Jump to content
Earl

Lamborghini Espada

Empfohlene Beiträge

bozza CO   
bozza

Gibts von dem blauen Fiat 238 auch noch Fotos? :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jarama VIP CO   
Jarama

HugoServatius hat meinen Espada fotografiert, na sowas! ;o))).

War noch mit der ollen Innenausstattung.

 

Hier ein paar Bilder mit der neuen Innenausstattung in verschiedenen Stadien. Ist ein echter Spass das Armaturenbrett raus und vor allem wieder rein zu bauen. Gibt aber Gelegenheit Brems- und Kupplungszylinder ohne gebrochene Finger zu erneuern, die Elektrik zu sanieren etc. *seufz* ;o)). Bei dem "Fertigbild" fehlt noch die mittlerweile montierte Abdeckung des Klima-Expansionsventils, ich weiss ...

Dash.jpg

interior1.jpg

interior3.jpg

Ich habe übrigens das Instrumentenbrett der Mittelkonsole aus Alu neu gemacht (lasergeschnitten), davon gleich 10 Stück. Wer eines braucht, sage Bescheid. Passt nur für frühe Espada Ser. II mit Uhr in der Mittelkonsole.

DSC_0303_klein.JPG

Und hier noch ein historisches Foto. Bemerkenswert der enorm kleine Karrosseriespalt unter der Motorhaube, moderne Quailtätmanager hätten Ihre Freude .... ;o)))))))

Auch Interessant, zählt mal die Anzahl der Füße sowie die Anzahl der Schuhe .... *lach*

Espada Schuhgirls.jpg

bearbeitet von Jarama
  • Gefällt mir 7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jarama VIP CO   
Jarama

Der Vollständigkeit halber ;o)) hier ein eigenes Foto der Kiste.

Offensichtlich gerade kurz nach dem TÜV Termin (siehe oktogonale Radmuttern statt die Flügelteile ...) .....

Espada1_klein.jpg

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jarama VIP CO   
Jarama

So, der Espada hat wieder 2 Jahre TÜV (direkt, nicht Werkstatt), ohne Mängel, wie üblich :). Selbstschrauber halt ;).

 

Ich staune immer wieder, dass der Espada im Gegensatz zum (frühen) Jarama thermisch auch bei Hitze, wie heute, so stabil ist, Wasser und Öl bei knapp 80° und nicht mehr (wenn man nicht vergisst den 2. Lüfter im Stau anzuschalten). Klimaanlage funktioniert zwar, ist aber nicht so wirklich effektiv (verglichen mit modernen Fahrzeugen). Aber allemal besser als dieses komische System bei der Serie I.

 

Gibts hier eigentlich noch jemanden mit einem Espada (oder Jarama)?

bearbeitet von Jarama

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
planktom VIP   
planktom
vor 59 Minuten schrieb Jarama:

Gibts hier eigentlich noch jemanden mit einem Espada (oder Jarama)?

@Ultimatum hat  einen Jarama...irgendwo finden sich mbm bilder im Forum...

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ultimatum CO   
Ultimatum
Am 26. August 2016 um 11:00 schrieb Jarama:

Gibts hier eigentlich noch jemanden mit einem Espada (oder Jarama)?

wer hat nach mir gerufen?

ja, besitze einen espada serie 2 sowie den jarama s. weiterhin einen urraco p250s und einen ausgebrannten jalpa ;-)

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jarama VIP CO   
Jarama

Ah, toll! Zumal mir der Urraco auch schon immer gut gefallen hat. Das mit dem Jalpa hört sich aber nicht wirklich gut an ...

 

Früher oder später Serie II Espada?

 

Und, laufen die Vehikel alle gut (mal abgesehen vom Jalpa)? Mein Jarama ist hoffentlich im Frühjahr wieder zusammen (man beachte, dass da noch keine Jahreszahl steht ... :D).

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jarama VIP CO   
Jarama

Ha, an diesem prächtigen Wochenende war auch der Espada dran. Zwar nicht so prompt angesprungen, wie der Monti, liegt aber wohl auch daran, dass die choke-Hebel der linken Vergaser (rechts gibts keine) nicht angeschlossen sind.

