Jump to content
KingKarl

Porsche cayenne...wahnsinn!!!!

Empfohlene Beiträge

KingKarl   
KingKarl

HI

Also wir haben am Mittwoch in Wolfsburg unsern neuen Polo (nix besonderes ;) ) abgeholt.Als wir allerdings mit so einer kleinen bahn auf werkstour waren stand er da,der Erste Porsche Cayenne den ich gesehen hab.Er ist total breit,liegt seh tief (auf Fotos sieht er sehr hoch aus) und sieht hammergeil aus.Das ist bis jetzt der schönste Geländewagen den ich bisher gesehen hab.Selbst der AMG ML 55 aus unserem Ort kann den Porsche nicht übertreffen.

Also,schaut euch das Ding an und sagt mir eure Meinung,ich auf jeden Fall bin total überzeugt

cya :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
M@rtin   
M@rtin

Hab schon vor zwei Wochen einen gesehen in Berlin (Olivaer Platz).

Das war Mitternacht, der stand an der Ampel gegenüber. Ich dachte zuerst "Seit wann haben Ami-Geländewagen Xenon?" Aber die Scheinwerfer kamen mir schon irgendwie bekannt vor und als er losbeschleunigte hatte ich die Gewissheit - es war ein Cayenne. Ob es nun der S oder der Turbo war kann ich nicht genau sagen, war ja dunkel. Ich tippe auf "S" .

So in Realität sieht er wirklich viel besser aus als auf den Bildern, und hat für eine Geländeschaukel eine ganz schöne Beschleunigung...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
porsche81   
porsche81
HI

......Er ist total breit,liegt seh tief (auf Fotos sieht er sehr hoch aus) und sieht hammergeil aus.....

cya :wink2:

damit ist nur bewiesen, dass porsche für das neue nutzfahrzeugprogramm auch tieferlegungssätze sowie verbreiterungen anbietet. O:-)O:-)O:-):D:D:D

gruss vom porsche

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MxMagnum   
MxMagnum

ich kann eure aussagen nur bestätigen!

bin mit meinem vater am do nach Hamburg, über die A7, gefahren!

wir sind relativ schnell auf der linken spur gefahren, als auf einmal 4 (!!) Cayenne S rechts neben uns austauchten!

auf einem war ein aufkleber "erprobungsfahrzeug", sie hatten schwarze felgen, schwarze Endrohre, und schwarze heckschürzen!

2 waren blau/schwarz 2silber!

dass kennzeichen aller wagen war LG XXX XX, wo auch immer das sein mag :-?

ich hätte nicht gedacht dass der wagen in der realität so imposant daher kommt!

es war einfach wahnsinn!

leider sind die fahrer sehr langsam gefahren, ca 130km/h!

aber einer hat mich sogar, wegen meiner neugierigen Blicke, gegrüßt :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mobile   
mobile

TV-Tipp:

Mo, SAT-1, Blitz-Spezial, 18:50 Uhr: Porsche-Bericht über die Entwicklung des Cayennes.

Gruß

mobile

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
master_p   
master_p
...dass kennzeichen aller wagen war LG XXX XX, wo auch immer das sein mag :-? ...

"LG" ist das Kennzeichen für Lüneburg. Das ist ein kleines verschlafenes Dorf südlich von Hamburg. Sehr gut für Vmax-Erprobungsfahrten, denn von Lüneburg geht eine Zweispurige, so gut wie nie befahrene, NoLimit-Autobahn ab. Herrlich zum fahren und direkt vor meiner Haustür *hahahaha*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Silencer911   
Silencer911

@ master_p

Die Strecke kenne ich auch sehr gut!!! Nur sind manche Lüneburger sehr radikal was platz machen angeht! (Gerade letztlich auf der Probefahrt mit dem VW Phaeton erlebt).

Aber die Strecke ist an trockenen Sonntagen der absolute Geheimtipp!

