Jump to content
bmwnazcam12

Enttäuschender Supertest Porsche 997 GT3 RS

Empfohlene Beiträge

bmwnazcam12   
bmwnazcam12

Habt ihr schon den supertest in der neuen sport Auto gesehen?

Für mich sehr entäuschen.

Hier die Zeiten

Ns: 7:48 min mit Cup reifen (1 sec langsamer als der standart GT 3)

HH: 1:11 min

Und Das für 133000 Euro !!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
donalidom   
donalidom

In der aktuellen Sportauto ist ein Test vom neuen RS, interessant ist das im vergleich zum alten RS es keine verbesserung gab, eher eine verschlechterung. z.B 0 - 100: 996 GT3 RS 4,2 sek. 997 GT3 RS 4,3 sek.

0-200: 996 GT3 RS = 13,8 sek. ; 997 RS = 14,0 sek.

0-200-0: 996 GT3 RS = 18,2 sek. ; 997 GT3 RS = 18,9 sek.

Rundenzeit Nordschleife: 996 RS = 7,47 min ; 997 RS = 7,48 min

querbeschleunigung: beide 1,30 g (obwohl der neue das breite Heck hat)

gewicht: 996 RS 1340 kg (mit PCCB) ; 997 1424 kg (mit PCCB)

auf dem Hockenheimring war der neue dafür etwas schneller, aber das kann vielleicht an umbauten auf der Strecke liegen, es sind ja doch schon 3 Jahre vergangen.

Ich muss sagen der neue ist wirklich toll, aber es hat sich einfach kaum was geändert. Ob von null auf hundert in 4,2 beim 996 RS oder 4,3 beim 997 RS, merken wird man die zehntel sowieso nicht, es war zwar bestimmt kein Schritt zurück, aber ein großer schritt nach vorne sieht auch anders aus, obwohl die Luft für große Sprünge natürlich auch immer dünner wird. Aber ob die 20 000 Euro mehr für das RS Zeichen gerechtfertigt sind ist fraglich da er im Vergleich zum normalen GT3 immer die gleichen messwerte erreichte und ich glaube ob man einen 996 RS einen 997 RS oder einen 997 GT3 hat spielt von der Fahrdynamik keine Rolle, die sind alle auf ziemlich gleichem niveu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Porschefan GT3 RS CO   
Porschefan GT3 RS

ich finde es schaade das die zeit der richtigen "RS" vorbei ist ! bestes beispiel ist doch wirklich der 997 GT3 RS ! den gibts mit navi usw. ! wer braucht das denn und vorallem wozu ? damit man die ideallinie besser findet ?? :???: so ein auto muss leicht und völlig ohne abs oder tc oder blablabla sein ! das ist doch schließlich ein rennwagen ! wenns nach mir gänge wäre ein rs ein normaler GT3 , ohne TC , ohne navi , ohne abs ,ohne dämmmaterial .......einfach ohne alles , halt totally abgespeckt , in weiss mit roten oder blauen RS-streifen ala 996 RS , dem spoiler und der spoierlippe des 997 RS und nem einmassenschwungrad und dem geänderten stabilisatoren oder was es ist am fahrwerk ! halt ein "richtiger" RS und nicht eine so auf komfort getrimmte maschine wie sie porsche jetzt baut ! :-(((° denn das bringt die marke doch vom originalen "rennsport" image eher ab ! klar , das auto ist schön anzusehen , nur es verdient den "RS"schriftzug nicht weil er zu sehr auf komfort gemacht ist !

gruß

yannick

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Anonym16   
Gast Anonym16
Habt ihr schon den supertest in der neuen sport Auto gesehen?

Für mich sehr entäuschen.

Hier die Zeiten

Ns: 7:48 min mit Cup reifen (1 sec langsamer als der standart GT 3)

HH: 1:11 min

Und Das für 133000 Euro !!!

Wann wurde denn der Test gemacht?

Witterungsbedingungen?

oder der Fahrer hatte nicht seinen allerbesten Tag?

1 Sekunde, und gleich geht die

Welt unter:???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AStrauß CO   
AStrauß
kann jemand mal den bericht posten ? O:-) ich komm mir gerade ein bisschen komisch vor ..... der sollte doch eigentlich besser gehen ! oder hab ich da was falsches gehört ?:???:

gruß

yannick

Wieso sollte der RS besser gehen ?

Wegen dem anderen Schwungrad? Wegen den 20 Kg ?

Wegen der schlechteren Aerodynamic ?

Wegen dem mehr Preis ?

Es gibt keinen Grund dafür, warum der RS besser gehen sollte.

