Jump to content
Atilla

Fragen zum e93 Cabrio

Empfohlene Beiträge

Atilla   
Atilla

Hallo,

auf der Suche nach einem schönen Cabrio dass auch 4 Leuten Platz bietet bin ich recht schnell fündig geworden. Naja eigentlich gab es auch kaum Kandidaten. Eos & Co. sind zu langweilig, CLK nicht mehr frisch und der A5 kommt erst 2009. Vorher wollte ich aber noch ein paar Fragen loswerden und hoffe sie hier beantwortet zu bekommen.

Das Auto soll geleast werden und daher werde ich an der Optik bis auf die Felgen wohl nichts verändern können. Vom Aussehen her sagt mir das AC Schnitzer Bodykit am meißten zu, aber ich glaube das kann ich wohl knicken. Naja, einen Standart 3er Cabrio möchte ich auch nicht, daher werde ich, wenn es anders nicht geht, das M-Paket mitbeordern.

Hier meine Fragen:

Kann man die Kopfstützen im Fond abmontieren?

320er ausreichend motorisiert? (Führerscheinerwerb noch nicht so lange her, würde dann im Laufe der Zeit am Motor Hand anlegen)

Farbe soll weiß sein, passend dazu die schönste Lederkombination?

Welche Sonderausstattungen sollten mit an Bord sein? (außer Navi)

Erfahrungenberichte?

Ich danke vorab schonmal.

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chip CO   
chip

Willkommen bei CP...:-))!

Eine Frage auf jeden Fall beantwortet und zwar die zur Leistung. Natürlich reicht ein 320er in der Regel für alle Alltagssituationen voll aus. Aber wer jetzt schon Tuning im Hinterkopf hat, der sollte doch besser direkt zum größeren Motor greifen. Führerschein hin oder her, das ist nicht nur eine Frage der Erfahrung sonder auch der Selbstdisziplin und die ist im 320er genauso gefordert wie im 330er etc. Also, lieber direkt eine Nummer größer und später ein Serienfahrzeug weiterverkaufen anstatt ein Tuningauto in das richtig Geld investiert wurde welches vieleicht sogar eine enttäuschendes Ergebnis beschert hat, da die Saugmotoren ja eh nicht unbedingt so einfach spürbar zu verbessern sind.

Wenn es das Schnitzer BodyKit sein soll, dann lease doch direkt über Schnitzer, die sollten damit keine Probleme haben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Solero99   
Solero99

Kopfstützen abmontieren?? Eher nicht... Soweit ich weiss, sind diese so verstärkt, dass sie quasi als Ersatz für den Überrollbügel dienen. Du würdest also einen nicht unwesentlichen Teil des Sicherheitskonzepts abbauen. Das sieht die Leasingfirma sicher nicht so gern...

Farbe weiss: habe schon von einer Leasingfirma gehört, dass weisse leasecars nicht angenommen werden wg. dem unsicheren Wiederverkaufswert in drei bis vier Jahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
master_p   
master_p
Kopfstützen abmontieren?? Eher nicht... Soweit ich weiss, sind diese so verstärkt, dass sie quasi als Ersatz für den Überrollbügel dienen. Du würdest also einen nicht unwesentlichen Teil des Sicherheitskonzepts abbauen. Das sieht die Leasingfirma sicher nicht so gern...[...]

Stimmt nicht so ganz. Die Kopfstützen ansich sind nicht verstärkt. In ihnen verläuft aber das Überrollschutz-System, welches bei einem Unfall bzw. bei zu starker G-Belastung herausschießt.

Also ich möchte jetzt echt nicht altklug daherreden, aber wenn ich die Anfrage schon wieder höre, dann klingeln bei mir die Alarmglocken. Gerade erst den Führerschein gemacht, dann schon einen 3er leasen(!) und das am besten mit Schnitzer-Krawall-Optik und wenn wieder Kohle da ist, dann am besten auch noch Motor-Tuning am 4-Zylinder... Das wird doch nie etwas!

Leasing lohnt sich genau in einem einzigen Fall. Wenn die gesparten Barmittel mehr Gewinn versprechen, als die Leasingrate bzw. Nutzung herausgerechnet. Wenn Du das Fahrzeug least (z.B. über 5 Jahre), dann ist das Geld danach komplett weg. Davon hast Du keinen einzigen cent nachher wieder übrig. Ein Leasing für Privatleute ist in den meisten Fällen investitionsmäßig gesehen Schwachsinn und soll eigentlich nur dazu dienen nach außen mehr zu zeigen, als man eigentlich hat. Dann könnte man nämlich auch quasi einen Mietwagen auf Dauer nehmen. Aber das wiederum hat einen extrem schlechten Ruf, wegen der Geldverschwendung.

Warum soll es also ein E92 sein, wenn E46 und E36 ebenfalls 4 Sitzplätze bieten? Nur um damit vor der Eisdiele herumzuposen? Ich will hier wirklich nichts unterstellen, aber solche Fragen gehen eigentlich immer gleich aus. Das lehrt hier einfach die Erfahrung.

