Jump to content
BruNei_carFRe@K

SUV bis 30.000€

Empfohlene Beiträge

BruNei_carFRe@K   
BruNei_carFRe@K

Hallöchen erstmal.

Der Vater eines Freundes sucht nen neuen Wagen, es muss nen SUV bzw. Geländewagen sein.Der Jeep sollte auf jeden Fall Allrad haben und ein Diesel sein, ganz egal ob neuer Toyota RAV4 oder gebrauchter Mercedes ML.Wäre für nen paar Anregungen und Tipps dankbar.:-))!

P.S. Falls falsches Forum bitte verschieben :oops:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
markus74   
markus74

schon mal den Kia Sorento angeschaut? das Preis Leistungs verhältnis ist Super! und der Diesel Motor von BMW endwickelt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Telekoma   
Telekoma

Ein Bekannter hat sich einen Lexus RX300 angeschafft. Keine Ahnung was der genau kostet - er hat knapp 34.000 bezahlt . Es ist die Sechszylinder-Version mit ca. 220 PS

Aber er sagt, das ist das beste Auto, was er je hatte.

Vorher ist er immer Mercedes Kombi (zuletzt E320CDI) gefahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RABBIT911   
RABBIT911

Muss es ein Neuwagen sein? Ansonsten gibt es nen Haufen gut ausgestatteter X5 3.0d für 30.000,00 €

Ist n tolles Auto :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vw-fahrer   
vw-fahrer

Hi !

Für < 30.000,-- sind auch jede Menge ML400CDI im Angebot, in allen Farben und Ausstattungen, sind meist 3-5 Jahre alt und haben so 70-120 tkm auf der Uhr. Wenn das Fahrzeug nicht zu alt sein soll sind auch einige Grand Cherokee CRD im Angebot, 1-2 Jahre alt, auch gut ausgestattet. Wenn es ein Zugfahrzeug sein soll ist natürlich auch ein Toyota Land Cruiser interessant, davon sind allerdings nicht viele im Angebot.

Gruß - Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chip CO   
chip
Hi !

Für < 30.000,-- sind auch jede Menge ML400CDI im Angebot, in allen Farben und Ausstattungen, sind meist 3-5 Jahre alt und haben so 70-120 tkm auf der Uhr.

Sehr gute Empfehlung. :-))! Den hat mein Vater auch seit einem Jahr und ist voll zufrieden. Der Wagen ist sehr schnell hat richtig Feuer und dennoch vergleichsweise sparsam. Mit ein wenig Glück bekommt man für um die 30.000 sogar Vollausstattung mit moderaten gefahrenen Kilometern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BruNei_carFRe@K   
BruNei_carFRe@K

Vielen Dank erstmal für eure Tipps, seid spitze.Ich werde mich mal umschauen.

Wie es denn der Unterschied den z.B bein nem ML 420CDI und ne Toyota RAV4 mit 170PS???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chip CO   
chip

Nur mal zur Info, der ML 400 CDI ist ein 8 Zylinder mit 250 PS und 560 NM Drehmoment bei 1700 U/Min. Der Wagen war zur Zeit der Markteinführung so quasi die Top Motorisierung bei den Diesel SUV und man kann den Wagen flott fahren wobei der Verbrauch selten weit über 12 Litern liegt. Das passt!

Ich persönlich würde den Wagen jedem Japaner vorziehen. 8)

P.S. Selbst der 270 CDi ist noch durchaus fahrbar ohne das man sich wie eine lahme Ente vorkommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BruNei_carFRe@K   
BruNei_carFRe@K
:ichbindoo Schande auf meine Haupt. Da schreibe ich doch wirklich wo der Unterschied zwischen nem ML 400CDI und nem RAV 4 ist.Ich wollte eigentlich nach dem Unterschied bei den Steuern und Versicherung fragen.Heute ist irgendwie nicht mein Tag .....:ichbindoo:oops:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vw-fahrer   
vw-fahrer

Hi !

Also einfach mal 100 % Premie als Grundlage genommen, liegt der ML bei 1400,-- für Haftplicht + Teilkasko mit 500,-- SB und der der RAV 4 D-CAT mit 177 PS bei ca. 900,--, beides jährlich. Aber eigentlich sollte man diese 2 auch nicht vergleichen, da man für den NP des ML 2,5-3 gut ausgestattete RAV bekommt.

Gruß - Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
netburner   
netburner

Ansonsten gibt es in dem Preisgebiet

gebraucht:

Audi Allroad quattro 2,5 TDI (wenn es nur die Optik nebst Allrad sein soll)

BMW X3 2.0d

BMW X3 3.0d

BMW X5 3.0d

Dodge RAM (wenn es ein wenig amerikanisch sein darf)

Honda CR-V 2.2i CTDi

Hummer H1 oder H2 (mit ein wenig Glück)

Hyundai Santa Fe 2.0 CRDi

Hyundai Terracan 2.9 CRDi

Jeep Cherokee/Grand Cherokee CRD

Kia Sorento 2.5 CRDi

Kia Sportage 2.0 TD

Lada Niva 1.9 D

Land Rover Defender TD5

Land Rover Discovery TD5

Land Rover Freelander TD4

Land Rover Range Rover TD6 (mit Glück)

Mercedes Benz G300 TD

Mercedes Benz G350 TD

Mercedes Benz G270 CDI (mit Glück)

