Jump to content
Kazuya

Venturi - Gibts die noch?

Empfohlene Beiträge

Kazuya   
Kazuya

Die Marke stellte mitte der 90er so eine Art Ferrari Frankreichs dar. Ging dann Pleite,

vor kurzem soll aber ein Monegasse (aus Monacco halt!) die Marke wiederbelebt haben...

Weiss jemand mehr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Purli   
Purli

Mal kurz off topic:

Ist das Auto auf dem Bild ein Ciceta Moroder V16T ?

Venturi kenne ich nur aus Gran Turismo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cole Trikle   
Cole Trikle

Venturi hatte bis93 oder 94 ein eigenes F1 Team.

Hab letztens einen Bericht gelesen das Venturi ein neues Fahrzeug rausbringen will. Íst von der Bauweise ähnlich wie ein Lotus Elise oder ein Speedster. Leicht und schnittig. Die Leistung beträgt irgendwas über 220 PS.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Phil   
Phil

Ich glaube der neue Wagen den sie rausbringen wollen heisst "Fetish"!

Wie das mit Venturi aussieht würde mich auch interessieren! Wenn der 400 GT ja auch nur annähernd so tönt wie in GT2, dann... :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CountachQV VIP CO   
CountachQV
Venturi hatte bis93 oder 94 ein eigenes F1 Team.

Hab letztens einen Bericht gelesen das Venturi ein neues Fahrzeug rausbringen will. Íst von der Bauweise ähnlich wie ein Lotus Elise oder ein Speedster. Leicht und schnittig. Die Leistung beträgt irgendwas über 220 PS.

Ich denke du meinst Lola-Larousse oder Ligier damit, das waren die einzigen französichen F1-Teams im 1993, aber die hatten nichts mit Venturi zu tun.

Allenfalls der gleiche Besitzer (Gerard Larousse), aber Venturi war nie selbst in der F1.

Venturi ist vor Jahren bankrott gegangen, sie hatten einmal eine eigene Renn-Serie und fuhren auch in der BPR-Trophy mit.

1993 nahmen ca. 10 Venturi 500 LM an den 24 Stunden von Le Mans teil, der beste wurde immerhin 23.

Raymond

Da gibt's sogar einen Klub:

http://www.orealys.com/venturi/en/membre.php

Raymond

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
naethu   
naethu

das neueste modell heisst fétish.

hier die technischen daten und der link zum autobildartikel:

http://www.autobild.de/test/neuwagen/artikel.php?artikel_id=2233&artikel_seite=0&A_SESS=35047c49dfe1e51c4785791faef2cc9e

Technische Daten Reihen-Vierzylinder-Mittelmotor; vier Ventile pro Zylinder; Hubraum 1998 cm3; Leistung 133 kW (180 PS) bei 6100/min; Hinterradantrieb; Fünfganggetriebe; Alu-Chassis; Einzelradaufhängung; innenbelüftete Scheibenbremsen; Länge/Breite/Höhe 3852/1793/1140 mm; Reifen 205/45 R 17 vorn, 225/40 R 18 hinten; Leergewicht 850 kg; Kofferraumvolumen 150 Liter; 0;100 km/h in 6,0 s; Spitze 225 km/h; Verbrauch 8,3 l Super; Preis 35.000 Euro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CountachQV VIP CO   
CountachQV
das neueste modell heisst fétish.

hier die technischen daten und der link zum autobildartikel:

Technische Daten Reihen-Vierzylinder-Mittelmotor; vier Ventile pro Zylinder; Hubraum 1998 cm3; Leistung 133 kW (180 PS) bei 6100/min; Hinterradantrieb; Fünfganggetriebe; Alu-Chassis; Einzelradaufhängung; innenbelüftete Scheibenbremsen; Länge/Breite/Höhe 3852/1793/1140 mm; Reifen 205/45 R 17 vorn, 225/40 R 18 hinten; Leergewicht 850 kg; Kofferraumvolumen 150 Liter; 0;100 km/h in 6,0 s; Spitze 225 km/h; Verbrauch 8,3 l Super; Preis 35.000 Euro

Der Motor ist garantiert vom Clio Sport...

Ich glaube auch die alten Venturi brauchten Renault V6-Motoren aus dem Alpine

Raymond

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
naethu   
naethu

genau. der motor stammt vom clio sport. was aber nichts schlechtes bedeuten muss. dieser motor ist ein sahnestück! was ich aus eigener erfahrung sagen kann... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
993RS CO   
993RS

Also das hier ist die offizielle Seite von Venturi.

http://www.venturi.fr

Früher war Elia (Renault Tuner) der Importeur für Deutschland, seit die Firma von dem Monegassen gekauft worden ist gibt es keinen Händler/Importeur mehr in Deutschland, man sollte bei Intrese sich sofort an Venturi wenden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cole Trikle   
Cole Trikle

@CountachQV:

..., aber Venturi war nie selbst in der F1

http://www.formel1.de/f1wissen/konstrukteure/index.asp

schau unter V wie Venturi, und siehe da genau 1 Pünktchen in 16 Rennen.