Also das zumindest ist meine Meinung.

evtl. ist er aber auch zu hart abgestimmt für die Nordschleife?

Der Zeitvorteil auf dem Hockenheim Ring ist OK. Aber selbst den glaube ich nicht wirklich..........

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Porschefan GT3 RS CO   
Porschefan GT3 RS
Wieso sollte der RS besser gehen ?

Wegen dem anderen Schwungrad? Wegen den 20 Kg ?

Wegen der Schlechteren Aerodynamic ?

Wegen dem mehr Preis ?

Es gibt keinen Grund dafür, warum der RS besser gehen sollte.

Also das zumindest ist meine Meinung.

evtl. ist er aber auch zu hart abgestimmt für die Nordschleife?

Der Zeitvorteil auf dem Hockenheim Ring ist OK. Aber selbst den glaube ich nicht wirklich

weil das PZ Saarland gesagt hat das der , ich zitiere :Um einiges besser gehen solle , was ja auch die werte aus stuttgart besagen !

das ha ich gehört und denen dann auch geglaubt weil der 996 RS ja auch besser ging als der normale GT3 !

gruß

yannick

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AStrauß CO   
AStrauß
weil das PZ Saarland gesagt hat das der , ich zitiere :Um einiges besser gehen solle , was ja auch die werte aus stuttgart besagen !

das ha ich gehört und denen dann auch geglaubt weil der 996 RS ja auch besser ging als der normale GT3 !

gruß

yannick

Na ja das PZ sagt viel, wenn der Tag lang ist:wink:

Die sollen Dir mal einen Grund nennen, oder mehrere Gründe nennen warum der RS besser gehen soll. Aber bitte relevante Gründe. Die 20 Kg sind der Witz.

Beim GT3 einfach mal Navi, Boxen, etc raus nehmen und er ist schon fast leichter wie ein RS. Das Schwungrad, kann man austauschen, ist aber nicht rat sam, da er dann untenrum sehr unruhig läuft. Auf einer langen Geraden müsste er im "Normalfall" auch langsamer sein, da nur das Schwungrad nicht die schlechtere Aerodynamic ausgleichen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bibiturbo   
bibiturbo
weil das PZ Saarland gesagt hat das der , ich zitiere :Um einiges besser gehen solle , was ja auch die werte aus stuttgart besagen !

das ha ich gehört und denen dann auch geglaubt weil der 996 RS ja auch besser ging als der normale GT3 !

gruß

yannick

Du kannst den Herren vom PZ Saarland ja mal eine Kopie des SportAuto-Tests vorbeibringen X-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AStrauß CO   
AStrauß

@Porschefan GT3 RS ich mache Dir mal bei gelegenheit ein paar Bilder von einem GT3, der den RS in jeder hinsicht und Situation deklasiert. schon getestet :wink:

Dann musst du nur noch Rolandk fragen ob er deinen Usernamen auf

Porschefan GT3 ändert:D O:-)

Viele Grüße und allen ein schönes WE

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Porschefan GT3 RS CO   
Porschefan GT3 RS
Na ja das PZ sagt viel, wenn der Tag lang ist:wink:

Die sollen Dir mal einen Grund nennen, oder mehrere Gründe nennen warum der RS besser gehen soll. Aber bitte relevante Gründe. Die 20 Kg sind der Witz.

Beim GT3 einfach mal Navi, Boxen, etc raus nehmen und er ist schon fast leichter wie ein RS. Das Schwungrad, kann man austauschen, ist aber nicht rat sam, da er dann untenrum sehr unruhig läuft. Auf einer langen Geraden müsste er im "Normalfall" auch langsamer sein, da nur das Schwungrad nicht die schlechtere Aerodynamic ausgleichen kann.

@ a.Strauß : mach das !! ich freu mich !!

@ bibiturbo:

is ja genau das was ich in nem anderen thread gesagt hab .... :-))!

ich spiele mit dem im moment wirklich mit dem gedanken denen das ding per post oder fax zu senden ! soll ich ? mit dem kommentar : sie haben das aber anders "verzählt" !

gruß

yannick

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sauber   
sauber

Viel schlimmer ist doch, dass er sogar langsamer ist ( NS, 0-200) als sein Vorgänger, der 996 RS. Trotz mehr Ps und besseren Reifen ( Michelin Cup). :-o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MaQ Mandez   
MaQ Mandez

Mich wundert es aber auch das der RS wenigstens im Supertest nicht besser geht. In Realität sind die 20 kg und das Schwungrad zu vernachlässigen, aber von Porsche habe ich ein penibler vorbereitetes Auto erwartet:wink:

Vor allem das dieser dem "alten" GT3 RS nix abnehmen kann...