Gruß Philipp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Masterblaster   
Masterblaster

Ich habe schon letztes Jahr Herbstferien Erlkönige auf der Autobahn gesehen! Waren natürlich komplett verklebt, aber der Sound war cool. Dann haben die auch noch am gleichen Rastplatz angehalten wie wir, und ich bin natürlich sofort gucken! Leider lag die Kamera ganz unten im Kofferraum :evil::puke: Als ich einen der Fahrer gefragt habe ob das der neue Porsche sei (Name war damals nicht bekannt) hat er gesagt: "Wenn ich dir das sagen würde, müsste ich dich erschiesen!" X-) Als sie dann aber weitergefahren sind und einer Vollgas gegeben hat, war ich mir sicher das es der Cayenne war :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MxMagnum   
MxMagnum

welche autobahn ist das denn? :-?

die A7?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
addl   
addl

Ich hab ihn schon seit Monaten gesehen, drin gesessen und hoffe, einen Cayenne übers w/e zu bekommen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
PCP   
PCP

Ich sag Euch jetzt mal was Wahnsinn ist:

Wahnsinn ist, was die für aufwendiges Prospektmaterial für das Auto versenden.

Echt super aufwendig und stark gemacht.

Inklusive Video.

Ob man das verkaufen kann? Ich habe schon zwei Stück davon. Vielleicht sind die bei ebay ja richtig was wert. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lumpenköter   
Lumpenköter
Sehr gut für Vmax-Erprobungsfahrten, denn von Lüneburg geht eine Zweispurige, so gut wie nie befahrene, NoLimit-Autobahn ab. Herrlich zum fahren und direkt vor meiner Haustür *hahahaha*

ist das der sogenannte "Ostfriesenspieß"?? hab ich auch schon mal von gehört. Welche Nummer hat denn die Autobahn ??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
master_p   
master_p

ist das der sogenannte "Ostfriesenspieß"?? hab ich auch schon mal von gehört. Welche Nummer hat denn die Autobahn ??

Ostfriesenspieß? Nie gehört!

Das ist die A250 und die fängt am Maschener Kreuz an (meinem Nachbardorf). Genau dort, wo auf der A7 (Richtung Hannover) das Tempolimit aufgehoben wird. Das passiert nämlich genau in Fleestedt (meinem Heimatort).

Ist zwar Niedersachsen, aber die Grenze nach Hamburg ist ziemlich genau 100m Luftlinie entfernt. Also ist man auch schnell in Downtown Hamburg. Deswegen hab' ich auch Hamburg ins Profil geschrieben. Denn Fleestedt kennt ja keiner, Hamburg schon eher :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
993RS CO   
993RS

Also ich hatte ja erst so meine Probleme mit dem Auto, weil Porsche und Geländewagen halt eigentlich nicht passt, aufgrund der tatsache das ich einen Porsche besitze bekam ich in unregelmäßigen Abständen immer Informationen über dieses Fahrzeug zugesandt.

Diese Woche kam dann das Produktvideo und der aktuelle Katalog, also ich bin mittlerweile einfach nur begeistert von dem Auto, sowohl auf der Straße als auch im Gelände einfach nur Spitze, selbst mein Dad, der sich eigentlich nie einen Porsche kaufen würde, will sich wahrscheinlich einen Cayenne bestellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mobile   
mobile

@all

Ein Kollege (Porsche-Fahrer, verheiratet, 1 Kind) will sich den Cayenne bestellen. Kennt einer die aktuellen Lieferzeiten? Differieren die von PZ zu PZ?

Gruß

mobile

PS: Habe vor ca. 1,5 Jahre mit vielen anderen einen der ersten Entwürfe mitbewerten dürfen. Wenn man jetzt die aktuelle Version sieht kann man nur sagen:

Porsche- We listen, we care!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
das boot   
das boot
Denn Fleestedt kennt ja keiner, Hamburg schon eher :-))!

Doch! O:-) 8)

Ich kenne Fleestedt, das ist nämlich mein Nachbarort. :wink2:

Da ist grad eine Freundin von mir hingezogen.

