Jump to content
Tomasch

Vorstellungsgespräch bei VW - Automobilkaufmann

Empfohlene Beiträge

Tomasch   
Tomasch

Hi Jungs!

Meine Güte...ewig nicht mehr hier im Forum gewesen...Schön wieder da zu sein :wink:

Ich hab morgen ein Vorstellungsgespräch bei einem Volkswagen Zentrum, wo ich eine Ausbildung als Automobilkaufmann anfangen möchte. Kann mir einer von euch vielleicht Tipps geben? Welche Fragen kommen auf mich zu? Welche Fragen soll ich stellen? Soll ich einen Anzug anziehen oder reicht ein ordentliches Hemd und ein gepflegtes Erscheinungsbild?

Und nebenbei: Hab ich jetzt überhaupt das richtige Forum erwischt? X-) Wenn nein, tut mir leid...

Liebe Grüße aus dem sonnigen Baden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Audi R8   
Audi R8
Soll ich einen Anzug anziehen oder reicht ein ordentliches Hemd und ein gepflegtes Erscheinungsbild?

Das ist eigentlich egal. Hauptsache ein gepflegter Auftritt. :wink:

Zu den restlichen Fragen kann ich dir leider keine Antwort geben. :oops:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mailmane   
mailmane

Xxxxxxxxxxxxxxxxxxx

bearbeitet von mailmane

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
matrix73   
matrix73

Es ist schwer diese Frage generell zu beantworten weil es da sehr stark auf das Gegenüber ankommt.

Ob Du einen Anzug tragen willst oder nicht hängt aber auch von Dir ab. Wenn Du gerne Anzug trägst und Dich darin wohl fühlst, dann ist das bestimmt nicht verkehrt. (Ausnahme: wenn es ein eher typischer "Schrauberbetrieb ist, dann reicht ein Hemd) aber im Zweifelsfall lieber zu gut als zu schlecht angezogen.

Die Fragen die auf Dich zu kommen könnten:

Warum gerade VW?

Was sind Ihre Ziele?

Was sind Ihre Stärken? (Da darf man ruhig ein paar aufzählen, es sollte halt nicht in einen 10-Minütigen Monolog ausarten!) :-)

Was sind Ihre Schwächen? (auch hier: ein oder zwei kleine, sympathische Schwächen sind ok. wenn Du noch 10 weitere hast, behalte die besser für Dich)

Wo sehen Sie sich in 5 Jahren? (Wobei ich die Frage bei einem Azubi eher nicht stellen würde)

Warum sollen wir uns für Sie entscheiden?

Ich gehe davon aus, dass die Garage eine eigene Homepage hat? Wenn ja, würde ich mich an Deiner Stelle da informieren und darauf aufbauend die Fragen stellen. Dann merkt Dein Gegenüber, dass Du Dich vorab informiert hast! :-))! Das wird immer gern gesehen auch wenn es selbstverständlich sein sollte.

Versuch von Anfang an einen guten Eindruck zu hinterlassen. Blickkontakt, fester Händedruck, Dein(e) Gegenüber (vom Chef bis zur Empfangsdame) immer beim Namen nennen (aber auch nicht in jedem 2. Satz, das wirkt dann schnell anbiedernd)

Nimm eine ordentliche Schreibmappe mit. Da kannst Du die Fragen die Du stellen willst notieren und gleich die Antworten und weitere wichtige Infos aufschrieben.

Wenn Du eine Geschäftskarte bekommst, nicht einfach achtlos einstecken, sondern kurz aber interessiert anschauen und danach sorgfältig einstecken.

Während dem Gespräch nicht mit Kuli o.ä. spielen... :-)

Beim Gespräch aufmerksam zuhören und ab und zu mal dazu eine Frage einwerfen.

und ganz wichtig ist: Pünktlichkeit! Zu spät kommen ist ein absolutes "NO GO" am besten ist wenn Du 2 oder 3 Minuten vorher dort bist.

so, ich wünsche Dir viel Glück!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ludolf   
Ludolf

Ich hatte ein Vorstellungsgespräch bei BMW auch als Automobilkaufmann.

Anzug brauchst du meiner Meinung nach nicht.

Aufjedenfall nochmal gucken was für Autos Volkswagen in letzter Zeit rausgebracht hat oder welche bald erscheinen.

