Jump to content
BMW-Fan

BMW-Assist?

Empfohlene Beiträge

BMW-Fan   
BMW-Fan

Hallo an alle Fans der besten Autos der Welt.

Möchte gerne wissen was es mit dem Assist aufsicht hat.

Was habe ich alles dabei wenn ich das Navigationssystem Professional mit 16:9 Fernseher bestelle??(Landkarte,Richtungspfeile,Bordcomputerdaten,...................???????) Kann ich da Infos über Hotels,Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten und anderes auch abrufen? Oder muß ich da den BMW Assist (mit Autotelefon D-Netz) auch mitbestellen das das dann geht?

Was ist alles im Assist enthalten und was kostet er Monatliche Grundgebühr??

Gibts den nur mit Telefon??

Vielen Dank für eure Hilfe!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
millm3   
millm3
BMW Assist

Schnelle Hilfe bei Notfällen und Pannen

(ots - 26.03.1999) Möglichst schnelle Hilfe am Unfallort und damit die Rettung von Menschenleben ist der Kerngedanke des neuen Telematikdienstes BMW ASSIST. Der Service, der auch als BMW ASSIST plus mit erweiterten Funktionen angeboten wird, basiert auf der intelligenten Vernetzung des BMW Navigationssystems mit dem Mobiltelefon. Dadurch wird es vor allem in Notfällen möglich, ohne Zeitverzögerung manuell oder vollautomatisch den Rettungsdienst zu alarmieren und den Helfern gleichzeitig die exakte Ortsangabe zu übermitteln. Darüber hinaus vereinfacht und beschleunigt BMW ASSIST dank dieser Fähigkeiten die Pannenhilfe. Ergänzt wird das Servicepaket durch die Zugriffsmöglichkeit auf eine Datenmailbox. Mit der Einführung der Telematikdienste BMW ASSIST und BMW ASSIST plus setzt die BMW AG, München, ihre Initiative für eine intelligente und sichere Mobilität fort. Bereits 1994 hatte BMW als erster Automobilhersteller in Europa die On-board Navigation zur Serienreife geführt. Die Navigationssysteme, die mit Hilfe von Satelliten- und Fahrzeugdaten jederzeit den exakten Standort bestimmen und speziell aufbereitete elektronische Landkarten zur Zielführung nutzen, sind seither für viele BMW Fahrer zu einer unverzichtbaren Hilfe geworden.

Automatischer Notruf bei schwerer Kollision

Der Notruf von BMW ASSIST wird bei einem schweren Zusammenstoß, wenn mindestens ein Airbag ausgelöst wurde, automatisch abgesetzt. Parallel werden über den SMS-Datenkanal des Mobiltelefons die Fahrzeugdaten und der vom Navigationssystem ermittelte exakte Standort übertragen. Empfänger ist eine Servicezentrale, die rund um die Uhr besetzt ist, und die Daten sofort an die zuständige Rettungsleitstelle weiterleitet. Der Notruf kann auch manuell ausgelöst werden, wobei gleichzeitig eine Sprechverbindung zur Zentrale hergestellt wird. Auf diese Weise können BMW Fahrer auch als Unfallzeugen dazu beitragen, lebenswichtige Minuten bei der Rettung von Verletzten einzusparen.

Ähnlich funktioniert auch die Benachrichtigung des BMW Bereitschaftsdienstes im Fall einer Panne. Ein kleiner Dreh und ein kurzer Druck auf den Bedienknopf des Bordmonitors genügen und die Sprechverbindung mit der Servicezentrale wird aufgenommen. Beim Pannenruf übermittelt das System ebenfalls über SMS die aktuelle Position und die wichtigsten Fahrzeugdaten.

BMW ASSIST ist serienmäßig im Navigationssystem integriert und muß lediglich freigeschaltet werden. In den ersten drei Jahren nach Freischaltung ist BMW ASSIST kostenlos. Zum Einstieg in die neuen Telematikangebote genügen ein gültiger Kartenvertrag mit einem Anbieter aus dem D1- oder D2-Netz sowie die Anmeldung bei der Servicezentrale.

BMW ASSIST plus: immer aktuelle Verkehrslage

Noch weiter gehen die Möglichkeiten mit BMW ASSIST plus.

Zusätzlich zu Notruf und Pannenhilfe bietet dieser Service ab Mai 1999 vor allem aktuelle routenspezifische Verkehrsinformationen.

