Jump to content
JeffG

neuer 7er BMW

Empfohlene Beiträge

JeffG   
JeffG

Hi Leute,

im September soll ja der neue 7er kommen und die Visualisierungen sehen ja schon sehr vielversprechend aus.

Gibts schon brauchbare Erlkönigbilder? Oder neuere Zeichnungen zumindest?

Und vor allem: was tut sich auf der Motorenebene?

Wir in Österreich reden ja alle nur noch vom Spritsparen und da würde sich ein 723d mit 204 oder gar 214PS (wie im Alpina) ja hervorragend dafür eignen mit 450 oder 500Nm.

Falls wer was weiß... - bitte um Beiträge.

thx und

liebe Grüße aus Wien (alles im Eurofieber hier)

Euer Jeff :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aircraft   
Aircraft

Also auf einen 7er BMW mit 4-Zylinder wirst du meiner Meinung nach noch lange warten müssen.

Sind keine handfesten Infos, aber meine persönliche Einschätzung.

Der kleinste Diesel wird der 30d bleiben. Alles andere ist quatsch. Der ist aber auch schon sehr sparsam bzw. kann so bewegt werden. :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juli 964   
Juli 964
Also auf einen 7er BMW mit 4-Zylinder wirst du meiner Meinung nach noch lange warten müssen.

Sind keine handfesten Infos, aber meine persönliche Einschätzung.

Der kleinste Diesel wird der 30d bleiben. Alles andere ist quatsch. Der ist aber auch schon sehr sparsam bzw. kann so bewegt werden. :-))!

Mercedes bringt die S-Klasse aber mit einem Viertöpfer! Denke, BMW wird da nachziehen... Ich erinnere mich noch gut an den 725tds mit 143PS...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JeffG   
JeffG

das denk ich mir eben auch. Downsizing heißt das neue Schlagwort und ich finde es im Grunde sehr gut, weil ökonomisch. Wozu brauch ich einen 6 oder 8 Zylinder, der 100 oder 200 kg mehr auf die Waage bringt, wenn ich mit einem 4-Zylinder dasselbe Ergebnis erzielen kann?

204 PS und 450Nm sind doch ganz ordentlich. Das hatte eben ein 725tds lange nicht und auch der erste 730d mit 184PS nicht, usw...

Anyways: bin schon gespannt und würd mich sehr freuen...

cheers

Euer Jeff :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
darkman   
darkman
Wozu brauch ich einen 6 oder 8 Zylinder, der 100 oder 200 kg mehr auf die Waage bringt, wenn ich mit einem 4-Zylinder dasselbe Ergebnis erzielen kann?

204 PS und 450Nm sind doch ganz ordentlich. Das hatte eben ein 725tds lange nicht und auch der erste 730d mit 184PS nicht, usw...

Seh ich ähnlich wie du, der 550i wiegt nach Norm 200kg mehr als der 520i, das ist schon eine ganze Latte. Mit Turboaufladung hätte auch ein kleiner Benziner ausreichend Drehmoment für den dicken 7er, ok 250 kann man damit evtl. nicht mehr fahren, aber sonst reicht es einfach aus, noch dazu sind die Innenräume so gut isoliert, da hört man eh nicht mehr wirklich ob ein 12er oder ein 4er vorne seinen Dienst verrichtet.

Aber leider wirds fürs EGO wohl immer seeeeehr wichtig sein den dicksten und größten (Motor) zu haben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BMW   
BMW

Also ich möchte nie wieder einen rauhen 4zylinder fahren.

Dafür ist der R6 zu seidig.

Aber natürlich entwickeln die sich auch enorm weiter, genauso wie die 6Zylinder immer besser werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
?????   
?????

Dickes Schiff braucht nen dicken Motor!

4Zylinder in nem luxuswagen finde ich unpassend...

So ein schweres Auto lässt sich ja furchtbar träge fahren mit einem schwächlichen Motor dass es dann kaum mehr spass macht.

Der kleinste motor im 7er bleibt hoffentlich der 6Zylinder, vllt mit ein paar Pferdchen mehr,...und überarbeitete 8 bzw. 12 Zylinder, alles andere passt zu so einem Auto nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
?????   
?????

Dickes Schiff braucht nen dicken Motor!

4Zylinder in nem luxuswagen finde ich unpassend...

So ein schweres Auto lässt sich ja furchtbar träge fahren mit einem schwächlichen Motor dass es dann kaum mehr spass macht.

