Jump to content
El croato

GT2 oder GT3?

Empfohlene Beiträge

El croato   
El croato

Mich würde mal interessieren für welchen ihr euch entscheiden würdet?

Porsche GT2 oder GT3?

intro_foto1.jpg

Also ich kenne mich nicht so gut mit Porsche aus! Kann mir jemand erklären was der Unterschied zwischen den beiden ist, ausser der Turbo bzw. Sauger??

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
skaone   
skaone

gt2: 3.6l biturbo boxer moter mit 462 ps und 620 nm drehmoment.

gt3: ???? 360 ps, boxer, mehr weiß ich nicht....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Don Salieri   
Don Salieri

Ich glaube oich würde beide nehmen!!! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
budgie   
budgie

Ich merk schon, dein Herz schlägt eher für BMW:

Also hier erstmal ein paar techn. Daten:

GT2:

- 462PS

- 620NM bei 3.500-4.500 U/Min

- 1.420kg

- v-max 315 km/h

- 0-100: 4,1s

- 175.044 Euro (Grundausstattung)

GT3 (1.Auflage)

- 360PS

- 370NM bei 5.000 U/Min

- 1.350kg

- v-max 302km/h

- 0-100: 4,8s

- ca. 92.000 Euro

Also ich denke, dass diese Daten mehr über die Unterschiede der beiden Autos aussagen als 1000 Worte ..... !

ciao

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RPM   
RPM

Den 911 GT3 gibt es in zwei Varianten.Es gitb in in der Basisversion und in der Clubsport.Der GT3 ist das perfekte "strassenrennauto" mit seinen 360PS.Er hat eine sehr präzise Lenkung und hat genug Leistung um manchen Ferrari zu ärgern.

Der GT2 ist der schnellste Serienporsche welcher Porsche jemals gebaut hat. Mit seinen 462PS schafft er es in 4,1s auf 100km/h und in 12,9s auf 200km/h zu sein.Es gibt keine Traktionskontrolle.Der GT2 ist (glaube ich) 100kg leichter als der Turbo. Det GT2 gitb es nur mit der 6-Gang Schaltung.Der GT2 ist auch das erste Serienfahrzeug welches nur mit Keramikbremsen ausgeliefert wird.Auch den GT2 gibt es in der Clubsportvariante.

Gruss Raoul

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Porsche Freak   
Porsche Freak

@budigie

Ich weiß ja nicht wo du deine Daten herhast, aber meiner Meinung nah stimmen die nicht ganz.

Hab gerade den Orginal-Prospekt vom GT3 von Porsche vor mir liegen.

Hier steht folgendes drin:

- 360PS bei 7.200 1/min

- 370NM bei 5.000 1/in

- Leergewicht 1.350kg

- v-max 302km/h

- 0-100: 4,8s

Also etwas mehr Drehmoment und etwas weniger Gewicht als du angegeben hattest.

@all

Wenns ginge würde ich natürlich auch beide nehmen.

Realistischer ist aber glaub ich erst mal vom GT3 zu träumen (preislich gesehen).

Aber beides sind geile Autos!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
El croato   
El croato

Ïch war vorher kurz auf der Porsche HP, aber da ist "nur noch" die Rede vom GT2, der GT3 wird nicht erwähnt.

Verkaufen sie den GT3 nicht mehr??

Also bitte nicht denken ich hätte keine Ahnung von Autos, aber von Porsche weiss ich wirklich nicht viel, ich widme mich ganz den Blau-Weissen! :D:wink:

Aber um solche Fahrleistungen zu erreichen, wurde der GT2 bestimmt aufs Minimun abgespeckt. Also Extras hat der wohl keine.

So würde meine Wahl auf den GT3 fallen! Aber der Preis ist mir einbisschen zu hoch. :lol::wink:

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RPM   
RPM

Nei der GT3 wird nicht mehr verkauft! Aber es kommt bald der Nachfolger!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Konsti   
Konsti

Abgesehen vom Wert oder Geld, ich würde ohne mit der Wimper zu zucken den GT3 nehmen, denn für mich zum racen ist folgendes wichtig:

Hochdrehzahlkonzept und vernünftig viel Drehmoment, nicht überdimensioniert viel Drehmoment (das ist nicht kontrollierbar fahrbar)!,

halt eben wie die Formel 1 oder für die Strasse der M3 *g*.

Ausser auf Autobahnen, hat da die ganze Porsche-Fraktion Mühe gegen den kleinen M3, da müssen die Jungs mächtig in Trickkiste greifen, glaubt mir und vorallem sich warm anziehen *g*.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Konsti   
Konsti

Es reicht nicht (wir klammern nur GT2 aus für Autobahn) um dem "M" davonzudüsen......... (Der GT3 ist von meinem Kollegen, haben ausgiebige

Test's hinter uns, aus allen Lagen, ob untenheraus, mitte oder Vmax.), meiner bleibt dran.........

Alle die den "M" im Griff haben und solche Begegnungen kennen, können das sicherlich bestätigen.

