Jump to content
markuswth

Slick50 im Motor/Getriebe

Empfohlene Beiträge

markuswth   
markuswth

hat schon jemand erfahrung mit slick50 getriebezusatz im 355.

der 2. gang ist ja bekanntlich nicht so prickelnd :-((

danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Autofokus   
Autofokus

Ich habe noch keinen Schalter-Ferrari mit prickeldem 2. Gang gefahren, wenn er kalt war! Ich fahre schon automatisch erster-dritter Gang und nimm den zweiten nur zum Runterschalten.

Schmiert beim 355er nicht auch das Getriebeöl das Differenzial?

Wenn ja, rutsch dir mit Slick in jeder leichten Kurve dauernd das Differenzial durch.

Das hat zur Auswirklung, dass du ab und zu ein Fibrieren in der Hinterachse spürst.

Kauf Dir lieber ein vernünftiges Mehrbereichsöl. Mit dem falschen Getriebeöl kannst Du allerdings auch schnell das kostbare Getriebe ruinieren. Frage besser beim Freundlichen nach, welches Öl mehr prickelt! :-)

Grüße

Rob

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cinquevalvole CO   
cinquevalvole

Castrol hat vor 2 Jahren noch TAF-X SAE 75W-90 empfohlen.

Inzwischen schreiben sie: SAF-XO SAE 75W-90.

Alle 2 Jahre oder 20.000 km.

Damit sollte man mal anfangen bevor man sich Additive überlegt.

Danach sollte man sein Getriebe warmfahren.

Letzlich schaltet es sich doch sehr gut wenn die Drehzahl passt.

Die optimale Drehzahl ist beim Sportgetriebe grundsätzlich etwas höher als beim xyz, im 355 Hochdrehzahlkonzept sowieso.

O.k., in der Stadt ist das natürlich weniger fun.

Wenn es dann immer noch schlecht schaltet, ist es defekt oder das Schaltgestänge verstellt.

Dann muss man die Ursache beseitigen, ggfs. mit Neuteilen.

Mit Slick will ich keine Erfahrung machen. 8)

Kann mir aber gut vorstellen, daß sich der eine oder andere Verkäufer damit kurzfristig behilft. O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
michael308 CO   
michael308

Hi @ all,

von diesen Slick 50 Getriebezusätzen ist 100% abzuraten.

Als Getrieboel kann ich jedem Ferrarifahrer das Motulgear 300 emfpehlen.

Dieses Öl ist spürbar besser ist als das bekannte Castrol SAF-XJ und ermöglicht sogar ein schalten in den 2.Gang,..... bei kaltem Getriebe:wink: .

Gut, ein wenig nachdruck ist bei einigen Fahrzeugen erforderlich, aber ich habe mich wirklich gewundert das dieses Öl so viel ausmacht.

Gruß

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
markuswth   
markuswth

wie sieht es denn mit dem " normalen " slick 50 als motorölzusatz aus.

viele sagen dem zeug ja ware wunder zu ??

danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tollewurst CO   
tollewurst

bestimmt super, und magneten sparen sprit, links drehendes benzin bringt bessere beschleunigung.............

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bonito   
Bonito
bestimmt super, und magneten sparen sprit, links drehendes benzin bringt bessere beschleunigung.............

und getriebesand wirkt auch wunder ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cinquevalvole CO   
cinquevalvole
Hi @ all,

von diesen Slick 50 Getriebezusätzen ist 100% abzuraten.

Als Getrieboel kann ich jedem Ferrarifahrer das Motulgear 300 emfpehlen.

Dieses Öl ist spürbar besser ist als das bekannte Castrol SAF-XJ und ermöglicht sogar ein schalten in den 2.Gang,..... bei kaltem Getriebe:wink: .

Gut, ein wenig nachdruck ist bei einigen Fahrzeugen erforderlich, aber ich habe mich wirklich gewundert das dieses Öl so viel ausmacht.

Gruß

Michael

Vorsicht, das SAF-XJ kommt in den 348 und nicht in den 355! :-o

Wer das misachtet wird womöglich enttäuscht und wechselt deshalb zu Motul.

X-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
michael308 CO   
michael308
Vorsicht, das SAF-XJ kommt in den 348 und nicht in den 355! :-o

Wer das misachtet wird womöglich enttäuscht und wechselt deshalb zu Motul.

X-)

Richtig Patrick,

allerdings wird das SAF-XJ auch für 308/ 328 empfohlen:wink:

Auf das Motul Öl kam ich erst später(eigentlich zu spät:wink: ).

Teste doch mal selber das Motul Gear 300 im Getriebe und das V300 im Motor:wink: ..........schweineteuer aber richtig gut:-))!

Gruß

Michael

ps.:Nichts gegen Castrol, als ich mein Getriebeöl nach 30000 km gewechselt habe sah es aus wie neu........und keine Abriebspuren am Magneten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cinquevalvole CO   
cinquevalvole

allerdings wird das SAF-XJ auch für 308/ 328 empfohlen:wink:

Auf das Motul Öl kam ich erst später(eigentlich zu spät:wink: ).

Teste doch mal selber das Motul Gear 300 im Getriebe und das V300 im Motor:wink: ..........schweineteuer aber richtig gut:-))!

