Jump to content
Lamberko

Ex Max Bobnar Turbo Countachs

Empfohlene Beiträge

Lamberko   
Lamberko

- Ex Max Bobnar

- 740 PS

- schönster und schnellster Countach der Welt!

- 0 bis 100 in 4 Sekunden!

- 0 bis 200 km/h in 12,5 Sekunden!

- Höchstgeschwindigkeit: 330 km/h!

- Albert Bi-Turbo

- Zwölfzyllinder-Aluminiummotor

- mit handgeschmiedeten Spezialkolben

- vier Special-Nockenwellen

- Zwei Abgas-Turbolader

- mit Hochdruckladeluftkühlung

774743731vs6.jpg774743736za0.jpg

LAMBORGHINI Countach 5000 S

Erstzulassung 06/1984

Kilometerstand 9500

Kraftstoff Benzin

kW/PS 528/718

Außenfarbe Schwarz metallic

Innenfarbe Schwarz

Getriebeart Handschaltung

Gänge 5

Zylinder 12

Hubraum 5000 cm³

Türen 2

Sitze 2

774743734ov8.jpg774743735mg0.jpg

774743733gg6.jpg774743732bu9.jpg

Lamborghini Countach LP400 S Turbocharger

Max Bobnar, an authorised Automobili Lamborghini SpA dealer for Switserland had his personnal Countach LP400 S modified by Franz Albert, an Austria based engineer who installed two small turbo's on the 4.0 Litre V-12 engine.

These turbo's pumped up the horsepower to a healthy 520 Bhp at 6500 rpm, with this engine installed the Countach LP4000 S Twin Turbo managed to reach 100 Km/u (60 Mph) in 4.8 seconds, instead of

5.9 seconds for a 'standard' 4-Litre unit.

lp400sttedk8.jpg

The twin turbocharged engine, August 12th 1999

Top speed for this special Countach isn't recorded, but Max Bobnar drove it at a sustained speed of 290 Km/h (180 Mph) with still room for more, he didn't push it all the way because he didn't know if the standard suspension could cope with speeds above 300 Km/h.

lp400sttdgl3.jpg

The dashboard, August 12th 1999

:-))! :-))! :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CountachQV VIP CO   
CountachQV

Das Auto unten war aber der rote LP400s Turbo Chassis #1121160, den Motor hat damals ein bekannter hier im Forum aufgebaut der damals bei Lotec arbeitete... der schwarze ist #ELA12712.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CountachQV VIP CO   
CountachQV

Kleine Info zu dem schwarzen Turbo (der rote LP400s ist in Las Vegas), das Auto war ursprünglich andersfarbig, ich hörte was von gelbgold und zugelassen (1984).

Das Auto war aber als Turbo nie zugelassen sondern wurde immer mit Händlerschilder bewegt, es ist so in CH nicht zulassungsfähig.

Ein Kollege wollte das Auto in Dänemark heute besichtigen ist aber nach Kenntnis der Zulassungsprobleme wieder umgekehrt, vielleicht findet sich ja die Gelegenheit das Auto in D zuzulassen, dürfte aber mit dem Tüv auch nicht einfach sein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
master_p   
master_p

23 Jahre alt und 9.500km gelaufen? Das macht keine 450km im Jahr! Das der Wagen ohne Standschäden ist und der Motor noch ordentlich läuft würde ich schon fast für unmöglich halten. Zumal was soll man sich unter der Laufleistung vorstellen? Probefahrten? Da wurde er bestimmt nicht geschont...

Ich persönlich bin ja schon irgendwie PS-Fetischist. Aber solche Klassiker sollten (in meinen Augen) original bleiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Erator CO   
Erator

In der Schweiz wurde ein Biturbo in weiß von R. R. gefahren, müsstest Du eigentlich kennen Ray, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CountachQV VIP CO   
CountachQV
In der Schweiz wurde ein Biturbo in weiß von R. R. gefahren, müsstest Du eigentlich kennen Ray, oder?

