Jump to content
Schroedi

Mercedes S320 W140 Vibrationen in der Lenkung zwischen 70-90 kmh

Empfohlene Beiträge

Schroedi   
Schroedi

Hallo,

folgendes Problem gibt's am Fahrzeug meines Vaters:

wenn man ca 70kmh fährt spürt man Vibrationen in der Lenkung die bis ca 80kmh immer stärker werden, von 80-90 gleichbleibend stark sind und bei 100 wieder weg sind.

Fahrzeug ist ein Mercedes S320 BJ 98 152.000km

Nach einer Testfahrt (könnte ja auch sein, dass Papa sich das einbildet:lol: - war dann aber wirklich wahr) hab ich mal die vorderen Reifen abmontiert und die Bremsscheiben nach Rissen abgesucht - nix. Wellen haben die auch nicht.

Könnte da vielleicht ein Wuchtgewicht in der Felge abgeflogen sein?

Mein Vater hat das Phänomen erst auf der Autobahn bemerkt, nachdem er schon 2 Wochen nicht mehr BAB gefahren ist, wenn ein Gewicht fehlen sollte ist die Stelle also schon verdreckt, so dass man das nicht mehr sehen könnte.

Aufgefallen ist mir, dass die Reifen auf einer Fahrzeugseite falsch rum draufgezogen sind (gegen den Fahrtrichtungspfeil). Ich glaube aber nicht, dass es daher kommt, da die Reifen schon 2 Jahre alt (und auch schon so lange falsch rum auf der Felge ) sind und bisher kein derartiges Problem festzustellen war.

Also, weiß vielleicht jemand Rat?

Das für mich verwunderliche ist, dass die Vibrationen ab 100 wieder verschwinden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Psychodad   
Psychodad

Bei der Kilometerleistung werden es wohl die Achsmanschetten sein. Für unausgewuchtete Felgen ist die Geschwindigkeit ein wenig zu langsam.

Sollte man auf jeden Fall machen lassen, sonst wird es auf die Dauer bedeutend teurer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schroedi   
Schroedi

Werden die nicht beim Service gewechselt wenn sie sichtlich altern? Der Wagen hatte vor ca nem halben Jahr seinen letzten Service bei MB hinter sich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fordtuner-jens   
fordtuner-jens

also bin gelernter kfz-mechaniker und die antriebswellenmanschetten können es auf gar keinen fall sein!

ich würde die reifen auswuchten lassen und richtig rum montieren lassen dann sollte das problem behoben sein!

mfg jens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CarJack83   
CarJack83

Hatte das Problem mal an einer E-klasse, da waren es auch die Reifen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Psychodad   
Psychodad
also bin gelernter kfz-mechaniker und die antriebswellenmanschetten können es auf gar keinen fall sein!

Das mag sein. Ich habe allerdings exakt das selbe Auto und auch exakt das selbe Problem gehabt. Sollte man auf jeden Fall ins Auge fassen wenn ein Auswuchten der Räder nichts bringt.

Ich bin mir jetzt aber auch nicht mehr sicher, ob man das Achsmanschetten nennt. Achsschenkel? Das Gedächtnis...X-)

War auf jeden Fall vorne eine Verstrebung, für die es bei DC einen extra Reperatursatz gibt. Ist wohl ein bekanntes Problem. Ich kann genaueres dazu sagen, wenn ich die Unterlagen vom Steuerberater wieder habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Telekoma   
Telekoma

Wozu hat ein Hecktriebler eigentlich vorne Achsmanschetten? :???:

Die sind doch eigentlich nur an den Antriebswellen um die Gelenke zu schützen, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Psychodad   
Psychodad

Wie gesagt, mir ist die genaue Bezeichnung leider entfallen.:oops:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Streetfighter   
Streetfighter

Ich denke mal du redest von den Querlenkergummis oder auch -lager. Kann natürlich sein, da das Rad dadurch nicht mehr formschlüssig stabil gehalten wird und wenn die Geschwindigkeit in den Bereich der Eigenfrequenz des Systems kommt dann können dadurch Vibrationen entstehen.

Es ist allerdings auch nicht unmöglich dass es die Reifen sind.

Einfach mal die Kiste hochheben und die Querlenker mit einem Stemmeisen an den Gummis bewegen. Ein wenig Spiel ist ok, einen Defekt merkt man jedoch sofort.

Andernfalls halt wie bereits gesagt die Reifen richtig herum montieren und nochmals wuchten lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schroedi   
Schroedi

Ich hab mittlerweile auf Winterreifen (die diesmal auch richtig rum drauf sind) gewechselt.

Da mein Dad zwei Wochen im Urlaub war (geflogen nicht mit dem Auto) ist die Sache irgendwie in Vergessenheit geraten, ich werde ihn mal fragen ob das Problem immernoch da ist. Wenn's weg ist sind tatsächlich die Sommerreifen schuld.

Auf jeden Fall schon mal DANKE für die Rückmeldungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schroedi   
Schroedi

Zur Info,

Problem ist nach dem Reifenwechsel verschwunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×