Jump to content
kkswiss

miff, miff - da duftet es noch aus den Endrohren

Empfohlene Beiträge

kkswiss   
kkswiss

Diesen Text habe ich gerade von einem Freund erhalten, und alle Erinnerungen werden wieder wach.

Wer kann sich noch an die gute alte Zeit erinnern? Wenn man einen "alten" Ferrari fuhr.

Man bekam immer so einen bleiigen Geschmack im Mund.

Es roch fantastisch nach Benzin, verbranntem Öl, leicht feuchtem Teppich, Kunstleder, Reifen, altem Kunststoff, Leder und Abgasen.

Halt eine ganz besondere Mischung. Da kann die jugend leider nicht mitsprechen.

Ich fand die Zeit klasse.

Ferrari%20classic%2003.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Telekoma   
Telekoma

Mag jetzt ein schlechter Vergleich sein, aber das habe ich immer, wenn ich eine alte Vespa "rieche".

Dann sehe ich mich immer gleich wieder mit ölverschmierten Händen und will nach dem Schraubenschlüssel greifen.

Und das Gefühl freudiger Erwartung, wenn man die Zündkerze zum fünften mal reindreht und das Ding antritt. Ob man dann (pött pött pött) etwa tatsächlich den neuen Malossi-Tuning Kit erfolgreich installieren konnte...

Nun leider hat das nichts mit Ferrari zu tun, aber es geht einfach um das olfaktorische Szenario, welches einen sofort wieder in einen emotionalen Zustand versetzt. Hätte ich in den 70/80ern schon in einem Ferrari gesessen, wüsste ich sicher genau was Du meinst....

P.S. Ein Willy´s Jeep hat auch einen völlig eigenen und unverwechselbaren Geruch im Innenraum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org

...und neben dem miff, miff :wink: hinterlässt es auch noch "Rückstände" in seltsamsten Materialzusammensetzungen wie hier eindeutig (in matt-öl-dreck-schwarz) zu sehen ist.

tankstoppppcd9.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kai360 VIP CO   
Kai360

Oh, wie wahr, wie wahr,

mein erster Ferri, neeee, an sich alle Älteren hatten ganz besondere Düfte, nicht immer nur angenehme, aber da roch es immer irgendwie Besonders.

Vor allem in dem alten Audi 80 in dem ich einmal 1 Liter Milch verteilt habe, welche es sich dann in den Tiefen des Teppichbodens bequem machte, und dort auch meinte verweilen zu müssen.

Über Joghurt, Frischkäse, saure Milch war der Weg nicht lang bis zum Schweizer Käse und als krönender Abschluss der Harzer Roller. Es hielt verdammt lang an!! Da einzig Gute war, es war nicht mein Auto, sondern dass meines Bruders.

Mein Ferri roch immer nach Getriebeöl, war auch kein Wunder verteilte er doch dieses etwas, hab ich ihm dann mit einer beherzten Zusatzfüllung des Getriebes mit Stauferfett ziemlich vertrieben.

Tja, da gab es sowas wie Geruchsdesign, Katalysatoren, Kohlefilter und sonstigen überflüssigen Krams noch nicht.

Das Auto am Geruch erkennbar, und nicht am Blinken nach Betätigung der Fernbedienung!

Schön war`s

Kai

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ferrrari   
ferrrari

Hallo Zusammen

Kann ich nur bestätigen, diese Düfte von früher gibt es nicht mehr, mein damaliges Auto (NSU TT/S) roch einfach nach allem was irgendwie Schmierig war Öl,Benzin und Fett einfach nur Toll

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TR-512 CO   
TR-512
Oh, wie wahr, wie wahr,

mein erster Ferri, neeee, an sich alle Älteren hatten ganz besondere Düfte, nicht immer nur angenehme, aber da roch es immer irgendwie Besonders.

Vor allem in dem alten Audi 80 in dem ich einmal 1 Liter Milch verteilt habe, welche es sich dann in den Tiefen des Teppichbodens bequem machte, und dort auch meinte verweilen zu müssen.

Über Joghurt, Frischkäse, saure Milch war der Weg nicht lang bis zum Schweizer Käse und als krönender Abschluss der Harzer Roller. Es hielt verdammt lang an!! Da einzig Gute war, es war nicht mein Auto, sondern dass meines Bruders.

Mein Ferri roch immer nach Getriebeöl, war auch kein Wunder verteilte er doch dieses etwas, hab ich ihm dann mit einer beherzten Zusatzfüllung des Getriebes mit Stauferfett ziemlich vertrieben.

