Jump to content
vw-fahrer

Vergleichstest Audi R8 vs. Carrera 4

Empfohlene Beiträge

Reggie   
Reggie

danke für den Post....

Dieser Vergleich erscheint mir Performancemässig gesehen doch einiges spannender als der mit der C6 Z06...

Schade ist irgenwie, dass der R8 schon Preismässig in ner anderen Liga spielt als der Carrera 4... Dieser höheren Liga aber Performancemässig nur dem unternen Drittel die Stirn bieten kann, da er sich mit den angegebenen NS Zeit von 7:55 auf Augenhöhe einer C6 Corvette mit Z51 Fahrwerkspaket (7:59) oder ner C5 Z06 (7:56) dem 360er CS (7:56) oder dem 430er (7:55) befindet (die letzten 3 sind doch schon ein wenig in die Jahre gekommen und der erste kostet grad mal 1/3 des R8 )... für die grossen in der Liga reichts aber leider nicht... was die Verkaufszahlen nicht grad in die Höhe schnellen lassen wird...

100 PS mehr und das Jahr 2007 hätte vermutlich Ihm gehört... aber ist eben schneller gesagt, als umgesetzt...

zurück zum Test...

meine Wahl würde rein subjektiv auf den R8 fallen... Das Porsche zum besten in sachen Technik und Handling gehört ist ja nichts neues... leider ist es beim Design nicht anders... dieses weckt in mir seit dem 996 Lifting (also seit nun 10 Jahren) keine Emotionen mehr...

Wie gesagt... rein subjektiv... stimm ich bei diesem Vergleich für den R8... einfach frischer, aggresiver, radikaler, exclusiver... anderst ausegedrückt.... mehr Sportwagen fürs Auge...

late

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
e-xtreme   
e-xtreme

Warum wird nicht der Carrera S zum Vergleich gezogen?

Bei mir sieht es etwas anders aus als bei Reggie, meine Wahl würde auf den Carrera fallen. Dieser gefällt mir seit der aktuellen Baureihe wieder außerordentlich gut. Die Optik des R8 sagt mir leider nicht zu, trotzdem freue ich mich darüber das Audi den Schritt zum Sportwagen gewagt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FoxMulder   
FoxMulder
Warum wird nicht der Carrera S zum Vergleich gezogen?

Das habe ich mich auch gefragt... was den Preis und die Performance anbelangt macht doch wirklich nur ein Vergleich mit der Carrera S Version Sinn!

Die 7.55 min NS Zeit des Audi R8 möchte ich aber zuerst noch mal in einem Supertest sehenX-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sauber   
sauber
Die 7.55 min NS Zeit des Audi R8 möchte ich aber zuerst noch mal in einem Supertest sehenX-)

Allerdings. Ohne Semis wohl kaum machbar.

Die C6 hatte übrigens eine 8.15. Meines wissen mit dem Z51 Fahrwerk.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Reggie   
Reggie

Die C6 hatte übrigens eine 8.15. Meines wissen mit dem Z51 Fahrwerk.

ne, die C6 von Sport Auto hatte kein Z51 Fahrwerk... die 7:59 wurden mit der C6/Z51 von Dave Hill gefahren...

late

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ethan Hunt   
Ethan Hunt
Allerdings. Ohne Semis wohl kaum machbar.

Die C6 hatte übrigens eine 8.15. Meines wissen mit dem Z51 Fahrwerk.

Sorry fürs Off-Topic, aber ich hatte gerade eine alte SA in der Hand und da wollte ich mal einen Vergleichswert einwerfen:

Der AC Schnitzer Mini Cooper S schafft eine 8:23 auf der Schleife (mit 225PS).

Muss ja schon ärgerlich für die Vette-Fahrer sein...

Gruß

Max

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Reggie   
Reggie
Sorry fürs Off-Topic, aber ich hatte gerade eine alte SA in der Hand und da wollte ich mal einen Vergleichswert einwerfen:

Der AC Schnitzer Mini Cooper S schafft eine 8:23 auf der Schleife (mit 225PS).

Muss ja schon ärgerlich für die Vette-Fahrer sein...

Gruß

Max

bitte realistisch bleiben... 225 PS sind nun mal 225 PS auch wenn sie von AC Schitzer kommen... wie schwer soll den dein "Renn-Mini" gewesen sein? 1000kg? Viel mehr darf er mit solchen PS Zahlen nicht gewogen haben... vorallem wenn der Mini Cooper S Works mit 200 PS eine bescheidene (und auch realistischere) 8:55 auf den Asphalt legt...

