Jump to content
schlitzohr71

M5 Touring Verbrauch

Empfohlene Beiträge

schlitzohr71   
schlitzohr71

Hallo M5-Fahrer,

ich habe heute einen M5 Touring Probe gefahren. Leider hatte ich nicht genügend Zeit, den Wagen unter Alltagsbedingungen auf seinen Verbrauch hin zu testen. Zudem hatte das Fahrzeug erst 1.000 km gefahren.

Da ich nun von M3 Cabrio auf M5 Touring umsteigen möchte, würden mich die Erfahrungen über den Spritverbrauch interessieren. Sicherlich ist bei einer solchen Anschaffung der Verbrauch nicht das Kernthema (sonst sollte ich einen Diesel nehmen). Da ich aber ca. 40 TKM jährlich fahre ist es dennoch nicht total irrelevant.

Über Erfahrungswerte würde ich mich sehr freuen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tap333   
tap333

Du willst 40tkm im Jahr mit einem M5 zurücklegen ??

Kauf dir lieber einen 535d und lasse den Chippen. Verbraucht dann die Hälfte eines M5 und geht auf der AB sehr gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
idontknow   
idontknow

Wenn man will auch auf ein drittel denk ich :) Der 535d geht wirklich wie's Messer :-o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pika   
Pika

Ist aber eben kein 10 Zylinder!

Also bevor ich mir einen M5 Touring kaufen würde, dann schon einen X6 mit dem V8 und dann einen Chip das er offen ist!

40 tkm sind in meinen Augen eh nur mit viel Autobahn möglich und wenn er dort brav gefahren wird dann ist der Verbrauch ok und wenn es dann doch mal Spaß sein soll dann ist es eh egal und vorallem entschädigen die verwirrten Blicke von Porsche Fahrern wenn man bei WAHREN 270 km/h mal den blinker links setzt!

Auf der Landstraße kommt einem so gut wie niemand hinterher und Motorräder jagen macht einfach zu viel Spaß!:-))!O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BMW   
BMW

Ein Bekannter fährt die Limo mit 18l, allerdings bei eher langsamer Fahrt.

Der 535d geht sicherlich richtig gut, ist aber recht emotionslos.

Das ist beim M anders, da streuben sich deine Nackenhärchen. :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schlitzohr71   
schlitzohr71

Einen 535d will ich nicht. Das die sehr gut gehen, kann ich immer wieder auf der Autobahn sehen. Da muss ich mich im M3 mehr als anstrengen, um von denen wegzukommen.

Aber wie gesagt, mich interessiert der Verbrauch des M5 Touring!

18 L bei gemäßigter Fahrweise is natürlich ein Wrt. Gibt es jemanden, der weniger bietet (bitte!!!!!!!!)?

Das Schlitzohr

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gmmb   
gmmb

Wenn man normal mit dem Touring fährt, d.h. nicht unbedingt 250 km/h :wink: , schafft man so die 17-bis 18 Liter. Ich habe es auch schon erleben dürfen, dass im Display eine 15 steht, bei vorsichtiger Fahrt (!).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BMW   
BMW
. Ich habe es auch schon erleben dürfen, dass im Display eine 15 steht, bei vorsichtiger Fahrt (!).

Da musste dich aber ziemlich anstrengen.

In anderen Foren lese ich selten auch zahlen von 15l, aber dies ist eher der Ausnahmefall, ein V10 hat halt mehr Durst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ts-bonn CO   
ts-bonn

also ich fahr zwar nur den alten m5 als limo...kann aber berichten, dass bei relativ gleichmäßiger fahrweise nicht mehr als 12,5 liter von köln nach münchen verbraucht werden. fahrspaß (kein rasen mit ständigem extremen beschleunigen und abbremsen) inklusive. so, jetzt handelt es sich hierbei nur um einen 8 zylinder, das ist mir bewußt. doch ich kann mir schon sehr gut vorstellen bei 15-16 liter mit dem touring landen zu können. mehr ist immer drin. doch viel weniger wird's wohl wirklich nicht werden. sorry. bei einem plus von nur 20 prozent biste halt schon bei 15 liter. so isses halt. m wie mehr spaß, m wie mehr kraft, m wie mehr durst usw usw usw:lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
j231   
j231

Aber wie gesagt, mich interessiert der Verbrauch des M5 Touring!

