Jump to content
GallardoSpyder82

Klappen im Auspuff wichtig?

Empfohlene Beiträge

GallardoSpyder82   
GallardoSpyder82

Hallo, ich hab da mal ne frage....hab mir nen schönen F360 Modena F1 gekauft. Anfangs war ne Gruppe M Auspuffanlage Montiert. Die war zu heftig :oops:

Jetzt is die original anlage drauf. Der Verkäufer hat mir ne fernbedienung mitgegeben mit der ich die klappen steuern kann.

Ist es für den motor schädlich wenn ich die klappen im auspuff offen hab?

danke euch mal:wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tollewurst CO   
tollewurst

Hi, es schadet dem Motor ganz sicher nicht wenn die Klappen auf sind, ist halt nur fraglich was die Nachbarn davon halten:D

MfG Dominik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
servicemann CO   
servicemann
Hi, es schadet dem Motor ganz sicher nicht wenn die Klappen auf sind, ist halt nur fraglich was die Nachbarn davon halten:D

MfG Dominik

Kann ich nur zustimmen.Das einzigste Problem könnte der Nachbar werdenO:-) O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GallardoSpyder82   
GallardoSpyder82

hmm okay die nachbarn können mich mal :-)...8)

ein bekannter der nen neuen m6 fährt meinte dass bmw das offenstellen der klappen verweigert da der motor den rückstau irgendwie benötigt. aber ich bin da jetzt leider nicht der spezialist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kkswiss   
kkswiss

Die Klappe hat zwei Funktionen, eine wichtige und eine unwichtige (in unsern Augen).

Fangen wir mit der unwichtigen an:

Die Klappe regelt die Lautstärke.

Jetzt das wichtige:

Die Klappe wird vom Motor benötigt um ein gewisses Drehmoment beim Motor zu erzeugen.

Damit der Motor ein möglichst hohes Drehmoment hat sollten die Brennräume möglichst optimal mit dem Benzin/Luftgemisch gefüllt werden.

Im Motor sind aber im unteren Drehzahlbereich stark schwankende Zylinderdrücke. Ansaugen (Unterdruck) Ausblasen (Überdruck).

Durch diese extreme Unruhe ist der Füllgrad des Zylinders relativ schlecht.

Wenn nun eine Abgasklappe verbaut ist, entsteht im Auslasstrakt ein gewisser Gegendruck.

Dieser Gegendruck verbessert das Füllvolumen des Zylinders (da das Gasgemisch nicht so schnell aus dem Auslassventil entweichen kann). Also erzeugt der Motor mehr Drehmoment.

Ab einer gewissen Drehzahl entweicht mehr Abgas aus dem Zylinder als die jetzige Auspuffanlage entsorgen kann.

Nun öffnet die Abgasklappe und es können trotz höherer Drehzahl mehr Abgase entweichen.

Erleichternd für den Motor kommt jetzt hinzu, dass bei einer höheren Kolbengeschwindigkeit der Zylinderdruck nicht mehr so stark schwankt, da das Gemisch durch die hohen Geschwindigkeiten besser durch den Brennraum fliesst.

Ich an Deiner Stelle würde die Klappensteuerung so lassen wie sie ist.

Eine Rennauspuffanlage braucht keine Klappensteuerung, da ein Wettbewerbsfahrzeug sich nur im oberen Drehzahlband aufhält.

Mit dieser Anlage hast Du weniger Leistung "untenrum"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GallardoSpyder82   
GallardoSpyder82

okay, aber schadet dies dem motor wenn die klappe offen ist im unteren drehzahl bereich? hab nen schalter so ich die klappen steuern kann "auf und zu". die original anlage hört sich halt mit geschlossener anlage ziemlich affig an wie du sicherlich auch weisst :???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kkswiss   
kkswiss
die original anlage hört sich halt mit geschlossener anlage ziemlich affig an wie du sicherlich auch weisst :???:

Ja, mit dem Klang hast Du allerdings Recht.

