Jump to content
Ben460

Motorausfall RS4 B5

Empfohlene Beiträge

Ben460   
Ben460

Was kan das Problem sein?

Während des Überholvorgangs schalltete sich plötzlich der Motor ab. Ich beschleunigte von ca 65 km/h aus dem 3. Gang und überholte, aufeinmal ging alles aus. ohne knall oder irgendein anderes geräusch rollte ich aus. Radio Licht und alle Anzeigen funktionierten noch.

Ich wartete einige Minuten und probierte zu starten ohne erfolg.

die 1. diagnose des öamtc Mitarbeiters war dass es sein könnte das irgendetwas steckt???

Mit eingelegtem 6. Gang konnte man das Auto nur ein kleines bisschen bewegen und die Messeung der Batterie ergab 400 amp.

:-(((° :-(((° :-(((°

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wolfgang S.   
Wolfgang S.

hi,

wie bist du denn "ausgerollt"?Dreht der Motor mit dem Anlasser noch so wie vorher?

mit gang und sinkender drehzahl ausgerollt oder gleich auf die Kupplung und Gang raus?

hat der gute mann deinen Fehlerspeicher ausgelesen?

Vielleicht ist bei dir irgendwo in der Zündung/Einspritzung der Wurm drin, klingt fast so danach, i.d.R. steckt da auch nix fest oder so. Wenn es ein mechanischer Defekt wäre, so hätte sich der auch irgendwie vorher -wenn auch nur kurz- angekündigt. Durch lautes klappern oder dergleichen.

liebe grüsse und viel Glück,

wolfi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ben460   
Ben460

Ich bin mit Gang und und sinkender Drehzahl aurgerollt.

Der Motor geht garnicht mehr an.

Ich bin gestern auch ein paar ziemlich schnelle Kilometer gefahren und das Einziege was mir einbisschen aufgefallen ist, dass im oberen Drehzalhbereich einbisschen die Power fehlte.

Ach ja und der sound des Auspuff, am stand, hörte sich anders mehr so wie ein Presslufthammer an.

Jetzt steht er vor der Werkstätte und ich hoffe, dass am Montag ein nicht zu schlimmes Urteil kommt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ben460   
Ben460

Die Gänge raus und rein ganz normal.

Wenn ich den Zündschlüsssel umdrehe ist es vom Motor her eingeräusch wie wenn überhaupt kein Saft in der Batterie wäre. ???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FutureBreeze   
FutureBreeze

hm - dann steht der Anlasser im totpunkt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
flole   
flole

also es hört sich ganz danach an, als sei er fest...zumindest die NW.

hat kurz davor kurz öl geblinkt?

bei mir wars mit den gleichen symptomen leider aus :-(

aber du sagst dass man ihn im 6. noch schieben kann?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ben460   
Ben460

Öl hat ganz sicher nicht aufgeblinkt.

Schieben konnte man ihn nicht nur ein bisschen bewegen. Die Räder schafften keine Umdrehung.

Könntes sein, dass es am Steuergerät liegt???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
flole   
flole

steuergerät war damals auch mein erster gedanke!

Das war bei mir auch mal defekt, da hat der motor kein mucks mehr gemacht.

aber dann müsste er im 6. gang schiebbar sein. ich konnte den nimmer bewegen.

edit: Zum Anlasser: Schafft der Anlasser auch keine Umdrehung mehr oder? Im Prinzip kannst auch kurz ne andere Batterie rein hängen, dann hast du gewissheit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
9852147   
9852147

wenn kein gang eingelegt ist, muss man das auto schieben können, es sei denn die bremsen sind fest o.ä. wenn kein gang eingelegt ist, kann die "blockade" nicht vom motor kommen.

deine batterie hatte wirklich 400amp??? ist das auch sicher kein schreibfehler?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
flole   
flole

ohje...ohne gang kann man jedes auto schieben, egal wie kaputt der motor ist, vorausgesetzt der gang is wirklich draussen...

Es geht um das Schieben im 6. Gang, um festzustellen ob etwas "fest" ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BMW-M5   
BMW-M5

Bei einem Freund von mir ist es schon drei Mal passiert (Audi A4 B5er), dass bei seinem Wagen während der Fahrt einfach der Motor ausging. Das erste Mal gleich nach der Abholung auf der AB bei hoher Geschwindigkeit und die anderen Male wohl auf der Landstraße. In deren Fuhrpark gibt es noch einen A4 Avant B6er und da gab es das Gleiche Problem...wieder direkt nach der Abholung (Wagen war niegelnagelneu) einige Kilometer gefahren und dann ging nichts mehr. Die Fahrt ging dann mit dem Abschlepper weiter.

Der Defekt tratt jedesmal bei den Zündspulen auf, was wohl laut meines Freundes ein ganz alltägliches Problem bei dem Modell sei?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ben460   
Ben460

@flole: Der Anlasser Schaft auch keine Umdrehung mehr.

@ 9852147

Der ÖAMTC Mitarbeiter hat die Batterie gemessen wärend ich probierte zu starten und da hatte die Batterie 400 amp, er meite dann dass da irgendwo was steckt anders gibts das nicht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
flole   
flole

gehen, beim versuch anzulassen, alle lichter, mfa usw aus?

beschreib mal kurz den moment als das problem auftrat: hattest du leistungsverlust, ging der motor als du ausgekuppelt hast von selbst aus oder?

