Jump to content
Team AMG

Fahrbericht neuer C 220 CDI

Empfohlene Beiträge

Team AMG   
Team AMG

Hallo alle zusammen!

Ich hatte am Wochenende die Chance einen neuen C 220 CDI zu fahren, Ausstattungsvariante Elegance.

Als erstes mal mein Gesamteindruck: Der Wagen ist echt toll und ein Meilenstein zum Vorgänger.

Innenraum:

Es war ein "dürftig" ausgestatteter Wagen. Innen alles Stoff, Radio ohne Navi. Die Bedienung vom Radio ist allerdings, wie in der neuen S-Klasse, sehr gut. Einziger Unterschied: Das Rad zum einstellen lässt sich beliebig weiterdrehen, auch wenn keine weiteren Menüpunkte vorhanden sind. Vom Design, in dieser Normalausstattung, wirkte der Bildschirm ein wenig pixelig. Ein Telefon konnte man per Bluetooth verbinden.

Tacho:

Der Tacho gefällt mir sehr gut. Menüführung wie in der neuen S-Klasse. Was etwas irritiert sind im linken Tachobereich (Tankanzeige / Motortemp.) die Anzeigestriche. Rundum sind weiße kleine Striche. An der Tankanzeige sind dann teilweise verlängerte Striche mit Zahlen markiert. Jedoch irritieren die kleinen weißen Striche, die, wie gesagt, über der 1 (Tank voll) weitergeführt werden, ein wenig (Sorry für die komplizierte Erklärung :) ).

Lenkrad:

Das Menü mit den Lenkradtasten ist hervorragend zu bedienen. Was besonders auffällt, ist dass man das Lenkrad sehr weit herausziehen kann. Dies ist ein großer Vorteil für sehr große Menschen.

Allgemein fühlt sich der Innenraum durch das nicht sehr tiefe Amaturenbrett und durch die schräge Scheibe sehr groß an. Der Platz im Fond hinter einem normal großen Fahrer ist auch angenehm viel.

Motor:

Der neue 220 CDI ist ein genialer Motor. Er hat mich voll und ganz überzeugt. Die "Schwächen" des alten Motors sind durch die 20 Mehr-PS komplett behoben. Die Gasannahme ist wesentlich besser und der Verbrauch ist nicht gestiegen. Man spürt eindeutig die Verbesserungen zum Vorgänger.

Kupplung:

Die Kupplung ist ein wenig anders. Sie hat einen anderen Druckpunkt und man kann sie bei voller Beschleunigung nicht "fliegen" lassen.

Bremse:

Die Bremse greift gut, ist meiner Meinung nach aber am Anfang gewöhnungsbedürftig. Im Gegensatz zum Vorgänger ist Sie erst weicher, greift aber mehr zu.

Fahrwerk:

Das Fahrwerk ist wesentlich straffer als beim Vorgänger. Selbst in dieser Basisausstattung, ohne verstellbare Luftfederung, liegt der Wagen super auf der Straße. Besonders die direkte Lenkung trägt zu einem sportlichen Feeling bei.

Falls Fragen bestehen, gerne Fragen.

Fotos habe ich leider keine gemacht, da ich keine Kamera zur Hand hatte :(.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Faultier   
Faultier

Schöner Bericht :-))!

Natürlich wären Photos noch ne schöne Dreingabe :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Erator CO   
Erator

Haste ihn wenigstens gleich über die NS gehätzt :D:-))!X-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
skr CO   
skr

Interessanter Fahrbericht. :-))!

Was mir allerdings zu denken gibt, ist folgender Satz:

Das Fahrwerk ist wesentlich straffer als beim Vorgänger.

Ich frage mich, ob das bei einer Mercedes C-Klasse, noch dazu in der komfortbetonten Elegance-Ausstattung der Weisheit letzter Schluß ist. :???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymous1   
Anonymous1

Fahrwerkstechnisch wars klar das es so kommen musste.ich hatte den 203er C-Klasse (Avantgarde-"fahrwerk") und man hatte Subjektiv das Gefühl als ob der Wagen noch nach 5 sekunden noch nachwackle :???:

Als ich vor nem halben Jahr mit Sale die Neue C Klasse fuhr fiel mir es gleich auf,aber das heißt nicht das jetzt jede C Klasse wie ne Rakete um die Ecken fahren kann.Trotzdem war er aber nie unkonfortabel.Mercedes eben,einen sehr schönen Mittelweg gefunden.Die Neue C Klasse an sich wird ,bzw reißt schon die Massen in zwei.Man wird ihn lieben oder hassen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Shabooboo   
Shabooboo
Fahrwerkstechnisch wars klar das es so kommen musste.ich hatte den 203er C-Klasse (Avantgarde-"fahrwerk") und man hatte Subjektiv das Gefühl als ob der Wagen noch nach 5 sekunden noch nachwackle :???:

Als ich vor nem halben Jahr mit Sale die Neue C Klasse fuhr fiel mir es gleich auf,aber das heißt nicht das jetzt jede C Klasse wie ne Rakete um die Ecken fahren kann.Trotzdem war er aber nie unkonfortabel.Mercedes eben,einen sehr schönen Mittelweg gefunden.Die Neue C Klasse an sich wird ,bzw reißt schon die Massen in zwei.Man wird ihn lieben oder hassen...

Meine Eltern fahren auch eine C-Klasse in Avantgarde-Ausführung (VorMoPf) und ich glaube nicht, dass dort ein anderes Fahrwerk verbaut ist als bei Elegance oder Classic.

Bremse:

Die Bremse greift gut, ist meiner Meinung nach aber am Anfang gewöhnungsbedürftig. Im Gegensatz zum Vorgänger ist Sie erst weicher, greift aber mehr zu.

Was meinst du damit, am Anfang erst weicher? Wenn ich vom Golf V auf die C-Klasse meiner Eltern umsteige, ist das ein ganz anderes Bremsgefühl. Beim Golf packen die Bremsen bei "leichtem" Pedaltritt fester zu als bei der C-Klasse, also bei gleichem Pedalweg ist beim Golf eine stärkere Verzögerung zu spüren.

Gruß Matze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sale82   
Sale82
Fahrwerkstechnisch wars klar das es so kommen musste.ich hatte den 203er C-Klasse (Avantgarde-"fahrwerk") und man hatte Subjektiv das Gefühl als ob der Wagen noch nach 5 sekunden noch nachwackle :???:

Als ich vor nem halben Jahr mit Sale die Neue C Klasse fuhr fiel mir es gleich auf,aber das heißt nicht das jetzt jede C Klasse wie ne Rakete um die Ecken fahren kann.Trotzdem war er aber nie unkonfortabel.Mercedes eben,einen sehr schönen Mittelweg gefunden.Die Neue C Klasse an sich wird ,bzw reißt schon die Massen in zwei.Man wird ihn lieben oder hassen...

nun mein freund ich glaube ich werde den wagen lieben! :-) aber weis nicht ob den 320cdi oder eher den 63 :-) werde dir beim nächsten treffen mal darüber berichten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Team AMG   
Team AMG

Was meinst du damit, am Anfang erst weicher? Wenn ich vom Golf V auf die C-Klasse meiner Eltern umsteige, ist das ein ganz anderes Bremsgefühl. Beim Golf packen die Bremsen bei "leichtem" Pedaltritt fester zu als bei der C-Klasse, also bei gleichem Pedalweg ist beim Golf eine stärkere Verzögerung zu spüren.

Gruß Matze

Genauso ist es jetzt auch. Ich fahre einen C 220 CDI Sportcoupé. Bei mir muss man erst bis einem bestimmten Punkt die Bremse treten, bis sie greift.

Bei der neuen C-Klasse greift sie direkt, also auch in diesem beschriebenen "Vorweg".

Zum Fahrwerk:

whoaaa hat ja schon alles dazu gesagt..

@Olaf:

Man sollte kein Vertrauen missbrauchen, deshalb natürlich nicht..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nimbus4m   
nimbus4m
nun mein freund ich glaube ich werde den wagen lieben! :-) aber weis nicht ob den 320cdi oder eher den 63 :-) werde dir beim nächsten treffen mal darüber berichten!

Da liegen ja Welten zwischen den beiden Alternativen. Grob gesagt hat der 63 gegenüber dem 320cdi alles doppelt so viel :D

Preis, PS, Verbrauch...