Sobald im Navigationssystem ein Ziel eingegeben und eine Route berechnet ist, werden die streckenrelevanten Verkehrsinformationen durch die Servicezentrale eingespeist und ständig aktualisiert. Dabei können über die Menüsteuerung des Bordmonitors die Ereignisse ausgewählt werden, die in der Karte angezeigt oder unterdrückt werden sollen. Je nach Einstellung informiert BMW ASSIST plus so nicht nur über Staus, stockenden oder zähfließenden Verkehr. Zu den Informationen zählen auch Unfälle, Windverhältnisse, Straßenglätte, Gefahren, Wartezeiten, Bauarbeiten oder Parkmöglichkeiten.

Um den Navigationsrechner mit aktuellen Daten versorgen zu können, werden in der Servicezentrale alle verfügbaren Verkehrsinformationen gesammelt und ausgewertet. Meldungen der Polizei, der Radio-stationen und der Landesmeldestellen ebenso, wie sensorisch erfaßte Verkehrsdaten auf den Autobahnen. Da über das Verkehrs-geschehen auf den Landstraßen derzeit noch keine absolut verläßlichen Daten vorliegen, hat BMW die technische Möglichkeit einer automatischen Berechnung von Alternativrouten vorerst zurückgestellt. Statt dessen warnt BMW ASSIST plus bei der Annäherung an einen Stau, übermittelt Informationen über die Staulänge und meldet die letzte Ausfahrt vor dem Staubeginn. Erst wenn der Fahrer aufgrund dieser Informationen die Autobahn verläßt, berechnet der Navigationsrechner eine Ausweichroute.

Schon in absehbarer Zeit werden die Funktionalitäten von BMW ASSIST und BMW ASSIST plus weiter ausgebaut. Die Ideen reichen von der Erweiterung der Routenplanung zu einer kompletten Reiseplanung bis hin zu selbstlernenden Systemen, die sich individuelle Vorlieben merken und diese bei der Planung berücksichtigen.

von http://www.verbrauchernews.de/verkehr/unfall/0000001113.html

zu den Kosten schaust du hier: http://www.bmw.de/produkte/telematik/fragen/de/html/content_waskostet.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BMW-Fan   
BMW-Fan

Vielen Dank für Deine schnelle Hilfe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
phantomat   
phantomat

Hi,

Mich würde mal interessieren, ob jemand

diesen ASSIST von BMW benutzt???

Wäre nett, wenn mir jemand sagen könnte

wie das so funktioniert und ob er zufrieden damit

ist.

Danke, Meik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Detlev   
Detlev

Hallo,

ich habe Assist bisher 4 x auf Strecken quer durch Deutschland eingesetzt. Beim ersten Mal gab es einige "Handlingprobleme", beim zweiten Mal gings schon besser. Beim dritten Male war ich begeistert - wenn ich auch bei einer Autobahnvollsperrung zunächst genau auf die gesperrte Ausfahrt geführt worden bin - und beim vierten Mal: Vollausfall des elektronischen Helfers (es war nur normale Naviagtion möglich)!

Fazit bisher : keine große Begeisterung !

Grüße

Detlev :roll:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
stuempf   
stuempf

Seit anfang diesen Jahres wurde die Datenbank deutlich verbessert und man kann sich telefonisch viel mehr ziele übermitteln lassen. Habe in beiden autos das assist und will es nicht mehr missen .... :D

Stuempf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
phantomat   
phantomat

Hey würd es auch gern in meinem BMW M3 haben hab aber leider kein tele drin :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
330cMIK   
330cMIK

Meines Wissens ist es nicht möglich den Assist Dienst ohne eingebautes Telefon zu benutzen, Schade für dich.

Ich benutze das System häufig und bin sehr Begeistert.

Es funktioniert wesentlich genauer als die TMC Funktion.

Also beim nächsten BMW solltetst du mal darüber nachdenken.

Nachteil: Bei eingebautem Telefon entweder ständig Telefonkarten zwischen Handy und Festeinbau wechseln, oder eine Twincard mit nicht richtig funktionierenden Umschalten zwischen den Nummern.

Gruß

Mik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ITManager   
ITManager

Der BMW Assist benötigt zwingend zum Navi ein BMW Autotelefon. Nur mit Navi funktioniert der nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Masterblaster   
Masterblaster

Mein Onkel benutzt das in seinen 745i und ist auch hellauf begeistert. Ich habs selbst erfahren, es hat uns schon vor 2-3 Staus bewahrt. Öfter bin ich aber auch nciht mitgefahren. Ich würde es aber auch in meinen neuen BMW einbauen lassen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
M@rtin   
M@rtin
Der BMW Assist benötigt zwingend zum Navi ein BMW Autotelefon. Nur mit Navi funktioniert der nicht.