 

So langsam gewinne ich nach all den ausgeführten technischen Arbeiten Zutrauen zu dem Wagen, es auch mal auf den Landstraßen ein bissl fliegen zu lassen. Läuft alles perfekt und hört sich ja schon dramatisch an, wenn er ein bissl höher gedreht wird :D. Und die (selbst-) überholten Bremskraftverstärker funktionieren auch perfekt, das Bremsgefühl unterscheidet sich kaum von modernen Fahrzeugen. Ich habe nie verstanden, was Leute gegen die Girling MK2a haben, außer dass die teuer sind. Lassen sich aber ohne großen Geldaufwand, dafür aber mit einigem Zeitaufwand, sehr gut überholen.

bearbeitet von Jarama
  • Gefällt mir 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ultimatum CO   
Ultimatum

mein espada läuft auch super,  meiner lief kürzlich nach dem winter problemlos an: warten bis das klackern der benzinplumpe langsamer und leiser wird, dann knapp 10x das gaspedal treten, schlüssel umdrehen und er lief gleich an und rund dazu. einen choke benutze ich gar nie.

 

ich habe das alte fahrwerk umbauen lassen, poste das später mal im jarama thread. die alten federn / dämpfer waren verbraucht und sind sehr schwer. diese habe ich aufgehoben. drin ist jetzt ein modernes und verstellbares fahrwerk. das ist keine maßnahme für ein museumsauto, für einen lamborghini der gefahren wird, war das aber die beste investition ever! eine sichere und sportlich betonte strassenlage, ohne an Komfort einzubüssen. das ganze zu einem drittel des vorherigen gewichts und ein fahrverhalten, beinahe wie in einem modernen porsche. dazu wurden auch gleich die reifen erneuert, die sind jetzt wichtiger als bisher.

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jarama VIP CO   
Jarama
vor 3 Stunden schrieb Ultimatum:

ich habe das alte fahrwerk umbauen lassen, poste das später mal im jarama thread.

 

Ja, mache das, sehr interessant. Die originalen Dämpfer/Feder-Einheiten kann man ja in die Ecke stellen und aufheben, wie Du sagst.

 

Die originalen Konis waren jedenfalls mal eine Zeitlang ein echtes Problem, Koni hat keine überholt und wer noch Gute hatte, hat durchaus nen Tausender das Stück aufgerufen. Vermutlich hat sich das mittlerweile ein bissl gebessert und irgendwelche Spezis haben sich der Überholung angenommen.

 

Allerdings hatte ich beim Jarama nie etwas an der Strassenlage zu meckern, wobei vorher/nachher Erlebnisse bestimmt immer eindrucksvoll sind (war ja bei meinem Monti auch so, der hatte (werks-) original allerdings eine wirklich gräusliche Straßenlage).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vw-fahrer   
vw-fahrer

29699602np.jpg

 

29699603qv.jpg

 

29699604hz.jpg

 

29699605se.jpg

 

29699607eg.jpg

 

29699608js.jpg

 

Gruß - Stefan

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vw-fahrer   
vw-fahrer

8-)

 

31572389ps.jpg

 

31572390ye.jpg

 

31572391hx.jpg

 

31572392ct.jpg

 

31572393ng.jpg

 

Gruß Stefan 

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fridolin_pt CO   
fridolin_pt

Gay :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • Siggi53
      Für alle  die im Bodensee-Gebiet wohnen gibt es jetzt auch den Lamborghini Service  in Singen.
      Da werden sich manche freuen.
    • Svitato
    • Ultimatum
      vielleicht interessiert es die hier mitlesenden gallardo besitzer: 
       
      die deutschen lamborghini niederlassungen und service-stützpunkte bieten noch bis ende märz einen kostenlosen check up aller gallardo modelle an, also die 500 bis 570 ps modelle. dabei werden auf eventuell anfallende arbeiten und ersatzteile auch sonderkonditionen gewährt.
    • F430Matze
      Moin Racer!
       
      Die Termine für unseren Carpassion Trackday 2018 stehen fest:
       
      1) Sonntag, 15. April 2018, 7-17 Uhr // SALZBURGRING
      2) Sonntag, 2. September 2018, 8-18 Uhr // BILSTER BERG
       
      Der Preis liegt für uns beim Salzburgring wie letztes Jahr inkl. 1 bis 2 Boxen (je nach Teilnehmerzahl) wieder bei 320 Euro, beim Bilster Berg kann ich noch keine genauen Angaben machen, da wir noch nicht wissen, was die Boxen kosten werden, es wird aber wahrscheinlich bei etwa 500 bis 550 Euro liegen. Die Miete ist dort deutlich teurer und wie ZK-Andi schon im alten Thread schrieb, ist vom Bilster Berg selbst ein "Sicherheitspaket" mit dabei.
       
      Also Hotel könnt ihr beim Bilster Berg mal einen Blick auf den gräflichen Park werfen:
      http://www.graeflicher-park.de/hotel/sport/bilster-berg-drive-resort.html
       
      Anmeldung bitte wieder direkt bei Markus unter Verweis auf unseren Carpassion Trackday:
       
      ZK-Trackdays.de
      Markus Zwahr
      An der Biberwiese 13
      D - 82110 Germering
      zwahr@zk-trackdays.de
       
      Wettertechnisch war die letzten 7 Jahre beim ZK Saisonauftakt am Salzburgring im April alles gut.
      Sollte dennoch ein Blizzak nahen, gibt es das Startgeld natürlich zurück, also lasst euch nicht abschrecken.

