Jump to content
DonRobert

996 Turbo Cabrio meets R8 auf freier BAB

Empfohlene Beiträge

DonRobert   
DonRobert

Hallo,

dies wird nun wohl mein letzter Beitrag hinsichtlich meines 996 Turbo Cabrio sein, bevor dieses nächsten Monat vorerst gegen ein Mini Clubman S getauscht wird.

Also, heute auf der Rückfahrt von Holland nach Düsseldorf entdeckten wir einen schwarzen R8, der in mit 120km/h unterwegs war......schliesslich war das noch auf der Autobahn in Holland. Wir (war wie immer mit meinem Sohn unterwegs) setzen uns vor den R8 und zuckelten so bis zur deutschen Grenze auf der A57.

Kaum in Deutschland rauschte der R8 an uns vorbei. Aufgrund der nassen Fahrbahn konnten konnten wir uns erstmal nicht so dranhängen, weil der R8 ne riesen Wolke aus aufgewirbelten Wasser hinter sich herzog. Also vorsichtig mal 5 km gefahren bis der R8 wieder vor uns fuhr bzw. die Bahn fast trocken war.

Dann ging es aber richtig los. Der R8 voll auf Gas + ab 130 mal eben bis 260 beschleunigt.....war überhaupt kein Thema zu folgen. Dann überholten wir + machten den Versuch mal andersrum. Da hatte ich den Eindruck, dass wir mit gleicher PS-Zahl + mehr Gewicht uns langsam absetzen konnten (übrigens Bahn jetzt trocken + kein Verkehr). Danach liessen wir ihn wieder passieren, um mal zu sehen, ob der bis top speed geht. Na ja, der quälte sich dann bis 302 Tacho, was allerdings dann etwas länger in Anspruch nahm.

Um es zusammen zu fassen:R8 ist bestimmt kein schlechtes Auto.ist wohl eher komfortabel ausgelegt, kann aber bei geringerem Gewicht + gleicher Leistung nicht richtig Paroli bieten. Kurven gibts auf der A57 naturgemäss wenige, daher handelt es sich hier um ein reines Geradeausfahrduell.....aber ist ja auch mal interessant.

Kann mir mal einer erklären, wieso der R8 im Durchzug von 130-300 einiges schwächer als mein Turbo Cabrio ist??!! Ist wahrscheinlich doch so, dass die Leistungsangaben von Porsche eher untertrieben sind.......oder?:D :D

Grüsse aus Düsseldorf

DonRobert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tap333   
tap333

Der Grund liegt beim Quattro Antrieb und bei den nicht vorhandenen 420PS.

Bei 8 von 10 Autos wurden Leistungen unter 400PS gemessen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chris22   
chris22

Ein Autobahnduell ist auch nicht gerade prädestiniert, um die Performance eines Autos festzustellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rodemarc   
Rodemarc

Ich hoffe Ihr habt an den Treppenstufen (wenn sie denn noch nicht repariert worden sind) am Kreuz Kamp-Lintfort kurz mal langsamer gemacht :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DonRobert   
DonRobert

Ja, da geht es ziemlich auf + ab, aber was willst du machen.....Augen zu + durch:-o :-o:-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
365gts   
365gts

Ist ein R8 wirklich leichter als ein Turbo Cabrio? Die beiden dürften in der Realität doch in etwa gleich auf liegen. Wenn dann der 996 mindestens seine Leistung und der R8 seine Leistung nicht bringt, dann sollten die Verhältnisse klar sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sauber   
sauber
Ist ein R8 wirklich leichter als ein Turbo Cabrio? Die beiden dürften in der Realität doch in etwa gleich auf liegen. Wenn dann der 996 mindestens seine Leistung und der R8 seine Leistung nicht bringt, dann sollten die Verhältnisse klar sein.

Das ist richtig. Beide wiegen gute 1,6 Tonnen und haben Allrad. Ausserdem hat der R8 den deutlich schlechteren Cw wert. Oberhalb von 200 zieht er wohl auch gegen den M3 und Rs4 den kürzeren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stiwi   
Stiwi
Hallo,

Kann mir mal einer erklären, wieso der R8 im Durchzug von 130-300 einiges schwächer als mein Turbo Cabrio ist??!! Ist wahrscheinlich doch so, dass die Leistungsangaben von Porsche eher untertrieben sind.......oder?:D :D

DonRobert

Hi,

kann genau das gleiche bestätigen, mit meinem war es nie ein Problem am R8 vorbei zu fahren, man konnte regelrecht mit ihm "etwas" spielen; nebendran fahren, dann wieder Gas geben und vorbei.... gut, meiner hat nochmal 30 PS mehr aber trotzdem Audi 1590KG - 996TT Cabrio 1660KG. Sogar mit unserem alten RS4 (B5) - 430PS waren wir ein Hauch schneller. Schade eigentlich; R8 tolles Design (etwas aufdringlich vielleicht, aber das ist ja Geschmackssache)aber der Rest...... finde für einen Mittelmotor Sportwagen der über 100T€ kostet .....:???: lieber dann einen RS4..... aber das ist ja ein anderes Thema :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
365gts   
365gts

Das sehe ich ähnlich. Anfangs möchte ich den R8 überhaupt nicht. Häßlich, Italoverschnitt, Zahnarztautos usw.

Aber inzwischen gefällt er mir richtig gut. Ein Sportwagen für jeden Tag. Aber ich bezweifle, dass er in der Praxis die 1560 kg wiegt, eher 100 kg mehr. Zudem sollte der Porsche selbst als Cabrio die bessere Aerodynamik haben.

Auch ist der Motor an sich sehr schön. Mit der Capristoanlage ein toller Klang, erinnert an Lamborghini Urraco und Ducati Rennmaschinen. Aber Audi hätte ihn für den R8 aber in der Leistung nochmals steigern sollen. Etwas mehr Qualm (echte 440/450 Ps) und ein schärferes Fahrwerk stünden dem Auto gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×