• Willkommen bei Carpassion.com...

    ... Europas großer Sportwagen-Community. Aktuell können Sie als Gast bereits jetzt schon gewisse Beiträge und Inhalte sehen. Möchten Sie jedoch Zugang zu weiteren exklusiven Inhalten haben oder selbst Beiträge verfassen, können Sie sich völlig kostenlos und unverbindlich bei uns neu anmelden. Als zusätzlichen Bonus sehen registrierte Carpassion.com-Mitglieder weniger Werbung!


Felix

Nissan GTR vs. 997TT

42 posts in this topic

auf worldcarfans.com finde man in den letzten tagen ja die wildesten spekulationen über den nächsten monat (tokyo motorshow) kommenden Nissan GTR.

9070922.003.Mini1L.jpg

vor ein paar tagen las ich über einer angebliche 7:38 auf dem NBR und das Nissans erklärtes ziel, schneller als der 911 Turbo zu sein, erfüllt wäre.

http://www.worldcarfans.com/9070922.003/nissan-gt-r-record-setting-ring-run und http://www.worldcarfans.com/9070924.013/nissan-gt-r-clearest-shots-yet

heute nun eine weitere meldung, das gestern vormittag die strecke gesperrt wurde und 3 GTRs u.a. pilotiert durch Horst von Saurma auf rekordfahrt unterwegs seinen. irgendwas unter 7:35 solle angeblich realistisch sein.

9070924.013.Mini8L.jpg

was ist eurer meinung von dem ganzen trubel zu halten?

gruß,

felix

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

der 997TT ist ja, laut den Japanern, der erklärte Gegner des GTR.

Aber dass der GTR den TT so abhängen soll halte ich nicht für realistisch.

Ich denke wir sollten mal abwarten was "offizielle" Tests für Zeiten ausspucken.

Share this post


Link to post
Share on other sites

wenn die Japaner das ziel haben, den TT zu schlagen, werden sie das auch tun!

Dafür stecken sie ja verdammt viel Entwicklungsarbeit hinein!

Ein Projekt hat doch immer ein Ziel! und wenn die Resourcen für ein solches Projekt gut bemessen sind, so wird ein Projektziel wohl auch einzuhalten sein.

Nur stellt sich dann eben die Frage wie Nissan das anstellt ;-)

Vielleicht wird der TT ja auch mit dem Facelift wieder zurückschlagen :-D

So bleibt das spielchen spannend!

Dass sie den CGT einholen halte ich aber für unwahrscheinlich, zumal der CGT die ganzen zeiten ohne sportreifen gefahren ist.

Der GTR wird aber wohl sportbereift gewesen sein ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

als basis fährt der GT-R auf Dunlop Sport. in der Black sowie der Premium Edition steht er auf Bridgestone RE070 welche auch auf einem foto ganz gut zu erkennen sind.

die deutsche seite ist jetzt online gegangen und wird sich wohl in den nächsten tage mit immer mehr infos füllen.

http://www.gtrnissan.com/index.de.de.html

bisher habe ich nur USD und YEN preise gesehen, rechnet man diese um liegt man bei grob 48.000 € für den Nissan GT-R.

Share this post


Link to post
Share on other sites

für die black edition, und ich nehme an, das das der Turbo konkurent werden soll, sind aber sicher mehr fällig.

Leisten soll der GTR bis zu 550 ps, wobei die 550ps sicherlich im Top Model, in der BE, zu finden sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

wobei auch die 48.000€nicht repräsentativ sind, ihr habt den deutschland aufpreis vergessen, 60 000 könnt schon eher hinkommen

Share this post


Link to post
Share on other sites

also ich gehe mal auch eher von 60.000€ aus, aber ich schätze das man dafür auch ne ganze menge performance bekommt. in der nähe eines 997turbo halte ich für realistisch, nur halt zum halben preis.

technisch gibts zwar viele spekulationen. aber sicher ist halt nur ein 3,8liter V6-biturbo, ein recht ausgetüfteltes allrad-system ähnlich dem der vorgänger (stark mitlenkende hinterachse) und ein automatisiertes getriebe, ob nun sequentiell oder mit doppelkupplung ist noch nicht bekannt.

so wie mir bekannt ist, werden wohl alle 3 editionen erstmal den gleichen motor und leistungsdaten haben. ich schätze mal so um 480ps. evtl. stärkere varianten (evo, v-spec, nismo... und wie sie alle heissen) sind natürlich sind nach gewisser zeit absolut denkbar.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Warum gewinnt Nissan eigentlich nicht alle Tourenwagen-Meisterschaften, wenn schon ihre aufgepumpten Familien-Kutschen schneller als die meisten Supersportler sind? :ichbindoo

Share this post


Link to post
Share on other sites
wenn die Japaner das ziel haben, den TT zu schlagen, werden sie das auch tun!