Mach Ihnen klar, dass Du dich für Autos interessierst (was ich jetzt mal denke:wink:), sag ruhig deine Meinung zu einem Auto. Ich habe gesagt, dass der M3 E92 mir nicht so gut gefällt, wie der M3 E46 und dadurch ist eine positive Diskussion entstanden.

Es wurde auch noch gefragt, was ich noch alles Erreichen will nicht nur Beruflich, sondern auch Privat. Erkundige Dich nochmal ob des von dem Betrieb noch andere Autohäuser gibt und wo Diese sind.

Als Letztes haben sie mich noch gefragt, warum ich mich bei BMW beworben habe und nicht bei z.B. Mercedes oder Audi.

Gruß,

Lennart

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tomasch   
Tomasch

Danke an alle für die Tipps!

Vorstellungsgespräch lief sehr gut, man hat mir gesagt, man kann sich gut vorstellen mit mir zu arbeiten und wird mich innerhalb einer Woche zurückrufen....

Heute vormittag kam der Anruf, am nächsten Dienstag wird der Ausbildungsvertrag unterschrieben :-)

Jetzt geh ich erstmal feiern.... X-) Danke für alles, Carpassion! Wär ich hier nicht schon vor 5 Jahren täglich 5 Stunden unterwegs gewesen und hätten mich viele Mitglieder nicht in ihren Autos mitfahren lassen, hätte ich möglicherweise das Interesse an Autos schneller wieder verloren...Und jetzt werden Autos wohl den Rest meines Lebens bestimmen... :-o:-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
matrix73   
matrix73

Herzliche Gratulation!

....aber: jetzt beginnt die Arbeit erst! Immer dran bleiben und Gas geben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Audi R8   
Audi R8

Glückwunsch!! :-))! Freut mich für dich! :hug:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Faultier   
Faultier

Dann mal herzlichen Glückwunsch zur Ausbildungsstelle :hug::-))!

Auf das du viel Spass und Freude in diesem Beruf haben wirst :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Toni_F355 CO   
Toni_F355
. Ich habe gesagt, dass der M3 E92 mir nicht so gut gefällt, wie der M3 E46 und dadurch ist eine positive Diskussion entstanden.

Wie ist denn eigentlich DEIN Vorstellungsgespräch ausgegangen?! O:-)

@Tomasch: Auch von mir: welcome in der Auto-Branche! :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ludolf   
Ludolf

Zum Glück fange ich vorerst nicht an.X-)

Nein, ich habe mich entschlossen erst doch mein Abitur zu machen und dann mal sehen, ob ich Überhaupt mich nochmal bewerbe als Automobilkaufmann...

Bei mir war der Punkt ich bin noch 16 und ein Jahr lang überbrücken bis ich Führerschein habe wollten sie nicht.

Aber die Cheffin(!) fand es nicht schlimm wegen dem M3 das ich es gesagt habe, hat sie zumindest nicht gesagt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Faultier   
Faultier

Ludolf, ich hab dich immer für um die 30 gehalten und bin nun total erschrocken, dass du noch so jung bist. :-o

Was die Sache mit dem M3 angeht.

Ich habe in meinem Gespräch (Fenster Türen Branche) auch meine Meinung gesagt und bin stets ehrlich gewesen. Die erwarten das auch. Bin ohnehin nicht jemand, der anderen Leuten nach dem Mund spricht.

Mir gefällt der E46 auch deutlich besser, vor allem als CSL, aber nun btt :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Toni_F355 CO   
Toni_F355

Ich habe in meinem Gespräch (Fenster Türen Branche) auch meine Meinung gesagt und bin stets ehrlich gewesen. Die erwarten das auch.

Ganz sicher??? 8)

Könnte dir da ne Menge Geschichten erzählen, die das widerlegen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ludolf   
Ludolf

Toni das wär doch mal nett wenn Du mal etwas erzählst. Du bist glubig nicht noramler Verkäufer wie man das so raushören konnte.:wink:

Das würde ja dann auch wieder zum Topic passen auch wenn es sich schon erledigt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Toni_F355 CO   
Toni_F355
Du bist glubig nicht noramler Verkäufer wie man das so raushören konnte.

