Jump to content
vw-fahrer

Mehr als 500 Fahrzeuge auf dem Prüfstand

Empfohlene Beiträge

vw-fahrer   
vw-fahrer

Hi !

Ich habe zufällig eine ganz interessante Seite im net gefunden, auf der zur Zeit die Prüfstandsmessungen von 531 Fahrzeugen von Alfa-Volvo veröffentlicht wurden.

Viel Spaß beim lesen....:-))!

Sorry, falls schon mal gepostet, habe über die Suche nichts gefunden....

http://www.rri.se/

Gruß - Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aircraft   
Aircraft

Hallo.

Bin ja kein Prüfstandexperte, aber ist das normal, dass alle autos deutlich(!) unter der nominellen Leistungsangabe sind? :-o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BMW-M5   
BMW-M5

e60 BMW M5: 472 PS

MB SLK 55 AMG: 321 PS...etc.

Da muss ich Aircraft zustimmen, etwas komisch ist das schon. Weiß hier jmd die Gründe warum die Werksangaben hier nicht erreicht wurden? Falsch gemessen? Das es Messtoleranzen gibt, weiß ich aber in deren Ausmaß habe ich es noch nie gesehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
der_messias   
der_messias

hab mir die seite nicht angeschaut, aber schaut mal besser auf die kW, denn uU wird da eine andere Berechnung zugrunde gelegt, als wir hier für die DIN(?) PS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BMW-M5   
BMW-M5
hab mir die seite nicht angeschaut, aber schaut mal besser auf die kW, denn uU wird da eine andere Berechnung zugrunde gelegt, als wir hier für die DIN(?) PS

Naja: BMW M5: 507PS/373kW gemessen: 472PS/347kW

k.a. ob das eine normale Messtoleranz ist?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vw-fahrer   
vw-fahrer

Ne, normal kann das irgendwie nicht sein, selbst die Fahrzeuge, die eigentlich immer gut im Futter stehen sind dort teilweise sehr deutlich unter den Werksangaben, selbst die Porsche sind alle so was von darunter, dass es nicht stimmen kann, ich denke nicht, dass jemals 996er mit 259 statt 300 PS ausgeliefert wurden, oder Boxter mit 169 statt 204 PS, also machen die da wohl irgend etwas "anders" als die anderen...

Gruß - Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mater   
Mater
...ich denke nicht, dass jemals 996er mit 259 statt 300 PS ausgeliefert wurden, oder Boxter mit 169 statt 204 PS, also machen die da wohl irgend etwas "anders" als die anderen...

Da muß ich Dir leider wiedersprechen. Bei den Boxster der ersten Serie (204 PS) gab es leider kaum einen, der an die Werksleistungsdaten rankam. Die meisten haben im Schnitt zwischen 180-195 PS gehabt. Das Selbe galt auch für die 996 der ersten Generation. Auch die streuten doch arg nach unten.

Zu den Tests hier kann ich leider nichts sagen, ich weiß aber nur, dass es verschiedene Meßtechniken gibt. Auch kommt bei der einen immer mehr und der anderen weniger raus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MasterM   
MasterM

Soweit ich das auf die schnelle erkennen kann, ist das nicht die Motorleistung, sondern die Leistung an den Rädern bzw die Leistung, die auf die Straße gebracht wird. Und die ist natürlich geringer als die reine Motorleistung.

Siehe auch Beschreibung:

Rototest Research Institute defines Powertrain Performance™ as the engine performance reduced by the losses through the drivetrain (transmission, differential, joints, etc). Simplified - Powertrain Performance is the performance available to the wheels.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Erator CO   
Erator

Ich habe mir die Seite nicht angeschaut, wisst Ihr welche Temperaturen in dem Prüfraum gemessen wurde?

Wird das Fahrzeug der entsprechenden Geschwindigkeit auch mit dem Luftstrom versorgt?

Als Bsp. Der Erator hatte 10 PS weniger, als er sich Luft aus dem Prüstandsraum ansaugen musste. Dann einen dicken Schlauch über die Vergaser gehalten, der mit Frischluft von außerhalb versorgt wurde - und Schwups waren 10 PS mehr da :wink:

So wie es auch in Fahrt ist!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FunkyStar   
FunkyStar

ich verstehe zwar nicht wieso aber die geben immer die PS am Rad an ... normalerweise ist dies nur einer von mehreren Werten die bei einer Prüfung ausgegeben wird.

Ich hatte z.B. 20% weniger Leistung am Rad als in Wirklichkeit ...

also irgendwo muss es noch ein kleines Geheimniss geben auf der Seite :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Erator CO   
Erator
Soweit ich das auf die schnelle erkennen kann, ist das nicht die Motorleistung, sondern die Leistung an den Rädern bzw die Leistung, die auf die Straße gebracht wird. Und die ist natürlich geringer als die reine Motorleistung.

Siehe auch Beschreibung:

Das ist richtig, aber wenn die Messung beginnt und der Max-Leistungspunkt erreicht ist, Kuppelt man sofort ein und dann wird das Schleppmoment (Kraft) vom Antriebsstrang bis zur Kupplung gemessen, so kann dann die richtige Leistung des Motors errechnet werden.

Siehst Du auf jedem Prüfstandvideo:wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Roaddog   
Roaddog

die leistung am rad ist doch das eigentlich entscheidende oder was versteh ich falsch. das ist DIE verwertbare leistung. was nutzen mir 50ps die im antriebsstrang "verloren" gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FunkyStar   
FunkyStar
die leistung am rad ist doch das eigentlich entscheidende oder was versteh ich falsch. das ist DIE verwertbare leistung. was nutzen mir 50ps die im antriebsstrang "verloren" gehen.

wohl wahr - aber die hersteller geben die motorleistung an und nicht die am rad - also kann man diese seite mit den werten nicht wirklich vergleichen !!!

ABER: Die Autos kann man vergleichen und das werde ich mal tun nun :)

Edit: schon interessant - mein Evo7 hat 274 PS Radleistung "Serie" im Vergleich zu Modellen von Porsche und Co schneide ich da garnicht so schlecht ab

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vw-fahrer   
vw-fahrer

@Mater

Die von dir beschriebene Minderleistung für den Boxter ist ist ja auch noch mehr oder weniger im Rahmen, aber auf der Seite sind es immerhin 15-20 %, bei einigen Fahrzeugen sogar noch mehr.

Wenn auf der Seite die Radleistung angegeben wurde sieht es natürlich wieder anders aus.

Gruß - Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
M3fan   
M3fan

was fehlt ist, meiner meinung nach die Laufleistung des Motors. Die sollte angegeben werden. Es ist nicht gerade aussagekräftig nen Z4M mit zB 300km aufn Prüfstand zu schicken...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fahrrad-Fahrer   
Fahrrad-Fahrer

Ich finde die Seite klasse! Da kann man die Effektivleistungen endlich mal vergleichen, da man den Triebstrangwirkungsgrad ja sonst in den seltensten Fällen in Erfahrung bringen kann.

Wie schon gesagt wurde, ist das schließlich die Leistung, auf die es ankommt.

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×