Genauso wie sie in der F1 alles bügeln... :wink:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bitte mal wieder sachlich werden. Es ging um den Vergleich GTR vs. TT. Ich glaube niemand will ernsthaft behaupten, dass die Japaner alles und überall bügeln. Man muss sich als Autofirma (wie als normaler Mensch auch) Ziele setzen. Manche haben das scheinbar nicht verstanden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
wenn die Japaner das ziel haben, den TT zu schlagen, werden sie das auch tun!

Wieso, ist doch nicht sooo unrealistisch damit nen Audi TT zu schlagen O:-)

Nee, im Ernst. Der alte R33 hat ja schon unter 8min für die NS gebraucht, das hat ja schon fast an den aktuellen Turbo rangereicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wieso, ist doch nicht sooo unrealistisch damit nen Audi TT zu schlagen O:-)

Nee, im Ernst. Der alte R33 hat ja schon unter 8min für die NS gebraucht, das hat ja schon fast an den aktuellen Turbo rangereicht.

WTF? Wo hat das Ding die Zeit geholt?

Entschuldigt die Nachfrage, aber was man über den Skyline so hört, tönt für mich mitunter etwas arg nach TFATF. Leistungsgewicht und Luftwiderstand machen es auf den Geraden schwer und in den Kurven dürfte eine Limousine auch nicht unglaublich schnell sein. Die Bremsen sind laut Wiki durchschnittlich und eine Rennstrecke besteht nunmal nicht nur aus Kurven-Ausgängen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hi,

der 997TT ist ja, laut den Japanern, der erklärte Gegner des GTR.

Aber dass der GTR den TT so abhängen soll halte ich nicht für realistisch.

Ich denke wir sollten mal abwarten was "offizielle" Tests für Zeiten ausspucken.

Ich finde es vollkommen in Ordnung von Nissan sich an der Benchmark zu orientieren!

Ein Ergebniss auf Ferrari-Niveau wäre aber bereits ein "Achtungserfolg" und aufgrund der Anlagen durchaus machbar ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube wenn Nissan das so nach aussen trägt, den 997TT schlagen zu wollen, werden die das auch schaffen.

Wenns nicht machbar gewesen wäre,hätten sie dieses "Ziel" sicher nicht so an die Öffentlichkeit getragen!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Warum gewinnt Nissan eigentlich nicht alle Tourenwagen-Meisterschaften, wenn schon ihre aufgepumpten Familien-Kutschen schneller als die meisten Supersportler sind? :ichbindoo

Hehe, genau so was ähnliches hat der R32 damals in der japanischen Tourenwagenmeisterschaft gemacht.

29 Rennen 29 Siege.

Gegner waren damals unter anderem Ford Sierra Corthworth

Nach der Saison wurde dann der Skyline aus dem Tourenwagensport verbannt, weil man gegen dieses Fahrzeug damals quasi nicht gewinnen konnte und die Tourenwagenrennen dardurch langweilig wurden - ist ja auch doof wenn der Sieger quasi sowieso schon fest steht.

Der R33 war der erste Serienwagen oder straßenzugelassene Wagen (weiß nicht mehr genau) der unter 8min um die Nordschleife geprügelt wurde.

WTF? Wo hat das Ding die Zeit geholt?

Entschuldigt die Nachfrage, aber was man über den Skyline so hört, tönt für mich mitunter etwas arg nach TFATF. Leistungsgewicht und Luftwiderstand machen es auf den Geraden schwer und in den Kurven dürfte eine Limousine auch nicht unglaublich schnell sein. Die Bremsen sind laut Wiki durchschnittlich und eine Rennstrecke besteht nunmal nicht nur aus Kurven-Ausgängen.

