Jump to content
ITManager

M3 Cabrio SMG

Empfohlene Beiträge

ITManager   
ITManager

Wie langsam ist der eigentlich auf 100?

Rein rechnerisch 6,2 Sekunden oder?

( 2x 0,5 Sek für SMG und Cabrio )

Ich glaube das wär nix für mich.

Ein 330CI ist ja schon in 6.5 auf 100.

Oder täusche ich mich? :???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tiroler Bua   
Tiroler Bua

Servus,

laut BMW-page soll er in 5,5 sec raufsprinten, dieser Wert ist allerdings leicht nach oben zu korrigieren.

An die 6 sec wird man schon hinkommen-bin das Cabrio allerdings noch nie gefahren, aber wenn man der Fachpresse glauben darf...

Aber hier gibt es sicher einige, die das Cabrio schon getestet haben, oder noch besser, eins besitzen :cool:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ITManager   
ITManager

Folgende Formel:

M3 Coupe = 5.1 Sekunden

M3 Coupe SMGII = 5.5 Sekunden

M3 Cabrio = 5.5 Sekunden

M3 Cabrio SMGII = logisch wäre doch 6.1 Sekunden

:???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Praemienhai   
Praemienhai

Logisch wären 5,9 sek... :grin: :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ITManager   
ITManager

Stimmt, du hast recht! :roll:

Ich kann nur mit Zahlen im siebenstelligen Bereich

im Kopf rechnen :razz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Praemienhai   
Praemienhai

In dem Bereich bin ich dann schwächer... :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
blackM3   
blackM3

Wie schom mal diskutiert, benötigt das Coupé mit SMG II nicht 5.5 Sekunden. Die Beschleunigung ist genau gleich wie mit der Handschaltung. Ich habe auf jeden Fall keinen Leistungsunterschied bemerkt. Ausserdem gibt auch BMW die Beschleunigung mit jeweils 5.1 an..

Bye,

Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wi4z   
wi4z

Ich halte auch an meiner Meinung fest, dass man mit SMG II allenfalls schneller, niemals aber langsamer als mit Handschaltung ist. Probefahrt!

Was diverse Tests angeht, so gab es so große Streuungen von Motoren und teilweise wurden die mal mit 18" mal mit 19" gefahren etc, dass die keine Aussage über das SMG II erlauben.

Richtig ist, dass der E36 mit SMG einige Zehntel langsamer war.

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
stelli   
stelli

Aber ist es nicht auch richtig,dass mann bei der Handschaltung schon sehr gut und schnell schalten und kuppeln muss um so richtig schnell zu beschleunigen?Beim SMG muss mann mehr oder weniger nur die Gänge "reinswitchen" :grin: -wobei mann noch die Geschwindigkeit anhand der verstellung der Elektronik einstellen kann!Oder täusche ich mich?! :???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Praemienhai   
Praemienhai

Also ich wüsste auch keine logische Erklärung dafür, warum ein SMG M3 langsamer sein sollte als ein handgeschaltetes Exemplar.

Ob nun ein Motor die Kupplung betätigt (und das sehr schnell!) oder ob man das mit einem Fusspedal erledigt dürfte doch keinen Unterschied machen. Umgekehrt wäre höchstens ein leichter Vorteil zugunsten des SMG Modells denkbar. :smile:

Aber der Aufpreis für das SMG ist m.E. doch schon recht heftig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
blackM3   
blackM3

@Stelli:

Der Vorteil beim SMG ist, dass die Schaltvorgänge immer genau gleich schnell sind. Manuell klappt dies mal besser, mal weniger. Mit dem SMG kann jeder schnell schalten, mit der Handschaltung ist dies bestimmt schwieriger. Ausserdem: ich habe beide Varianten getestet: das SMG macht viiiiel mehr Spass! :grin: Ich bin echt froh, dass ich meiner SMG drin hat.

Es gibt im S-Modus 6 und im A-Modus 5 Schaltgeschwindigkeiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
blackM3   
blackM3

@Praemienhai

Sehe ich auch so. Die Beschleunigung mit der Launch Control ist auf jeden Fall sehr gut!

Tja, der Aufpreis ist happig. Aber das SMG ist meiner Meinung nach auf jeden Fall sein Geld wert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mark   
Mark

Schaltzeit: 0,08 sec. :grin:

Ob das jemand mit der Hand schafft?

Spaß beiseite. Ich glaube auch nicht, dass man per Hand so schnell schalten kann. Meiner Meinung nach ist das auf die Serienstreuung des Motors zurückzurführen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ITManager   
ITManager

Das stimmt doch irgendwie alles nicht!

