Jump to content
Deltabox

Aufhören mit dem Rauchen

Empfohlene Beiträge

Deltabox   
Deltabox

Hat jemand schon mal Erfahrung mit Rauchpflastern gemacht ?

Will jetzt endlich Schluß mit dem Rauchen machen.

Ich weiß als erstes muß es im Kopf klappen aber eine kleine Unterstützung kann ja nicht Helfen.

Bitte kommt mir nicht mit dem Buch, wie höre ich auf zu Rauchen, mit den Schönen Fotos an, das Lese ich mir dann wieder durch und Rauche mir gleich wieder eine dabei. Nein, möchte wirklich gerne wissen ob jemand Erfahrung mit den Pflastern gemacht hat. Mein Ziel ist Morgenfrüh wenn ich von der Nachtschicht komme die Letzte zu Rauchen und wenn ich Morgen Mittag wach werde geheilt zu sein, zumindest vom Rauchen. O:-)

Gruss Guido

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FunkyStar   
FunkyStar

Ich habe ca. 10 Jahre geraucht und von heute auf morgen aufgehört. Das ist ca. 4 Jahre her. Meine letzte angefangene Packung und das Feuerzeug liegen immer noch hier rum.

Mit Pflastern habe ich garkeine Erfahrung aber ich glaube nicht das man dadurch viel weniger Schmacht hat, eine Unterstützung vorallem seelisch ist es aber bestimmt.

Ich habe die Chance genutzt als ich eine starke Erkältung hatte, da habe ich meistens sowieso wenig lust auf Zigaretten gehabt und dann einfach nicht mehr geraucht.

Also mein Tipp: Bei der nächsten Erkältung aufhören da fällt es einem leichter und dann ohne zu planen (also nicht sagen morgen ist die letzte) sondern wenn man den Gedanken gefasst hat "einfach" die Zigaretten weglassen. Wie gesagt also warum morgen aufhören wenn du es doch heute schon kannst. Verrückt wirst du die nächsten 2-3 Tage so oder so sein *g*

Im übrigen habe ich jetzt wo ich gerade daran denke schmacht ... ich glaube das hört nie wirklich auf :)

Wünsche dir viel Erfolg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Telekoma   
Telekoma

Du sprichst da ein Thema an, was mich seit 5 Jahren beschäftigt.

Rauchen ist wirklich etwas schreckliches.

Ich habe es in den 5 Jahren zwei mal für jeweils ein Jahr gelassen.

Momentan ringe ich schon wieder ganz stark mit mir selber.

Aber das wird Dir nicht helfen.

Rauchpflaster oder Bücher habe ich dafür nie benutzt, ich halte das für Quatsch, weil die psychische Abhängigkeit eine viel grössere Rolle spielt.

(ich kann natürlich nicht beurteilen, ob es sinnvolle Literatur dafür gibt)

Den Tipp den ich Dir geben kann, mit dem es bei mir zumindest zweimal geklappt hat (und ich werde es auch noch endgültig schaffen) ist folgender:

Für alles, was man sich abgewöhnen will, muss ein Ersatz her.

Das mag vielleicht abstrakt klingen, aber der Ausgleich kann zum Beispiel Sport sein. Wenn Du täglich laufen gehst (wozu ich mich leider auch schon längere Zeit nicht mehr regelmässig aufraffe) und damit mal wieder einen Bezug zu Deiner Lunge herstellst, dass sie eben nicht nur zum einatmen von Qualm geschaffen ist, wirst Du schon viel weniger Lust auf Zigaretten haben.

Man muss sich einfach klar machen, was man sich da antut.

Setze Dir das Ziel, Deine körperliche Leistungsfähigkeit zu erhöhen.

Das schadet natürlich nie :-) und die Zigarette wird immer stärker als Störfaktor da stehen.

Versuche das mental zu besiegen: "Ich lasse nicht zu, dass so ein Objekt aus Papier und Tabak Macht über mich hat." Das musst Du Dir immer wieder einprägen. Schon morgens vor dem Spiegel laut aufsagen.

Formuliere nicht: Ich will aufhören usw. sondern: Ich bin Nichtraucher.