Ob das Schäden geben kann, kann ich nicht sagen. Wäre nur eine Vermutung von mir und die will ich nicht abgeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Anonym16   
Gast Anonym16

du solltest mal mit Kai360 reden,

nur ist der ab jetzt für 2 wochen im Urlaub. Der kennt einen kleinen Trick, wie die Originalanlage gleich viel brutaler klingt:D

Er kommt übrigens zur charity nach Stuttgart,

da könntet ihr dein "leises" Problem vorher noch lösen.:wink:

irgendwo gibts hier auch einen Thread darüber

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
michael308 CO   
michael308

Hi Dieter,

die Fenbedienung hat er doch schon:wink: ,

der faule Kai hat früher nur nur die Stecker abgezogen....mittlerweile hat er aber auch´nen Schalter eingebaut.

Gruß

Micha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Toni_F355 CO   
Toni_F355
okay, aber schadet dies dem motor wenn die klappe offen ist im unteren drehzahl bereich?

NEIN, definitv nicht. Du hast eben nur weniger Drehmoment, sofern das bei einem solchen Fahrzeug überhaupt eine Rolle spielt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Capristo Exhaust CO   
Capristo Exhaust
Die Klappe hat zwei Funktionen, eine wichtige und eine unwichtige (in unsern Augen).

Fangen wir mit der unwichtigen an:

Die Klappe regelt die Lautstärke.

Jetzt das wichtige:

Die Klappe wird vom Motor benötigt um ein gewisses Drehmoment beim Motor zu erzeugen.

Damit der Motor ein möglichst hohes Drehmoment hat sollten die Brennräume möglichst optimal mit dem Benzin/Luftgemisch gefüllt werden.

Im Motor sind aber im unteren Drehzahlbereich stark schwankende Zylinderdrücke. Ansaugen (Unterdruck) Ausblasen (Überdruck).

Durch diese extreme Unruhe ist der Füllgrad des Zylinders relativ schlecht.

Wenn nun eine Abgasklappe verbaut ist, entsteht im Auslasstrakt ein gewisser Gegendruck.

Dieser Gegendruck verbessert das Füllvolumen des Zylinders (da das Gasgemisch nicht so schnell aus dem Auslassventil entweichen kann). Also erzeugt der Motor mehr Drehmoment.

Ab einer gewissen Drehzahl entweicht mehr Abgas aus dem Zylinder als die jetzige Auspuffanlage entsorgen kann.

Nun öffnet die Abgasklappe und es können trotz höherer Drehzahl mehr Abgase entweichen.

Erleichternd für den Motor kommt jetzt hinzu, dass bei einer höheren Kolbengeschwindigkeit der Zylinderdruck nicht mehr so stark schwankt, da das Gemisch durch die hohen Geschwindigkeiten besser durch den Brennraum fliesst.

Ich an Deiner Stelle würde die Klappensteuerung so lassen wie sie ist.

Eine Rennauspuffanlage braucht keine Klappensteuerung, da ein Wettbewerbsfahrzeug sich nur im oberen Drehzahlband aufhält.

Mit dieser Anlage hast Du weniger Leistung "untenrum"

SUPER erklährt kkswiss!!!!!!!! könnte glatt von mir kommen:-))! :-))! (obwohl es vom Motor zu Motor auch unterschiede gibt)

deshalb sind wir hergegangen und haben die Anlagen Staudrucküberwacht bzw. Staudruckgesteuert gebaut, damit man den Staudruck programmiert was dem Motor gut tud, und was Leistung kostet wird durch den Abgasklappen rausgelassen.

auf diesen Video

kanman es gut sehe, im geschlossenen zustand leiser als Serie ca 78 Dba und trotzdem 39 PS mehr Leistung.

Gruss Tony

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kkswiss   
kkswiss
SUPER erklährt kkswiss!!!!!!!! könnte glatt von mir kommen:-))! :-))! (obwohl es vom Motor zu Motor auch unterschiede gibt)

Das ist schön zu hören.

Ich weiss schon, allein der Unterschied zwischen lang und kurzhuber, aber das Problem für die Motorenentwickler bleibt bestehen.