Was bitte ist ein noramler Verkäufer?? :-o

No Ramler? Wenn du wüsstest...... :D

Nene, diese Geschichten gibts mit Sicherheit nicht öffentlich. Wenn, dann nur spätabends nach Spansau und 30 Liter Bierfäschen! Gell, Cinque, Nug?! :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bahar977   
Bahar977

Hi Leute,

ich habe morgen einen vorstellungs gespräch als automobilkauffrau bei der Firma Nissan.. das ist wirklich meine einzige chance ich muss die ausbildung bekommen. Weil ich diesen Beruf sooo liebe nehh.. Und ich weiß nicht ganz genau was auf mich zu kommt ? und was die von mir direkt so erwarten.. Ich weiß auch nicht ganz genau was ich anziehen soll könnt ihr mir bitte ein paar tipps geben..

Danke

Bahar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nugmen CO   
Nugmen
Was bitte ist ein noramler Verkäufer?? :-o

No Ramler? Wenn du wüsstest...... :D

Nene, diese Geschichten gibts mit Sicherheit nicht öffentlich. Wenn, dann nur spätabends nach Spansau und 30 Liter Bierfäschen! Gell, Cinque, Nug?! :-))!

seit wann rammelst du wieder? Is deine Ex nun doch wieder zurück? O:-)

wegen der Spansau, naja da hast recht, die besten Geschichten gibts tatsächlich nach der Spansau :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bahar977   
Bahar977

Du müsstest der Glüklichste sein.. die ausbildung bekommen zu haben :D kannst du mir auch ein paar tipss geben.. weil das Gespräch von mir auch morgen ist...Lieb gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jonny   
Jonny

Was mich mal interessieren würde.

Wenn man auf die Frage: "Warum gerade BMW" ehrlich antwortet. Nämlich das man es sich nicht erlauben kann, sich nur bei BMW zu bewerben und man sich natürlich bei allen anderen Autohäusern auch beworben hat, das es einem auf eine gute Ausbildung und Spaß an der Arbeit ankommt und nicht unbedingt auf die Autos die man verkauft...meint ihr das würde eher positiv oder negativ aufgenommen werden?

Jeder weiß doch, dass dieses "BMW war schon immer mein Traum schlafloser Nächte" bei 99 % freundlich geflunkert ist und als Chef hätte ich keine Lust schon im Vorstellungsgespräch angelogen zu werden. Ich als Chef würde deshalb jemandem der mir die obere Antwort gibt den Job eher geben als 10 Schleimern die mir was von der Kuh auf der Alm erzählen (und das dann auch bei Audi und Mercedes etc. tun)

ich hab mittlerweile des öfteren bemerkt, dass eine leicht schelmisch/freche, trotzdem freundliche Art (lachen, freundlicher Ton und sympathische Formulierung) aber direkte Art viel besser ankommt als dieses 0815 Gelaber. Würde das jemand bestätigen oder eher verneinen. Ich hab nicht vor mich zu bewerben, mir geht es eher Grundsätzlich um solche Gespräche. Ist ja beim Kunden oder so nicht soviel anders...man will was, der andre hat es/kann es vergeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
darkman   
darkman

Wenn man auf die Frage: "Warum gerade BMW" ehrlich antwortet. Nämlich das man es sich nicht erlauben kann, sich nur bei BMW zu bewerben und man sich natürlich bei allen anderen Autohäusern auch beworben hat, das es einem auf eine gute Ausbildung und Spaß an der Arbeit ankommt und nicht unbedingt auf die Autos die man verkauft...meint ihr das würde eher positiv oder negativ aufgenommen werden?

Jeder weiß doch, dass dieses "BMW war schon immer mein Traum schlafloser Nächte" bei 99 % freundlich geflunkert ist und als Chef hätte ich keine Lust schon im Vorstellungsgespräch angelogen zu werden. Ich als Chef würde deshalb jemandem der mir die obere Antwort gibt den Job eher geben als 10 Schleimern die mir was von der Kuh auf der Alm erzählen (und das dann auch bei Audi und Mercedes etc. tun)

ich hab mittlerweile des öfteren bemerkt, dass eine leicht schelmisch/freche, trotzdem freundliche Art (lachen, freundlicher Ton und sympathische Formulierung) aber direkte Art viel besser ankommt als dieses 0815 Gelaber. Würde das jemand bestätigen oder eher verneinen. Ich hab nicht vor mich zu bewerben, mir geht es eher Grundsätzlich um solche Gespräche. Ist ja beim Kunden oder so nicht soviel anders...man will was, der andre hat es/kann es vergeben.