18 L bei gemäßigter Fahrweise is natürlich ein Wrt. Gibt es jemanden, der weniger bietet (bitte!!!!!!!!)?

Das Schlitzohr

Kann zwar leider auch nur den Limo-Verbrauch bieten, aber so wahnsinnig groß wird die Differenz zum Kombi auch nicht sein.

Hatte vor ein paar Tagen auf einer Strecke von 500 km (Nbg.-Passau-Nbg.) einen Schnitt von 12,8 Liter Super (ohne Plus).

Bin hauptsächlich im Kolonnenverkehr zwischen 140 und 160 km/h mitgegurkt, wenn´s frei war gab´s aber auch mal richtig Gummi.

Meine vorderen frischgewaschenen Felgen waren leider hinterher graphitgrau, wenn ihr versteht was ich meine. :-(((°

Auf der AB fahre ich immer im D-Mode/P500/S3, da ich wenn´s mal frei wird, nicht lange überlegen muß wieviel Gänge ich am besten zurückschalte.

Einfach Pedal-to-Metal und der 10-Ender brennt sein Pracht-Feuerwerk ab ... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
deejay-555   
deejay-555

München --> Marseille M5 Touring , dank Tempolimits :14,6 L SP ( 100km/h Durchschnitt )

München --> Köln M5 Touring , viel Verkehr (A3) : 17,1L SP ( 115km/h Durchschnitt )

Denke das Du dich im Schnitt mit 15-18 Liter anfreunden musst...,zudem es einfach zu verführend ist das Ding zu treten :evil:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gmmb   
gmmb
Da musste dich aber ziemlich anstrengen.

In anderen Foren lese ich selten auch zahlen von 15l, aber dies ist eher der Ausnahmefall, ein V10 hat halt mehr Durst.

Ich hab einfach versucht, dass im Effizienztraining erlernte anzuwenden. Dabei kam nun mal 15 Liter bei heraus. In der Regel sind es dann allerdings doch eher 17-18 oder mehr:D .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
idontknow   
idontknow

Zur Zeit ca 25€ Benzinkosten pro 100km... und das wenn man "gutmütig" fährt.... ist schon ne ganz schöne Hausnummer :-o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RacergirlX   
RacergirlX
Zur Zeit ca 25€ Benzinkosten pro 100km... und das wenn man "gutmütig" fährt.... ist schon ne ganz schöne Hausnummer :-o

Klar ist das eine Menge, wer aber so ein Auto fährt oder fahren will, der wird sich das schon leisten können:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
stelli   
stelli

Kann auch aus Erfahrung so von 15-18 Litern sprechen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
onkelsilvio   
onkelsilvio

Einfach Pedal-to-Metal ... :D

Finde ich echt :-))!:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
idontknow   
idontknow
Klar ist das eine Menge, wer aber so ein Auto fährt oder fahren will, der wird sich das schon leisten können:D

Ja klar... aber wenn der Threadersteller schon danach fragt, und meint es sei nicht total unrelevant und dazu nochseine 40.000 km Fahrleistung angibt, kann man ja ma ausrechnen das das auf knapp 10.000€ für Benzin führt.

Vlt führt es das einem Ja besser vor Augen, als wenn man jetzt 13,15 oder 17 Liter sagt :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mat01 CO   
mat01

Unter 15l ist der V10 nicht zu fahren. Realistisch sind mindestens 17-18l ....dann aber mit der Freude eines Ohnmachtsanfalls.

Vergiss auch nicht, dass der Tank nur 65 oder 67 Liter fasst, d.h. dauernde Tankstops einplanen.

Gerade auf Autobahnen ist der Wagen der totale Ablöscher. Ich bin gerade selbst 2500km AB, mehr oder weniger am Stück, gefahren und richtig genervt.

Bei 40"km im Jahr kann ich Dir nur zu dem 535d raten. Und bevor das Diesel Geschrei wieder losgeht....erstmal selbst 1-2 Tage fahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
j231   
j231
Unter 15l ist der V10 nicht zu fahren. Realistisch sind mindestens 17-18l ....dann aber mit der Freude eines Ohnmachtsanfalls.

Das war über die besagte Strecke von 500 km.