Wirklich? Bin mit einem 525d Mietwagen in den Urlaub, der hatte nur Navi, kein Autotelefon. Staus hat der trotzdem angezeigt und eine Ausweichroute angeboten. Das lohnt sich aber nur bei größeren Staus. Bei zähflüssigem ist der Zeitvorteil gleich Null, manchmal braucht man sogar länger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ITManager   
ITManager

Wirklich? Bin mit einem 525d Mietwagen in den Urlaub, der hatte nur Navi, kein Autotelefon. Staus hat der trotzdem angezeigt und eine Ausweichroute angeboten. Das lohnt sich aber nur bei größeren Staus. Bei zähflüssigem ist der Zeitvorteil gleich Null, manchmal braucht man sogar länger.

RTFM Martin :D

Assist bzw. Vi und TMC ist was anderes.

TMC kommt vom Radio und Vi bzw. Vi+ kommt vom Assist mit Tel.

d.h. du hast ohne Tel. zwar kein Assist aber wohl das ramdösige TMC,

weil das ja vom Radiosignal kommt. Jedoch taugt das VI vom Assist mehr

als das TMC. (meine Meinung)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
M@rtin   
M@rtin

So ist das also... Man lernt nie aus! Verursacht das ASSIST extrakosten pro Ausweichroute (Mobilfunkgebühren) oder gibt´s das gratis?

Mein Vater interessiert sich nämlich besonders dafür weil er vor der Anschaffung eines 530i/540i steht. Naja eigentlich darf ich die Kiste immer heizen... O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
X5-Fan   
X5-Fan

ASSIST braucht zwingend ein Telefon.

Ausweichrouten konnte ein Navigationssystem schon immer berechnen. Allerdings nicht automatisch, sondern nur auf Knopfdruck und auch nie der Verkehrssituation angepasst. In Zeiten von TMC funktioniert das jetzt allerdings sogar automatisch (bei entsprechender Einstellung des Gerätes) und auch verkehrsabhängig, mit sog. dynamischer Zielführung. Das wird der 525 wohl gehabt haben. Das es manchmal sinnvoller ist, 5 Minuten im Stau zu stehen, als der Umleitungsempfehlung zu folgen, erklärt sich wie folgt: TMC wird nicht dauernd aktualisiert. Das System ist auf die manuelle Fütterung mit verkehrsbezogenen Daten angewiesen, und so lange ein Stau nicht wieder abgemeldet wird, existert dieser für das System und es versucht, Dich am Stau vorbeizulotsen.

Und genau das soll ASSIST in Zukunft verhindern, in dem Du einen individuell auf Deine Bedürfnisse zugeschnittenen Verkehrsleitplan via Mobilfunk bekommst, der gegebenenfalls innerhalb kürzester Zeit geändert werden könnte. Deshalb ist zwingend Telefon von Nöten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ITManager   
ITManager
Mein Vater interessiert sich nämlich besonders dafür weil er vor der Anschaffung eines 530i/540i steht. Naja eigentlich darf ich die Kiste immer heizen... O:-)

Ähm, der will jetzt noch ein altes Modell kaufen? :-(((°

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
M@rtin   
M@rtin
Ähm, der will jetzt noch ein altes Modell kaufen? :-(((°

Ja, da er keinen Bock auf Kinderkrankheiten hat. Ausserdem kriegt er einen besonders guten Preis für den Wagen, und in zwei Jahren wechselt er dann auf den E60. Finde ich auch besser so, da ist mehr Ausstattung drin für das Geld im Vergelich zu neuen. Den wird er trotz NL-Leiter Bonus nicht so günstig bekommen wie den E39.

Übrigens: Wird ja kein Neuwagen. Wertverlust ist ihm zu hoch. Wird ein Dienstwagen mit wenig km sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
X5-Fan   
X5-Fan
So ist das also... Man lernt nie aus! Verursacht das ASSIST extrakosten pro Ausweichroute (Mobilfunkgebühren) oder gibt´s das gratis?

In der aktuellen Preisliste des 5ers steht:

BMW ASSIST ist für Neu- und Vorführwagen im ersten Jahr der Nutzung von der Grundgebühr befreit. Ab dem zweiten Jahrnach dem Zeitpunkt der Freischaltung wird BMW ASSIST mit € 125,- p.a. (inkl. MwSt.) in Rechnung gestellt.