Und die Autobahn nach Lüneburg ist wirklich super!

Wenn man es geschickt anstellt, dann ist man recht schnell angekommen... O:-)

Gruß,

das boot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
rtlsport   
rtlsport

Hi,

häßliches Teil, das Ding ...., parkte gerade hinter einem Cayenne hier in München, besser Augen zu und weg...

Grüße

Ingo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BMWMan   
BMWMan

habe den Cayanne gerade in Düsseldorf (Kö) gesehen. Sieht hammerscharf aus. Nur der X5 4.6is kommt da noch annährend heran.

BMWMan

P.S.: Hatte leider keine Digi dabei. :-(((° Meine Frau findet ihn zum kotzen :puke: !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dave911   
Dave911

Der Cayenne ist einfach der Hammer, vorallem der sound des Cayenne Turbo O:-) , heißes Teil.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
master_p   
master_p

Und die Autobahn nach Lüneburg ist wirklich super!

Wenn man es geschickt anstellt, dann ist man recht schnell angekommen... O:-)

Mein Rekord Fleestedt-Autobahnauffahrt bis Lüneburg (Autobahn-Ende) ist *tada* 6min 43sek.

Gefahren mit einem 530d mitten in der Nacht mit Topspeed. Und dabei genau 1 Auto überholt. :-)

Das noch andere Menschen Fleestedt kennen *kopfschüttel* Hammer!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
VWEnthusiast   
VWEnthusiast
Mein Rekord Fleestedt-Autobahnauffahrt bis Lüneburg (Autobahn-Ende) ist *tada* 6min 43sek.

Gefahren mit einem 530d mitten in der Nacht mit Topspeed. Und dabei genau 1 Auto überholt. :-)

Das noch andere Menschen Fleestedt kennen *kopfschüttel* Hammer!

In 6 Min. 43 Sek. von Fleestedt nach Lüneburg?? :-o Respekt! Bist Du in Fleestedt auf die Bahn oder in Maschen?

OT:

Bin auch ein Seevetaler 8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
master_p   
master_p

In 6 Min. 43 Sek. von Fleestedt nach Lüneburg?? :-o Respekt! Bist Du in Fleestedt auf die Bahn oder in Maschen?

OT:

Bin auch ein Seevetaler 8)

Bin in Fleestedt auf die Bahn und dann nach dem Motto "Gib Gummi, Schumi" ist mir leider der Betonklotz auf's Gaspedal gefallen und ich hab' ihn nicht mehr herunterbekommen. Ich schwöre, ich wollte die 80er und 120er Schilder nicht übersehen, aber irgendwie verhakte sich das Gaspedal.

Auf der Strecke hab' ich auch mal einen Corsa (60PS Vmax 155km/h) laut Tacho auf 180km/h gebracht. Hat ganz schön geröhrt das Ding. Bin früher die Strecke mehrmals pro Woche bis hinter Winsen gefahren, weil ich meine Freundin immer nach Hause gebracht hab'. Da hat man schöne Dinge erlebt. Nicht nur im Corsa und nicht nur bei 180, wenn Ihr versteht, was ich meine X-)

Woher aus Seevetal stammst Du denn? Vielleicht doch lieber per PN, weil's ja nicht wirklich zum Thread passt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BMWMan   
BMWMan

um mal wieder zum Thema zurückzukommen, ich finde den Cayenne einfach nur genial. Hier mal der Testbericht aus der Autobild:

Was würde ein Dr. Wendelin Wiedeking, Vorstandsvorsitzender von Porsche, wohl geantwortet haben, hätte man ihn so vor etwa acht bis zehn Jahren gefragt: "Können Sie sich vorstellen, dass in Ihrer Firma einmal Begriffe wie SUV, geteilt umlegbare Rücksitzbank, Platz für fünf Personen, ausfahrbare Hängerkupplung, geteilte Heckklappe, Geländeuntersetzung und dergleichen benutzt werden?"