Landstrasse, limitierte Strecken und kurzer Stadtverkehr inclusive. Daher der geringe Temposchnitt:

cimg3048ti0.jpg

Wie gesagt nur Normalo-Super. Ich habe sogar das Gefühl er läuft mit S ohne + noch besser und sparsamer.

S soll ja auch eine 2-3% höhere Energiedichte als S+ haben.

Hier mein persönlicher Langzeit-Verbrauch (hauptsächlich S+) :

cimg3049pc3.jpg

Es geht also schon ökonomischer. Und das ganz ohne Spaßbremse !

quod erat demonstrandum

nen.

Gerade auf Autobahnen ist der Wagen der totale Ablöscher. Ich bin gerade selbst 2500km AB, mehr oder weniger am Stück, gefahren und richtig genervt.

Hier meine vollste Zustimmung. Es nervt richtig wenn man permanent das Gefühl hat, von "Schleichern" eingebremst zu werden.

Dies ist gerade beim M560 aufgrund der Leistung und der geringen Fahrgeräusche signifikant.

Seltsamerweise bin ich in anderen Fahrzeugen viel gelassener unterwegs. Da stört es mich überhaupt nicht wenn jemand mit 180 km/h vor mir fährt.

nen.

Bei 40"km im Jahr kann ich Dir nur zu dem 535d raten. Und bevor das Diesel Geschrei wieder losgeht....erstmal selbst 1-2 Tage fahren.

Auch hier 100% Agreement. Der 535d ist gleichwohl ein absoluter Burner. Und das ganz ohne Reue ! :-))!

Allerdings macht der Diesel da schon wieder zu wo es beim V10 erst so richtig losgeht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schlitzohr71   
schlitzohr71

Hallo Leute,

erst einmal vielen Dank für Eure Antworten. Die Frage nach dem Verbrauch ist sicher der Vernuftsteufel, der aber nicht über die Leistung, Individualität und den Spassfaktor eines M5 hinwegtäuschen kann.

Sicherlich gibt es vom Verbrauch her deutlich günstigere Fahrzeuge, aber mit meinem M3 war ich durchaus schon hohe Verbräuche gewöhnt.

Nach der kleinen Probefahrt wird jetzt eine über 4 Tage folgen, welche die 2. Frage nach der Langstreckentauglichkeit klären soll.

Gibt es aus Eurer Erfahrung heraus Extras, die ein must have sind?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ToM3 CO   
ToM3

4MA Multifunktionssitze Fahrer/Beifahrer

402 Panoramaglasdach

235 Anhängerkupplung :D

Ansonsten musst schon selber wissen, ob du Lordosenstütze, Skisack, Sonnenschutzverglasung, Klimakomfort-verbundverglasung, in deinem Auto brauchst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
j231   
j231

Auf jeden Fall mindestens die L7 oder noch besser : das High-End-System.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
stelli   
stelli

Wer gerne viel Musik hört, sollte sich schon das Individual System leisten. Konnte es zum ersten mal im 6er auf der IAA hören und war schwer begeistert. :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mat01 CO   
mat01
.....402 Panoramaglasdach......

Ach komm.

Da strengt sich BMW an um 5-6 Kilo einzusparen (Carbondach beim CSL, M3) schreibt ganze Essays O:-) über den Nutzen und Du willst freiwillig 30kg aufs Dach packen?

@j231

Ist mir ehrlich gesagt schleierhaft wie Du zu diesen Verbrauchswerten kommst.

Hast Du mal richtig, d.h. Volltanken-Fahren-Volltanken-Rechnen gemessen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
deejay-555   
deejay-555

Panoramadach ist für mich ein absolutes No-Go

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • Portum5
      Von Portum5
      HAllo zusammen..also

      mein folgendes Problem...

      Vor ca 2 Wochen bekamm ich eine Meldung (Getriebe Gestört) und es schaltete automatisch auf einen Notprogramm und könnte nur bis glaub ich 3ten gang fahren oder so...

      naja auf jedefall nach 2 minuten fahrt , stellte ich den wagen ab und an und der fehler war weg.


      2wochen später musste ich einen lastwagen überholen und schaltete ich wenig zuckig und da kamm die meldung wieder.

      fuhr nach kurzem auf den randstein, und stellte den motor ab und fertig...könnte den wagen nicht mehr neustarten..

      es stand irgendwie bremse drücken und auf n setzen aber gangpedel könnte ich nicht mal bewegen blieb im gang stecken, aber konnte das auto schon rollen, sehr komisch..also würde es im N seind aber smg peddel im 1gang oder so..