Bestmögliche Füllung der Brennräume.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TR-512 CO   
TR-512
NEIN, definitv nicht. Du hast eben nur weniger Drehmoment, sofern das bei einem solchen Fahrzeug überhaupt eine Rolle spielt!

ja aber... wie jetzt. :-o Ich dachte bei uns spielt Leistung (Drehmoment) immer eine Rolle. 8)

Gruß Klaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RR-F360   
RR-F360

Also ich habe die Klappen beim Freundlichen öffnen lassen (Schlauch abziehen). Er meinte, das sei überhaupt kein Problem und führe zu keinen Schäden. Von Leistungsmangel habe ich auch noch nichts bemerkt. Denke, dass dies vielleicht auf der Rennstecke oder bei Top-Speed einen Einfluss haben könnte. Bei der sonntäglichen Ausfahrt merke ich keinen Leistungsverlust :D

Hatte bei meinem Porsche 996 C4 ebenfalls einen Klappenanlage verbaut. Wie viele sicherlich bereits wissen, kann diese über einen Schalter geöffnet und geschlossen werden. Habe diese so modifiziert, dass die Klappen entweder offen oder geschlossen waren (Original bei 30-70 Km/h geschlossen). Konnte auch da keinen Leistungsverlust feststellen. Ich glaube das System der Klappen ist bei beiden Fahrzeugen identisch. Es wurde jedoch empfohlen, für Top-Speed die Klappen zu schliessen. War jedoch für mich nicht relevant (CH 120 Km/h :-(((° )

Greetz

Ralph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Toni_F355 CO   
Toni_F355
ja aber... wie jetzt. :-o Ich dachte bei uns spielt Leistung (Drehmoment) immer eine Rolle. 8)

Gruß Klaus

Bitte nicht verwechseln: Leistung und Drehmoment sind 2 komplett unterschiedliche Paar Schuhe. Diese Klappe hat (neben Lautstärke) mit der Optimierung des Drehmomentes zu tun, NICHT mit der Leistung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tollewurst CO   
tollewurst

Leistung = Drehmoment x Drehzahl, wieso hat das nichts miteinander zu tun? :???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kkswiss   
kkswiss
Also ich habe die Klappen beim Freundlichen öffnen lassen (Schlauch abziehen). Er meinte, das sei überhaupt kein Problem und führe zu keinen Schäden. Von Leistungsmangel habe ich auch noch nichts bemerkt. Denke, dass dies vielleicht auf der Rennstecke oder bei Top-Speed einen Einfluss haben könnte. Bei der sonntäglichen Ausfahrt merke ich keinen Leistungsverlust :D

Hier ist leider ein Denkfehler drin, den Du aber nicht unbedingt fest stellst.

Die Klappe verhilft zu einem höherem Drehmoment bei geringeren Drehzahlen.

Ein höheres Drehmoment verhilft zu mehr Leistung.

Lassen wir das erst einmal so stehen.

Viele Sportwagenhersteller und Premiumhersteller kratzen das letzte Drehmoment aus dem Fahrzeug. Dies mit vielen Tricks. Einen grossen Anteil bringen variable Ansaugwege oder verstellbare Nockenwellen.

Einen geringen, ja fast zu vernachlässigenden Anteil bringt z. B. die Abgasklappe.

Nun wird diese Klappe aber verbaut weil:

A.) Der Fahrzeughersteller selbst durch diese Klappe das Drehmoment steigern kann.

B.) B.) Die Lautstärke der Auspuffanlage so geregelt wird das dieses Fahrzeug eine Strassenzulassung erhält.

C.) Das die Lautstärke der Auspuffanlage so geregelt wird das ein Suchtpotential für den Käufer erzeugt wird.

Und das entscheidende:

D.) Der Kunde es zahlt.

Ein Käufer eines Kleinwagens, mit 70 oder 80 PS legt sicher keinen Wert auf eine Abgasklappe. Diese würde den Kaufpreis des Fahrzeugs unnötig nach oben drücken. Gerade im unteren Preissegment ist der Markt hart umkämpft.

Und eine Abgasklappe würde bei einem leistungsschwachem Motor wenig bringen.

