Jump to content
Maiky3200GT

RUF CTR 3 und RUF Bahrain W.L.L. Grand Opening am 11. April 2007

Empfohlene Beiträge

DarkShark90   
DarkShark90

Das Problem vom normalen 911 ist, dass das heck relativ steil abfällt, das sieht zwar schön aus, verursacht bei hohen tempi aber auftrieb, was bei hohen geschwindigkeiten ein unkontrolliertes Heck zur folge hat ->sehr gefährlich.

Bei GT1, 959 und CGT hat porsche dieses Problem durch ein längeres, "waagerechteres" Heck beseitigt.

Der ruf soll auch bei geschwindigkeiten von 360km/h+ stabil bleiben und da ruf eher der performance als dem design verpflichtet ist, hat ruf kurzerhand das gleiche wie porsche mit den oben genannten fahrzeugen oder 9ff mit dem gt9 gemacht und zwar die Aerodynamik durch ein längeres nicht gleich abfallendes Heck verbessert.

Dadurch kommt eben die gewisse ähnlichkeit, ruf hat eine lange tradition im fahrzeugbau und hätte es nicht nötig, den cgt zu "kopieren", die Ähnlichkeiten kommen lediglich von der "form follows function" bauweise Ruf's.

Und ein neues Bild gibts auch noch:

post-63905-14435314235769_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
9852147   
9852147

hat der wagen jetzt einen mittel- oder einen heckmotor?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DarkShark90   
DarkShark90

Einen Mittelmotor!

Stand doch in einem meiner links

zitat:

Der 3,8 Liter Biturbo-Boxer-Motor leistet 700 PS bei 7000 Touren und verfügt über ein maximales Drehmoment von 890 Newtonmeter. Ganz im Stil seiner Vorgänger hat man bei diesem zweisitzigen Mittelmotor-Coupé mit Carbonaußenhaut, Alu-Fronthaube und -Türen, Spaceframe und Gitterrohrrahmen einen starken Fokus auf Gewichtsersparnis gesetzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
9852147   
9852147

ich war nur verwundert, dass in einer zeitschrift von heckmotor die rede war.

ganz interessant ist ja die tatsache, dass der ctr3 nicht mehr wie die vorgänger ein modifizierter 911er ist. im prinzip ist der ctr3 ein hybrid-auto O:-) hybrid aus 911er und cayman. das ist der beste hybrid, den ich kenne :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
purist   
purist

Also von offiziellen Quellen aus kann ich nirgends was von Porsche Cayman finden. Hab mir am Mittwoch die Auto Motor und Sport gekauft und da steht drin dass die Front auf Basis des 911 ist und der Rahmen nach der Fahrgastzelle komplett eine Ruf-eigene Rahmenkonstruktion ist. Wenn ich erhlich bin glaube ich AMS am meisten denn die haben in Sachen Ruf eigentlich immer am verlässlichsten berichtet.

Mich würde es wundern wenn Ruf ein Supersportwagen für über 300.000 Euro anbietet der auf dem "billigen" Cayman basiert...!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
botzelmann   
botzelmann

300.000 für so ein Auto halte ich nicht für überzogen. Da steckt im Endeffekt nichts mehr von einem Cayman drin. Der Radstand wurde auch um einiges verlängert, wie mir scheint. Und es gibt etliche Rufliebhaber, denen die Basis egal ist, so lange es nur ein Ruf ist :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
matelko CO   
matelko

Die einzige Anlehnung an den Cayman ist die Einbaulage des Motors. Mehr aber auch nicht.

Vom Konzept und der Konstruktion her scheint sich RUF den GT1 von 1993 sehr genau angesehen zu haben...

Stilistisch kann man klare Bezüge zu den Le Mans Coupés der Typen 550 und 550A ausmachen.

Eigentlich schade, daß solche Fahrzeug-Entwicklungen nicht von Porsche selbst kommen. Offensichtlich darf es keinen Serienwagen oberhalb des Carrera 911 (inkl. der Turbo Ausführung) geben, schon garnicht mit Mittelmotor.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DarkShark90   
DarkShark90
Die einzige Anlehnung an den Cayman ist die Einbaulage des Motors. Mehr aber auch nicht.

Vom Konzept und der Konstruktion her scheint sich RUF den GT1 von 1993 sehr genau angesehen zu haben...

Stilistisch kann man klare Bezüge zu den Le Mans Coupés der Typen 550 und 550A ausmachen.

Eigentlich schade, daß solche Fahrzeug-Entwicklungen nicht von Porsche selbst kommen. Offensichtlich darf es keinen Serienwagen oberhalb des Carrera 911 (inkl. der Turbo Ausführung) geben, schon garnicht mit Mittelmotor.

Der 911 ist porsches fluch und segen in einem. Wenn man sich einmal überlegt, dass ein sechszylinder boxermotor mit "nicht optimalen" grundkonzept immer noch leistungsstärkere Konkurrrenten mit Mittelmotoren in schach hält, ist das Beeindruckend, andererseits ist porsches Tradition, der größte Gegner der Ingenieure, man überlege sich nur einmal die rundenzeiten eines Cayman mit 997turbo motor. Ein anderer user sagte mir aber, dass der 911er nur noch 2 generationen gebaut wird und danach ein völlig neues modell kommt, ich muss ihn nochmal fragen von wo er das hat, irgendwie kann ich mir das kaum vorstellen:???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
9852147   
9852147