Das ist glaub ich eine ganz klassische Vernunft- vs Bauchgefühl-Entscheidung:wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymous1   
Anonymous1
nun mein freund ich glaube ich werde den wagen lieben! :-) aber weis nicht ob den 320cdi oder eher den 63 :-) werde dir beim nächsten treffen mal darüber berichten!

Wäre nicht abgeneigt wenn du mal mit dem 63er vorfahren würdest.Du weißt ja wo ich wohne O:-)

Dann machen wir einen direkten test , C55 AMg gegen den neuen 63 AMG... :D

@ nimbus4m

Er meint ob er sich den 320 CDI oder den 63er zulegen würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Shabooboo   
Shabooboo
Genauso ist es jetzt auch. Ich fahre einen C 220 CDI Sportcoupé. Bei mir muss man erst bis einem bestimmten Punkt die Bremse treten, bis sie greift.

Bei der neuen C-Klasse greift sie direkt, also auch in diesem beschriebenen "Vorweg".

Zum Fahrwerk:

whoaaa hat ja schon alles dazu gesagt..

@Olaf:

Man sollte kein Vertrauen missbrauchen, deshalb natürlich nicht..

Ah ok. Ab wann steht die C-Klasse eigentlich beim Händler, vielleicht ergibt sich ja eine kleine Probefahrt bzw. vielleicht bekommen meine Eltern ja eine Einladung...mal schauen.

Gruß Matze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymous1   
Anonymous1

Nix für Ungut Shabobo,aber du schreibst hier mit aufgrund Erfahrungen die du gemacht hast während du hinten im Auto sitzt und mit deinen Eltern mitfährst ?Oder gehört der Wagen "auch" dir ?

Wieder nix für Ungut aber musst du deine Eltern um Erlaubniss fragen für ne Probefahrt ?

Geh doch hin und sag was sache ist,du willst ihn fahren,musst ja nich gleich nen AMG nehmen.

PS: Der grund wieso du keinen Unterschied zwischen Avantgarde und den anderen feststellen konntest ist,das es keinen gibt.Es ist das selbe Fahrwerk,deswegen hab ich ja Avantgarde Fahrwerk in anführungsstrichen gesetzt.Es sollte ein kleiner joke sein,weil ja noch viele der Meinung sind das bei der C Klasse verschiedene Austattungslinien verschiedene fahrwerke haben,von weich (classic) zu mittel (Elegance) und sportlich (avantgarde)...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nimbus4m   
nimbus4m

@ nimbus4m

Er meint ob er sich den 320 CDI oder den 63er zulegen würde.

Ja, das habe ich schon verstanden:wink: . Ich fand das nur amüsant, weil die Alternativen doch recht unterschiedlich sind.

Ich bin übrigens auch für den 63er.. 320cdis gibts eh schon genug, aber ein 63er ist auch heute noch relativ selten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Erator CO   
Erator

@Olaf:

Man sollte kein Vertrauen missbrauchen, deshalb natürlich nicht..

So sehe ich das auch :-))!

Hey, in 4 Wochen sehen wir uns X-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Team AMG   
Team AMG
Nix für Ungut Shabobo,aber du schreibst hier mit aufgrund Erfahrungen die du gemacht hast während du hinten im Auto sitzt und mit deinen Eltern mitfährst ?Oder gehört der Wagen "auch" dir ?

Wieder nix für Ungut aber musst du deine Eltern um Erlaubniss fragen für ne Probefahrt ?

Geh doch hin und sag was sache ist,du willst ihn fahren,musst ja nich gleich nen AMG nehmen.

PS: Der grund wieso du keinen Unterschied zwischen Avantgarde und den anderen feststellen konntest ist,das es keinen gibt.Es ist das selbe Fahrwerk,deswegen hab ich ja Avantgarde Fahrwerk in anführungsstrichen gesetzt.Es sollte ein kleiner joke sein,weil ja noch viele der Meinung sind das bei der C Klasse verschiedene Austattungslinien verschiedene fahrwerke haben,von weich (classic) zu mittel (Elegance) und sportlich (avantgarde)...

Avantgarde wird aber ein Luftfahrwerk mit verstellbarer Härte haben.

Am 1. April werden die C-Klassen beim Händler vorgestellt, meine ich.

@ Olaf:

Ich freue mich schon :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Erator CO   
Erator

@ Olaf:

Ich freue mich schon :)

i au :-))!

off topic ende O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
capricorn71   
capricorn71
Avantgarde wird aber ein Luftfahrwerk mit verstellbarer Härte haben.