Ich kenne die beiden von Bobnar, dann den schwarzen 25th, dann hörte ich noch von einem weissen der aber nun in Japan sein soll, kenne aber das Auto nur vom hörensagen. Wer ist R.R.??? -> PN

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lamberko   
Lamberko
... Aber solche Klassiker sollten (in meinen Augen) original bleiben.
Nun, da der schwarze Turbo-Countach zur damaligen Zeit durch sehr viele Printmedien geisterte, hat er schon einen gewissen Bekanntheitsgrad. Ich habe noch einen uralten Playboy irgendwie aus den Achtzigern. Darin ist ein mehrseitiger Bericht über diesen schwarzen Turbo drin. Der wurde für diesen Test damals von Marc Surer gefahren. - Insofern ist der hier gepostete Countach-Turbo schon ein "Original des damaligen Zeitgeistes" und dadurch irgendwie erhaltungswürdig, oder?

Weiterhin sollte man daran denken, dass ohne die diversen Lambo-Umbauten von Privatpersonen niemals der Countach mit seinen Verbreiterungen und dem Heckflügel entstanden wäre, denn dafür war ja streng genommen nicht das Werk verantwortlich, sondern Herr Wolf mit seinen irren Vorstellungen. Auch die diversen Affolter-Umbauten sind in einigen Details später vom Werk in die Serie der Diablos übernommen wurden (Cockpit, Frontscheinwerfer,...).

Zum Fahren wird der Turbo-Countach vielleicht nicht unbedingt tauglich sein, aber für echte Lambo-Freaks mit großem Geldbeutel und Sammelleidenschaft ist er vielleicht interessant. Und preislich finde ich ihn gar nicht mal zu abgehoben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CountachQV VIP CO   
CountachQV
Zum Fahren wird der Turbo-Countach vielleicht nicht unbedingt tauglich sein, aber für echte Lambo-Freaks mit großem Geldbeutel und Sammelleidenschaft ist er vielleicht interessant. Und preislich finde ich ihn gar nicht mal zu abgehoben.

Preislich ist das Auto eher günstig, aber eben die Zulassungsproblematik beschränkt den Käuferkreis extrem... warum nicht fahren?

Meine moderne Zündbox rein und mal zuerst nachsehen wie die Gemischaufbereitung gemacht ist, dann sehen wir weiter, Ruf hat z.b. bei einigen Autos die Vergaser umgebaut, d.h. Einspritzdüsen direkt in die Vergaser gebaut, da sieht man nicht mal das es ein Einspritzer ist...

Ich kenne die Autos aus der Zeit als sie Max noch im Showroom in Hägendorf hatte.

23 Jahre alt und 9.500km gelaufen? Das macht keine 450km im Jahr! Das der Wagen ohne Standschäden ist und der Motor noch ordentlich läuft würde ich schon fast für unmöglich halten. Zumal was soll man sich unter der Laufleistung vorstellen? Probefahrten? Da wurde er bestimmt nicht geschont...

Geschont wurde das Auto bei Max sicher nicht, die Geschichte ist folgende, der schwarze Turbo wurde zusammen mit Miura SV 5110 und einem silbernen Miura S an einen Sammler in Schweden verkauft später ging der Turbo nach Dänemark, der neue Besitzer ging dann bankrott und der jetzige konnte das Auto nach Jahren Standzeit kaufen.

D.h. nicht dass die Auto wegen der wenigen Kilometer zerbrechen, meiner hatte auch nur 11'800 Km als ich ihn kaufte, nun nach rund 6 Jahren aber 33t mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lamberko   
Lamberko
...warum nicht fahren? Meine moderne Zündbox rein und mal zuerst nachsehen wie die Gemischaufbereitung gemacht ist, dann sehen wir weiter,...
Nun ja, natürlich ist er fahrbar. Marc Surer hatte ihn ja im Playboy-Test gefahren. - Und nicht gerade langsam!!!

Ich zweifel nur an der Haltbarkeit der anderen in Verbindung stehenden Komponenten, wie das Getriebe, die Antriebswellen und die Kupplung.

Wenn mein Scanner funzen würde, dann könnte ich ja den Bericht aus meinem Magazin einscannen.

Vom Preis-Leistungs-Verhältnis her geht der Turbocountach meiner Meinung nach sogar völlig in Ordnung. Wie gesagt: Ist ja kein völlig unbekannter Wagen.