M3+SMG+II+-+GT3.jpg?bcBT8x9ACovq_Jh0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dragi   
dragi

@Konsti

Die gleiche Tests habe ich schon mit meinem Kolleg durchgeführt, aber es gibt immer noch Leute die das nichts glauben können :roll:

Wann schon dann nur GT3 und 420 mit SHK Tuning(30000Sfr) 0-100 3.9s, 0-200 11.7s :D

DSC00807.jpg?bcrk9x9APT0WwbIU

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
budgie   
budgie

Porsche Freak:

Danke für die Richtigstellung, war wohl keine so sichere Quelle, wo ich die Informationen herhabe !

Werde es oben gleich einmal verbessern !

ciao

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Konsti   
Konsti

@dragi

Danke Dragi, wäre schön wenn noch andere solche Begegnungen posten könnten, übrigens auch zum 911 Turbo (420 PS) ist der Abstand nur marginal, bitte nicht mit GT2 verwechseln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sauber   
sauber

Wenn ich genügend Kleingeld hätte, würde ich ganz klar den GT2 nehmen. Dann hast du wenigstens einen Sportwagen der (fast) alles, was auf der Strasse rumfährt zersägt.

(Der GT3 ist von meinem Kollegen, haben ausgiebige

Test's hinter uns, aus allen Lagen, ob untenheraus, mitte oder Vmax.), meiner bleibt dran

Genau darum finde ich den M3 so ein geniales Auto! :D Du kannst mit einem Carrera und sogar mit dem GT3 mithalten. Hast aber für 5 Personen Platz und zahlst ein paar Euro weniger! :wink:

@ Konsti: Bin ja, wie du siehst ein grosser Fan des M3! Aber ob der mit dem Turbo mithalten kann bezweifle ich. Der nimmt dem M3 von 0-200 doch etwa 4s ab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Konsti   
Konsti

@sauber

Ich sage nicht mithalten, aber zu den 4s, bedenke, wieviel mal erlebst Du eine freie Autobahn (Verkehr), was er schneller beschleunigt, muss er wieder früher bremsen, jetzt münzen wir das ganze auf normalbedingungen, Ueberlandstrasse, Pässe oder dergleichen, und was ich noch betonen möchte, vergiss nie den Windschatten, deshalb ist das wirklich marginal, wenn Du auf das ausgehst, hast Du ja nicht vollgetankt, sitzt alleine im Fahrzeug und hast noch Gewichtsreduktion gemacht und Dein Fahrzeug ist dementsprechend ausgerüstet, sprich tiefergelegt (macht einiges aus für Vmax), vergiss nie, der M3 im Originalzustand erreicht nie sein Potential, der Porsche kommt schon von Haus aus im Renntrimm, Fahrwerk, Räder etc., dann sieht die Welt ganz anderst aus, ich spreche von der Praxis und nicht vom Papier oder Theorie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sauber   
sauber

Klar, im Verkehr kannst du locker an im dranbleiben. Mich konnte mal eine Vette auch nicht abhängen, weil es zuviel Verkehr hatte. :D Aber ich rede natürlich von Duellen auf einer freien Autobahn und dort siehts nun mal anders aus. Und wenn du den Windschatten ausnutzen willst musst du ihm ja an der Stossstange kleben und dass ist auch nicht immer möglich. Und ich denke, dass die meisten M3 Fahrer ihr Fahrzeug im Orginalzustand belassen, zumindest was das Gewicht betrifft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sul   
sul

Ich hab mit dem M3 so meine Probleme. (nicht nur wenn ich versuche "dran" zu bleiben...)

Der Wagen kann so schnell und so stark sein wie er will, wie oft kommt es auf der Autobahn vor, dass ein "sportlich fahrender" Diesel-Fahrer (bevorzugt mit dem Stern auf der Haube) keinen Platz macht, da es ja "nur" ein Dreier BMW ist der da von hinten kommt? (gleiches gilt übrigens auch für die AMG- bzw. RS-Modelle)

Damit will ich sagen, dass Understatement auch seine Nachteile hat, da zuviele "Unwissende" nicht auf die Idee kommen, dass auch ein 3er, eine E-Klasse oder ein A4 schnell sein kann...

Deshalb ist die Marke aus Zuffenhausen in Sachen "psychologischer Kriegsführung" schlicht überlegen. (wobei es auch hier genug Armleuchter gibt, die beweisen wollen, dass 110 Turbodiesel-PS jedem 911er davonziehen können...)