Mercedes Benz ML270 CDI

Mercedes Benz ML400 CDI

Mitsubishi Pajero 3.2 DI-D

Mitsubishi Pajero Sport 2.5 TD

Nissan Pathfinder 2.5 dCi

Nissan Patrol 3.0 Di

Nissan Terrano II 2.7 TD

Nissan Terrano II 3.0 Di

Nissan X-Trail 2.2 dCi

Opel Frontera 2.2 DTI

SsangYong Kyron 2.0 XDI

SsangYong Musso 290 TD

SsangYong Rexton RX 270

SsangYong Rexton RX 290

Suzuki Grand Vitara 1.9 DDiS

Toyota Land Cruiser D-4D

Toyota RAV-4 D-4D

Volvo XC70 D5

Volvo XC90 D5

VW Touareg 2.5 R5 TDI

VW Touareg 3.0 V6 TDI

Bei Neuwagen müsste ich nochmal schauen, aber da kommt es dann ja eh nochmal drauf an, was alles an Ausstattung drin sein soll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chip CO   
chip
Ansonsten gibt es in dem Preisgebiet

gebraucht:

Lada Niva 1.9 D

Den bekommt man für die angepeilten 30.000 Euronen

aber locker dreimal neu :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mo_75   
Mo_75

Mein Tipp:

Lincoln Navigator ab 2003 (neueres Modell) und Umbau auf Gas...kommst du auf ca. 35000 Euro inkl. Gasumbau und fährst wie Gott in Deutschland!

2003_ny+2004_lincoln_navigator_k_concept+front_right_view.jpg

03navigator_int1.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
netburner   
netburner
Den bekommt man für die angepeilten 30.000 Euronen

aber locker dreimal neu :D

Ich hab drauf gewartet, dass ihn jemand entdeckt :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BMW-M5   
BMW-M5
Mein Tipp:

Lincoln Navigator ab 2003 (neueres Modell) und Umbau auf Gas...kommst du auf ca. 35000 Euro inkl. Gasumbau und fährst wie Gott in Deutschland!

Ich wüsste nicht, was ich mit dem machen sollte, wenn da mal etwas kaputt ist o.ä.

Aber btt: Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass der RAV4 von Toyota eine gute Wahl sein dürfte. Wir fahren selber das Vorgängermodell des ganz aktuellen RAVs als Facelift (stärkster Benziner) und haben bis jetzt keine Probleme mit dem Wagen (ca. 30tkm auf dem Tacho).

Er ist mitnichten mit einem gebrauchten X5, ML zu vergleichen. Diese Fzge. spielen in einer anderen Liga (nobel, eher mehr Onroad als Offroad, alles auch die angebotenen Motoren sind größer etc.)

Der RAV ist ein typischer Mittelklasse-SUV, dem man seine Qualitäten nicht absprechen kann. Er ist funktionell, kann auch gröberes Gelände gut ab (selbst schon in Langenaltheim getestet :-o:D:-))! ), geht auch als Reisemobil durch (heute erst Berlin-Schloss Neuschwanstein (~750 km). Und selbst als Campingmobil geeignet, denn ich musste am Gardasee im RAV pennen! :lol:) und er ist wie ich finde in diesem Preissegment eine gute Alternative zu all den anderen genannten Modellen.

p.s.: NEIN, ich bin keiner von den Grünen, denn ich fordere euch nicht auf Hybridautos zu kaufen sondern gebe nur Ratschläge...:P:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chip CO   
chip
Der RAV ist ein typischer Mittelklasse-SUV, dem man seine Qualitäten nicht absprechen kann.

Das sehe ich auch so. Habe einen Kollegen, der hat mitleriweile seinen dritten RAV und ist voll zufrieden. Aber ebenso hast Du Recht wenn man sich erstmal in der Klasse entscheiden muß. Sonst bringt die Diskussion hier nicht viel. :wink:

BTW: Eine anderer Bekannter sucht grade einen nueuen SUV im oberen Bereich: Er hat den aktuellen Jeep Grand Cherokee und die M Klasse gefahren. Beide haben den gleichen 3.2er Diesel. Insofern eigentlich recht ähnlich... zumal der Jeep im Neupreis je nach Aussattung locker 20.000 Euro günstiger ist.

Nach der Probefahrt (beide Autos an einem Tag) Ist bei ihm die Entscheidung allerdings in Richtung M Klasse gefallen, da das Fahrgefühl mit der Luftfederung einfach super ist. Der jeep kam da wohl im Vergleich recht rustikal rüber.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
3NZ0_660   
3NZ0_660

Was haltet ihr von einem Freelander 2 ?

Ist doch sicher ein gutes Auto.

Der 2.2 Liter Turbodiesel mit 160 liegt bei 30 000 Euro.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GT-Concept   
GT-Concept

Warum muss es ein SUV bzw. Geländewagen sein?

Mit der Info könnte man die Auswahl zusätzlich einschränken.

(Wer ins Gelände muss, der kauft sich keinen SUV, bleibt nur noch die cm-Theorie.:D )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BruNei_carFRe@K   
BruNei_carFRe@K

Also ich muss ganz ehrlich sagen ich verstehe den Vater auch nicht.Es soll ein allradbetriebener Wagen sein um in Polen auch auf die Jagd zu gehen, da dort der zweite Wohnsitz der Familie ist.Es scheint höchstwahrscheinlich ein Honda CR-V oder eine Mercedes E-Klasse zu werden ,also alles ziemlich komisch.Und die E-Klasse dann nichtmal als 4matic.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×