Jump to content
snivilist

erfahrungen & probleme mit E50 AMG

Empfohlene Beiträge

snivilist   
snivilist

zur info: habe das hier schonmal gepostet nur wird es wohl niemand lesen, dachte ich poste es erneut im einem neuen thread, hab ja sowieso mehr über den e50 amg als den 500re geschrieben.

hat jemand ähnliche erfahrungen mit dem e50 oder sogar e55 amg gemacht?

*********************************************************

ach nur zugerne erinnere ich mich an die zeiten des 500 E (ja das wurde damals SO geschrieben) meines vaters, eh hatte einer der ersten serie dessen fahrwerk noch von porsche kam. nur war das fahrwerk wirklich zu hart.

das ding ging wirklich heftig und sah von vorne einfach nur geil aus.., war richtiges understatement.

danach kaufe sich daddy cool den E50 AMG der aber nicht wirklich besser ging. ich hatte eher das gefühl er war sogar etwas langsamer bei vollem gas als der alte 500 E.

nur so: mit dem E50 gabs da so ziemliche probleme....

zuerst bei den eingesetzten bridgestone reifen die einseitig (innenseite) abgelaufen sind...., war fehlproduktion von bridgestone..., da kamen sogar die fasern schon raus..

das fahrwerk war auch viel zu schwamig, man fühlte sich auf der ab richtung stuttgart ab 200 in einer kurve nicht mehr sicher, und das in so einem auto...

dann ging karre zurück nach stuttgart und es wurde anderes fahrwerk eingebaut. fortan wurde es bei allen weiteren e50 eingesetzt soweit ich weiss

dann und das war krass, wir waren unterwegs von italien in die schweiz, sind vorher immer um die 200-250 gefahren..., dann kam der zoll und wir mussten "logischerweise" bremsen um unsere papiere zu zeigen, dann wieder volles rohr und was passierte?? die bremsen versagten.... also haben kein druck mehr aufgebaut <- bin ned so der profi

dann sind wir langsam in die nächste werkstatt gefahren und bekamen einen fiat punto für den rest der heimfahrt

der amg wurde sofort vom garagisten abgeholt und ging zur kontrolle einmal mehr nach stuttgart, soweit ich mich erinnern kann kam der 2 wochen später zurück und mein vater erhielt einen netten brief von ganz "oben" bei benz das er doch bitte stillhalten solle und es wurde natürlich alles bezahlt....

der 500 e war gut

der e50 amg eher weniger und ich glaube das war auch ein grund warum die kurz darauf den e55 amg gebracht haben, einerseits um eher mit dem m5 mitzuhalten und um die ganzen kinderkrankheiten einfach beim e50 zu belassen

was meint ihr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
snivilist   
snivilist

um keine missverständnisse aufkommen zu lassen, ich rede vom ersten 500 E , ich kenne die codes für die ganzen serien leider nicht

wär ja schön blöd wenn der E500 der serie 2 schneller wäre als der E50 AMG der gleichen serie :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
taunus   
taunus

Ein Bekannter von mir hatte mal einen E50 und war eigentlich recht zufrieden mit dem Auto. Zumindest bis es bei der Rückfahrt von einer Inspektion auf der Autobahn in Flammen aufgegangen ist. War wahrscheinlich Schlamperei in der Werkstatt. Er hat es MB bzw. der Werkstatt aber wohl nicht krummgenommen und fährt jetzt mit einem AMG SL 55 durch die Gegend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Psychodad   
Psychodad

Das selbe Problem mit den Bridgestone hatte ich an meinem C36 auch.

Hab dann alles nochmal neu einstellen lassen, und siehe da....Reifen laufen normal ab.

Das Problem an der ganzen Sache war das fortan die Straßenlage nicht mehr gerade prickelnd war.

Hab Unmengen an Zeit bei Mercedes verbracht, doch keiner konnte mir helfen.

Teilweise versuchte man mir durch die Blumen zu erzählen, das ich vielleicht nicht genug Erfahrung mit solchen Autos hätte, um irgendwelche Unterschiede zu spüren :evil:

Irgendwann erwischte ich mal einen Mitarbeiter von AMG.

Nachdem der mein Auto mal durchgecheckt hatte, kam raus das es bei AMG 2 Einstellungen des Fahrwerks gibt.

Weich und Sport.

Standart ist weich.

Hab den Wagen natürlich sofort wieder umstellen lassen.

Ist mir jetzt ziemlich egal das die Reifen innen viel schneller ablaufen.

Ich weiß ja wieviel mehr Spaß ich dadurch habe :wink: 8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
joernsen   
joernsen

hallo,

mein chef/dad fuhr einen E50AMG W210(97-00) und nun E55AMG W210(00-03).

deswegen durfte ich nat. auch mal AMG fahren >>> mein fazit:

der E50 lag härter und dadurch besser (konnte man auch optisch

feststellen: lag etwas tiefer) der E55 ist komfortabler abgestimmt (macht nicht`s, man kommt trotzdem mit 270 durch die kasseler berge bzw A6 mannheim->kaiserslautern). beide regeln bei exakt 270 ab (bergauf 268/bergab272 mit regler). der E55 beschleunigt bspweise subj. wes. besser von 0-100 und auch von 100 -270 zieht er besser durch, obwohl er nur 7 ps & 50 nm mehr hat.

auch der sound beim 55 ist "fetter"(hört sich wie ein alter chevy an). ich schätze, der neue kompressor wird auch echte 270 und dann regeln....

warum lassen die den nicht bis 300 laufen ????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Psychodad   
Psychodad

@joernsen

Die lassen den auf Wunsch 300 laufen. :wink:

Kannst du bei der bestellung als kleines Extra ankreuzen :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×