Der kleinste motor im 7er bleibt hoffentlich der 6Zylinder, vllt mit ein paar Pferdchen mehr,...und überarbeitete 8 bzw. 12 Zylinder, alles andere passt zu so einem Auto nicht.

@ darkman

hören vllt nicht unbedingt aber merken! während man im 4 zylinder quasi permanent im kickdown unterwegs ist muss man beim 12er nur das gas antippen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FutureBreeze   
FutureBreeze

ähm - auch ein 4 zylinder kann über 200 PS haben - schaut mal sich einfach mal den tfsi von volkswagen an - der leistet im TTS ja auch 274 PS - also durchaus standesgemäss!

Wer weiss, vielleicht baut BMW ja auch mal nen leichteren 7er - das währe doch durchaus mal eine verbesserung, statt immer schwerer zu werden!

Audi hat im A8 ja auch nen kleinen Motor eingebaut (2.8 FSI e)

Ist zwar auch ein 6-Zylinder, aber die Leistung von 210 PS ist mit einem aufgeladenen 4-Zylinder durchaus zu erreichen, und das dann auch bei erhöhtem sparpotential, wenn der wagen eben nicht nur für beschleunigungsorgien sondern sanftes gleiten eingesetzt wird!

Und wer weiss - was spricht gegen einen 4-Zylinder, der beim beschleunigen von einem Hybrid unterstützt wird? dann haste alles auf einmal - Durchzugsstärke und geringen Verbrauch, bei Optimalem Preis Leistungsverhältniss ;-)

Diese einstiegsmotorisierungen ja auch nicht uns autoafine als zielgruppe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nub   
Nub
Aber leider wirds fürs EGO wohl immer seeeeehr wichtig sein den dicksten und größten (Motor) zu haben...
wieso leider? :???: So funktioniert nunmal die Wirtschaft! Das Streben nach dem vermeitlich "Besseren" und dem somit verbundenen Luxus.

Zum Glück ist das so, ansonsten würde jeder das selbe Auto fahren, im selben Haus wohnen und die selben Schuhe tragen etc. ....

Moment, wie war das nochmal? Kommunismus!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
darkman   
darkman

Ich wollte damit nicht die Linken herbeibeschwören, bei Gott NEIN!, aber ich muss auch gestehen, dass ich es etwas übertrieben finde sich mit einem V12 in München jeden Tag durch den Stau kutschieren zu lassen. Hier bemerkt derjenige der gefahren wird definitv nicht was für ein Motor vorne unter der Haube steckt. Hier ist der 12 pure Verschwendung OHNE jeglichen Vorzug. Warum also hier nicht mit einem 4 Zylinder Hybrid in Zukunft den Chaufeursservice bestücken?

Ich will hier niemandem den Spass am Autofahren nehmen oder viel Leistung in Frage stellen, ich fahre selbst gerne starke Autos, aber es gibt auch Situationen in denen ich eine gewisse Übermotorisierung in Frage stellen kann, nämlich dann wenn ich offensichtlich nur Nachteile davon habe (mehr Verbrauch, mehr Unterhalt, mehr Anschaffungskosten, mehr Abgase) und keine Vorteile (ist nicht leiser, auf der Rücksitzbank merk ich auch nicht ob der Fahrer 3/4 Gas gibt oder nur antippen muss, schneller kann ich nicht fahren, also absolute Beschleunigung und vmax wird nicht genutzt).

In solchen Fällen reicht es doch das V12 Schild dran zu machen und der betreffende Politiker oder Manager würde es eh nicht merken. :wink:

Ich möchte aber nochmal betonen: Es geht mir nicht um die Abschaffung des 12 Zylinders sondern um die Einführung von zeitgemäßen Alternativen Antrieben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pirat   
Pirat

Ich muss sagen ich will meinen Reihen 6er auch nicht mehr missen.

Mein E30 ist zwar schon 20 Jahre alt aber ich bin Top zufrieden. Hatte noch kein Auto welches so ruhig läuft. Selbst unter 2000 Umdrehungen kein Brummen und auch beim Hochdrehen denkt man nicht das der Motor kotzen muss :) (Sorry für den Ausdruck).