Tja, da gab es sowas wie Geruchsdesign, Katalysatoren, Kohlefilter und sonstigen überflüssigen Krams noch nicht.

Das Auto am Geruch erkennbar, und nicht am Blinken nach Betätigung der Fernbedienung!

Schön war`s

Kai

...puuuh ich bin mal ca. 50 km hinter dem Dino 246 meines Kumpel gefahren. Danach war ich total high. :wink:

Gruß Klaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FutureBreeze   
FutureBreeze

Es gibt doch eigentlich nichts besseres als den duft der Strasse in der Nase oder?

Sei es Benzin, Öl, Teer, Gummi....

Wie gerne fahre ich im sommer einfach super langsam durch eine Baustelle in der frisch geteert wird ;-)

Wie gerne rieche ich verbrannte Reifen ;-)

Nicht um sonst habe ich als jugendlicher 2 jahre an ner Tanke gearbeitet - am besten roch 1:25 gemisch ;-)

Auch gut sind diese Wischzusätze!

Felgenreiniger beisst so schön in der Nase ;-)

Verbrannter Simmerring riecht auch ganz klasse!

Wer will mir jetzt noch sagen ich würde die gerüche der Strasse nicht kennen, nur weil ich etwas jünger bin?

Hm - eigentlich war mein motorrad garkein 2-takter - gerochen hat es kurz vorm motorschaden aber fast so als sei es einer ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
matelko CO   
matelko

Miff-Miff.... diese Zeit kenne ich noch sehr gut.

Ganz offen gesagt, ich habe sie nicht wirklich genossen. Obwohl ich es wollte. Leider bereiten mir warm werdendes Plastik, die Weichmacher von Kunstleder, vermischt mit allem, was sonst noch flüchtige Bestandteile ausdünstet, bei längerer Exposition bis heute Kopfschmerzen. Als Kind wurde mir regelmäßig schlecht davon, längere Fahrten habe ich unter diesen Bedingungen nur mit Koffein-Tabletten ertragen können.

Es ist schon seltsam: wenn ein Interieur heute nicht schon standardmäßig komplett mit Echtleder ausgestattet ist, wird das einem Fahrzeug der gehobeneren Klasse gleich als Manko angekreidet. Diverse Sportwagen-Marken können ein Lied davon singen. Dabei gab es mal eine Zeit, da war genau das die "ultimative" Sportlichkeit, weil leichter und widerstandsfähiger als Echtleder.

Wie sich die Zeiten ändern...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lamberko   
Lamberko
Dabei gab es mal eine Zeit, da war genau das die "ultimative" Sportlichkeit, weil leichter und widerstandsfähiger als Echtleder.

Wie sich die Zeiten ändern...

Ich erinnere mich noch an die Zeit, als die Autohersteller ganz bewusst auf Leder und Echtholz verzichteten und lieber Kunstleder und Plastikblenden/Holzimitate einbauten. Das sollte der Kundschaft zeigen, wie fortschrittlich und inovativ die Marke doch sei. Damals war Kunstleder und Holzimitat sowas wie heute Alcantara und diese unverzichtbaren Carbonblenden: Das wurde damals also nicht als "billig" angesehen, sondern als absolutes HighTech und allerneuster Stand der Technik. 7er BMW, S-Klasse,...

O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ferrari-V8 CO   
Ferrari-V8
(...) sowas wie heute Alcantara (...)

Alcantara kommt aus den frühen 80ern. :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Anonym16   
Gast Anonym16
Alcantara kommt aus den frühen 80ern. :wink:

...und wird genau wie die Vliespullis aus Recyclingmaterial(Joghurtbecher und Plastiktüten) hergestellt:wink:

Witzig das in einem teuren Sportwagen zu verbauen :D

Die meisten Leute gehen wirklich davon aus das ein verfeinertes Lederprodukt ist.

War erst kürzlich eine Umfrage in einem der dritten Programme zu sehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Toni_F355 CO   
Toni_F355

Wobei ich nachwievor Alcantara jederzeit bevorzuge!

Leder mag ja unheimlich exclusiv sein, ist mir persönlich aber zu kalt.

Dafür im Sommer zu heiss!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kkswiss   
kkswiss

Was soll ich sagen, klar, ich finde Alcantara genial. Rutschfest, robust, pflegeleicht, atmungsaktiv, Temperatur ausgleichend, angenehm im Kontakt und optisch gelungen.