Ich kenne die Autos aus der Zeit als sie Max noch im Showroom in Hägendorf hatte.
Ist der technische Umbau damals von Albert durchgeführt worden?

:(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CountachQV VIP CO   
CountachQV

Albert machte nur Kompressor-Umbauten, die Turbos wurden bei Lotec gebaut, das war ne Art Abkommen dass man untereinander die Autos brachte.

Lotec Kompressoren bei Albert und Albert-Turbos bei Lotec...

Die PS-Zahlen sind ja nicht das Problem sondern die Nm, PS= Nm * Drehzahl * Umrechnungsfaktor.

Kupplung ist eigentlich nur ein Problem beim Anfahren, die hält das aus, auch das Getriebe, aber bei den Antriebswellengelenken habe ich meine Zweifel...

Kenne die Berichte, habe die auch, aber alles verpackt...

In der Schweiz wurde ein Biturbo in weiß von R. R. gefahren, müsstest Du eigentlich kennen Ray, oder?

Meinst du den weissen vom 26. Akademischen am HHR (1994?), da hatte RR den schwarzen Turbo 25th innen grün dabei, der weisse 25th mit AG1409 kenne ich, das Auto hatte ne Renneinspritzanlage und befindet sich heute in Japan, von Turbo ist mir bei diesem Auto nichts bekannt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Erator CO   
Erator
Meinst du den weissen vom 26. Akademischen am HHR (1994?), da hatte RR den schwarzen Turbo 25th innen grün dabei, der weisse 25th mit AG1409 kenne ich, das Auto hatte ne Renneinspritzanlage und befindet sich heute in Japan, von Turbo ist mir bei diesem Auto nichts bekannt.

jep, genau den, warst Du damals auch dabei. Ich fuhr den grünen V8 Spitfire.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CountachQV VIP CO   
CountachQV

Nein, war nicht dabei, habe Bilder im ILOC-Heft gefunden, da war Reinald Mattes, der Rysanek und der weisse von Kox da, alle 3 Autos sind im Heft abgebildet.

Damals war Mattes noch Mitbesitzer von Techart und Spezialist auf Leder-Arbeiten...

http://www.iloc-ev.de/Gallerie/albums/CLASSIC/crash.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Karl VIP CO   
Karl
Damals war Mattes noch Mitbesitzer von Techart und Spezialist auf Leder-Arbeiten...
OT: Letzteres ist er heute auch noch: www.mattes-interieur.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mr.lambo CO   
Mr.lambo

Ich wage es zu bezweifeln, dass man ohne Einspritzung das richtige Benzin-Luftgemisch findet.

Mit dem alten 4l Turbo ist Bobnar praktisch nie von einem Treffen nachhause gefahren...Sind meistens die Schwimmer draufgegangen..

Ansonst ist Turbo-umbau absolut geil!!!

für ca. CHF 30'000.- sollte es bei den richtigen Leuten möglich sein eine Einspritzung und Zulassung zu bekommen.

gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CountachQV VIP CO   
CountachQV

Das Problem mit den Schwimmern beim 4l wurde gelöst indem man diese aufmachte und Stege einbaute, danach ging's...

Was mir auffiel als ich ein wenig nach dem schwarzen forschte, ich fand nirgends Bilder von Treffen, mit dem roten 4l war Turbo-Max bei den Iloc-Treffen in Holland und weiss Gott wo, aber der schwarze stand offenbar nur in der Garage rum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lambo-67   
Lambo-67

Hallo zusammen.

Ich bin beim surfen auf diese äusserst interessante Forum gestossen. Ich habe meinen alten Countach-Ordner durchgeblättert und wollte eigentlich ein Foto vom Armaturenbrett des schwarzen Turbos reinstellen. Habe aber mit Schrecken festgestellt, dass es von einem anderen Countach (Sbarro Vmax. 425 Km/h) war. Vielleicht ein anderes mal....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lambo-67   
Lambo-67

:danke:

Okay, okay..... leider nicht so scharf, aber man kanns erahnen...:lol:

Sbarro-innen.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CountachQV VIP CO   
CountachQV

Über diese Angaben kann man als Besitzer fast nur laut lachen, der QV drehte im AMS Test 1986 7400/min bei 298kmh, nur rechne was für Drehzahlen es braucht um nur auf 325 zu kommen wie der Diablo... (8070, oder der Turbo mit angeblichen 330: 8200/min)

Tachotuning von feinsten, dabei hat dieses Auto nicht mal den Serientacho (320kmh) jemals ausgefahren...