So ändern sich die Zeiten. Deutschlands Sportwagenbauer Nummer eins (in 54 Jahren über eine Million verkaufte Autos) jagt die traditionellen Prinzipien durch den Auspuff und führt am 7. Dezember 2002 seine so genannte dritte Baureihe ein: den Cayenne, ein Crossover zwischen Limousine, Kombi, Sport- und Geländewagen. Ein Alleskönner?

Für mich war es eher die unheimliche Begegnung der dritten Art. Kann das noch ein Porsche sein, so hochbeinig und schwer? Wie soll das gehen, höchste Sportlichkeit auf die Straße zu legen und gleichzeitig topfit durchs Gelände zu kraxeln? Da schmeißt doch jeder Ingenieur das Handtuch, sagt entweder – oder, aber nicht beides, zumindest nicht beides auf höchstem Niveau.

BMW hat mit dem X5 ja schon bewiesen, was on- und offroad möglich ist. Wir staunten nicht schlecht. Doch was die Zuffenhausener Techniker hier auf die Räder gestellt haben, ist schier unglaublich. Der Cayenne schafft den Spagat.

Schon nach wenigen Straßenkilometern wird klar: Porsche durch und durch. Die 450 PS und 620 Newtonmeter im Cayenne Turbo beschleunigen den 4,8-Meter-Brocken über die Sechsgangautomatik so spielerisch und kraftvoll, dass es die pure Freude ist. Gepaart mit dem guten Komfort der Luftfederung, der hohen Sitzposition eines SUV sowie der überraschenden Handlichkeit, ergibt sich ein völlig neues Gefühl des Autofahrens.

Dagegen wirken die M-Klasse oder klassische luxuriöse Geländewagen wie Landcruiser, Pajero, Patrol oder auch Range Rover geradezu wie Relikte aus einer anderen Welt. Der Cayenne fährt Kreise um sie.

In 5,6 (!) Sekunden sind 100 km/h erreicht, nach 12,9 bereits 160. Und erst bei 266 km/h stehen Fahrwiderstände und Leistung im Gleichgewicht. Nebenbei: Wir reden hier von einem 2,4-Tonnen-Gefährt. Dessen Masse man aber völlig vergisst, einfach nicht spürt. Der Cayenne wirkt wesentlich leichter, als er ist. Alles passiert leise, gesittet, souverän. Keine Spur von Nervosität, Unruhe, Wanken oder ähnlichem Verhalten.

Profi-Renn- und -Rallyefahrer Walter Röhrl schießt mit dem Turbo-Teil in 8:40 Minuten um die Nordschleife des Nürburgrings. Im Carrera braucht er 8:25, im stärksten BMW X5 9:06 Minuten. So viel zum Pfeffer des Cayenne.

Den hohen Wohlfühleffekt unterstützt natürlich auch das feine Interieur. Ein funktionales, übersichtliches, klar gegliedertes Armaturenbrett mit der ganz deutlichen Ausrichtung auf Sport. Dazu edle Lederoberflächen (Serie beim Turbo), sehr gute Sitze und eine Topverarbeitung.

Der Blick nach hinten erfasst Ungewohntes, ja, nach Porsche-Maßstäben geradezu absolutes Neuland: zwei weitere Türen, eine geteilte Heckklappe, drei Sitzplätze und 540 Liter Gepäckraum, der sich nach geteiltem Umlegen der Rücksitze auf 1770 Liter vergrößern lässt. Hätte jemand diese Zahlen jemals in Verbindung mit Porsche gebracht? Wohl kaum.

Der schnellste Waschmaschinen-Transporter der Welt. "Und wenn es sein muss", so Chef Wiedeking, "schluckt der Cayenne sogar einen 835 Kilo schweren Tresor." So viel maximale Zuladung ist erlaubt. Rennboot-Besitzern und Pferdeliebhabern sei übrigens noch gesagt: 3,5 Tonnen dürfen hintendranhängen.