Ich hatte mich bei BMW, und wirklich nur bei BMW um eine duale Ausbildung beworben (Industriekaufmann und Wirtschaftsing. FH), auf die Frage ob und wo ich mich noch beworben habe und warum mich gerade BMW interessiert habe ich wahrheitsgemäß geantwortet, dass ich mich nur bei BMW beworben habe, andere Firmen weder die von mir gewünschte Ausbildung anbieten noch das richtige Bauchgefühl bei mir auslösen würden und mich somit nur BMW interessiere. Ich wurde abgelehnt. Begründung (die ich von der Sekretärin erfuhr, mit der ich mich sehr gut verstand): Zweifel am Interesse an der Firma BMW.

Jonny, ich habe seitdem immer mit offenen Karten gespielt, war immer ehrlich und bin gut damit gefahren. Es ging zwar seitdem nur um Medizin aber ich habe kein einziges mal schlechte Erfahrungen gemacht. Diese Ehrlichkeit hat mich 2 mal vor dem definitiv falschen Arbeitgeber bewahrt und mir dafür mehrmals den richtigen eingebracht. Es klingt abgedroschen, aber ich schließe meine Arbeitsverträge seitdem selten schriftlich und wenn dann oft nur für die Personaler. Mir reicht mittlerweile ein Handschlag. Bei allen bei denen ich Geschichten vom Mond erzählen hätte müssen hätte ich auf Schriftform etc. bestanden weil das Vertrauen ab Beginn nicht da war. Ich musste lernen, dass mir persönlich das aber viel wichtiger ist.

Die einzige ausweichende Antwort, und auch diese ist ehrlich gemeint, ist folgende: Manchmal kommt man in Situationen wo Chefs oder andere höherstehende Personen in die Zukunft sehen wollen, wo sie wissen wollen was man in einigen Jahren so machen will, ob man bleibt oder nicht. Dann antworte ich ganz einfach so: Ich kann nicht in die Zukunft sehen, wir reden dann wenn es soweit ist. Alles zu seiner Zeit.

Auch diese Antwort hat mir bisher keine Probleme eingebracht. Ich würde weiterhin ehrlich sein. Letzten Freitag habe ich per Handschlag einen Arbeitsvertrag über die nächsten 3 Jahre geschlossen. Ich bin zufrieden.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
double-p   
double-p

Wo ist mein Popcorn. 8)

Multiplikatoren fuer "ualter Thread" plus "make money fast" O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andy962   
Andy962
Hi Leute,

ich habe morgen einen vorstellungs gespräch als automobilkauffrau bei der Firma Nissan.. das ist wirklich meine einzige chance ich muss die ausbildung bekommen. Weil ich diesen Beruf sooo liebe nehh.. Und ich weiß nicht ganz genau was auf mich zu kommt ? und was die von mir direkt so erwarten.. Ich weiß auch nicht ganz genau was ich anziehen soll könnt ihr mir bitte ein paar tipps geben..

Danke

Bahar

Hallo Bahar,

erstmal willkommen im Forum:wink:

Zu Deiner Frage;

sei einfach du selbst, wenn du den Beruf wirklich so gerne machen willst dann wirst du auch überzeugen können.

Es wäre natürlich super wenn du dich etwas mit der Firma Nissan und deren Produktportfolio auseinandergesetzt hast.

Also etwas weißt vom Micra bis zum GTR.

Eine höfliche, freundliche Ausdrucksweise ist auch immer gern gesehen, als Verkäuferin musst du aber auch das gewisse etwas haben, also überzeugen (Warum eher Nissan xy als Volkswagen xx)

Zu den Klamotten für das Gespräch...O:-)

Ernsthaft würde ich dir zu einem etwas seriösen Outfit raten. Gerne weiblich aber nicht zu "offensiv".

Viel Glück, erzähl doch mal wie es war und in welcher Region du dich beworben hast.

Eventuell kann man einer "begeisterten Automobilkaufrau" hier im Forum weiterhelfen.

Gruss, Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×