Leider entsteht so der Eindruck, das der Namenszusatz "RS" hier nur aus verkaufs- und marketingtechnischen Gründen benutzt wurde.

Aber man müsste den Test erstmal lesen, vielleicht steht da ja was zwischen den Zeilen, was das "schlechte" abschneiden erklärt.

Marco

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
donalidom   
donalidom

Um eines heir klar zu stellen, der 997 GT3 RS war eine sekunde langsamer als der 996 GT3 RS und genauso schnell wie der 997 GT3

Meiner Meinung nach ist der 997 RS kein würdiger Nachfolger, die Streckenbedingungen waren nämlich nicht schlecht und der Fahrer bestimmt auch gut drauf. Beim 996 RS hat man noch kofferraumhaube aus Karbon gebaut, dass hat sogar Porsche richtig geld gekostet, beim neuen wird einfach mal ein guter 20´gegenüber dem GT3 mit Clubsportpaket mehr verlangt, aber was man dafür bekommt ist höchstens 3000 euro mehr wert und kostet porsche so gut wie nichts

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marc W. CO   
Marc W.

Die Stagnation der Fahrleistungen kann an ganz vielen Faktoren liegen:

- die Sportreifen von vor drei Jahren waren wesentlich kompromissloser, mit den heutigen "sogenannten" Sportreifen kann man ja sogar ganz ordentlich bei Regen fahren, das ging mit den Reifen von vor drei Jahren eigentlich eher gar nicht. Dieser Kompromiß kostet sicherlich aber auch ein bißchen Zeit

- die Unterschiede sind so gering, daß man sie in vielen Details suchen könnte, fahrerisches Können, Serienstreuung, Lufttemperaturen, Asphalttemperaturen, wie viel Gummiabrieb ist auf der Strecke...

- woher soll denn noch eine Verbesserung kommen? Der 996 GT3 RS war einfach das Referenzfahrzeug, der neue ist nicht stärker und nicht leichter geworden, hat tendenziell schlechtere Reifen (siehe oben). Glaubt Ihr an Wunder? Eben, der 996 GT3 RS ist nach wie vor die Benchmark, dafür ist der 997 GT3 RS eindeutig hübscher und das wäre für mich der einzige Grund einen 997 zu nehmen.

edit: nicht wundern, ich habe zwei Themen miteinander verschmolzen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
andix   
andix

Was hier helfen würde wäre ein Minimum an wissenschaftlicher Grundausbildung. Der "supertest" ist kein exaktes Experiment; die Ergebnisse sind nur grob direkt vergleichbar.

Mit anderen Worten: die Messgenauigkeit ist sehr ungenau. Duzende von Parametern beeinflussen die Ergebnisse. Es kann sein, dass der ein Auto an einem Tag 10 Sekunden schneller oder langsamer ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Porschefan GT3 RS CO   
Porschefan GT3 RS

man müsste doch mal eine direkte vergleichsfahrt beider RS machen ! am selben tag , selbe strecke ,selber fahrer, selbe temperatur usw...... ! das würde doch was bringen ! :-))! alles andere ist doch im grunde orts und wetterabhängig !

gruß

yannick

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sauber   
sauber
Die Stagnation der Fahrleistungen kann an ganz vielen Faktoren liegen:

- die Sportreifen von vor drei Jahren waren wesentlich kompromissloser, mit den heutigen "sogenannten" Sportreifen kann man ja sogar ganz ordentlich bei Regen fahren, das ging mit den Reifen von vor drei Jahren eigentlich eher gar nicht. Dieser Kompromiß kostet sicherlich aber auch ein bißchen Zeit

- die Unterschiede sind so gering, daß man sie in vielen Details suchen könnte, fahrerisches Können, Serienstreuung, Lufttemperaturen, Asphalttemperaturen, wie viel Gummiabrieb ist auf der Strecke...

- woher soll denn noch eine Verbesserung kommen? Der 996 GT3 RS war einfach das Referenzfahrzeug, der neue ist nicht stärker und nicht leichter geworden, hat tendenziell schlechtere Reifen (siehe oben). Glaubt Ihr an Wunder? Eben, der 996 GT3 RS ist nach wie vor die Benchmark, dafür ist der 997 GT3 RS eindeutig hübscher und das wäre für mich der einzige Grund einen 997 zu nehmen.

edit: nicht wundern, ich habe zwei Themen miteinander verschmolzen!