2003_ferrari_360_challenge_stradale_10.jpg

Im übrigen hat die Firma Alcantara eine neue Hompage, mit Pflegehinweisen.:-))!

http://www.alcantara.com/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Tiescher   
Gast Tiescher
...und neben dem miff, miff :wink: hinterlässt es auch noch "Rückstände" in seltsamsten Materialzusammensetzungen wie hier eindeutig (in matt-öl-dreck-schwarz) zu sehen ist.

tankstoppppcd9.jpg

Könnte meiner sein...und ich dachte immer, das sifft alles aus den Ventilschaftdichtungen raus und der stete Tropfen aus den Nockenwellensimmeringen verteilt sich durch den Fahrtwind auf dem Fahrzeugheck.

Wenn andere 308er von hinten auch so aussehen, ist das ja i.O.

Mein Haushaltsvorstand nörgelt immer, wenn ich (alleine) mit dem Wagen unterwegs war und wieder in die Wohnung komme: "Du stinkst nach Benzin!". Zum Glück ist es nicht so schlimm für sie, wenn wir zusammen fahren.

Also ich mag das!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ferrari-V8 CO   
Ferrari-V8
Was soll ich sagen, klar, ich finde Alcantara genial. Rutschfest, robust, pflegeleicht, atmungsaktiv, Temperatur ausgleichend, angenehm im Kontakt und optisch gelungen.

Ganz genau so ist das!

Natürlich meine ich ECHTES Alcantara, nicht dieser Billigschrott, den sie einem heute überall als Alcantara andrehen wollen. Den Unterschied, sieht der geübte Fachmann sofort. Seit die Japaner die Firma übernommen haben, ist das Produkt sehr knapp geworden. Die Nachahmer sind derart grottenschlecht, dass sich das Deckmaterial nach spätestens 5 Jahren vom Grundgewebe löst.

Ich sitze zu hause seit über 20 Jahren auf Alcantara. Natürlich nicht immer auf dem Selben. Berufsbedingt wechsle ich alle 2 Jahre die Polstermöbel. Trotzdem würde ich ein gutes Leder dem Alcantara jederzeit vorziehen.

Die Qualität eines Leders ist um Welten höher, als dies eine Kunstfaser, auch wenn es Alcantara ist, je ereichen könnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lamberko   
Lamberko
Alcantara kommt aus den frühen 80ern. :wink:
Weiss ich doch, nur war es damals extrem pflegebedürftig. Richtig bekannt zu der Zeit wurde es durch Lancia. Selbst dieser kleine Lancia "Y" oder wie diese Kiste heisst, hatte Alcantara drin.

Heute ist es pflegeleichter und somit verbreiterter.

Natürlich meine ich ECHTES Alcantara, nicht dieser Billigschrott, den sie einem heute überall als Alcantara andrehen wollen.
Gibt es denn "unechtes" Alcantara? Ich denke doch mal, dass es sich um einen geschützten Begriff bzw. Marke handelt. Irre ich da etwa?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ferrari-V8 CO   
Ferrari-V8

Gibt es denn "unechtes" Alcantara? Ich denke doch mal, dass es sich um einen geschützten Begriff bzw. Marke handelt. Irre ich da etwa?

Umgangssprachlich wird heute jede Kunstfaser als "Alcantara" angeboten.

Am einfachsten ist es am Preis zu erkennen. Wenn Du eine Polsterguppe 3-2-1 siehst, die 2500 Euro kostet, kann dies unmöglich Alcantara sein. Soviel kostet schon das Rohmaterial ohne Zuschnitt und Verarbeitung. Der Laufmeter Alcantara kostet ca. 120 Euro.

Billignachahmer kosten zwischen 7 und 50 Euro der Laufmeter. Man spürt leider nur wenig Unterschiede, wenn man nicht vom Fach ist. In der Anwendung merkt man es aber schnell. Das Billigzeugs ist gut für Kleider, Vorhänge und so weiter, aber nicht zum darauf sitzen. Hier ist die Belastung viel zu hoch. Das ist in etwa gleich doof, wie wenn man "echtes" Spaltleder auf einen Sitz spannen würde. Das hält auch nur ca. 3 Jahre.

In der Automobilindustrie wird aber meistens das "richtige" Alcantara verwendet. In der Tuningbranche wird aber leider auch gespart.

Aber ich glaube, nun bin ich ganz mächtig OT. :oops:

Obwohl, das Alcantara kann ganz gut den Benzingeruch speichern. :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×