Am 1. April werden die C-Klassen beim Händler vorgestellt, meine ich.

Sorry, ich muß mal eben klugscheißen. Die Fahrwerke sind bei allen Versionen der neuen C-Klasse identisch!

Gegen Aufpreis bekommt man ein Sportfahrwerk mit direkter übersetzter Parameterlenkung.

Ab September gibt es dann als weitere Option das "Advanced Agility Paket" welches elektronisch geregelte Dämpfer umfaßt. So kann man dann zwischen einem Komfort- und einem Sport-Modus wählen.

Vorgestellt wird die C-Klasse schon am 31.März (Samstag). Das weiß ich so genau weil ich mir so eine Schüssel blind bestellt habe.... :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Shabooboo   
Shabooboo
Nix für Ungut Shabobo,aber du schreibst hier mit aufgrund Erfahrungen die du gemacht hast während du hinten im Auto sitzt und mit deinen Eltern mitfährst ?Oder gehört der Wagen "auch" dir ?

Ich selber fahre einen Golf V, habe ich aber auch geschrieben und darauf meinen Vergleich gezogen. Und bei der C-Klasse sitze ich fast nie hinten, eher auf dem Fahrersitz (wenn ich am WE zu Hause bin). Die C-Klasse habe ich selber ca. 30.000-40.000km bewegt und kann mir daher wohl ein Urteil darüber erlauben.

Wieder nix für Ungut aber musst du deine Eltern um Erlaubniss fragen für ne Probefahrt ?

Geh doch hin und sag was sache ist,du willst ihn fahren,musst ja nich gleich nen AMG nehmen.

Ich muss meine Eltern nicht vorschicken, kann schon für mich selber sprechen :wink: .

PS: Der grund wieso du keinen Unterschied zwischen Avantgarde und den anderen feststellen konntest ist,das es keinen gibt.Es ist das selbe Fahrwerk,deswegen hab ich ja Avantgarde Fahrwerk in anführungsstrichen gesetzt.Es sollte ein kleiner joke sein,weil ja noch viele der Meinung sind das bei der C Klasse verschiedene Austattungslinien verschiedene fahrwerke haben,von weich (classic) zu mittel (Elegance) und sportlich (avantgarde)...

Dann habe ich dein Posting wohl etwas missverstanden. Aber wie du schon schreibst, viele gehen davon aus, dass die Avantgarde-Ausführung sportlicher abgestimmt ist, weil es ja das "sportliche" Modell sein soll. Von der Optik her passt es ja einigermaßen (anderer Kühlergrill, Frontschürze, kein Chrom an den Türgriffen, andere Felgen). Das mit der Frontschürze trifft aber nur auf das VorMoPf-Modell zu, da bei der Modellpflege die Frontschürze ja ähnlich der Avantgarde-Ausführung angepasst wurde.

Gruß Matze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Team AMG   
Team AMG
Sorry, ich muß mal eben klugscheißen. Die Fahrwerke sind bei allen Versionen der neuen C-Klasse identisch!

Gegen Aufpreis bekommt man ein Sportfahrwerk mit direkter übersetzter Parameterlenkung.

Ab September gibt es dann als weitere Option das "Advanced Agility Paket" welches elektronisch geregelte Dämpfer umfaßt. So kann man dann zwischen einem Komfort- und einem Sport-Modus wählen.

Vorgestellt wird die C-Klasse schon am 31.März (Samstag). Das weiß ich so genau weil ich mir so eine Schüssel blind bestellt habe.... :wink:

Ich meinte auch den Samstag, hatte das falsche Datum im Kopf :(..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jaymz   
Jaymz
Aber wie du schon schreibst, viele gehen davon aus, dass die Avantgarde-Ausführung sportlicher abgestimmt ist, weil es ja das "sportliche" Modell sein soll. Von der Optik her passt es ja einigermaßen (anderer Kühlergrill, Frontschürze, kein Chrom an den Türgriffen, andere Felgen).

Gruß Matze

Was ja nicht so weit hergeholt ist, da bei anderen Baureihen (z.B. W211) es das "sportive" Avantgarde-Fahrwerk wirklich gibt.

Aber wie schon geschrieben, beim W203 trifft das nicht zu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×