Da Du beim (Privat-)Leasing ja so ca. 10% Anzahlung machst und der Wagen sicherlich nicht unter 50.000€ zu haben ist, würde ich Dir raten nochmal weitere 5.000€ zu sparen und dann für 10.000€ einen guten Gebrauchten zu kaufen. Da kannst Du dann Felgen, Aerodynamik-Kit und Motorleistung so sehr verändern, wie es Dein Geldbeutel hergibt.

Sorry, für den vielleicht etwas rüden Ton und wenn alles oben genannte nicht zutrifft, dann freue ich mich für Dich und herzlich Willkommen bei CP.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Viktor   
Viktor

Zitat master-p:

Da Du beim (Privat-)Leasing ja so ca. 10% Anzahlung machst...

Atilla hat doch gar nicht gesagt, daß er privat leasen wird.

Aber stimmt schon, rein privat würd ich das auch nicht machen - lieber nen schönen E46-Cabrio kaufen, der bietet mindestens genausoviel Spaß!

Jetzt zum Thema:

Den 320er 4-Zylinder würd ich als Luftpumpe bezeichnen - vor allem in so einem schweren Auto wie dem Cabrio. Und irgendwie hat so ein soundloses Motörchen in einem Cabrio nichts zu suchen... Ich würde lieber an der Ausstattung sparen und dafür einen 6-Zylinder nehmen!

Das Schnitzer-Programm mitzuleasen sollte kein Thema sein, bei unserem Händler kein Problem.

Farblich würde ich zum Alpinweiß schwarzes Leder nehmen - ein super Kontrast (haben unseren zumindest so bestellt)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
master_p   
master_p

Stimmt er hat nicht gesagt, dass er privat leasen möchte. War ja auch nur ein Beispiel. Wobei ich mir persönlich nicht vorstellen kann, dass jemand für die Firma ein Fahrzeug least, welches von AC-Schnitzer so umgebaut wird und dann sollen auch noch die Kopfstützen abmontiert werden und dazu noch Motortuning. Ich denke nicht, dass eine Firma sowas an ihren Firmenfahrzeugen gutheißen wird. Davon abgesehen, dass ein tiefgreifendes Motortuning von keiner Leasingfirma angenommen wird.

Nunja wie auch immer. Ich habe ja nur gesagt, dass bei mir bei sowas die Alarmglocken läuten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Atilla   
Atilla

Vorab einen herzlichen Dank für die Antworten. Hatte nicht damit gerechnet, dass meine Fragen so schnell und so gut beantwortet werden.

Zu den Kopfstützen: Ganz einfach, meiner Meinung nach würde der Wagen ohne sportlicher und schnittiger aussehen. (Und das wollen wir doch alle von unseren Autos, oder?! :D ). Allerings wäre es jetzt auch kein Beinbruch, wenn man sie nicht abmontieren könnte, habe die Frage halt nur aus Interesse gestellt.

Zum Leasing: Da ich dem Staat nicht so gerne mein Geld in den Rachen stecke, habe ich vor das Auto gewerblich zu leasen. Wird also ein Firmenwagen. Zur Beruhigung, das Auto wird mich geschäftlich nicht repräsentieren.

Zum Auto: Ich bin ein Autonarr, war aber nie sonderlich ein BMW-Freak oder dergleichen, aber der e93 hat es mir wirklich angetan, deshalb kommt für mich nur dieses und kein älteres Modell in Frage. Aus wirtschaftlichen Gründen, könnte ich mir, wenn ich das Auto in sehr naher Zukunft leasen würde, wohl nur den Vierzylinder in Frage. Naja, ich nenne mal einen finanziellen Rahmen, bis ca. 36' €. Da ich das Auto aber nicht unbedingt jetzt direkt haben muss und ich auch kein Problem habe, noch ein paar Monate mit meinem grünen Twingo rumzudüsen, könnte ich auch bis zum nächsten Frühling warten. Wäre dann ein 325i preislich in meiner Klasse? Weiß muss er auch nicht unbedingt sein, ist halt auch meine persönliche Lieblingsfarbe. In grau, schwarz oder monacoblau wäre auch es immernoch ein Traumauto für mich.

Zum Auto und dem Bodykit in Verbindung mit dem Leasing: Könnte ich nicht an einen gebrauchten e93 der mit 35.000 € taxiert ist ein Schnitzer Bodykit anbringen lassen und dann gewerblich leasen?

Wenn ja, wo? (Wohne PLZ 42)

Ach ja, könnte mich jemand bzgl. der Kosten des Schnitzer Bodykits noch aufklären? Nicht, dass ich mir hier falsche Hoffnungen mache.

@Master_P: Falscher Alarm. So einer bin ich nicht. Bin halt autogeil (wie so ziemlich jeder in diesem Forum) und warum sollte ich mir keine Gedanken darüber machen einen 3er zu leasen, wenn ich es finanziell ohne Absenkung meiner Lebensqualität stämmen kann? Es ist ja nicht so, dass ich für das Auto lebe. Da ich dich nun aufgeklärt habe, wirst du mir (m)einen 3er bestimmt gönnen, was dich sehr sympathisch macht.

Außerdem habe ich Zahnprobleme und stehe deshalb nicht so sehr auf Eis :lol:

Beste Grüße

Atilla :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×