Die Zeit des AC Minis (sofern sie stimmt) würde die 7:59 der C6/ Z51 nur unterstreichen... wenn man ausserdem noch bedenkt, dass die C6 praktisch gleichschwer und erst noch mehr Drehmoment als eine C5 Z06 (7:56) hat...

sorry für OT...

late

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ethan Hunt   
Ethan Hunt
bitte realistisch bleiben... 225 PS sind nun mal 225 PS auch wenn sie von AC Schitzer kommen... wie schwer soll den dein "Renn-Mini" gewesen sein? 1000kg? Viel mehr darf er mit solchen PS Zahlen nicht gewogen haben... vorallem wenn der Mini Cooper S Works mit 200 PS eine bescheidene (und auch realistischere) 8:55 auf den Asphalt legt...

Die Zeit des AC Minis (sofern sie stimmt) würde die 7:59 der C6/ Z51 nur unterstreichen... wenn man ausserdem noch bedenkt, dass die C6 praktisch gleichschwer und erst noch mehr Drehmoment als eine C5 Z06 (7:56) hat...

sorry für OT...

late

1175kg soll der Schnitzer-Mini wiegen.

Mein Post war auf die 8:15 bezogen. Da liegen nur 8 Sekunden zwischen. Das fand ich eben bemerkenswert und weil ichs hier eben in der Hand hatte, musste ich an die Diskussion denken.

Niemand will der Corvette was :wink:

Gruß

Max

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sauber   
sauber
ne, die C6 von Sport Auto hatte kein Z51 Fahrwerk... die 7:59 wurden mit der C6/Z51 von Dave Hill gefahren...

late

Schön für Dave Hill. Ich vergleiche aber nur Supertestzeiten. Da die vom gleichen Fahrer aufgestellt wurden. Alles andere macht ja keinen Sinn. Auf die Zeiten von Autoherstellern gebe ich sowieso nichts. Egal ob Audi, BMW oder GM.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Reggie   
Reggie
1175kg soll der Schnitzer-Mini wiegen.

Mein Post war auf die 8:15 bezogen. Da liegen nur 8 Sekunden zwischen. Das fand ich eben bemerkenswert und weil ichs hier eben in der Hand hatte, musste ich an die Diskussion denken.

Niemand will der Corvette was :wink:

Gruß

Max

is mir klar... guter input... man hat nie ausgelernt...:wink:

Schön für Dave Hill. Ich vergleiche aber nur Supertestzeiten. Da die vom gleichen Fahrer aufgestellt wurden. Alles andere macht ja keinen Sinn. Auf die Zeiten von Autoherstellern gebe ich sowieso nichts. Egal ob Audi, BMW oder GM.

tja, das ist deine Ansicht... solange es keinen Supertest mit diesen spezifischen Fahrzeugen gibt, gibt es wohl nicht mehr all zu grosse Alternativen... und diese Zeiten sind wohl wirklich alles andere als bei den Haaren herbeigezogen... wenn man sich schon nur auf die Eckdaten beruft (Gewicht, Leistung/Dremoment, Fahrdynamik) ist eine C6/Z51 sehr wohl im Stande eine 7:59er Zeit hinzulegen... dann noch mit einem Fahrer der auch ein Frontmotor Fahrzeug richtig bewegen kann... mit dem haben unsere Europäischen Cracks nun einmal einiges weniger an Erfahrungen. Das lässt sich nicht vom Tisch reden...

um so länger die Strecke ist, umso grösser wird der Zeitunterschied.

um das mal Bildlich darzustellen...... wenn man 7:59 NS auf eine Rennstrecke zu 7 Runden mit einer Rundenzeit von 1:15 aufteilt, werden aus 16 Sek unterschied (8:15 zu 7:59), ca 2.1 Sek Pro Runde... da aber die NS nicht 7 Runden lang ist (wo man sich mit dem Fahrzeug von Runde zu Runde anfreunden könnte), sondern nur eine, ist das sehr wohl möglich (fast schon einleuchtend)...wenn man dann noch das Sportfahrwek mit in Betracht zieht, geht diese Rechnung für mich ohne Zweifel auf...

Zweites Beispiel... zuerst wird der CGT mit einer 7:40 Zeit von AB über die NS gejagt... dann kommt ein Jahr später Walther Roehrl (ehemaliger Porsche Werksfahrer und Mitentwickler des CGT) und schmeisst nach 4 Versuchen die berühmte 7:28er Zeit hin.