Laut BMW AG + M GmbH und allen Zeitschriften (NICHT Autobild) die ich gelesen habe ist SMG langsamer. Technisch kann ich das auch nicht erklären, aber ein Tiptronic Porsche ist auch langsamer als ein normaler. Und es geht dabei NICHT um die Schaltverzögerung...

Und das Cabrio ist auch langsamer weil schwerer...

Versteht mich nicht falsch. Ich finde SMG auch nicht schlecht. Ich hatte als Probefahrtswagen 4 Tage einen SMG Wagen. Aber am 3ten Tag hat es mich genervt daher habe ich meinen ohne SMG bestellt. Ich finde es blöd wenn jetzt alle SMG Eigner sagen es wäre anders nur weil sie besagtes Getriebe haben. Das hat kein Gesicht finde ich.

Ansonsten treffen wir uns mal auf der Piste... hehehe :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
blackM3   
blackM3

was hat Dich denn an SMG genvert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ITManager   
ITManager

Die ersten 15 Minuten bin ich mit dem SMG Getriebe überhaupt nicht klargekommen. Ich brauchte etwas

Zeit um mich daran zu gewöhnen.

Anfangs ist es natürlich tierisch geil wie das

Getriebe die Gänge in S6 reinhaut. Aber nach einiger

Zeit habe ich mich nach einem Schaltgetriebe zurück-

gesehnt. Weil man dort mehr Möglichkeiten hat die

Fahrweise zu beeinflussen. Und in S1 - S3 schaltet er zu

langsam! (für mich zumindest)

Was mich am SMG stört: (ungeordnete Reihenfolge)

1. Ich habe immer an den Paddeln geschaltet und in

Kurven kommt man da nicht mehr ran

2. Paddel haben billige Optik

3. Sockel für den SMG Schaltknauf war schief und sah

aus wie aufgeklebt

4. Schalten im Teillastbereich: lange Pausen oder heftiger Ruck

5. Nerviges Schaltgeräusch

6. Schaltknauf nicht beleuchtet wie bei 6 Gang (hehe)

7. Preis (nicht wirklich)

8. Sachte Fahrweise (bei manchen Mitfahrern nötig) schwierig

9. langsamer als 6 Gang

Allerdings sollte ich auch dazu sagen das ich generell keine Automatikgetriebe mag (ja ich weiß, das ist keins)...

Wenn ich mir einen Sportwagen kaufe - will ich auch schalten. Sonst kann ich mir auch einen E 270 CDI kaufen.. :razz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Saphir   
Saphir

GENAU!!! brüll!!! :smile:

hab mich schon gefragt wann hier endlich mal ein adäquater beitrag pro normales schaltgetriebe kommt!

Gut ITMANAGER: ich mag auch selber schalten viel lieber! und sowas wie, per hand schaltet man nicht immer schnell is doch quark! wir sind doch keine anfänger! wenn ich schnell schalten will nehm ich das gas kaum zurück und es gibt fast keine unterbrechung der beschleunigung!

2. smg ist wohl eine automatik, denn wenn man nicht selber kuppelt, wer sollte es denn sonst machen ausser ein automatisches getriebe! oder kuppelt der smg etwa gar nicht? natürlich ist es eine automatik! eben nur mit sehr kurzen und schnellen schaltwegen!

nene, wenn schon ein sequenzielles getriebe, dann wie im rally- oder tourenwagen- sport! da haut man die gänge mit kraft rein und erreicht damit eine optimale beschleunigung! sowas nenne ich sequenzielles getriebe und das gefällt mir auch sehr sehr gut!

und es ist doch bei allen tests das gleiche rausgekommen: smg verliert bis 200 gute 2 sek. und das bei 4 verschiedenen tests, die ich aus versch. zeitschriften habe! ne ne ne smg, oder automatik das überlasse ich den älteren semestern! :smile: haha

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Saphir am 2002-01-09 18:12 ]</font>

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Claudio Schweizer   
Claudio Schweizer

Naja.. ich weiss nicht..

Ich bin schon öffters mit einem Ferrari F360 F1 gefahren.

Wenn man die einstellung auf Sport stellt, werden die gänge nur so rein gehauen :grin:

Und ich habe schon das Gefühl das man schneller beschleunigen kann, wäre doch irgendwo auch logisch. Aber keine Ahnung. Schalten Wie Schumi finde ich als abwechslung ganz toll.

Und da BMW die ähnliche Technik verwenden, und fast so schnell ist... keine Ahnung.

hat hier den niemand einen mit SMG II ?