Da Leistung und Drehmoment fest miteinander verbunden sind, würde eine Drehmomenterhöhung von z. B. 3-4 NM ein oder zwei PS Leistung bringen.

Das steht in keinem Kosten/Nutzen-Verhältnis.

Da Dein Fahrzeug doch einiges mehr an Leistung hat macht sich die Differenz schon bemerkbar.

Allerdings heisst das nicht, dass Du im Alltagsverkehr diese Differenz wahrnimmst.

Auf einer Rennstrecke, z. B. Dijon, wo Du in einer engen Spitzkehre im geringen Drehzahlbereich beschleunigst, da lässt sich ein Leistungsunterschied mit der Zeitnahme messen.

Im Alltagsverkehr lässt sich aber sicher nicht sagen ob man mit oder ohne diese Klappe fährt, wenn nicht der Klangunterschied wäre.

Aus diesem Grund ist die Klappe auf der Rennstrecke, oder beim Topspeed nicht relevant, da sie offen ist.

Wie sich das Verhältnis Leistung vs Drehmoment verändert lässt sich sehr schön an dieser Berechnungsmöglichkeit darstellen.

Berechnungslink

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GallardoSpyder82   
GallardoSpyder82

okay dann mal vielen dank euch.....

Hier ist leider ein Denkfehler drin, den Du aber nicht unbedingt fest stellst.

Die Klappe verhilft zu einem höherem Drehmoment bei geringeren Drehzahlen.

Ein höheres Drehmoment verhilft zu mehr Leistung.

Lassen wir das erst einmal so stehen.

Viele Sportwagenhersteller und Premiumhersteller kratzen das letzte Drehmoment aus dem Fahrzeug. Dies mit vielen Tricks. Einen grossen Anteil bringen variable Ansaugwege oder verstellbare Nockenwellen.

Einen geringen, ja fast zu vernachlässigenden Anteil bringt z. B. die Abgasklappe.

Nun wird diese Klappe aber verbaut weil:

A.) Der Fahrzeughersteller selbst durch diese Klappe das Drehmoment steigern kann.

B.) B.) Die Lautstärke der Auspuffanlage so geregelt wird das dieses Fahrzeug eine Strassenzulassung erhält.

C.) Das die Lautstärke der Auspuffanlage so geregelt wird das ein Suchtpotential für den Käufer erzeugt wird.

Und das entscheidende:

D.) Der Kunde es zahlt.

Ein Käufer eines Kleinwagens, mit 70 oder 80 PS legt sicher keinen Wert auf eine Abgasklappe. Diese würde den Kaufpreis des Fahrzeugs unnötig nach oben drücken. Gerade im unteren Preissegment ist der Markt hart umkämpft.

Und eine Abgasklappe würde bei einem leistungsschwachem Motor wenig bringen.

Da Leistung und Drehmoment fest miteinander verbunden sind, würde eine Drehmomenterhöhung von z. B. 3-4 NM ein oder zwei PS Leistung bringen.

Das steht in keinem Kosten/Nutzen-Verhältnis.

Da Dein Fahrzeug doch einiges mehr an Leistung hat macht sich die Differenz schon bemerkbar.

Allerdings heisst das nicht, dass Du im Alltagsverkehr diese Differenz wahrnimmst.

Auf einer Rennstrecke, z. B. Dijon, wo Du in einer engen Spitzkehre im geringen Drehzahlbereich beschleunigst, da lässt sich ein Leistungsunterschied mit der Zeitnahme messen.

Im Alltagsverkehr lässt sich aber sicher nicht sagen ob man mit oder ohne diese Klappe fährt, wenn nicht der Klangunterschied wäre.

Aus diesem Grund ist die Klappe auf der Rennstrecke, oder beim Topspeed nicht relevant, da sie offen ist.

Wie sich das Verhältnis Leistung vs Drehmoment verändert lässt sich sehr schön an dieser Berechnungsmöglichkeit darstellen.

Berechnungslink

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Holgi348ts CO   
Holgi348ts
Hier ist leider ein Denkfehler drin, den Du aber nicht unbedingt fest stellst.

