Jump to content
SWYMGY

M3 - Killer aus dem Hause von Hamann Motorsport ???

Empfohlene Beiträge

SWYMGY   
SWYMGY

Hallo alle miteinander...

Ich habe Gestern mit einem Mitarbeiter der Firma Hamann gesprochen. Diese bieten ab sofort einen Kompressorumbau für die gängigen 330er an. Die Wagen erhalten einen Sportendschalldämpfer und geänderte Motronic. Preis 9900 € plus MwSt.

Nach dem Umbau haben die Wagen 330 PS !!! Könnten M3 Killer werden oder was meint Ihr???

P.S. Der Kompressor wiegt ca. 40 kg....

C. U.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
master_p   
master_p

Wie soll denn das ein M3 Killer werden? Das wird aller- allerhöchstens ein Konkurrent.

Denn der M3 hat immernoch 13 PS mehr und dann ein nahezu gleiches Gewicht bei einem Luftwiderstandsunterschied von 0,03cw zugunsten des 330Ci. Außerdem ist, meineserachtens, die Leistungsentfaltung des M3 viel konstanter und dadurch wird er leichter zu fahren sein. Ganz davon abzusehen, dass der M3 das sportlichere Auto ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Björn   
Björn

Die Methode mit dem Kompressor ja nicht neu.

AC Schnitzer bietet ein Kit mit 295 PS an,

G-Power eines mit 330 PS,

bei MK-Motorsport hat der 330i danach 338 PS (bzw. 376 PS mit Strömungssystem),

Kelleners mobilisiert weitere 105 PS (= 336 PS) und

Breyton bläst den 3,0l-Motor auf ca. 400 PS auf.

Die Preise bewegen sich bei 8.000 € bis 12.000 € (meines Wissens).

Gruß,

Björn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dr. Nagano   
Dr. Nagano

Das Hamann-Kompressor-Ding kann einen M3 höchstens im Plastik/Leistungs-Verhältnis schlagen :lol::lol::lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SWYMGY   
SWYMGY

Dass ein M3 das sportlichere Auto ist - keine Frage. Und das er in einem direkten Rennstreckenvergleich die 330er mit Kompr. schlagen wird - auch keine Frage.

Ich denke nur, dass die 330 mit Kompressor in der Beschleunigung dem M3 ziemlich zu schaffen machen können, wenn man bedenkt dass ein M3 Cabrio so um die 1750 kg (bitte korrigiert mich wenn ich falsch liege) wiegt und außerdem die M3´s ihre Leistung über ein größeres Drehzahlband entfalten müssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
svenson69   
svenson69

leistungsentfaltung über ein grösseres drehzahlband heisst aber auch, dass du die gänge länger ausfahren kannst, sprich auf gleiche distanz weniger zeitverlust durch schalten :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schlattau   
Schlattau

HaHaHa

Vergiss dass mit dem "Cabrio zu schwer"

Ich hänge noch jedem M3 Coupe an der Stossstange und setzte den Blinker zum Überholen. Fahre einmal mit in einem Cabrio, dann wirst Du eines besseren belehrt.

Gruss

Ein Cabrio M3 Fahrer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DerJurist   
DerJurist

Und mit SMG II bist Du sowieso schneller!! :-))! Egal, ob Cabrio oder Coupe!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast revoman   
Gast revoman

Die Leistungsentfaltung dürfte mit einem Kompressor deutlich homogener ausfallen!

Hierzu muss man sich nur mal den Drehmomentverluaf vom Mercedes V8 Kompressor AMG ansehen...

Sicher wäre der M3 auf der Rennstrecke nicht zu schlagen - Fahrwerk und SMG sei dank, aber mit einem Kompressor-zwangsbeatmeten 330i dürften Tests wie 0-100 km/h, oder 80-120 km/h schon eine ganz schöne Herausforderung darstellen.

Ein Kompressorbeatmeter 330er wird den M3 in Sachen Nm nach meiner Ansicht locker übertreffen.

Grüße

revoman

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cole Trikle   
Cole Trikle

von 0-100 werden sie sich beide nicht viel schenken. Die 13 PS mehr bei gleichen Gewicht und das schnellere und optimalere Wechseln der Gänge

lassen den M3 auf jeden Fall schneller (nicht unbedingt viel) die 100 Lenzen erreichen. In Sachen Elastizität z.B von 80-120 im 5.ten ist wohl der 330 aufgrund des größeren Drehmoments schneller

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
M3fan   
M3fan
Fahre einmal mit in einem Cabrio, dann wirst Du eines besseren belehrt.