Schließlich ein Wort zum Design. Klar ist das Ansichtssache, aber es ist und bleibt ein 3er BMW, der so (in etwa) mehrere 100.000mal im Jahr gebaut wird. Wers mag...

ich kann mir übrigens durchaus vorstellen, dass ein M3 an einem Turbo dranbleiben kann: Im freien Fall...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dragi   
dragi

Ich habe es schon vermutet das wieder die kommen die nicht alles gelesen haben. :evil:

Turbo ist was anderes und ist natürlich schneller, aber vergessen wir M3 oder (nur ein 3er) :roll: . Thema ist GT3 gegen GT2

:P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
biturbo   
biturbo

Das mit dem dranbleiben ist so ne Sache, ich glaub gern, dass der M3 auf einer normalen Autobahn an einem GT 3 oder Turbo dranbleiben kann,

weil mir auf der Autobahn auch kein M3 davonfährt, obwohl er fast hundert Pferde mehr hat. Das ist eben so im Verkehr. Nachts auf freier Strecke wird ein M3 aber kein Land sehen gegen einen Turbo. Auch die Rundenzeiten auf dem Nürburgring sprechen eine deutliche Sprache. Da kann der M3 ja nicht mal mit dem Carrera mithalten.

Ob GT 3 oder GT 2, das ist so eine Frage. Ich bin beide noch nie gefahren, denke aber dass es ein grundverschiedenes Fahrgefühl ist. Wenn man den S4 gewöhnt ist und das erste mal einen Boxter S fährt (fast gleiche Leistung, aber viel leichter), dann denkt man erstmal der Porsche sei kaputt. Kein Dampf. Hat man sich aber erstmal drangewöhnt mit höherer Drehzahl zu fahren, dann ist der Porsche Motor viel besser kontrollierbar als der Biturbo. Ich denke zwischen GT3 und GT2 ist das ähnlich. Kann das jemand bestätigen der beide kennt, oder täusch ich mich da?

Wenn man Power ohne Ende will, dann führt am GT2 eh kein Weg vorbei. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
PCP   
PCP
Es reicht nicht (wir klammern nur GT2 aus für Autobahn) um dem "M" davonzudüsen......... (Der GT3 ist von meinem Kollegen, haben ausgiebige

Test's hinter uns, aus allen Lagen, ob untenheraus, mitte oder Vmax.), meiner bleibt dran.........

Dein Kollege hätte die Flosse beim GT 3 nicht hochstellen sollen. Dann hätte er Dich locker geschnupft. :D:D:D

Das mit dem Überholprestige ist wohl war. Keiner der Dieselfraktion läßt ´nen pupsigen Dreier vorbei. Weil er einfach nicht weiß das diese Autos auch recht schnell sein können.

Zum Ursprungsthema:

Ob GT2 oder GT3 ist eine Frage von ca. 70.000 € die dazwischen liegen. Dieser Preisunterschied ist m.M. nicht gerechtfertigt. Von daher erübrigt sich meine Antwort. Das Auto steht auch in der Garage und das bleibt da auch erstmal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chris 911   
chris 911

Auf jeden fall den neuen Gt 3 da er wertstabiellere ist und vom reinen fahren her wohl mehr spass machen wird m.M. nach gilt das auch für die aktuelle version . weniger gewicht ist halt durch nichts zu schlagen & von den gesparten 70000 Eur kann man ja noch ein bisschen was in die diskrete Leistungsoptimierung stecken :wink::wink::wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
eggibe   
eggibe
von den gesparten 70000 Euro kann man ja noch ein bisschen was in die diskrete Leistungsoptimierung stecken

Klaro, dann kann man sich ein Tuning von Sportec auf ca. 480 PS leisten...

Ich finde den GT2 schon toll, doch der GT3 löst bei mir noch eine Spur mehr Emotionen aus...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mobile   
mobile

GT2,

- mehr PS

- Hinterrad-Antrieb

- Gering

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mobile   
mobile

Na, da war die Maus doch eben schneller als der Text...

Also ich würde den GT2 nehmen. Hat halt mehr Leistung.

Ob der hohe Preis gerechtfertigt ist...

Gruß

mobile

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Karl VIP CO   
Karl

Ohne Frage den GT2, wenn man den Preis außer Acht läßt, und nach dem hat ja niemand gefragt, schließlich geht's ja um die Autos an sich..., ist ja eh mehr eine virtuelle Diskussion...

Gründe:

- GT2 deutlich exklusiver, Du wirst selten auf einen zweiten Treffen, in punkto GT3 darf man die zig Aero-Kit-Carrera nicht vergessen, die dem GT3 zum verwechseln ähnlich sehen

- auf dem Papier ebenso deutlich schneller, auf unseren Straßen sind die paar Zehntelsekunden sicher vernachlässigbar

- der GT2 sieht meiner Meinung nach besser aus, ist allerdings Geschmackssache

- den GT2 zähle ich schon zu den Supersportwagen ab 996 Turbo aufwärts bis hin zu den Zwölfzylinder-Ferrari und den Lambos, der GT3 würde ich eher an's obere Ende der 911/Modena/DB7/F355/Corvette-Fraktion packen, aber halt deutlich unter dem GT2 positioniert

- über die Fahreigenschaften kann ich leider keine Aussagen treffen, werden sich objektiv nicht allzu viel nehmen, Meßbar höchsten beim sport auto - Supertest o.ä.

Aber das sind zum Glück noch nicht meine Probleme :(:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×