Und diese Zeit akzeptierst du jetzt, weil sein Arbeitgeber unterdessen von Porsche zu AB geändert hatte? Sorry, aber dann ist Dave Hill's zeit genau so berechtigt... und wie...

late

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GutziC6   
GutziC6

Der AC Schnitzer Mini Cooper S schafft eine 8:23 auf der Schleife (mit 225PS).

Muss ja schon ärgerlich für die Vette-Fahrer sein...

Ja, zum beispiel dann, wenn man diese Hausfrauenkarre mal wieder aus dem Luftfilter einer Corvette kratzen muss... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GutziC6   
GutziC6
Auf die Zeiten von Autoherstellern gebe ich sowieso nichts. Egal ob Audi, BMW oder GM.

Sicher Roger, streich mal BMW aus deiner Aussagem dann nimmt dir das vielleicht sogar einer ab...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sauber   
sauber
Zweites Beispiel... zuerst wird der CGT mit einer 7:40 Zeit von AB über die NS gejagt... dann kommt ein Jahr später Walther Roehrl (ehemaliger Porsche Werksfahrer und Mitentwickler des CGT) und schmeisst nach 4 Versuchen die berühmte 7:28er Zeit hin.

Und diese Zeit akzeptierst du jetzt, weil sein Arbeitgeber unterdessen von Porsche zu AB geändert hatte? Sorry, aber dann ist Dave Hill's zeit genau so berechtigt... und wie...

late

HVS stellte mit dem CGT eine 7:32 auf. Und diese Zeit ist für mich Vergleichbar. Die SportAuto hat übrigens das Serien und das Z51 Fahrwerk ausprobiert. Trotzdem ging es halt nicht schneller.

@ Gutzi. Der M5 ist mit Werksfahrern auch unter 8 Min auf der NS gefahren. Im Supertest waren es alt "nur" 8:13. Und diese Zeit kann man nun mal vergleichen.

Ich gehe deshalb nicht erzählen der M5 fährt unter 8:00. Weil es keine offizielle Zeit ist. Das muss man halt einfach akzeptieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bibiturbo   
bibiturbo
HVS stellte mit dem CGT eine 7:32 auf. Und diese Zeit ist für mich Vergleichbar. Die SportAuto hat übrigens das Serien und das Z51 Fahrwerk ausprobiert. Trotzdem ging es halt nicht schneller.

@ Gutzi. Der M5 ist mit Werksfahrern auch unter 8 Min auf der NS gefahren. Im Supertest waren es alt "nur" 8:13. Und diese Zeit kann man nun mal vergleichen.

Ich gehe deshalb nicht erzählen der M5 fährt unter 8:00. Weil es keine offizielle Zeit ist. Das muss man halt einfach akzeptieren.

Da hat Roger Recht. Angebliche Rundenzeiten der Hersteller (egal ob von Porsche, GM etc.) sind mit großer bis größter Wahrscheinlichkeit von den Marketingabteilungen mitbestimmt. Seriös ist das nicht.

Sportauto ist derzeit (noch?) der einzige objektive Vergleichsmaßstab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sauber   
sauber
Sportauto ist derzeit (noch?) der einzige objektive Vergleichsmaßstab.

So ist es, leider.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GutziC6   
GutziC6

@ Gutzi. Der M5 ist mit Werksfahrern auch unter 8 Min auf der NS gefahren. Im Supertest waren es alt "nur" 8:13. Und diese Zeit kann man nun mal vergleichen.

Ich gehe deshalb nicht erzählen der M5 fährt unter 8:00. Weil es keine offizielle Zeit ist. Das muss man halt einfach akzeptieren.

Das brauchst du mir nicht zu erzählen, das ist mir sowas von egal. Ob nun eine C6 oder ein M5 + oder - 8 Minuten brauchen, was spielt das für MICH für eine Rolle? Im Frühjahr gehe ich vermutlich zum ersten mal mit meiner C6 auf den Nürburgring. Ich persönlich bin schon zufrieden, wenn ich da unter 15 Minuten komme, was interessieren mich dabei dann 15 oder 20s +/- 8min?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Reggie   
Reggie
Da hat Roger Recht. Angebliche Rundenzeiten der Hersteller (egal ob von Porsche, GM etc.) sind mit großer bis größter Wahrscheinlichkeit von den Marketingabteilungen mitbestimmt. Seriös ist das nicht.

Sportauto ist derzeit (noch?) der einzige objektive Vergleichsmaßstab.

kommt darauf an von welchem Blickpunkt man dies betrachtet... Es wurde wohl kein Supersportler so oft über die NS gejagt um eine noch schnellere Zeit in den Asphalt zu brennen (AB 3x / Sport Auto 2x)... Wenn das als objektiv und seriös betrachtet wird... wie gesagt, Ansichtssache...

für mich ist und bleibt ne 7:59er für ne C6/Z51 klar machbar und hat nix mit Marketingmassnahmen zu tun...