Ich suche Dir im Internet gleich mal einen Text raus, wo genau steht, was ab der letzten Zigarette in Deinem Körper vorgeht.

Herzschlag normalisiert sich, das Blutbild verändert sich (bei Rauchern eine Überproduktion roter Blutkörperchen für den Sauerstofftransport)

Dann verbessert sich natürlich die Aufnahmekapazität der Lunge stetig und die Risiken typischer Rauchererkrankungen reduzieren sich Kontinuierlich.

Denke nicht an die Sucht und an Deinen Wunsch aufzuhören, sondern immer nur daran, wieviel Gutes Du Deinem Körper tust, das Geld, was Du sparst.

(solltest Du dann wirklich weglegen und immer wieder schauen, was sich da sammelt. Dann erkennst Du immer besser die Sinnlosigkeit und freust Dich.)

Das sind einfach Schalter, Mechanismen im Kopf, die Du umlegen musst.

Vergiss nicht, der Geist siegt immer über die Materie.

Den musst Du stärken. Immer wieder dran arbeiten.

Mit Pflastern erreichst Du ZERO.

Ich hatte jedenfalls weder auf 10 Stündigen Interkontinentalflügen jemals ein Problem ohne Zigarette, noch zu dem Zeitpunkt, an dem ich es aufgegeben habe.

Man muss vielleicht schmunzeln, wenn das von jemandem kommt, der im Moment selber wieder zum Glimmstengel greift, aber ich bin davon überzeugt, dass ich es irgendwann hinter mir lassen werde.

Einfach ist es nicht.

Bei mir haben jedenfalls immer auch die Lebensumstände eine grosse Rolle gespielt. Sobald ich ausgeglichen war, Erfolg hatte und nach vorne gekommen bin, habe ich als erstes an meine Gesundheit gedacht.

Eine gescheiterte Beziehung, an der man sehr hing, oder ein dramatisches Ereignis im Berufsleben, hat mich dann schnell wieder schwach werden lassen.

Aber das sind alles sehr individuelle Komponenten.

Wenn es Dir momentan seelisch gut geht und nicht mit beiden Ohren im Stress steckst, geh es einfach an. Lach über die Zigaretten. Nimm die Dramatik, das Gewicht aus der Abhängigkeit. Du brauchst die Dinger nicht !

Wünsche Dir viel Erfolg. Wir können ja gemeinsam starten ?!

Eine kleine Wette abschliessen oder so. Ich glaube was auch ganz gut ist: Allen erzählen, dass Du es aufgibst. Dann fällt es Dir vielleicht etwas schwerer, Deinen Vorsatz zu brechen.

Edit: Ja eben, eine Erkältung ist auch immer ein Ereignis, woran man sieht, dass es echt ein Klacks sein kann, wenn man es psychologisch mit sich selber richtig macht.

Eine Zigarette ist das letzte, was ich mir dann antun könnte. Ich meine, sicher man fühlt sich sowieso dreckig, aber von Schmacht absolut keine Spur.

Da habe ich dann auch Zeiträume von vier Wochen gehabt, wo mich keine Zigaretten mehr interessiert haben.

Selbst nachdem ich gesundet bin.

Aber ganz mies und schleichend geht es dann wieder los :-)

Das endgültige ist irgendwie das Problem.

Aber ich merke, dass es mich beschäftigt. Vor einiger Zeit hatte ich einen Traum, in dem ich meine Lunge in den Kühlschrank gelegt hatte, sie kam gerade frisch aus der Reinigung. Und dann habe ich mich im Traum schwerstens über mich selbst geärgert, als ich mir gerade wieder eine anzünden wollte. Wie das Unterbewusstsein manchmal solche Dinge umsetzt. Amazing :-)

@FunkyStar: LASS ES !!!! :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vw-fahrer   
vw-fahrer

Hi !