MFG

Claudio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
destruktivus   
destruktivus

Also, ich glaube es ist an der Zeit, eines mal wieder ganz deutlich zu sagen:

SMGII ist KEINE Automatik.

Da gibt es überhaupt nichts zu diskutieren.

Es hat keinen Drehmomentwandler und ist völlig anders aufgebaut als ein herkömmliches Automatikgetriebe, hat beispielsweiser kein Planetengetriebe usw.

Der Vergleich mit Tiptronic, Steptronic oder was auch immer hinkt daher. Da kann Porsche, Audi oder weiß der Teufel noch so viel von "Sequentielles Getriebe" erzählen - technisch ist das schlicht falsch!

All diese Varianten müssen mit dem prinzipbedingten Leistungsverlust eines Wandlers leben - daher auch die schlechteren Beschleunigungswerte.

Bei SMGII denke ich nicht, daß die Beschleunigung schlechter ist. Im Alltag eher besser, da ja, wie schon erwähnt, kaum einer (mich eingeschlossen :wink: ) in 80 ms schalten kann. Und das mit einem Fingerzug...

Es handelt sich um exakt das gleiche Sechsganggetriebe wie das des handgeschalteten Modells.

Nur eben elektrohydraulisch bedient.

Vergleichbar ist da nur das F1-Getriebe von Ferrari!

Grüße

Marc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ITManager   
ITManager

Bei einem Beschleunigungsvorgang bis 100 km/h muss ich beim M3 exakt einmal schalten.

Wenn es doch keiner genau erklären kann warum ALLE getesteten SMG Getriebe langsamer waren als der Schalter würde ich vorschlagen lassen wir es dabei.

Für mich persönlich zählt:

Alle Institutionen die 5.5 Sekunden angegeben haben sind seriös und haben mehr Ahnung als ich vom Testing.

:smile: Habe Freitag sowieso noch ein Gespräch mit der M GmbH dort werde ich das Thema mal GRÜNDLICH checken! :smile:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wi4z   
wi4z

Also Freunde, irgendwann einmal ist doch Schluß. Hier werden ja gerade Sachen in einen Topf geschmissen, dass mir der Kopf weh tut... Da vergleicht doch einer SMG II mit Tiptronic :sad:

Erklär mir doch bloß bitte einer, warum im Motorsport sequenzielle Getriebe eingesetzt werden (oft mit Lenkradschaltung), wenn sie schon so viele Nachteile haben!?!

Der Komfort ist natürlich nicht vergleichbar mit der Handschaltung, aber dann würde ich mir doch lieber gleich eine Automatik kaufen und auf Mercedes umsteigen :razz:

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
blackM3   
blackM3

@wi4z

Genau! Der grosse Unterschied beim SMG im Vergleich zu Tiptronic oder anderen Automatikgetrieben ist, dass im Prinzip das normale 6-Gang Getriebe dahinter steckt. Die Gänge werden einfach pneumatisch eingelegt. Also gibt es keinen Drehmomentwandler und folglich keinen Leistungsverlust auf dieser Seite.

Deshalb kann ich mir nicht erklären, warum SMG langsamer sein soll. Die Gänge werden enorm schnell eingelegt. Die Unterschiede kommen daher (wie früher schon mal berichtet), dass BMW gewissen Autozeitschriften scheinbar sehr leistungsstarke Triebwerke zur Verfügung gestellt haben. Dann ist natürlich klar, dass die mit der Handschaltung bessere Werte erreicht haben...

Ciao

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Saphir   
Saphir

ich bin ja kein gegner vom smgII! nur kann man es nicht verleugnen, das alle bisherigen tests gezeigt haben, das die normale handschaltung (immer noch) schneller ist!

und was haben die stärkeren wagen bei den tests mit dem getriebe zu tun! sowohl autos mit H-schaltung als auch mit smgII wurden doch mit besonders starkem motor zur verfügung gestellt! oder hast du das anders gemeint Mr. Black?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RolandK   
RolandK

Ne, es stimmt wirklich: Es ist auch bei BMW intern bekannt, dass selbst das SMG II immer noch ein wenig langsamer ist, als ein wirklich guter Handschalter (die Betonung liegt auf "wirklich gut").

Aber entspannter kann man wirklich mit dem SMG II hochreisen. Wenn ich mich oft sehe, wenn ich versuche, jedes Zehntel noch rauszuholen, da wundert es mich schon, dass nicht schon längst der Ganghebel weggeflogen ist. :cool:

_________________

Roland

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Saphir   
Saphir

kann dich gut verstehn hahaaaaa :grin:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×