Da muss sich dir in einigen Punkten Wiedersprechen. Der 997 RS hat die Michelin Cup drauf. Die nachweislich deutlich besser gehen als die Semis von Pirelli. Alleine deshalb müsste er auf den Track schon schneller sein. Der 997 hat auch um 34 Ps zugelegt. Was das Mehrgewicht zum 996 RS mehr als kompensiert (3.4 Kg/Ps vs 3.6 Kg/Ps). Ausserdem hatte der 997 die Keramik Bremsanlage drauf was zumindest auf der NS auch einen Vorteil bringen müsste. Die Fahrwerks Entwicklung hat in der Vergangen Jahren auch nicht stillgestanden. Und wenn ich es richtig im Kopf habe, hatte der 996 RS sogar die schlechteren Bedingungen bei seinem Test. Es gibt absolut nichts, was den Testpreisunterschied von über 20T Euro zum Vorgänger Rechtfertigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CountachQV VIP CO   
CountachQV

Bei den Pirellis gibt es die Pirelli PZero Corsa mit dem S-Muster und die Pzero Corsa Stradale welche der 360CS und die Porsche für die Strasse montiert haben.

Im übrigen ist auch der Pzero Corsa bei Regen sehr gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
donalidom   
donalidom

Zitat von Sauber: "Der 997 hat auch um 34 Ps zugelegt. Was das Mehrgewicht zum 996 RS mehr als kompensiert (3.4 Kg/Ps vs 3.6 Kg/Ps)."

Also das weiß doch jedes Kind, kein 996 GT3 RS hatte je 381 PS, die "normalen" hatten auf dem Prüfstand ´schon oft 400 und der RS dank seiner verbesserten Luftzufuhr nochmals ja nach tempo 5 bis 15 zusätzlich, die 381 waren da um dem turbo mit 420 PS nicht zu gefährden (zumindest theoretisch, in der Realität mussten viele Turbos den Kürzeren ziehen, vorallem im zusammenhang mit kurven)

Ich persönlich muss auch sagen das der neue nicht sonderlich besser aussieht, moderner halt, aber wenn man die front beider nebeneinander sieht ist der neue einfach langweilig und der alte agressiv, der brauchte noch keine orangene Farbe um klar zu machen das er ne fiese Sau ist. Auch Felgen waren beim alten schöner gearbeitet mit dem Crom und der Farbe, beim neuen sind sie ja komplett einfach nur lackiert, sieht einfach billiger aus (obwohl mir schwarze Felgen in der Regel sehr gut gefallen). Das heck des neuen ist dafür aber schon schöner finde ich, vorallem die breite in verbindung mit dem mittigen Auspuff

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marc W. CO   
Marc W.

Sauber, Du hast recht, bei den Reifen habe ich nicht ganz aufgepasst. Wobei ich den Michelin Cup noch nie gefahren bin und somit mir eigentlich auch kein Urteil aus erster Hand erlauben kann.

Was den Leistungsunterschied angeht, hat donalidom schon den Nagel auf den Kopf getroffen. Effektiv gibt es zwischen dem 996 GT3 RS und 997 GT3 RS keinen Unterschied.

Eine eklatante Fortentwicklung/Verbesserung des Fahrwerks in den letzten 5 Jahren sehe ich im Übrigen auch nicht. Es gab in der letzten Zeit keine bahnbrechenden Entwicklungen, das Niveau war schon zu Zeiten des 996 GT3 RS so hoch, daß sich in dem Zusammenhang wohl keine dramatischen zusätzlichen Zeitvorsprünge finden lassen. Die Keramikbremse macht auf den ersten 3 Runden NS wohl auch keinen Unterschied.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sauber   
sauber
Also das weiß doch jedes Kind, kein 996 GT3 RS hatte je 381 PS, die "normalen" hatten auf dem Prüfstand ´schon oft 400 und der RS dank seiner verbesserten Luftzufuhr nochmals ja nach tempo 5 bis 15 zusätzlich,

Schön wärs, als ich bei CP und anderen Foren erwähnte, dass die Beschleunigung des 996 RS nur mit über 400 Ps möglich sei, hat man mir fast den Kopf abgerissen. :wink:

@ Marc: Die Michelin sind sicher schneller. Es gibt Tests die das Belegen. Und jeder Fahrer der regelmässig mit Semis unterwegs ist wird dir das bestätigen.

Es ist nur komisch, dass bei anderen Porsche Modellen sich die Trackzeiten verbessert haben, trotz gleicher Reifen und sehr geringem Leistungszuwachs ( 997 Carrera vs 996 Fl und 997 Turbo vs 996 TTS).:wink:

Mann kann es drehen wie man will, aber gegen über dem 997 GT3 und 996 RS ist der neue RS eine Endtäuschung.