Ich kann mich FunkyStar da nur anschliessen, ich habe am 08/11/06 meine letzte Zig. geraucht, nach mehr als 20 Jahren und ich war auch erst am überlegen, ob ich mir Plaster usw. holen soll, aber da ich vom Kopf her nicht von solchen Hilfsmitteln überzeugt war, habe ich es auch gelassen. Heute, 3 Monate nach meiner letzten Zig. geht es mir gut, ich habe 7 kg zugenommen, davon aber 5 wieder runter und ich vermisse das Rauchen nicht wirklich, was mich eigentlich überrascht, da ich ja mehr als 20 Jahre jeden Tag ein Päckchen oder mehr geraucht habe. Ich bin davon überzeugt, dass man es nur wirklich wollen muß, dann klappt es auch. Ich drück dir beide Daumen, dass du es schaffst.....:-))!

Gruß - Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mater   
Mater

Also ich hab keine gute Erfahrung mit dem ganzen Zeug gemacht.

Selber habe ich fast 14 Jahre über eine Schachtel am Tag geraucht. Habe Pflaster und alles mögliche Andere probiert. Bis ich gemerkt habe, dass es tatsächlich wirklich alles mit dem Kopf zu tun hat. Nur wenn man wirklich aufhören möchte, dann geht das auch "relativ" leicht.

Meine Gründe fürs aufhören habe ich mir aufgeschrieben: Geld, Gesundheit, Familie. Und was hat dafür gesprochen??? Nichts, außer meine Lust.

Also hab ich mir geschworen aufzuhören. Und das hat dann eben was mit Disziplin zu tun.

Natürlich war ich in den ersten Wochen ziemlich hibbelig, aber ich hatte es geschworen und deshalb auch durchgehalten.

Das ist jetzt 2 Jahre her und heute verspüre ich keine Gelüste mehr :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Deltabox   
Deltabox

Zuerst mal Danke für eure Unterstützung.

Ich weiß das 99 % im Kopf sind um mit dem Rauchen auf zu hören.

Habe selber jede menge an Unterlagen gesucht und auch gefunden.

Das Dumme mit der Gesundheit ist ja eben das ich Topfit bin. Aber das erste was man macht wenn man Aufsteht, eine Rauchen.......

Ich werde mir mal für 14 Tage die Pflaster holen und hoffe das, das der fehlende 1. % ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FutureBreeze   
FutureBreeze

Kleiner Tip:

Der Nikotinentzug dauert in der Regel nur 9 Stunden!

Sprich du bist eigentlich jeden morgen nach 9 Stunden Schlaf Nichtraucher.

Der Rest spielt sich nur im Kopf ab - und da helfen dann leider auch keine Pflaster!

Schlaf dich einfach gut aus, und fang danach einfach nicht wieder an zu rauchen! Die Erste Ziggarette ist dann nämlich wieder die spirale in die Sucht. Also einfach Nichtraucher sein, den Gestank und schlechten Atem hinter dir lassen, endlich mal wieder ein tolles Steak mit Genuss essen. Einen Schönen Rotwein, und den Rest des Lebens Rauchfrei geniessen!

So hab ichs seit 5 jahren geschaft dem Glimmstengel zu entsagen.

Tschacka du schaffst es!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jackpot   
jackpot

Guido, auch wenn Du es nicht hören willst: Mir hat das Buch geholfen :-o

(Endlich Nichtraucher - Allen Carr - http://www.amazon.de/Endlich-Nichtraucher-Allen-Carr/dp/3442136644/sr=8-1/qid=1171551194/ref=pd_ka_1/303-4512393-2617850?ie=UTF8&s=books)

Ich hatte eine Lungenentzündung und war 1 Woche komplett außer Gefecht gesetzt (die beste körperliche Entwöhnung, die man sich nur vorstellen kann).

Bevor ich wieder ganz gesund war (und wieder zur Zigarette gegriffen hätte), habe ich das Buch in 2 Zügen gelesen. Es stimmt einfach alles, was Allen Carr schreibt...

Da ich davor schon zweimal rückfällig geworden bin - weil ich die Macht der Sucht einfach unterschätzt hatte - war ich bei meinem letzten und seit 8 Jahren erfolgreichen Versuch einfach wesentlich vorsichtiger.