@bmw m5: das problem dürfte hier ein anderes sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Falcon99   
Falcon99

Ich kann nur hoffen, dass der Zahnriemen nicht übergesprungen / gerissen ist. Könnte aber fast sein, wenn am Vorabend bereits ein Leistungsverlust in den oberen Drehzahlen merkbar war --> Steuerzeitgen stimmen nicht --> Steigerung ist dann, dass die Ventile aufsitzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ben460   
Ben460

Also, es lief wie folgt ab:

Bei der hinfahrt spührte ich keinen Leistungsverlust, hab ziemlich auf die Tube gedrückt. Die Fahrt dauerte ca. 25 Minuten, stellete ihn für ca. 10 min am Parklatz ab und dann ging es den selben weg in der selben art nachhause.

70 kmh Beschräkung aus, dann wollte ich die 2 schleicher vor mir überholen alles noch ganz normal keine Warnsignale nichts aufgeleuchtet und auf höhe des 2 Autos war aufeinmal alles vorbei kein knall nichts. Es ging nur der Motor aus Klima, Radio, Sitzheizung, Blinker .... alles funktioniert noch nur der der Motor geht nichtmehr. ich hab dann nur noch ausgekuppelt gebremst und bin an den straße rand gefahren im Leerlauf.

Wenn ich jetzt probiere zu starten geht bei der ersten Umdrehung alles Radio Licht, .... wie immer nur dann machts kurz "klick" kann ich nicht genauer beschreiben es hört sich nur nicht so wie wenn er absaufen würde, oder wie wenn zu wenig saft von der Batterie kommt.

@ Falcon99

Der Leistungsverlust tritt nicht immer auf. Es ist nicht so dass man sagen kann es fehlen im 20 PS. Sonder es sit eher so einmal kommt die Leistung und einmal wenn man voll Beschleunigen will gehts halt nicht so wie man das gewöhnt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yambiza   
Yambiza
Ich kann nur hoffen, dass der Zahnriemen nicht übergesprungen / gerissen ist. Könnte aber fast sein, wenn am Vorabend bereits ein Leistungsverlust in den oberen Drehzahlen merkbar war --> Steuerzeitgen stimmen nicht --> Steigerung ist dann, dass die Ventile aufsitzen.

Das würde aber wohl nicht geräuschlos ablaufen, schon garnicht wenn er ausrollt ohne auszukuppeln, da sich ja dann noch alles im Motor bewegt und die Kolben auf den Ventilen mehrmals aufschlagen würden. Und der Motor/Anlasser müßte ja trotzdem irgendwas machen wenn man den Zündschlüssel dreht.

Ich denke und hoffe mal das es nur mit der Elektrik zu tun hat.

Gruss Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marc W. CO   
Marc W.
Es geht um das Schieben im 6. Gang, um festzustellen ob etwas "fest" ist.

Mal eine ganz blöde Frage. Ich habe das noch nie probiert ein Auto mit einem eingelegten 6. Gang zu schieben, geht das wirklich?! Ich hätte behauptet, daß man trotz der großen Untersetzung nicht die Kraft hat die Kompression des Motors zu überwinden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
flole   
flole

nein zahnriemen ist es nicht.

bisher sprach fast alles dafür dass er fest ist. Als du im leerlauf an die seite gefahren bist, war der motor schon aus oder?

das klacken ist in der regel deshalb, weil der anlasser versucht den motor zu drehen, es aber nicht mehr schafft.

ein kleiner hoffnung auf elektronik kannst ja mal noch haben!

ich denke aber dass die sporadischen leistungsverluste nicht damit zusammenhängen.

Marc: leicht berg runter geht es in der Regel (im höchsten Gang schafft mans).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marc W. CO   
Marc W.

Hattest Du beim Ausrollen noch den Gang drin, oder schon die Kupplung getreten und somit den Motor vom Antriebsstang getrennt?

Wenn der Gang beim ausrollen noch drin war, dann kann er nicht fest sein, es sei denn, er war fest und hat sich gleich wieder losgerissen (was nicht gut wäre). Dafür würde genauso sprechen, wenn er sich denn tatsächlich im 6. Gang schieben läßt.

Ich persönlich tippe eher auf einen kaputten OT-Geber oder etwas in der Art. Oder ganz banal, die Werkfahrsperre hat einen Schuß weg, solls auch immer wieder mal geben,

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yambiza   
Yambiza

Kann sich die Wegfahrsperre eingeschaltet haben? Das er vielleicht den Schlüssel nicht akzeptiert? Ich weiß nicht was für ein System Audi hat, aber bei meinem Motorrad ist es so das man mit einem passenden Schlüssel ohne den richtigen Chip drin nicht starten könnte.

Wenn der Motor fest ist hätte es aber nen heftigen Ruck geben müssen als er ausging, da ja noch eingekuppelt war und er somit den ganzen Antriebsstrang gebremst hätte und die Ölwarnlampe hätte sich melden sollen., oder nicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FutureBreeze   
FutureBreeze

wenn der motor "fest" gegangen währe, würde doch nur noch kleinholz im motor sein oder? so schnell kann niemand auskuppeln!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marc W. CO   
Marc W.
wenn der motor "fest" gegangen währe, würde doch nur noch kleinholz im motor sein oder? so schnell kann niemand auskuppeln!

Das kommt drauf an, was fest war und was sich losgerissen hat. Aber ich gebe Dir recht, in der Regel sollte man das merken, durch einen heftigen Ruck oder ein Loch im Block oder dergleichen. Aber keine Regel ohne Ausnahme, ich würde meine Hand nicht dafür ins Feuer legen, daß was mechanisches zerstört wurde, ohne das es Ben gemerkt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
flole   
flole

bei den beschriebenen symptomen kann der motor sehr gut fest sein. muss ja nicht alles fest sein, eventuell auch nur die NW, so wie mir das ausschaut.

-> morgen wissen wir mehr =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ben460   
Ben460

So, jetzt erwarte ich jederzeit den Anruf der Werkstatt. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×