Getriebe, Bremserei, etc. nachgedacht werden oder ist das der Serienaustattung noch zumutbar?

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mecki VIP   
mecki

1.) In welchem Kostenrahmen würden sich diese Tuninmaßnahmen befinden?

2.) Inwiefern ist das alles für den doch alten (130tkm) Motor verträglich?

3.) Sollte im Zuge solch einer Radikalkur dann auch über eine Anpassung von Getriebe, Bremserei, etc. nachgedacht werden oder ist das der Serienaustattung noch zumutbar?

LG

Wenn du einen GT hast, mit Scheibenbremsen hinten, ist es eh ein abgespeckter GTI so das du dort nicht investieren brauchst, weder Bremsen noch Getriebe, ansonsten kann man das bei der nächsten Erneuerung machen. Getriebe nur tauschen wenns dann kaputt geht, meist ist es dann das Diff, das nur für 75 PS ausgelegt ist, eine Schwachstelle an allen Getrieben, und natürlich die Synch vom 1. in der 2. Gang

Der große VW 4 Zylidner Motor ist schon standfest, ohne Garantie natürlich, weil man nicht reinschauen kann, aber der hält schon noch!

Geh mal in die speziellen Golf Foren wie:

www.wolfsburg-edition.info

www.volkstreff.de

www.doppel-wobber.de

lg

mecki

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×