      Naja auf jedenfall abschleppdienst zur BMW Garage..

      hat sich herausgestellt Hydraulikpumpe hatte zu niedrigen Druck. die haben irgendetwas gemacht und nach 2 stunden war alles i.o .


      3 Tage später den gleichen Scheiss, dank sei gott passierte mir das in meiner garage und nicht mitten auf der strasse....

      Hab sofort bmw angerufen und die sagten, ja den bräuche es eine neuen Hydrauliksystem und das wäre ungefär 4500 CHF ungefährt 3300 Euro sein..

      meine Frage ist....muss ich den gesammten hydraulik wechseln oder nur die pumpe selber wo ca 300 euro kostet?

      Danke noch für eure hilfe.
      M.F.G Jay
    • Stocker85
      Von Stocker85
      Hallo zusammen 
      ich habe mal eine bitte es gibt hier ja wie ich schon weis einige die von 430 auf 458 umgestiegen sind. 
      Mich würde mal interessieren wie ihr hier eure Erfahrungen sind. 
       
      Ich höre immer wieder völlig anderes Auto das ist ja auch klar. 
       
      Kann hier mal jemand auf die Emotions Unterschiede eingehen? 
       
      Auserdem würde mich die Unterschiede Fahrgefühl, Sound, haptik, Ausenwirkung und was euch nich so einfällt. 
    • dimimix
      Von dimimix
      ich war auf der suche von tuning teil für ein 5er e34 und bin dabei auf die bilder gestossen:-o





      da muss mir jemand was erklären, angeblich würde das auto 1988 produziert und gleich von BMW wieder eingestellt. Was ich eigentlich schade finde, einer der schönste cabrio die ich bei bmw je gesehen habe!
      mir würde interessieren ob solche autos noch zu bekommen sind und wenn überhaupt ob man exemplar davon irgendwo besichtigen kann, voraus danke für die infos!
    • double-p
      Von double-p
      Werte CP-Gemeinde,

      dieses Wochenende hat mein Vectra C Caravan OPC nach
      22 Monaten die 50.000km ueberschritten.
      Sollte sich mal jemand fuer das Auto interessieren, hier meine
      Erfahrungen mit "dem roten Raumboot".

      Vorab - der Vectra hat mich nie im Stich gelassen.

      Reparaturen:
      - zusaetzliche Schelle im Kuehlmittelkreislauf (5000km), vorher
      schleichender Kuehlmittelverlust (ca 1l/2000km)
      - Heckklappe: Kabel zum Stellmotor fuer die Schliessung abgefallen

      Verschleiss:
      - 3. Satz Sommerreifen, Erstausruestung war Continental SportContact 2,
      der Reifen geht garnicht! Seitdem Hankook Ventus V12 Evo.
      - 2. Satz Winterreifen. Pirelli SnowSport 210. In 215 einfach zu schmall
      fuer die Leistung
      - 2. Satz Bremsscheiben und 3. Satz Bremsbelaege (s.u.)
      - "Testverbrauch" lt. BC auf 50.000km: 14.9l/100km (wobei zwischen 9.5 und >35l "alles" geht

      Da der Wagen auch ca. 4.500km auf der Nordschleife verbracht hat, wurden
      Reifen und Bremsen ueber Normalbetrieb belastet
      Was mich allerdings wirklich wurmt: es gibt keinerlei Verschleiss-Sensor oder
      Kratzbleche an den Belaegen - daher auch mal eine Scheibe durch abgefahrenen
      Belag geschrottet (zu einem hoechst schlechten Zeitpunkt... )

      Ich bin mit der Bilanz und dem Wagen an sich hochzufrieden
      Wer also mal einen Alltags-Heizer-Kombi (mit wirklich viel Stauraum) braucht,
      und die Preisliste fuer einen Audi RS6 fuer "spinnert" haelt, der sollte sich
      mal dieses Auto anschaun.
    • F40org
      Von F40org
      Der Eyecatcher Disco Volante 2012 vom Genfer Salon wird nun von Touring Superleggera in einer Kleinserie von 5 Stück gebaut.





      Als Basis dient der Alfa 8C, den man als Kunde Touring beistellen muss.







×