Jump to content
G1zM0

Jay Leno´s E85 Chevrolet Corvette C6RS (große Bilder)

Empfohlene Beiträge

G1zM0 CO   
G1zM0

2007-Jay-Leno-E85-Corvette-Badging-1280x960.jpg

GREEN AND MEAN: JAY LENO’S E85-CAPABLE Z06-INSPIRED C6RS CORVETTE BOASTS 600 HP AND ALTERNATIVE-FUEL CAPABILITY

LAS VEGAS – “Tonight Show” host Jay Leno’s predilection for performance cars is no secret, but many fellow enthusiasts may not know that he is keenly interested in alternative fuels. To prove that red-blooded power mixes easily with a touch of green, Leno partnered with Pratt & Miller – the engineering company that builds and campaigns C6.R Corvettes – to develop a modified Corvette Z06 that is capable of running on E85 ethanol. It was unveiled at the 2007 SEMA Show.

More than merely a conversion of the stock LS7 engine to E85 capability, Leno’s alternative-fuel supercar is powered by a custom, 8.2L (500-cubic-inch) all-aluminum small-block V-8 that pumps out approximately 600 horsepower and 585 lb.-ft. of torque.

“The C6RS is the result of an idea we hatched to prove that high-performance cars and alternative fuel technology weren’t diametrically opposed concepts,” said Leno. “I love the idea of having 600 horsepower at my disposal, but using a homegrown alternative to gasoline.”

The engine is built around a custom aluminum cylinder block that was CNC-milled from a single block of billet aluminum. And while the cylinder heads, intake system and dry-sump oiling system are stock LS7 components, the engine – which has larger bore and stroke dimensions than the 7.0L (427-cubic-inch) LS7 – uses a one-off reciprocating assembly, including a forged steel crankshaft, forged rods and forged pistons. Katech Engines, the company that builds engines for the Corvette C6.R racing program, developed the engine.

The fuel system and engine control computer were modified to accommodate E85, and spent gases exit through a Corsa exhaust system. Supporting the 600-horse engine’s power is a blueprinted and strengthened T-56 six-speed transmission and a high-performance Centerforce dual-friction clutch.

C6.R inspiration

On the outside, Leno’s bad and black C6RS emulates the styling of C6.R racecars, with wider front and rear fenders and a wider rear fascia with an integrated spoiler on top and a racing-style diffuser at the bottom (the diffuser incorporates an LED-lit backup lamp). A C6.R-style waterfall hood front fender louvers, rockers and lower grille opening further define this special Corvette – and all of the car’s front-end panels are made of carbon-fiber, including custom brake air ducts routed through the front fenders. With all of its body modifications, Leno’s C6RS is 1.6 inches wider than stock.

The C6.R’s – and production Corvette’s – aerodynamically styled bodywork is designed to slice efficiently through the wind, which helps enhance fuel mileage.

The race-ready look of the car is enhanced with a quartet of BBS wheels that feature racing-type locking center hubs. The forged aluminum 18-inch front wheels and 19-inch rear wheels ride on Michelin P295/30ZR18 and P345/30ZR19 tires, respectively.

Adding authenticity to the car’s custom bodywork was the involvement of Pratt & Miller. The company took on the task of crafting Leno’s Corvette into a street-going replica of the racecars, which included installing or fabricating a host of unique components, including:

• A custom DeWitt high-capacity radiator with dual cooling fans

• A carbon-fiber ram-air induction system

• Carbon-fiber inner fender panels that vent hot air from the engine compartment

• Brembo brakes with six-piston mono-block calipers in front and four-piston rear calipers

• Dyna-Mat used throughout the cabin and chassis to reduce interior noise

While the exterior and drivetrain were inspired by the racetrack, the C6RS’s cabin exudes luxury, with premium touches and enhancements from Genuine Corvette Accessories that include a two-tone shift knob and boot; leather-covered console armrest, parking brake handle and boot; an interior trim kit, racing-style pedal covers and more.

With its 600 horses on tap and domestically produced E85 fuel in the tank, Jay Leno’s alternative-fueled C6RS is an all-American supercar that proves high performance and environmental consciousness go together like the Corvette and checkered flags.

2007-Jay-Leno-E85-Corvette-Engine-1280x960.jpg

2007-Jay-Leno-E85-Corvette-Front-And-Side-1280x960.jpg

2007-Jay-Leno-E85-Corvette-Interior-1280x960.jpg

2007-Jay-Leno-E85-Corvette-Rear-And-Side-1280x960.jpg

Echt hübsches Teil!:-o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rodemarc   
Rodemarc

Die Farbe ist cool. Sieht so Matt aus. Kommt das nur auf den Bildern so rüber oder ist das in Echt so?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
G1zM0 CO   
G1zM0

Dürfte wirklich ein mattes schwarz sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FutureBreeze   
FutureBreeze

nein - ist nicht matt, schaut euch einfach mal den lack bei der geöffneten motorhaube an!

Leider sehr stark geshopt die bilder :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MikeRR   
MikeRR

Ich hab die Bilder schon vor einiger Zeit gesehen, und die wurden leider so verschandlet das es aussieht als wärs nichtmal ein reales Auto sondern eine PS-Bastelei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bonito   
Bonito

man kanns auch übertreiben mit ps... die reifen sehen ja echt so aus als hätten sie garkeine berührung zum boden und sind drangeshoppt wegen den schatten. aber innenraumfarbe ist schon ok.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GutziC6   
GutziC6
Die Sitze sind ja nur noch...

Wenn ich ergänzen darf: ...geil!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
servicemann CO   
servicemann

Ich finde das Teil nicht schlecht,besonders der Innenraum gefällt mir auserordentlich gut:-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
G1zM0 CO   
G1zM0
Ich finde das Teil nicht schlecht,besonders der Innenraum gefällt mir auserordentlich gut:-))!

Wenn das ein Ferraribesitzer sagt, dann heißt das schon was! :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chris3000   
chris3000

Sieht um einiges besser aus als auf den Bildern.

Die blonde Dame sieht aber auch nicht schlecht aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Faultier   
Faultier

Eine Vette ganz nach meinem Geschmack :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Reggie   
Reggie

Das Ziel war es von Pratt & Miller (CTS-V / C6-r Rennstall) mit der C6RS perfomanceässig das Maximum aus der Z06 herauszuholen

und somit so nahe wie möglich an die C6-r zu kommen, ohne die Alltagstauglichkeit aufs Spiel zu setzten...

Diese NS-Rundenzeit möcht ich mal sehen!...

2008-PrattMiller-Chevy-Corvette-01-800.jpg

2008-PrattMiller-Chevy-Corvette-03-1280.jpg

late

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
S.Schnuse CO   
S.Schnuse

Die Sitze sehen aus wie vom Z3 M-Roadster, also saugeil! :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×