Auch wenn 98 Prozent aller Cayenne niemals Schotter nach hinten schleudern und niemals Schlamm in den Radhäusern kleben haben werden: Porsches erster SUV versetzt auch auf dem Offroad-Terrain Fahrer wie Betrachter in ungläubiges Staunen. Mühelos erklimmt der Cayenne Steigungen, die mancher nicht zu Fuß schafft, windet sich über Furchen, durchquert Gräben und klettert Hänge so vorsichtig hinab, dass der Fahrer auch im Schneidersitz hinter dem Lenkrad hocken könnte.

Weder Brems- noch Gaspedal müssen downhill berührt werden, die Elektronik, genannt PTM (Porsche Traction Management) regelt das alles perfekt. Es genügt, den Schalter auf Untersetzung (Reduktion 2,7:1) zu stellen und ihm zu Beginn des Gefälles das Tempo vorzugeben. Einfacher und entspannter bin ich noch nicht durchs Gelände gekommen. Der Traum Kairo–Kapstadt rückt wieder näher.

Vorher gilt es allerdings, 99.876 Euro zu überreichen. Auch das ein Rekord im SUV-Segment. Die potenztielle Kundschaft stört's wenig. Wer hat, der hat. Was zählt, ist Status. Dies musste auch Walter Röhrl erfahren, der im heimatlichen Regensburg bereits 18 Cayenne-Kunden gewinnen konnte, jedem jedoch den wesentlich günstigeren "S" (minus 40.000 Euro) ans Herz legte. Ergebnis: Alle orderten den Turbo.

Technische Daten Achtzylinder-V-Motor • 90 Grad • vier oben liegende Nockenwellen • vier Ventile pro Zylinder • zwei Abgasturbolader • zwei Ladeluftkühler • Trockensumpfschmierung • Bohrung x Hub 93 x 83 mm • Hubraum 4511 cm3 • Leistung 331 kW/450 PS bei 6000/min • maximales Drehmoment 620 Nm ab 2250 bis 4750/min • Sechsgangautomatikgetriebe mit Tiptronic-Funktion • permanenter Allradantrieb mit 100 Prozent Längssperre • Reduktion 2,7:1 • vorn Doppelquerlenkerachse • hinten Mehrlenkerachse • Luftfederung, höhenverstellbar • maximale Bodenfreiheit 273 mm • Wattiefe 555 mm • Böschungswinkel vorn 32, hinten 27 Grad • Wendekreis 11,9 m • vier innenbelüftete Scheibenbremsen • Reifen 255/55 R 18 • Leergewicht 2355 kg • maximale Anhängelast 3500 kg • Kofferraum 540 bis 1770 l • Tank 100 l • Länge 4786 mm • Breite 1928 mm • Höhe 1699 mm • Spitze 266 km/h • 0–100 km/h 5,6 s • Verbrauch-Mix 15,7 l Super plus • Preis 99.876 Euro

24336.jpg

24333.jpg

24341.jpg

24337.jpg

Copyright by Autobild 2002

Geiles Auto :-o:-o:-o:-o:-o

BMWMan :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anton   
Anton

Finde den Cayenne auch sehr interessant. Habe ihn mir auf dem Pariser Autosalon angesehen und bin auch von dem Touareg sehr begeistert (wenn es auch ein VW ist und demenstprechend aussieht). Technisch gesehen sind die beiden ziemlich unantastbar. Also schon genau das richtige für den Skiurlaub, für Hundebesitzer oder Familienväter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hoch3   
Hoch3

Ich find den Cayenne voll geil. Mit den richtigen Felgen und in geiler Lackierung wird das Teil voll fett aussehen. Vor allem die Fahrleistungen sind gemäss Autobild atemberaubend für einen SUV. Das Teil ist ja fast schon so schnell wie ein normaler 911er! Wenn ich mal Familie habe und mein Häschen ein Auto braucht dann dürfte Sie sich den Cayenne auswählen! Oder den BMW X5! Aber Mercedes kommt nicht in die Tüte. Schon gar nicht der VW Touareg. Die asiaten kommen erst gar nicht in die Auswahl und der Range Rover ist zu teuer für das was er ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×