Wenn ich von Zeit zu Zeit doch wieder gerne zur Zigarette gegriffen hätte, habe ich mich einfach mit (rauchenden) Freunden getroffen, mich von Ihnen einnebeln lassen und genüsslich am Rauch geschnüffelt :D

Wenn ich mir jedoch eine einzige angesteckt hätte, wäre ich wieder rückfällig geworden.

Fazit: Lies das Buch!! Es ist wirklich eine Motivationshilfe!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FutureBreeze   
FutureBreeze

Das Buch hatte ich auch gelesen - hat bei mir damals während der Bundeswehrzeit 3 monate geholfen - tja damals wollte ich eigentlich ganricht aufhören, und da liegt ja auch der eigentliche knackpunkt - du musst es, wie alles andere im Leben auch einfach wollen!

Es kann doch nicht sein, dass sich erfolgreiche Menschen wie du und ich ;-) so von einem kleinen Glimmstengel beherrschen lassen - wir schaffen doch sonst auch alles!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Telekoma   
Telekoma

Ich gratuliere allen hier, die es geschafft haben. :-))!

Es ist eine absolute Verbesserung der Lebensqualität.

Die Psyche ist so paradox. Vielleicht haben manche Menschen einen Hang zur Selbstzerstörung, weil die natürlichen Feinde fehlen.

Wie oft, bin ich in den letzten Wochen abends ohne Zigaretten nach Hause gefahren und habe mir gesagt.

Nein, heute nicht mehr. Um dann manchmal um 22:00, manchmal um 0:00 (oh mein Gott) die Schluffen anzuziehen und wie ein Junkie zum Automaten zu rennen.

Das einzige positive ist noch, dass ich morgens nach dem Aufstehen nicht rauche/rauchen muss. Da lasse ich mir gut und gerne 2-3 Stunden Zeit, bis ich eine inhaliere.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Deltabox   
Deltabox

ok, mache euch einen Vorschlag, ich versuche es 14 Tage mit den Pflastern und werde euch Berichten ob es klappt oder nicht. Wenn nicht werde ich das Buch Lesen. Bis es im Kopf drin ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vw-fahrer   
vw-fahrer

oder du ziehst dir erst 1 x das Buch rein, vielleicht kannst du dann ja das Geld für die Pflaster sparen.....:D

Gruß - Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Telekoma   
Telekoma

Guido. Das Pflaster bringt doch nix.

Jetzt werden wieder einige dumme Witze reissen, aber es geht auch um die orale Befriedigung.

Dir wird einfach der Ablauf mehr fehlen. Die Kippe in den Händen halten, anzünden inhalieren. Da kann Dir kein Pflaster helfen.

Wie auch schon hier beschrieben. Die Nikotinabhängigkeit wird masslos überschätzt. Und die Pflaster können ja nichts anderes, als Nikotin abgeben.

Jackpot ist ein sehr eloquenter Mensch, dem ich eigentlich alles glaube.

Sicher kann man nicht davon ausgehen, dass dieses Buch für jeden die gleiche Hilfe darstellt. Aber wenn er sagt, das bringt es, das ist gut - leg es Dir zu und versuche es damit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Deltabox   
Deltabox

@ Telekoma

Da magst du recht haben und zum Lachen ist das sicher nicht, aber jeder reagiert anders, alles was ich lese sind Berichte über autos, die bleiben auch bei mir im kopf hängen O:-) , aber alles andere ist nicht so mein Ding dazu kommt auch noch die Sache mit der Zeit. Da ich alle 2 bis 3 Tage eine andere Schicht habe (früh,mittag,nacht) komme ich nie dazu zum Lesen. Und ich Schließe auch eine Wette mit dir ab das ich es Schaffe. Als Zeugen kannst du meine Freundin jeder Zeit anrufen, glaube mir sie ist selber Nichtraucher und wird dir sicher sagen ob ich noch Rauche oder nicht. Wenn ich es nicht Schaffe komme ich persönlich vorbei und Wasche dein Auto :-(((°

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Deltabox   
Deltabox

Mist hätte vorher darauf achten sollen das du aus Tirol kommst. :-o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Telekoma   
Telekoma

Was Du machst ist mir sch...egal - ICH will aufhören !!! :D

Nein aber im Ernst. Es ist natürlich etwas schwammig, so was über das Internet auszumachen, aber ich finde es trotzdem eine gute Idee.