Welche Saison es war weiß ich nicht mehr. Ich weiß nur noch, dass es Anfangs der 90er gewesen sein muss und Tyrell und Footwork damals noch in der F1 gefahren sind. 8)

Woher ich das weiss??? Tja, ich entnehme mein Wissen aus einem in Spanien stehenden F1 Arcade Automaten von Sega, in dem man neben den oben stehenden Teams noch die Scuderia Ferrari, Williams und Benetton zur Auswahl hatte. :D:D:D

Ich erinnere mich auch noch das der Benetton im Spiel in den gelb-grünen Farben, mit Camel als Sponsor, lackiert war. Also Saison `92, oder `93.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BMW-M5   
BMW-M5
Die Krücke sieht ja auch aus wie ein Renault!

Das habe ich mir auch schon gedacht...erinnert mich an den Renault Wind o. auch an den Spider, denn ich gestern das letzte Mal in echt gesehen habe...einfach ein wahnsinns Teil! :-))!:-o

Renault Wind=>

renault-wind-ft.jpg

Der Fetish scheint ja ein schöner "Nachfolger" des Speedsters zu sein. Finde ich klasse, dass es soetwas noch gibt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lamberko   
Lamberko
Der Motor ist garantiert vom Clio Sport...

Ich glaube auch die alten Venturi brauchten Renault V6-Motoren aus dem Alpine

Raymond

Exakt. - Der Motor der Alpine A610-Turbo wurde genutzt. Grundausführung hatte (meines Wissens nach) 260 PS. Die Fa. Elia war wohl mal der offiz. Importeur. Die Wagen sind eigentlich relativ robust und haben eine akzeptable Verarbeitung. Hauptabnehmer dieser Venturi-Modelle (gab ja viele mit doch sehr unterschiedlicher Leistung) waren die Schweiz und eben Frankreich. In Deutschland blieb der Venturi, wie auch die Renault Alpine, doch eher ein Außenseiter. - Leider wurden beide immer unterschätzt.

Die stärksten Modelle hatten einen Bi-Turbo und waren auf Leichtbau (LM-Versionen) ausgerichtet......und hätten in ihren besten Tagen sogar mit einem F40 mithalten können.

Bedingt durch die Verwendung der Großserientechnik, ist selbst heute die Ersatzteilversorgung völlig unproblematisch. Fast sämtliche für die Alpine-Modelle gedachten technischen Tuningartikel können auf Grund der ähnlichen Basis auch für den (oder DIE?) Venturi benutzt werden.

In und um Frankreich gibt`s sehr viele gute Clubs und Vereine, welche sich mit der Hege und Pflege und Modernisierung/Tuning der Venturifahrzeuge beschäftigen.

Wie so ein Venturi dann aussehen kann, zeigen folgende Bilder (ist, glaube ich, ein 400er).........

orig30881st.jpg

orig30896wo.jpg

orig30920jo.jpg

orig30915ts.jpg

orig30941de.jpg

orig31031ue.jpg

orig31047oz.jpg

orig31017qm.jpg

orig30936qv.jpg

orig31064xl.jpg

orig31052gj.jpg

orig30999ti.jpg

orig31001zh.jpg

Den Venturi-400-LM gab`s natürlich auch mit Straßenzulassung!!!

Gruß, Lamberko :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
S6Plus   
S6Plus

Ich hab hier letztens in Edinburgh (studiere 1 Sem. dort) einen rumfahren sehen, dunkelgrün, sehr schön auffällig-unauffällig, müsste eines der letzten Modelle der bisherigen Besitzerfirma gewesen sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
itf joegun   
itf joegun

Na sicher!!!!! Kann ich aber erst am Samstag saugen, da ich im moment geschäftlich unterwegs bin und nur mit UMTS/GPRS ins Web kann. Und da macht das saugen nicht ganz so viel Spass ;)

Brauchste einen Webspace wohin Du das Video uppen kannst? Wenn ja, sag bescheid, dann schicke ich Dir ne PN mit den Zugangsdaten zum FTP Server. Dann kannste das Video auch der Allgemeinheit zur Verfügung stellen und alle haben was davon...natürlich nur wenn Du magst... :D

Danke! :hug:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
itf joegun   
itf joegun

@Auto-Liebhaber

Super, da freue ich mich drauf wenn ich wieder zuhause bin! Thx! :hug::hug:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Frantheod   
Frantheod

Hallo zu alles,

Grüsse aus Frankreich.

Ich war selbst Besitzer eines 260 LM (260 PS, 1180 kgs) 6 Jahre lang.