Der Skyline ist in der Tat stark in diversen (weniger realistischen:D ) Filmen als getunte "Karre" zu sehen.

Der Luftwiderstand war schlecht, das stimmt.

Dafür hat der Wagen einen bomben Motor und ein absolut hammer Fahrwerk.

Das macht ihn in Kurven sowie beim rausbeschleunigen extrem stark.

Seit wann ist ein Skyline GTR eine Limousine:???:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Siege sind relativ. Ferrari 550/575, Corvette C5, Aston Martin DB9, Viper, ... waren alle in namhaften Serien erfolgreich, während Supersportler à la Murcie, S7, Spyker, ... hinterher fuhren und ihr wisst wohl alle warum.

(Nicht zu vergessen die Holden-Seriensiege beim Bathurst 1000...)

Der Falken-Skyline war beim 24h-Rennen doch nie besonders erfolgreich.

Ich, als darwinistisch denkender Mensch, wundere mich nur darüber, dass fast alle Sportwagen so ziemlich gleich aussehen, während ein vom Konzept her eher unsportlicher Wagen (Limousine, laut Wiki) die Wunderwaffe sein soll...

7:59 --- 154.822 km/h -- Nissan Skyline R33 GT-R, Dirk Schoymans (Autocar magazine 97)

...

8:01.72 153.984 km/h -- Nissan Skyline R33 GT-R, (Best Motoring video "Carrera Invasion")

...

8:22.38 147.617 km/h -- Nissan Skyline R32 GTR (Best Motoring video "Carrera Invasion")

...

8:28 --- 145.984 km/h -- Nissan Skyline GTR, 277 PS

...

8:37 --- 143.443 km/h -- Nissan Skyline GTR V-Spec, 350 PS

...

8:37.10 143.415 km/h -- Nissan GTR V, 350 pS (Top Gear maagzine)

......

8:20 für den R32 GT-R mit Nissan-Testfahrer laut Wiki

Wenn man die oberste Zeit nimmt ist er gute 10 s schneller als andere Supersportler seiner Zeit. (Mit was für Reifen und welcher inoffiziellen PS-Zahl auch immer.)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Design eines Autos macht erst mal ja nicht schnell.

Ein M3 ist auch ein Coupe dessen Äußeres stark an eine Limo angelehnt ist.

Der Unterschied zwischen Coupe und Limousine besteht ja eigentlich nur in der Anzahl der Türen.

Das die Skylines relativ hässliche Autos sind verneine ich durchaus nicht :wink: - gute Leistungen bringen sie aber.

Letztendlich ging es ja um den Vergleich 997Turbo vs neuen Skyline GTR.

Ich glaub schon, dass sich der Nissan da nicht verstecken muss, selbst wenn man eine der schlechteren Zeiten nimmt die er auf der NS gebracht hat ist das immernoch auf dem Niveau des zu der Zeit aktuellen Turbo Porsches.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das Design eines Autos macht erst mal ja nicht schnell.

Ein M3 ist auch ein Coupe dessen Äußeres stark an eine Limo angelehnt ist.

Der Unterschied zwischen Coupe und Limousine besteht ja eigentlich nur in der Anzahl der Türen.

Nee, die Karosserie hat z. B. gar keinen Einfluss auf Luftwiderstand und Auf-/Abtrieb...

Sportwagen haben ihr typisches (ähnliches) Aussehen, weil sie nach den gleichen Gesetzen der Physik darauf getrimmt wurden, auf Rennstrecken schnell zu sein. (richtige Sportwagen zumindest)

Der Skyline ist, ob es einem nun passt oder nicht, eine getunete Familien-Kutsche und entspricht überhaupt nicht dem gängigen Sportwagen-Ideal.

Darum auch meine Frage danach, wie und wo der Skyline seine unglaublichen Rundenzeiten herausfährt. (für die ich im Internet übrigens keine Bestätigung finden konnte)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nee, die Karosserie hat z. B. gar keinen Einfluss auf Luftwiderstand und Auf-/Abtrieb...

Sportwagen haben ihr typisches (ähnliches) Aussehen, weil sie nach den gleichen Gesetzen der Physik darauf getrimmt wurden, auf Rennstrecken schnell zu sein. (richtige Sportwagen zumindest)

Der Skyline ist, ob es einem nun passt oder nicht, eine getunete Familien-Kutsche und entspricht überhaupt nicht dem gängigen Sportwagen-Ideal.