Gruß

Michael

ps.:Nichts gegen Castrol, als ich mein Getriebeöl nach 30000 km gewechselt habe sah es aus wie neu........und keine Abriebspuren am Magneten

Habe seit 2 Jahren das Castrol hat TAF-X SAE 75W-90 drin. Funktioniert gut.

Wenn ein 355 Fahrer von TAF-X SAE 75W-90 auf Motul Gear 300 eine Verbesserung erfahren hat,

bin ich geneigt das auch zu testen.

Ansonsten kommt vorm Einmotten das "neue" Castrol SAF-XO SAE 75W-90 rein.

BTW: Bitte nicht überfüllen, die "5 Liter" gehen nicht ganz rein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tollewurst CO   
tollewurst

glaube hier wäre das mit dem Getriebesand dann als Ausleich im Differential angebracht, erhöht die Haftung und verhindert ein Durchrutschen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org

Ich habe von SLICK50 noch nichts Gutes gehört. Gibt es ja schon ewig. Läuft sich nie so richtig tot.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CountachQV VIP CO   
CountachQV

Benutz mal die Suchfunktion, das Thema haben wir durch, ein leider mittlerweile verstorbenes Mitglied (Günther) hat einige gute Beiträge dazu geschrieben.

Meine Erfahrung, man Astra GSI16v brauchte vor Slick50 0,4l Öl/1000km, nach Slick 50 1l/1000km, benzinverbrauch gleich, besser gelaufen auch nicht (wie auch).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RSR 2.9   
RSR 2.9

@ F40org

Stimmt!

Wenn es so toll wäre,warum wird es dann nicht im Hochleistungsbereich,sprich Motorsport eingesetzt?Eine höhere Belastung für mechanische Teile gibt es wohl nicht!

Ein universelles Additiv für sämtliche,unterschiedliche Werkstoffe in Getrieben oder Motoren:-o

Komisch,daß für spezielle Werkstoffe und Legierungen extra Schmierstoffe mit entsprechenden Additiven verwendet werdenO:-)

Gruß,

RSR

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CountachQV VIP CO   
CountachQV

Der hersteller all dieser Teflon-Additive wollte die Verwendung schon verbieten lassen, Teflon hat nämlich den Nachteil dass es bei einer bestimmten Temperatur ausflockt...

Das Zeug kommt nicht in meine Motoren :puke:

Was ich verwende ist Moly Slip von Liqui Moly, der MolybdänZusatz, Molybdän wird in den Lagern als Schmiermittel verwendet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RSR 2.9   
RSR 2.9

In meine Motoren auch nicht:puke:

Ein weiterer Aspekt ist,daß das Teflon in Verbindung mit einigen Zylinderwerkstofflegierungen einen Abriss des Schmierfilms bewirkt,Ergebnis: Motorschaden!

Fazit:Nix reinschutten,was nicht rein gehörtO:-)

RSR

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F.Talbot   
F.Talbot

Meine damalige Werkstatt hat die "Schaltung" mit einem unbekannten "Zaubermittel" geschmiert. Die Schalterei war für die folgenden 3-4.000 km fantastisch. :D

Das ganze (ärgerliche) hakleige Prozedre ergibt sich ja meist nur im kalten Zustand.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
poldi99 CO   
poldi99

ich habe das auch mal in meiner Jugendzeit probiert. Hat aber, ausser das mir etwas Geld gefehlt hat, nix gebracht.

Deswegen bin ich der Meinung, dass ein gutes Motoröl wichtiger ist. Vor allem bei solchen Hochleistungsmotoren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
poldi99 CO   
poldi99
Meine damalige Werkstatt hat die "Schaltung" mit einem unbekannten "Zaubermittel" geschmiert. Die Schalterei war für die folgenden 3-4.000 km fantastisch. :D

Das ganze (ärgerliche) hakleige Prozedre ergibt sich ja meist nur im kalten Zustand.

und was war nach den 3-4000km?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Autofokus   
Autofokus
wie sieht es denn mit dem " normalen " slick 50 als motorölzusatz aus.

viele sagen dem zeug ja ware wunder zu ??

danke

Also ich glaube schon, dass dieses Slickzeug vielleicht ganz gut für normale Motoren/Getriebe ist, aber die Tests vom TÜV etc. wurden alle mit normalen Motoren gemacht.

Keiner dieser Motoren war so richtig getuned, drehte kaum so richtig über 5000 Umdrehungen, keiner machte das Öl so heiß, etc.

Es kann also sein, dass dieses Zeug bis zu einer bestimmten Belastung überdurchschnittlich gut funktioniert, aber darüber hinaus plötzlich das Gegenteil macht.

Also Schmierfilm reisst, etc... wie hier schon erwähnt.

Ich glaube die Tests vom TÜV Bayern wurden mit OPEL Corsa Motoren gemacht, also sicher kein Vergleich zu einem Ferrarimotor.

Ich wäre deshalb lieber vorsichtig.

Du kannst ja auch das Zeug mit deinem Ferrari testen und wenn es schief geht, baust du den TÜV/SLICK geprüften Corsa Motor mit Getriebe ein :D

Viel Erfolg, bzw. gib uns bescheid, wenn wir dir beim Einbau des TÜV-SLICK geprüften Corsa Motors helfen sollen!

Rob

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×