      Im September erwarten uns sowieso 28 Grad und Sonne. 
       
      Hier noch ein kleines Video von letztem Jahr:
       
      Würde mich sehr freuen, wenn ihr wieder zahlreich erscheint. 

      Lg,
      Mathias
       
    • Jarama
      Ich reiche einmal ein paar Bilder nach zu der Renovierung des Interieurs des Espada vor 2 Jahren.
       
      Ich hatte zunächst alles selbst ausgebaut und zerlegt. Alle Zierelemente wurden entfernt und von mir separat aufgearbeitet. Die insofern "nackten" Teile wurden zum Sattler gebracht, der die Teile allesamt neu bezogen hat, und zwar in der Originalfarbe dieses Fahrzeuges ab Werk. Die neu bezogenen Teile habe ich dann wieder zusammen gebaut, mit all den Zierteilen versehen und eingebaut. Wenn nicht das Fahrzeug vor Ort beim Sattler ist, gehts m.E. nur so, weil ja auch noch eine Vielzahl von Löchern in das neue Leder eingebracht werden müssen, und zwar an genau der richtigen Stelle ....
       
      Interessant fand ich, dass alle Panele der Innenausstattung mit der Karosserienummer "180" beschriftet waren, selbst kleinere Komponenten.

       
      Interessant auch die Qualität der werksoriginalen Teile, teilweise. Möglicherweise dem Umstand geschuldet, dass mein Vehikel einer der allerersten Serie II ist, noch in 1969 produziert. Hier als Beispiel das Armaturenbrett der Mittelkonsole.
       

       
      Das war ein PVC Teil, dessen Locher und Aussparungen nach einer Laubsägenarbeit der Grundschule aussahen. Der Kunststoff war natürlich auch verzogen und wellig geworden. Deshalb hatte ich aus Alu dieses Teil neu anfertigen lassen. Datensatz mit Bemaßungen erstellt und per Laserschnitt herstellen lassen. Ich habe noch ein paar übrig (der Preis für eines oder für 10 war unwesentlich unterschiedlich)

       
      Die komplett erneuerte Innenausstattung sah dann so aus.
       

       
      Hierbei wurde auch darauf geachtet, die originalen Perforationsmuster in den Sitzbezügen herzustellen.

       
      Der Zusammenbau der Komponenten, Anbau von Zierelementen und Einbringungen aller Löcher braucht PLATZ.

       
      Das Armaturenbrett einzubauen war ein böse Fummelei und hat mir so manchen Fluch entlockt. Es ist an den beiden Stirnseiten mit jeweils 3 Verschraubungen an Tragblechen befestigt. Die äußeren Schraubenköpfe sind wegen der Türen nicht mit normalem Werkzeug zugänglich. Innen die Muttern aufzubringen bedarf der Verrenkung und eher schlanke Finger. Es darf einen nicht stören, wenn der eine oder andere Hautfetzen von den Pfoten geschält wird. Dabei Fotos zu machen (selbst oder von Anderen) würde nur Mordgelüste erzeugen.
       
      Vor dem Einbau des Armaturenbretts wurde die gesamte Elektrik darunter und in der Mittelkonsole saniert. Das umfasste insbesondere auch die Erneuerung von Kontakten in diversen Vielfachsteckverbindern, die teilweise recht stark korrodiert waren. Da kommt man nämlich sonst nie wieder dran. Ansonsten war diverser Unfug von Elektropfuschern zu beseitigen.
       
      Nach provisorischer Montage (nur das Armaturenbrett schon fest drin) wurden die ganzen elektrischen Komponenten getestet. Wäre blöd das alles endzumontieren und dann funktioniert die Hälfte nicht. Das sieht dann so aus.

       
      Natürlich ging dies oder das zunächst nicht, das wurde dann schnell i.O. gebracht. Hier dann das nahzu fertige Ergebnis, an den unteren Seite der Mittelkonsole fehlten im Foto noch Verkleidungselemente
      .
       
      So sieht das dann im Detail und wieder ordentlich aus.
       

       
      Die komplette Mittelkonsole ist übrigens jedenfalls bei diesem Fahrzeug aus Holz gezimmert, recht simpel. Ansonsten sind die meisten Panele aus Glasfaser-verstärktem Kunststoff. Möglicherweise haben spätere Serie II auch die Mittelkonsole aus GFK, beim Jarama ists jedenfalls schon bei frühen Fahrzeugen so.

×