Pass auf, ich rauche mir jetzt noch eben schnell eine. Die LETZTE. 8) :D

nur Spass !

Und dann ist Schluss bei uns beiden.

Keine Bücher, keine Pflaster, keine Krücken. Wir MACHEN es einfach.

Wenn Du willst, fangen wir sofort an. Auf alle Fälle parallel.

Und dann schreiben wir uns täglich, wie wir uns fühlen etc.

Deal ? :-))!

und glaube mir, ich werde dich so volltexten den ganzen Tag wenn Du schwach wirst, bis es blutet.

Horrorgeschichten, Horrorfotos (habe ich jede Menge auf der Platte lol )

Hatte schon eine offene schwarze Lunge als Wallpaper auf dem Desktop.

Also komm. Wir beweisen uns jetzt mal, wer das sagen hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Deltabox   
Deltabox

nene, so nicht, ich habe mir vorgenommen mit Pflaster, aber du bist ja der mit dem Starken Willen, ich bin nur eine Schwache natur, sehr nah am Wasser gebaut, wenn die Blumen Verwelken kommen mir schon die Tränen. Ich halte an meinen Pflastern fest. Und du OHNE und dann schauen wir mal. :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Telekoma   
Telekoma

Nein, die Entscheidung wird jetzt gefällt.

Ich habe sie gerade das Klo runtergespült. Hatte eh nur noch 2 Stück.

Komm Alter. Ich bin ja auch schwach, aber dieser Thread und was ich so geschrieben habe, hat mich jetzt voll aufgebaut.

Schmeiss weg die Dinger !

Jetzt JETZT JETZT !!!!!!!!

Du brauchst sie nicht. Keiner braucht sie. Atme jetzt tief durch und beende es mit diesem Atemzug.

Nur noch frische Luft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FutureBreeze   
FutureBreeze

Tschacka! Ihr schafft das - wie wärs mit:

Carpassion hört mit dem Rauchen auf!

Macht alle mit!

Dann ist es auch eine Art von Gruppenzwang, wie damals als wir alle mal angefangen haben!

Aktion Rauchfreies Carpassion - ich bin dabei!

Ich änder sofort meine Signatur!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lambo-Benni   
Lambo-Benni

Und damit ist der Wettkampf eröffnet!

Wer es am Längsten ohne Zigarette schafft hat gewonnen.:-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Telekoma   
Telekoma

lads auf imageshack hoch und gib mir den Link. Ich bin dabei.

Stunde NULL. 15.02.2007 16:50 Schluss !!!!!!!!!!

raucherlunge579af1.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
littlemj   
littlemj

@Deltabox & Telekoma

Klasse Aktion wenn ihr das zusammen durchzieht. Ich wünschte mir wäre so geholfen worden als ich aufgehört hab...

Im grunde genommen ist es aber wirklich "nur" eine Kopfsache, ich will aufhören Punkt

Statt der Pflaster könntest du genausogut andere Placebos nehmen...

Bei mir wars übrigens auch "einfach" aufzuhören. Ein Asthma-Anfall bei dem man keine Luft kriegt & unkippt, schon hört man auf (-> auf "leichtes" anraten des Arztes). Hab damals gegessen statt zu rauchen, naja, die 10 kg trag ich immer noch rum.

Wäre schön wenn ihr vielleicht ein "Tagebuch" führt, oder ab und an schreibt wie es euch so geht...

Erfolgwünschenden Gruß

Simon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Deltabox   
Deltabox

Es wird jeden Tag ein Bericht kommen. Jeder Beschreibt wie es ihm geht, aber @ Tele mit den Bildern kannst du mir nichts, da bekomme ich keine Gänsehaut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FutureBreeze   
FutureBreeze

Und noch mal: ihr schafft es!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Deltabox   
Deltabox

Hey du Knaller @ Telekoma

Ist vielleicht hier nicht gerade der Richtige Platz aber .........

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag

Alles gute und hör endlich mit dem Rauchen auf

Ich hoffe doch das deine Daten Stimmer, sonst wäre das jetzt sehr Peinlich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×