In der Grundgebühr sind derzeit alle Dienste enthalten. Die Auskunftsdienste werden jedoch zu einem späteren Zeitpunkt kostenpflichtig.

Daraus folgt: Im ersten Jahr alles für Noppes, im zweiten dann alles für € 125,- im Jahr, und im dritten Jahr kann es passieren, dass Du jede Nutzung von ASSIST extra löhenen darfst, zuzüglich zur Grundgebühr, versteht sich!

So sind sie, die Herren Strategen aus den Marketingabteilungen: Erst ködern sie einen mit verlockenden Angeboten, und dann erhöhen sie schrittweise die Kosten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
stuempf   
stuempf

ich möchte einfach noch mal kurz eine andere Wichtige Anwenundug erwähnen. Gestern abend fuhr ich auf der A3 von Würzburg nach Frankfurt und wurde Zeuge eines meiner Ansicht nach relativ ersthaften Unfalls mit ca. 5 beteiligten Fahrzeugen.

Ich betätigte den Notruf und die Zentrale hatte sofort den genauen Standort des Unfalls und schickte Rettungswagen und Polizei zu diesem Standort. Ein Solcher Notruf kann ob der verkürzten "Suchzeit" u.U. Leben retten.

In den vergangenen zwei Jahren seit dem ich BMW Assist einsetze musste ich bereits zweimal als direkter Augenzeuge den Notruf für andere auslösen .....

Stuempf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
phantomat   
phantomat

HEy

was brauch ich fürn tele, ich hab mir die voreinrichtung ein bauen lassen zu 250€ oder geht das jetzt nicht mehr. hätte ich es lieber von anfang an einbauen lassen solln ?

MFG

Meik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ITManager   
ITManager
ich möchte einfach noch mal kurz eine andere Wichtige Anwenundug erwähnen. Gestern abend fuhr ich auf der A3 von Würzburg nach Frankfurt und wurde Zeuge eines meiner Ansicht nach relativ ersthaften Unfalls mit ca. 5 beteiligten Fahrzeugen.

Ich betätigte den Notruf und die Zentrale hatte sofort den genauen Standort des Unfalls und schickte Rettungswagen und Polizei zu diesem Standort. Ein Solcher Notruf kann ob der verkürzten "Suchzeit" u.U. Leben retten.

In den vergangenen zwei Jahren seit dem ich BMW Assist einsetze musste ich bereits zweimal als direkter Augenzeuge den Notruf für andere auslösen .....

Stuempf

Ja, richtig. Und wenn dir selber was passiert wissen die auch sofort wo du bist, welches Autokennzeichen du hast, welches Auto und welche Farbe. Das ist schon sinnvoll. Geht das eigentlich auch wenn der Pincode nicht eingegeben ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ITManager   
ITManager
HEy

was brauch ich fürn tele, ich hab mir die voreinrichtung ein bauen lassen zu 250€ oder geht das jetzt nicht mehr. hätte ich es lieber von anfang an einbauen lassen solln ?

MFG

Meik

Du brauchst einen BMW Einbau. Wenn Du dir jetzt z.B. ein Nokia Car Kit nachrüsten lässt geht das nicht. Es muss halt von BMW sein wegen der Navikommunikation. (Bluetooth, Motorola V oder Siemens Handsfree)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ITManager   
ITManager

Um alle Fragen zu klären hier noch mal ein Artikel zum Assist:

BMW Assist

Schnelle Hilfe bei Notfällen und Pannen

(ots - 26.03.1999) Möglichst schnelle Hilfe am Unfallort und damit die Rettung von Menschenleben ist der Kerngedanke des neuen Telematikdienstes BMW ASSIST. Der Service, der auch als BMW ASSIST plus mit erweiterten Funktionen angeboten wird, basiert auf der intelligenten Vernetzung des BMW Navigationssystems mit dem Mobiltelefon. Dadurch wird es vor allem in Notfällen möglich, ohne Zeitverzögerung manuell oder vollautomatisch den Rettungsdienst zu alarmieren und den Helfern gleichzeitig die exakte Ortsangabe zu übermitteln. Darüber hinaus vereinfacht und beschleunigt BMW ASSIST dank dieser Fähigkeiten die Pannenhilfe. Ergänzt wird das Servicepaket durch die Zugriffsmöglichkeit auf eine Datenmailbox. Mit der Einführung der Telematikdienste BMW ASSIST und BMW ASSIST plus setzt die BMW AG, München, ihre Initiative für eine intelligente und sichere Mobilität fort. Bereits 1994 hatte BMW als erster Automobilhersteller in Europa die On-board Navigation zur Serienreife geführt. Die Navigationssysteme, die mit Hilfe von Satelliten- und Fahrzeugdaten jederzeit den exakten Standort bestimmen und speziell aufbereitete elektronische Landkarten zur Zielführung nutzen, sind seither für viele BMW Fahrer zu einer unverzichtbaren Hilfe geworden.