Dann gib mir die möglichkeit!!!! :DO:-):lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
M3fan   
M3fan

neiiiiiiin, nicht schon wieder zwei mal!!!!!1 :x :x :-(((°

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Phil   
Phil

Ich denke die Kompressor-Umbauten richten sich vor allem an die Leute die es momentan nicht vermögen ihr altes Coupe zu verkaufen und den M3 zu kaufen, sprich sie rüsten den jetzigen Wagen zu geringem Preis auf M3-Niveau auf. Das sie (knapp) nicht mithalten können sind sich die meisten wahrscheinlich bewusst.

ABER vor allem sind doch die Komp.-Systeme für die touring- und Limousinen-Fahrer! Von diesen beiden Versionen gibt es ja keine M-Versionen (touring vielleicht ja irgendwann...?) und dann ist ein Kompressorumbau sicher interessant, aber eher als Alternative dann zu einem Alpina B3!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
db-330Ci   
db-330Ci

Mal abgesehen davon, dass man sich zu 98% nicht auf der Rennstrecke bewegt,

ist der HAMANN Kompressor im 3.0i eine gute Alternative zur "Drehorgel" M3.

Sicher wäre der M3 auf der Rennstrecke nicht zu schlagen - Fahrwerk und SMG sei dank

Das serienmäßige Fahrwerk im 330Ci durch ein Sport- bzw. Gewindefahrwerk

zu ersetzen, dürfte wohl bekanntermaßen das kleinste Problem darstellen...

Gruß Daniel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SWYMGY   
SWYMGY

Wären die 330er mit Kompressor unterm Strich nicht auch wirtschaftlicher was Verbrauch und Emmisionen angeht?

Und was ist mit der Haltbarkeit eine zwangsbeatmeten 330er - sind Kompressormotoren nicht generell lanlebiger ???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Toolmaker   
Toolmaker

Selbst bei gleicher Leistung und Gewicht glaube ich das der M3 trotzdem besser bis 100 beschleunigt, weil der serienmäßige 330er nicht über die Hinterachsdifferenzialsperre verfügt und die Leistung zum Teil in schwarzen Gummirauch verpufft. Nur mit Gewindefahrwerk oder tiefer-breiter-härter ist es nicht getan.

Bezüglich Benzinverbrauch kann man grundsätzlich sagen:

Aufgeladene Motoren sind nicht so hoch verdichtet wie Sauger und haben daher einen schlechteren Wirkungsgrad und verbrauchen in der Regel mehr.

Über die Leistungsentfaltung fällt mir folgendes ein:

Ein Abgasturbolader funktioniert erst richtig wenn ein entsprechender Abgasstrom vorhanden ist, also bei höheren Drehzahlen. Daher haben diese Motoren ein mehr oder weniger stark ausgeprägtes Turboloch.

Mechanische Kompressoren werden über Riemen angetrieben und funktionieren im Prinzip ab Leerlaufdrehzahl, fressen aber bei hohen Drehzahlen wegen der entstehenden Reibverluste Leistung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
v12   
v12

hallo jungs,

also ich meine klar so ein kompressor 330er ist ne wucht, aber der m3

ist meines erachtens vom konstrucktion her die bessere wahl,und ich sage es gibt noch jede menge möglichkeit leistung rauszuholen.ein m3 kompressor na da kann ich nicht wiederstehen. :D oder die m3 mit der m5 maschine :lol:

cu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Toni   
Toni

420Nm scheinen masslos übertrieben zu sein! höchtstens 50-70Nm mehr als beim Serien 330i sind drin, mehr sicher nicht! Ausser es wurden Ladeluftkühler eingebaut...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
svenson69   
svenson69
420Nm scheinen masslos übertrieben zu sein! höchtstens 50-70Nm mehr als beim Serien 330i sind drin, mehr sicher nicht! Ausser es wurden Ladeluftkühler eingebaut...

wie kommst du auf diese zahlen? ist das vomTT RS abgeleitet? nur so aus interesse 8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
db-330Ci   
db-330Ci

@ Toni

Es wird natürlich ein (Hochleistungs-)Ladeluftkühler bei HAMANN verbaut...

Gruß Daniel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×