Selbst wenn ihr nicht französisch verstehen, könnt ihr gehen :

http://www.communaute-venturi.info/

Z.B. haben wir fast die Hälfte der Produktion mit Fahrwerknummern erkennt.

Letzte Woche war ich an der Internationaler Pariser Automesse : schade,

fast nur elektrische Prototypen waren dabei, als Gildo Pastor (der Besitzer der

Firma) die Vergangenheit vergessen hatte.

Ich hoffe, ihr werdet mich gut verstehen.

Gute Fahrt zu alles.

Francis

400 GT "Strassen version" (15 Stücke gebaut) ;

das einzige, dass es in Deutschlang gibt, aber nicht serienmässig :

6-Gang Porsche Getrieb und die zwei Turbolader verwechselt .

257sq4.jpg

4165fj7.jpg

Dieses ist VK8 TRY 611 96 CE 0008, das meint , das achte der Serie und in 1996 gebaut.

PS : ca. 490 , anstatt 408 wenn serien mässig.

Die doppel Auspuffrohren sind nicht serien mässig auf der Serie 1.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lamberko   
Lamberko
Hallo zu alles,...

Gute Fahrt zu alles.

Francis

@ Francis:

Bienvenu à bord.

:welcome:

Je ne en parle français aucun, le côté connaît toutefois. Très de manière intéressante, avec beaucoup de images et informations. En Allemagne aussi, quelques-des des vieux Venturis conduisent.

Salutation,

Berko

:wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Frantheod   
Frantheod
Exakt. - Der Motor der Alpine A610-Turbo wurde genutzt. Grundausführung hatte (meines Wissens nach) 260 PS. Die Fa. Elia war wohl mal der offiz. Importeur. Die Wagen sind eigentlich relativ robust und haben eine akzeptable Verarbeitung. Hauptabnehmer dieser Venturi-Modelle (gab ja viele mit doch sehr unterschiedlicher Leistung) waren die Schweiz und eben Frankreich. In Deutschland blieb der Venturi, wie auch die Renault Alpine, doch eher ein Außenseiter. - Leider wurden beide immer unterschätzt.

Die stärksten Modelle hatten einen Bi-Turbo und waren auf Leichtbau (LM-Versionen) ausgerichtet......und hätten in ihren besten Tagen sogar mit einem F40 mithalten können.

Bedingt durch die Verwendung der Großserientechnik, ist selbst heute die Ersatzteilversorgung völlig unproblematisch. Fast sämtliche für die Alpine-Modelle gedachten technischen Tuningartikel können auf Grund der ähnlichen Basis auch für den (oder DIE?) Venturi benutzt werden.

In und um Frankreich gibt`s sehr viele gute Clubs und Vereine, welche sich mit der Hege und Pflege und Modernisierung/Tuning der Venturifahrzeuge beschäftigen.

Wie so ein Venturi dann aussehen kann, zeigen folgende Bilder (ist, glaube ich, ein 400er).........

orig30881st.jpg

orig30896wo.jpg

Gruß, Lamberko :wink2:

Dieses ist VK8 CHL61192 CE 0036, ein 400 Trophy mit 600 LM Motor und RennTeile wieder gebaut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fiat5cento   
fiat5cento

Die GT3-Venturis für die FIA GT fahren im übrigen mit Audi 4.2V8 mit Kompressor. Für ein GT3-Auto, wo ja soviel ich weiß z.B. die Ferrari 430 in der Challenge-Spezifikation, ist das Auto viel extremer auf Rennwagen getrimmt. Also mehr direkt für die Rennstrecke gebaut, und nicht primär als Strassenwagen wie der F430. Zu sehen an Aufhängungen (mit Pushrods), den Karosserieverkleidungen (großflächig, schnell abnehmbar), Innenraum (Armaturenbrett sehr spärlich)...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
croissant   
croissant

Venturi-Chef Gildo Pastor holt den Weltrekord für Elektrofahrzeuge:

Über 500 km/h schnelles E-Mobil

Präsentation in Paris

Venturi-Chef Gildo Pallanca Pastor stellt den Zusammenhang her: "Von Jenatzys ‚Jamais Contente' zum ‚Venturi Jamais Contente' hat es 111 Jahre gedauert, um ein Elektroauto von 100 auf 500 km/h zu bringen. Es ist eine große Genugtuung, dass es Venturi gelang, diesen technologischen Fortschritt auf dem Gebiet des Elektroantriebs durch einen Rekord zu demonstrieren." Gezeigt werden der Venturi Jamais Contente, in the USA Venturi Buckeye Bullet genannt, und das historische Modell von 1899 auf dem Pariser Autosalon (2. bis 17. Oktober 2010) - neben anderen Rekordfahrzeugen und Elektro-Sportwagen.

http://de.cars.yahoo.com/30082010/348/500-km-h-schnelles-e-mobil.html

Ob demnächst wohl Bugatti im Elektrosektor tätig wird?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×