2 generationen können lang sein ;-)

ein traum wäre doch wirklich ein 4,5m langes 1,8m breites maximal 1400kg schweres (vollgetankt inkl. fahrer) mittelmotorkonzept, mit dem hochdrehzahlmotor des gt3. man stelle sich nur mal den niedrigen schwerpunkt des boxers und die perfekte positionierung der massen zw. den achsen vor. dazu ein supersteifes chassis und ein vernünftig abgestimmtes fahrwerk. wobei der boxster ja schon hervorragend abgestimmt ist. alles in allem vermutlich sogar günstiger zu produzieren als der 911er... und das zu einem fairen verkaufspreis von 90-110k. ein traum...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
9852147   
9852147
Also von offiziellen Quellen aus kann ich nirgends was von Porsche Cayman finden. Hab mir am Mittwoch die Auto Motor und Sport gekauft und da steht drin dass die Front auf Basis des 911 ist und der Rahmen nach der Fahrgastzelle komplett eine Ruf-eigene Rahmenkonstruktion ist. Wenn ich erhlich bin glaube ich AMS am meisten denn die haben in Sachen Ruf eigentlich immer am verlässlichsten berichtet.

Mich würde es wundern wenn Ruf ein Supersportwagen für über 300.000 Euro anbietet der auf dem "billigen" Cayman basiert...!

war der vergleich zw 911 turbo mit handschaltung und tiptronic lesenswert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
torus   
torus

Jetzt sind es schon 380'k EUR. Wahrscheinlich dann bis zur Auslieferung noch höher.

Finde nur das Gewicht von 1400 kg etwas hoch. Denke da sollte mehr drinliegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marc W. CO   
Marc W.
war der vergleich zw 911 turbo mit handschaltung und tiptronic lesenswert?

Nein, nicht wirklich. Der Artikel ist sehr kurz und schreibt absolut nichts neues, er setzt mehr auf Emotionen, anstatt auf nüchterne Daten. Es wird z.B. nicht mal erwähnt, daß der handgeschaltete 911er oberhalb von 200km/h schneller ist, auch über das Mehrgewicht der Wandlerautomatik wird kein Wort verloren.

Aber das ist hier absolut off topic. :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bibiturbo   
bibiturbo
war der vergleich zw 911 turbo mit handschaltung und tiptronic lesenswert?

Der Vergleich war Schrott... Nur allgemeines Blabla. 0-200 beim Tip war 12,2s, beim Handschlater 13,0s.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
9852147   
9852147

trotzdem vielen dank für die off-topic-antworden :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jackpot   
jackpot
Jetzt sind es schon 380'k EUR.

zzgl. MWSt. :-o :-o

Den Wagen finde ich spitze, den Preis aber auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
torus   
torus
zzgl. MWSt. :-o :-o

Den Wagen finde ich spitze, den Preis aber auch.

Naja ich finde die voraussichtlichen 1400 kg für so einen "kleineren" Sportwagen einfach zu viel!

Man hat ja den Cayman gewählt vor allem wegen dem Gewicht. Also die 380'k zzgl. MwST wären es mir NIE Wert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
matelko CO   
matelko
Man hat ja den Cayman gewählt vor allem wegen dem Gewicht.
Wer hat wann, wo und für was einen Cayman gewählt? :???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
torus   
torus

Als basis wird ... der CTR III ist auf dem Cayman aufgebaut ... natürlich ist es ein komplettes neues Fahrzeug mit praktisch 99% neuen Teilen aber trotzdem. Man hätte ihn ja auch dem 911er aufbauen können ... aber die unstabilität des Boxerkonzepts bei hohen Geschwindigkeiten, und das höhere Gewicht waren die Gründe für die Cayman basis.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
matelko CO   
matelko
Als basis wird ... der CTR III ist auf dem Cayman aufgebaut ... natürlich ist es ein komplettes neues Fahrzeug mit praktisch 99% neuen Teilen aber trotzdem. Man hätte ihn ja auch dem 911er aufbauen können ... aber die unstabilität des Boxerkonzepts bei hohen Geschwindigkeiten, und das höhere Gewicht waren die Gründe für die Cayman basis.
Ich weiß ja nicht, wo Du diese Info her hast und warum Du so hartnäckig an ihr festhälst. Aber sie ist falsch, und wird auch durch mehrmaliges Wiederholen nicht richtiger. Lies Dir bitte diesen Thread nochmals genau durch und/oder informiere Dich direkt bei RUF.

http://www.carpassion.com/de/forum/540246-post34.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
EZB   
EZB

Auf auto-motor-sport.de gibt es jetzt jede Menge Bilder zu dem CTR 3, unter anderem auch vom Innenraum, der zwar klar erkenntlich vom 911er bzw. Cayman/Boxster übernommen wurde, aber durch den großzügigen Einsatz von Leder und Aluminium sehr viel edler wirkt als die Ausgangsbasis. :-))!

Hier ist der Link:Ruf CTR 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marc W. CO   
Marc W.

Technisch ist dieses Auto sicherlich über jeden Zweifel erhaben.

Optisch trifft es meinen Geschmack aber überhaupt nicht, normaler Weise finde ich es immer gut, wenn die technische Funktion die Form bestimmt. Daraus resultiert ja auch der lange Radstand und das früh abfallende Dach, aber irgendwie versaut das beim CTR3 auch die Optik.

Auch die runden Endlüftungsschlitze in der Motorabdeckung sehen irgendwie nicht "fertig gedacht" aus. So nach dem Motto, um den Motor thermisch zu entlasten machen wir da erst mal Löcher rein, wie wir die später stylen können wir uns dann immer noch überlegen. Leider gab es offensichtlich kein "später" vor der Präsentation...

Auch wenn der CTR2 noch nicht so konsequent war, wie jetzt der CTR3, gefällt mir der Vorgänger dennoch besser. :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×