Dann gönne ich mir lieber den neuen Turbo. Auf dem Track etwa gleich schnell. Deutlich bessere Beschleunigung und man ist viel sicherer unterwegs. :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lagu CO   
Lagu

Interessanter Thread,

ich verstehe die charakteristische Differenz so:

Ein 11er wird nie schöner. Beim 11er ist es kein Modellwechsel, sondern das Ende einer Ära. Der letzte Luft-boxer, wo die Regenrinne noch mit der Feile geglättet wurde, wurde nicht ubgedatet (zum 996er), sondern bestattet. Ein RS ist wie "vöscheln" mit Uschi Obermeier. Es wird nie besser, wie "damals".

Zum neuen RS kann man sagen, daß der Tester auf dem Ring, im gleichen Restaurant speißt, wie wir. Vielleicht hat seine durchaus "ansprechende" Begleiterin, am Vorabend "den Propeller" gemacht, was sich dann auf der Zielgerade-Ring, in Zeitverlust niedergeschlagen hat.

Ein RS-Nachfolger muss mit der Zeit gehen, wie auch die Obermeier-Nachfolgerinnen. Frontlippen werden geändert, Vorbauten erweitert, Heckansichten modeliert. Es kommt etwas "Neues" , besser, technischer, komportabler, kompletter. Trotzdem behält jeder RS seinen Ehrenplatz.........genau wie "Uschi".

Sach mal was schreibe ich eigentlich für einen Käse?.......vom Kuchenbacken, über Arschbacken,............wieder zurück zum Kuchenbacken.

Ich drücke jetzt mal auf "ANTWORT" und verweile, was sich ergibt.:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
K-L-M VIP CO   
K-L-M
Interessanter Thread,

ich verstehe die charakteristische Differenz so:

Ein 11er wird nie schöner. Beim 11er ist es kein Modellwechsel, sondern das Ende einer Ära. Der letzte Luft-boxer, wo die Regenrinne noch mit der Feile geglättet wurde, wurde nicht ubgedatet (zum 996er), sondern bestattet. Ein RS ist wie "vöscheln" mit Uschi Obermeier. Es wird nie besser, wie "damals".

Zum neuen RS kann man sagen, daß der Tester auf dem Ring, im gleichen Restaurant speißt, wie wir. Vielleicht hat seine durchaus "ansprechende" Begleiterin, am Vorabend "den Propeller" gemacht, was sich dann auf der Zielgerade-Ring, in Zeitverlust niedergeschlagen hat.

Ein RS-Nachfolger muss mit der Zeit gehen, wie auch die Obermeier-Nachfolgerinnen. Frontlippen werden geändert, Vorbauten erweitert, Heckansichten modeliert. Es kommt etwas "Neues" , besser, technischer, komportabler, kompletter. Trotzdem behält jeder RS seinen Ehrenplatz.........genau wie "Uschi".

Sach mal was schreibe ich eigentlich für einen Käse?.......vom Kuchenbacken, über Arschbacken,............wieder zurück zum Kuchenbacken.

Ich drücke jetzt mal auf "ANTWORT" und verweile, was sich ergibt.:D

:D :D :D :D :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MARKFE   
MARKFE
Interessanter Thread,

ich verstehe die charakteristische Differenz so:

Ein 11er wird nie schöner. Beim 11er ist es kein Modellwechsel, sondern das Ende einer Ära. Der letzte Luft-boxer, wo die Regenrinne noch mit der Feile geglättet wurde, wurde nicht ubgedatet (zum 996er), sondern bestattet. Ein RS ist wie "vöscheln" mit Uschi Obermeier. Es wird nie besser, wie "damals".

Zum neuen RS kann man sagen, daß der Tester auf dem Ring, im gleichen Restaurant speißt, wie wir. Vielleicht hat seine durchaus "ansprechende" Begleiterin, am Vorabend "den Propeller" gemacht, was sich dann auf der Zielgerade-Ring, in Zeitverlust niedergeschlagen hat.

Ein RS-Nachfolger muss mit der Zeit gehen, wie auch die Obermeier-Nachfolgerinnen. Frontlippen werden geändert, Vorbauten erweitert, Heckansichten modeliert. Es kommt etwas "Neues" , besser, technischer, komportabler, kompletter. Trotzdem behält jeder RS seinen Ehrenplatz.........genau wie "Uschi".

Sach mal was schreibe ich eigentlich für einen Käse?.......vom Kuchenbacken, über Arschbacken,............wieder zurück zum Kuchenbacken.

Ich drücke jetzt mal auf "ANTWORT" und verweile, was sich ergibt.:D

Sag mal, was war denn in deinem (Käse)Kuchen gesternabend sonst noch so drin ? :D :D :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×