Automatischer Notruf bei schwerer Kollision

Der Notruf von BMW ASSIST wird bei einem schweren Zusammenstoß, wenn mindestens ein Airbag ausgelöst wurde, automatisch abgesetzt. Parallel werden über den SMS-Datenkanal des Mobiltelefons die Fahrzeugdaten und der vom Navigationssystem ermittelte exakte Standort übertragen. Empfänger ist eine Servicezentrale, die rund um die Uhr besetzt ist, und die Daten sofort an die zuständige Rettungsleitstelle weiterleitet. Der Notruf kann auch manuell ausgelöst werden, wobei gleichzeitig eine Sprechverbindung zur Zentrale hergestellt wird. Auf diese Weise können BMW Fahrer auch als Unfallzeugen dazu beitragen, lebenswichtige Minuten bei der Rettung von Verletzten einzusparen.

Ähnlich funktioniert auch die Benachrichtigung des BMW Bereitschaftsdienstes im Fall einer Panne. Ein kleiner Dreh und ein kurzer Druck auf den Bedienknopf des Bordmonitors genügen und die Sprechverbindung mit der Servicezentrale wird aufgenommen. Beim Pannenruf übermittelt das System ebenfalls über SMS die aktuelle Position und die wichtigsten Fahrzeugdaten.

BMW ASSIST ist serienmäßig im Navigationssystem integriert und muß lediglich freigeschaltet werden. In den ersten drei Jahren nach Freischaltung ist BMW ASSIST kostenlos. Zum Einstieg in die neuen Telematikangebote genügen ein gültiger Kartenvertrag mit einem Anbieter aus dem D1- oder D2-Netz sowie die Anmeldung bei der Servicezentrale.

BMW ASSIST plus: immer aktuelle Verkehrslage

Noch weiter gehen die Möglichkeiten mit BMW ASSIST plus.

Zusätzlich zu Notruf und Pannenhilfe bietet dieser Service ab Mai 1999 vor allem aktuelle routenspezifische Verkehrsinformationen.

Sobald im Navigationssystem ein Ziel eingegeben und eine Route berechnet ist, werden die streckenrelevanten Verkehrsinformationen durch die Servicezentrale eingespeist und ständig aktualisiert. Dabei können über die Menüsteuerung des Bordmonitors die Ereignisse ausgewählt werden, die in der Karte angezeigt oder unterdrückt werden sollen. Je nach Einstellung informiert BMW ASSIST plus so nicht nur über Staus, stockenden oder zähfließenden Verkehr. Zu den Informationen zählen auch Unfälle, Windverhältnisse, Straßenglätte, Gefahren, Wartezeiten, Bauarbeiten oder Parkmöglichkeiten.

Um den Navigationsrechner mit aktuellen Daten versorgen zu können, werden in der Servicezentrale alle verfügbaren Verkehrsinformationen gesammelt und ausgewertet. Meldungen der Polizei, der Radio-stationen und der Landesmeldestellen ebenso, wie sensorisch erfaßte Verkehrsdaten auf den Autobahnen. Da über das Verkehrs-geschehen auf den Landstraßen derzeit noch keine absolut verläßlichen Daten vorliegen, hat BMW die technische Möglichkeit einer automatischen Berechnung von Alternativrouten vorerst zurückgestellt. Statt dessen warnt BMW ASSIST plus bei der Annäherung an einen Stau, übermittelt Informationen über die Staulänge und meldet die letzte Ausfahrt vor dem Staubeginn. Erst wenn der Fahrer aufgrund dieser Informationen die Autobahn verläßt, berechnet der Navigationsrechner eine Ausweichroute.

Schon in absehbarer Zeit werden die Funktionalitäten von BMW ASSIST und BMW ASSIST plus weiter ausgebaut. Die Ideen reichen von der Erweiterung der Routenplanung zu einer kompletten Reiseplanung bis hin zu selbstlernenden Systemen, die sich individuelle Vorlieben merken und diese bei der Planung berücksichtigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×