Darum auch meine Frage danach, wie und wo der Skyline seine unglaublichen Rundenzeiten herausfährt. (für die ich im Internet übrigens keine Bestätigung finden konnte)

9070924.013.Mini8L.jpg

Also ich seh hier einen Sportwagen... würdest du mir bitte erklären wo genau der Familienwagen ist?

Share this post


Link to post
Share on other sites

das verstehe ich wohl genausowenig wie mario. Der in kommende GTR hat seinen beinamen skyline verloren.

The name is Nissan GT-R , wie hier schön zu lesen: http://www.nissan.co.jp/GT-R/PREORDER/

die silhouette entspricht der serie und gefällt mir für einen jap. sportwagen mal wirklich, modern und eigenständig.

img2.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

R34-Basis-Familienwagen

R34-Familienwagen mit 2 Türen und Spoiler

Das ist der Wagen (inkl. seiner Vorgänger), der Wunderzeiten fahren soll. (Natürlich ohne 300 Extra-PS und "Quali-Slicks mit Strassenzulassung". )

Der neue GT-R basiert auf dem 350Z, der trotz Frontmotor ein Sportwagen ist.

Jedoch soll der GT-R um 1800 kg schwer sein, weshalb man angeblich auf die Allrad-Lenkung verzichtet.

Wie auch immer. Hoffentlich kommt der GT-R bald in den Supertest.

(Sollte der 997 Turbo dort nicht auch Zeiten um 7.40 fahren? :wink: )

Nissan is reportedly going after the lap record of the Porsche Carrera GT.

Wie steht es eigentlich um die Strassenzulassung bei http://www.youtube.com/watch?v=iwtyZosuPNE? X-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Edit: @Gt Conzept, Du hast recht, es gibt 4 Türer.

Nur trifft trotzdem m. E. die Bezeichnung "getunte Familienkutsche" für die GT-Rs nicht zu.

Aber dass der neue GT-R auf dem 350Z basiert, wäre mir neu. Die Basis für den Motor soll die gleiche sein. Ansonsten ist der Rest neu soweit ich weis.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Versteh ich nicht. Die Sport-Versionen basieren doch auf dem normalen Skyline und eine 4-türige Limousine mit 4 oder 5 Plätzen und Frontmotor ist für mich eine "Familien-Kutsche".

Beim 2. Punkt hast du recht. Scheinbar habe ich mir irgendwo verlesen und dazu kam wohl noch, dass der GT-R dem 350Z etwas ähnelt.

Die Motorsportabteilung von Nissan (Nismo) hat 2005 nochmals eine letzte Serie von Skylines GT-R R34 produziert. Da es keine fabrikneuen GT-R dieser Baureihe mehr gab, wurden 20 Gebrauchtwagen mit möglichst wenig gefahrenen Kilometern gekauft (bis 20.000 Meilen). Hierfür hat man die entsprechenden Wagen bis auf die Grundstruktur zerlegt und den Wagen komplett überarbeitet. Kostenpunkt der Aktion: ein Wagenpreis von 160.000 US-Dollar. Der Motor wurde auf 2,8 Liter aufgebohrt, hat größere Turbolader bekommen und leistet nun ca. 500 PS. Möglich wären 630 PS, aber damit ließen sich keine gesetzlichen Abgaswerte mehr einhalten. Die Bremsen wurden aufgewertet (6 Kolben-Bremssättel vorne), eine 2 Scheiben-Kupplung eingebaut, neue Aerodynamikteile angepasst (Frontschürze, Seitenschweller, Kotflügel, Motorhaube usw.) und ein 3-fach verstellbares 20.000 US-Dollar Sachs-Fahrwerk verbaut, dazu Karosseriekomponenten aus Carbon und weitere Rennsportteile.

Getunete Familien-Kutsche. Im wahrsten Sinne des Wortes. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

ist ja doch etwas vor der offiziellen presentation durchgeschlüft. die zahlen klingen ja ganz toll, aber dafür müsste der wagen eigentlich mehr als die spekulierten 480ps haben, oder sehe ich das falsch?

motor_trend_cover_dec.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now