Die Klappe verhilft zu einem höherem Drehmoment bei geringeren Drehzahlen.

Ein höheres Drehmoment verhilft zu mehr Leistung.

Lassen wir das erst einmal so stehen.

Viele Sportwagenhersteller und Premiumhersteller kratzen das letzte Drehmoment aus dem Fahrzeug. Dies mit vielen Tricks. Einen grossen Anteil bringen variable Ansaugwege oder verstellbare Nockenwellen.

Einen geringen, ja fast zu vernachlässigenden Anteil bringt z. B. die Abgasklappe.

Nun wird diese Klappe aber verbaut weil:

A.) Der Fahrzeughersteller selbst durch diese Klappe das Drehmoment steigern kann.

B.) B.) Die Lautstärke der Auspuffanlage so geregelt wird das dieses Fahrzeug eine Strassenzulassung erhält.

C.) Das die Lautstärke der Auspuffanlage so geregelt wird das ein Suchtpotential für den Käufer erzeugt wird.

Und das entscheidende:

D.) Der Kunde es zahlt.

Ein Käufer eines Kleinwagens, mit 70 oder 80 PS legt sicher keinen Wert auf eine Abgasklappe. Diese würde den Kaufpreis des Fahrzeugs unnötig nach oben drücken. Gerade im unteren Preissegment ist der Markt hart umkämpft.

Und eine Abgasklappe würde bei einem leistungsschwachem Motor wenig bringen.

Da Leistung und Drehmoment fest miteinander verbunden sind, würde eine Drehmomenterhöhung von z. B. 3-4 NM ein oder zwei PS Leistung bringen.

Das steht in keinem Kosten/Nutzen-Verhältnis.

Da Dein Fahrzeug doch einiges mehr an Leistung hat macht sich die Differenz schon bemerkbar.

Allerdings heisst das nicht, dass Du im Alltagsverkehr diese Differenz wahrnimmst.

Auf einer Rennstrecke, z. B. Dijon, wo Du in einer engen Spitzkehre im geringen Drehzahlbereich beschleunigst, da lässt sich ein Leistungsunterschied mit der Zeitnahme messen.

Im Alltagsverkehr lässt sich aber sicher nicht sagen ob man mit oder ohne diese Klappe fährt, wenn nicht der Klangunterschied wäre.

Aus diesem Grund ist die Klappe auf der Rennstrecke, oder beim Topspeed nicht relevant, da sie offen ist.

Wie sich das Verhältnis Leistung vs Drehmoment verändert lässt sich sehr schön an dieser Berechnungsmöglichkeit darstellen.

Berechnungslink

Wahnsinn !

Ich bin echt immer wieder erstaunt, was ihr für ein Fachwissen habt. Dachte bisher immer, die Klappen hätten nur was mit der Lautstärke zu tun.

Nun habe ich mit deinem kurzen Abriß das Prinzip Abgas(gegen)druck, Drehmoment, etc. verstanden.

Vielen Dank !!! :-))! :-))! :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tollewurst CO   
tollewurst

Absolut perfekt kkswiss :-))! :-))! :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Capristo Exhaust CO   
Capristo Exhaust
Wahnsinn !

Ich bin echt immer wieder erstaunt, was ihr für ein Fachwissen habt. Dachte bisher immer, die Klappen hätten nur was mit der Lautstärke zu tun.

Nun habe ich mit deinem kurzen Abriß das Prinzip Abgas(gegen)druck, Drehmoment, etc. verstanden.

Vielen Dank !!! :-))! :-))! :-))!

ein wichtiger Faktor ist auch...dass man eine ziemlich offene Abgasanlage bauen kann, und das Fahrzeug kann ohne unangenemen Dröhnen im innenraum gefahren werden,ganz lästig kann es sein... bei ca. 2600Upm und 3000 Upm wenn man mit einen hohen Gang Fährt, oft macht das fahren dann kein Spass mehr, mit eine Klappensteuerung ist das Dröhnen komplett weg.

Gruss Tony

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RR-F360   
RR-F360

Super erklärt kkswiss :-))! :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×