4 Zylinder gerne für die Sparfüchse, aber ehrlich wenn ich einen 7er kaufen würde, dann mindestens mit 6 Zylinder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FutureBreeze   
FutureBreeze

die heutigen 4-Zylindermotoren von BMW laufen ebenfalls samtig und seidig ;-)

Durch die ausgleichswellen werden nahezu alle vibrationen unterbunden ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juli 964   
Juli 964

Ist doch tatsächlich ein Konzept, was heutzutage Sinn macht. Benzin und Diesel werden nun mal nicht mehr, im Gegenteil. Dazu kommt, dass die Inder und Chinesen gerade mobil gemacht werden. Ein aufgeladener Viertöpfer hat da sicherlich seinen Charme, gepaart mit neuester Technik und guter akustischer Abschirmung.

Just my 2 cents...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Moos   
Moos

Glaubst du ein aufgeladener 4Zylinder braucht weniger Sprit???:???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
darkman   
darkman

Ein 4 Zylinder hat weniger innere Reibungsverluste als ein Motor mit mehr Zylindern und wird leichter sein was ein leichteres Auto bedeutet und nochmals Sprit sparen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aircraft   
Aircraft

Nichtsdestotrotz kann ich mir das nicht vorstellen, dass ein 4-Zylinder in den 7er kommt. Egal ob Diesel oder Benziner, wobei letzteres ja die Krönung überhaupt wäre. Ein 4Zylinder-Benziner in einer Luxuslimousine - da stehen mir alle Haare zu Berge. Wenn ich ehrlich bin ist der 3,0L Benziner im E65 doch schon eine kleine Schande. Und das ist ein 6-Zylinder. Das passt einfach nicht. Ist meine Meinung. 6-Zylinder Diesel kann man sich ja noch eingehen lassen. Der Biturbo ist wirklich gut geworden.

Und ein 725tds war meines Wissens nach auch ein 6-Zylinder - was soll also der Vergleich? Um die reine Leistung geht es doch garnicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BMW   
BMW

Und ein 725tds war meines Wissens nach auch ein 6-Zylinder.

Ja das war er.

Ein 4zylinder wird es im 7er bestimmt nicht geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
The Guardian   
The Guardian

Sag mal einer, sollte der neue 7er nicht von der BMW CS Studie abgeleitet werden? Und auch die zukünftigen Modellreihen??? Oder war das nur so daher geredet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
master_p   
master_p
Mercedes bringt die S-Klasse aber mit einem Viertöpfer! Denke, BMW wird da nachziehen... Ich erinnere mich noch gut an den 725tds mit 143PS...

Der 725tds war doch aber auch ein Sechzylinder-Diesel :???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tap333   
tap333

Richtig und der war gar nicht so schlecht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andreas1984   
Andreas1984

Der neue 7er soll laut worldcarfans.com am 7.Juli vergestellt werden. Das wäre ca. zwei Monate früher als erwartet. Na da bin ich mal gespannt, was uns BMW präsentieren wird.

Grüße,

Andreas

P.S.: 723d? Warum nicht. Mercedes experimentiert ja auch mit seinem neuen Biturbo-R4-Diesel in der S-Klasse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MischiMischi CO   
MischiMischi

P.S.: 723d? Warum nicht. Mercedes experimentiert ja auch mit seinem neuen Biturbo-R4-Diesel in der S-Klasse.

Hmm, ein Vierzylinder in der S-Klasse ist mit Sicherheit eine Katastrophe. Finde den S-320cdi schon untermotorisiert. Wenn S, dann min. ein 500er.

Das gleiche gilt für den 7er. der 730d geht noch, aber ist auch kein Reißer.

Würde mich immer eine Klasse tiefer entscheiden, dafür aber eine andere Motorisierung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FutureBreeze   
FutureBreeze

tja - du bist aber auch nicht die zielgruppe für dieses auto

Wenn man eine grosse limousine mit geringem verbrauch möchte, und dabei nicht so sehr auf sportwagenfahrleistungen aus ist, dann ist der wagen doch genau das richtige ;-)

220 wird der wagen sicher auch rennen, und dann ists nur noch die beschleunigung die etwas gemächlicher ist. Es gibt durchaus leute, die ihren 7er noch nie mit Vollgas gefahren haben ;-)

Und das der 730d untermotorisiert ist, kann ich so nicht bestätigen.

Bei allen einsätzen hatte ich ne menge spass mit dem Wagen, und hab auch im anzug nie das problem gehabt, dass ich zu langsam war ;-)

Mit Hoch motorisierten Fahrzeugen kann jeder schnell unterwegs sein, mit einem "untermotorisierten" Fahrzeug schnell zu sein fordert den Fahrer halt ein wenig - und das macht auch durchaus spass ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×