HVS stellte mit dem CGT eine 7:32 auf.

Walther Röhrl fuhr ganz klar 7.28, im Vergleichstest mit dem SLR...Warum dann allerdings diese Zeit nicht als offiziell gewertet wird, ist vollkommen schleierhaft.

Aber in der Autowelt ist diese Zeit zweifellos ein Begriff...

hier der Test

http://www.autobild.de/suche/artikel.php?artikel_id=6450&artikel_seite=4

late

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sauber   
sauber
für mich ist und bleibt ne 7:59er für ne C6/Z51 klar machbar und hat nix mit Marketingmassnahmen zu tun...

Walther Röhrl fuhr ganz klar 7.28,

Natürlich kannst du die Zeit der C6 glauben, auch die 7:28 von WL halte für echt. Nur kannst du diese Zeiten nicht für den Supertest heranziehen. Wie du es eine Seite vorher getan hast.

@ Gutzi: Wage mich diese Jahr auch das erste mal auf die NS. Wird sicher interessant. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Toni   
Toni

Der R8 mit diesem 8-Zylinder vom RS4 ist für mich ein geschickter Zug von Audi. Man schmeisst zuerst den kleinen auf den Markt um die Verkaufszahlen zu machen, schaut etwas und dann kommt der 10-Zylinder. Für mich wäre der kleine R8 nichts. Für diese wuchtige und relativ brutale Optik und das Auto als Solches, ist dieser "kleine" Motor einfach nichts. In diesem Vergleich würde ich den Carrera vorziehen, allerdings nur als S.

Der 10-Zylinder wird eine andere Geschichte und ich hoffe, dass da noch was Stärkeres kommt motorenmässig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CountachQV VIP CO   
CountachQV

Ich dachte das Thema heisst R8 gegen Carrera 4, stattdessen wird über C06/Z06 versus Mini 2 Seiten diskutiert, sollen wir das Thema umbenennen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FunkyStar   
FunkyStar

Rennstreckenzeiten geben mir einen Anhaltspunkt was man als "Profi" erreichen kann - nicht mehr und nicht weniger.

Eine 100-300 km/h Zeit gibt mir Aufschluss über die reine Perfomance eines Autos im Alltag.

Rennstrecke hat viel mit können zu tun - da reicht auch ein Mini mit 225 PS um eine Corvette mit 300 PS mehr um die Ohren zu fahren wenn der Corvettefahrer einfach nicht die Erfahrung hat.

Zum Thema hier:

Mir hat der R8 zu wenig Leistung in Anbetracht dessen das er im Alltag RS4 und M3 Niveau erreicht. Einzig die Optik ist wirklich klasse - wobei ich von der Seitenansicht erst Live was zu sehen bekommen möchte, bevor ich eine wirkliche Meinung zu haben werde.

Der einzige Vorteil für mich gegenüber Porsche sind die MehrPS - andersrum kann der Porsche mit den 2 Notsitzen punkten :)

Ich denke wenn ich mich Entscheiden müsste wäre es ein R8 - wenn ich noch weiter ausholen darf dann vermutlich ein GT3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GutziC6   
GutziC6

@ Gutzi: Wage mich diese Jahr auch das erste mal auf die NS. Wird sicher interessant. :)

Na dann hoffe ich mal, dass wir unsere Babys beide wieder heil nachause bringen...

PS: Videokamera nicht vergessen, will was zu sehen haben :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Reggie   
Reggie
Nur kannst du diese Zeiten nicht für den Supertest heranziehen.

Da sind wir halt verschiedener Ansicht... Das habe ich in den letzten Posts versucht zu erläutern... aber egal...

Wage mich diese Jahr auch das erste mal auf die NS. Wird sicher interessant. :)

viel Glück und Fun auf der NS... :wink:

Für diese wuchtige und relativ brutale Optik und das Auto als Solches, ist dieser "kleine" Motor einfach nichts.

Da stimm ich dir völlig zu... Als ich erstmals die Bilder des R8 zu Gesicht bekam, dachte ich sofort 500-600PS... wurde dann aber bitter entäuscht... aber tut gut wieder mal ein frisches Gesicht im Sportwagen-Karusell zu sehen...

late

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sauber   
sauber
PS: Videokamera nicht vergessen, will was zu sehen haben :-))!

Habe leider keine.

@ Reggie: Danke, werde ich sicher haben. :-))!

Aber nun BTT. :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×