Danke für die Bilder, vom schwarzen Turbo habe ich fast keine, weiss nicht mal wann der umgebaut wurde, muss doch wieder mal bei Max vorbeisehen.

Der schwarze den du eingestellt hast, war doch der schwarze QV aus dem Wallis der mal einen heftigen Abflug hatte aber angeblich im Werk neu aufgebaut wurde, hast du da Details dazu?

Beim Cockpit-Bild hat mich gleich die Gurt-Anzeige irritiert denn die kam mit dem QV.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lambo-67   
Lambo-67

Tja, auch Tachoscheiben nehmen viel an....:wink:

Wann ich diese Fotos vom schwarze QV von Franco Sbarro gemacht habe, weiss ich leider nicht mehr, haben kein Datum drauf.

sbarro-back.jpg

sbarro-front.jpg

Hier noch Bilder welche ich vom M.B. Turbo im November 1986 gemacht habe.

turbo-1.jpg

turbo-2.jpg

Sonst habe ich leider keine Infos mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CountachQV VIP CO   
CountachQV

Vielen Dank für die Bilder, die kannte ich noch nicht :-))!

Der QV aus dem Wallis ist HLA12047, September 1986. Er ist im Sport Auto oder rallye racing 1988 anlässlich des 25th Anniversary Anlasses abgebildet.

Eventuell hat Guido (Deltabox) das Heft zum Scannen zur Hand, meine Ordner sind bis September weggepackt, da bin ich momentan handicapiert...:(

Die Kotflügelverbreiterungen sind übrigens nicht einfach Spass an der Freude, sondern beim Turbo enthielten sie die Intercooler, leider wurden dann viele weitere Countach damit "getuned" oder auf gut deutsch versaut...

Ich hatte übrigens Kontakt mit Sbarro, er konnte/wollte sich nicht an die Countach erinnern, weder an diesen schwarzen noch an den roten der in Holland ist.

countsvs2.jpg

post-176-14435313581264_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CountachQV VIP CO   
CountachQV

Der in der Mitte hinter dem Flügel, mit dem Schnauzer, ist Max.

turbo-2.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
isderaimperator VIP CO   
isderaimperator
23 Jahre alt und 9.500km gelaufen? Das macht keine 450km im Jahr! Das der Wagen ohne Standschäden ist und der Motor noch ordentlich läuft würde ich schon fast für unmöglich halten. Zumal was soll man sich unter der Laufleistung vorstellen? Probefahrten? Da wurde er bestimmt nicht geschont...

Ich persönlich bin ja schon irgendwie PS-Fetischist. Aber solche Klassiker sollten (in meinen Augen) original bleiben.

auf dem Bild im ersten Post hat er aber 13.138 km gelaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lamberko   
Lamberko
auf dem Bild im ersten Post hat er aber 13.138 km gelaufen.
Sorry, mein Beitrag führt jetzt wohl zu Fehlinterpretationen.

Die ersten Bilder im ersten Beitrag zeigen den schwarzen Bobnar-Turbo. Die Bilder des von der Lambocars-Hompage entliehenen Zitates zeigen hingegen den roten Turbo-Countach. Dort sind dann auch die 13tausend km abzulesen. Ist aber - wie gerade gesagt - nicht der Tacho vom schwarzen.

Ich hatte den Text und die Bilder über den roten Turbo nur gepostet, um dem Thread a bisserl Futter und Fleisch zu geben.

`schuldijung...:oops:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CountachQV VIP CO   
CountachQV

Der schwarze Turbo wurde mittlerweile verkauft und steht nun bei einem Kollegen im süddeutschen Raum in Gesellschaft von 3 weiteren Lambos.

Nun werden alle Flüssigkeiten gewechselt und das Auto behutsam eingefahren, dann kommt noch meine moderne Zündbox rein und ich nehme gespannt auf dem Beifahrersitz Platz und lasse den Urknall über mich geschehen 8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×